Netflix' The Witcher: Weitere Hexer gecastet

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

17. Februar 2020 - 13:10 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 18,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Team rund um den Showrunner Lauren Schmidt Hissrich hat zwei weitere Hexer für die geplante zweite Staffel der Netflix-Adaption von The Witcher gecastet. Beide Charaktere dürften den Fans der Vorlage wohl bekannt sein. Es handelt sich dabei um Lambert und Coën.

Lambert wird demnach von Paul Bullion gespielt, den die Fans unter anderem aus Serien, wie Peaky Blinders und The Bastard Executioner, sowie aus dem 2014 erschienenen Film Dracula Untold kennen. Schon seit Anfang des Jahres veröffentlicht Bullion auf Twitter kurze Clips, in denen er einen Vollbart trägt und mit einem Zweihänder übt. Lambert ist sowohl in der Buchvorlage als auch in der Spielserie vertreten. Er ist ein junger Hexer, der für seine scharfe Zunge bekannt ist und deswegen auch öfter mal mit Triss Merigold aneinander gerät, die er allerdings aufrichtig bewundert. Er ist einer der letzten Hexer, die innerhalb der Mauern von Kaer Morhen ausgebildet wurden und hilft Coën dabei, Ciri in der Schwertkunst zu unterrichten.

Coën wird derweil von Yasen Atour gespielt, der in der Vergangenheit in Serien, wie Dark Heart, Strike Back und Young Wallander zu sehen war. Coën dürfte nur den Lesern der Buchvorlage bekannt sein, da er aufgrund der Ereignisse in der Romanreihe nicht in der Spielreihe auftaucht. Er ist ein Hexer aus Kovir und Povis und gehört nicht der Wolfsschule, sondern der Greifenschule an. Er lehrt Ciri in Kaer Morhen den Schwertkampf, als er seinen ersten Winter in der Festung verbringt. Laut der Witcher-Fanseite Redanian Intelligence werden Lambert und Coën in mindestens drei der insgesamt acht geplanten Episoden der zweiten Staffel auftauchen. Das dürfte somit in etwa die Länge des Plots rund um Ciris Ausbildung in Kaer Morhen sein.

Welche Schauspieler Eskel und Vesemir spielen werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Zuletzt hat sich Luke-Skywalker-Darsteller Mark Hamill (Star Wars) auf Twitter zu Wort gemeldet und Interesse an der Rolle des Vesemirs bekundet. Ob er den Part übernehmen wird, ist zwar noch nicht bestätigt, dem Bericht von We got this covered zufolge soll Netflix ihm die Rolle aber bereits offiziell angeboten haben und die Entscheidung liege nun bei dem Schauspieler.

Ein dritter Neuzugang ist Carmel Laniado (Die Fantastische Reise des Dr. Dolittle), die in die Rolle von Violet schlüpfen wird, eines verspielten jungen Mädchens, hinter dessen skurrilem Auftreten sich ein schlauer und sadistischer Charakter verbirgt. Violet wurde, wie schon der Elf Dara in der ersten Staffel, komplett für die Serie neu erfunden und taucht nicht in den Büchern auf.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195131 - 17. Februar 2020 - 14:39 #

Was ich von Mark Hamill in der Serie halten soll, weiss ich noch nicht. Ansonsten freu ich mich sehr auf die nächste Staffel.

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 17. Februar 2020 - 14:51 #

Mark Hamill - Vesemir? Hm. Da denke ich mal lieber nicht weiter darüber nach. Auf Lambert bin ich hingegen gespannt.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10414 - 17. Februar 2020 - 15:22 #

Oh, stimmt, habe Folge 1 noch nicht geschaut

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 17. Februar 2020 - 16:29 #

Hab die erste Staffel letzte Woche zu Ende geschaut, hat mir gefallen. Und ich kann weiterhin nicht verstehen, was jetzt so schlimm an den Zeitlinien gewesen sein soll. Und ich kenne die Bücher nicht, nur das dritte Spiel. Naja, freu mich auf jeden Fall auf die zweite Staffel. :)

Zottel 16 Übertalent - 5517 - 17. Februar 2020 - 17:37 #

Naja könnte vielleicht daran liegen, dass Leute ein paar Folgen lang etwas irritiert waren, weil sie vorher nichts von den Zeitlinien wussten und du schon?

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 17. Februar 2020 - 17:41 #

Ich wusste nur, dass es Zeitlinien gibt, aber nicht welche wann spielt, das musste ich selber entschlüsseln. Und da gibt es ja immer mal eindeutige Hinweise. Aber ich seh trotzdem das Problem nicht. Selbst wenn man nicht von Anfang an weiß, dass das alles nicht parallel passiert, ist das doch nicht anstrengend oder kompliziert oder was auch immer, dass man sich so darüber aufregen müsste.

Zottel 16 Übertalent - 5517 - 17. Februar 2020 - 20:47 #

Es hat sich ja auch niemand wirklich aufgeregt. Klar, es wurde thematisiert, aber gab es diesbezüglich irgendwie nen großen Shitstorm oder Ähnliches von dem ich nichts mitbekommen habe? Alles was ich mitbekommen habe war, dass es Leute gab, die erst Mitte bist Ende der Staffel merkten, dass in diesen Zeitsprüngen erzählt wird und davor ein wenig Probleme hatten das einzuordnen. Angesichts dessen, dass sie zuvor nichts davon wussten, ist dies doch eigentlich nachvollziehbar.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 17. Februar 2020 - 21:15 #

Nen Shitstorm vielleicht nicht, aber ich hab genügend Meinungen gelesen, in denen sich die Leute darüber beschwert (und nicht einfach nur thematisiert) haben. Netflix hat doch daraufhin sogar ne Timeline veröffentlicht für die, die nicht klarkommen. Naja, den Leuten heutzutage, die, während sie was anschauen, noch gleichzeitig auf ihr Smartphone starren, muss man halt alles genau vorkauen. :P

Harry67 19 Megatalent - - 18337 - 17. Februar 2020 - 21:29 #

Das Dumme ist halt, dass es echt nicht schwierig ist, die Zeitsprünge mitzukriegen ...

TheRaffer 21 Motivator - - 28463 - 17. Februar 2020 - 17:29 #

Mark Hamill ist für mich eine streitbare Personalien. Aber vielleicht macht er seinen Job ja auch ganz gut. Noch mehr Personen erfinden müsste man für die Serie allerdings nicht, finde ich. Da gibt es in den Büchern genug Auswahl...

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24969 - 17. Februar 2020 - 19:51 #

Hab gestern die erste Folge der ersten Staffel gesehen..wow, hat mich sehr gut unterhalten. Freue mich wie ein Schnitzel auf Folge 2. Schaue sie mir geduldig nacheinander an und genieße.

Sierra 27 Spiele-Experte - 84455 - 18. Februar 2020 - 12:15 #

Die Serie war okay. Ist aber nichts besonderes. Die Figuren empfinde ich größtenteils als unsympathisch. Für mich ist der Erzählstil gewöhnungsbedürftig. Dennoch werde ich wohl wenigstens den Auftakt zu Staffel 2 anschauen.

Mitarbeit