Uncharted: Tom Holland spricht über Film, Drehbuch und Mark Wahlberg

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 284788 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

15. Februar 2020 - 12:42 — vor 3 Tagen zuletzt aktualisiert
Uncharted - Drakes Schicksal ab 9,25 € bei Amazon.de kaufen.

Bildquelle: Instagram (tomholland2013)

Während Sony Pictures aktuell nach einem neuen Regisseur für die geplante Verfilmung von Uncharted sucht und der Kinostart zuletzt vom ursprünglich 18. Dezember 2020 auf den 5. März 2021 verschoben wurde, nimmt sich der Hauptdarsteller Tom Holland (Spider-Man - Far From Home) etwas Zeit, um in einem Interview mit IGN.com über den Film, das Drehbuch und den Sully-Darsteller Mark Wahlberg zu sprechen. Wie er glaubt, habe man mit der Idee, eine Vorgeschichte zu den Spielen zu liefern, den richtigen Ansatz für eine Verfilmung gewählt:

Ich denke, was Uncharted bietet, was die meisten Spieleverfilmungen nicht bieten, ist, dass es eine Vorgeschichte zu den Spielen ist. Wenn man also die Spiele gespielt hat, dann hat man noch nicht gesehen, was in dem Film passieren wird und wenn man die Spiele nicht gespielt hat, dann wird man den Film genießen, weil es Informationen bietet, die alle zur gleichen Zeit erhalten. Ich freue mich schon darauf, den Film zu machen, denn er hat lange auf sich warten lassen.

Das aktuelle Drehbuch zu der Verfilmung, das in der Vergangenheit durch viele Hände ging und mehrfach umgeschrieben wurde, stammt von dem Drehbuchautor Joe Carnahan, der zuvor unter anderem Drehbücher zu Smokin' Aces, The A-Team und zuletzt Bad Boys for Life lieferte. Holland zeigt sich mit der derzeitigen Version mehr als zufrieden: „Ich ging den neusten Entwurf auf dem Weg hierher durch und es ist eines der besten Drehbücher, die ich je gelesen habe. Es sticht förmlich heraus“, so der Darsteller. Auch über Mark Wahlberg, der, wie bereits oben erwähnt, Drakes Mentor Sully mimen wird, hat Holland nur Positives zu sagen: „Ich denke Mark Wahlberg wird als Sully großartig sein und wir werden eine Menge Spaß haben.“

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8874 - 15. Februar 2020 - 13:11 #

Was soll er auch sonst sagen, PR/Bullshit vom feinsten.
Ab in die Tonne.

bsinned 17 Shapeshifter - 8000 - 15. Februar 2020 - 19:16 #

Seh´ ich ähnlich.
Was soll er denn z.B. über Mark Wahlberg sagen? "Hm nja, eigentlich mochte ich den noch nie und hab eigentlich keinen Bock, mit dem zu arbeiten, aber ich muss ja."?

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21405 - 16. Februar 2020 - 20:50 #

Denke auch, dass man diese Worte genau so betrachten muss...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6685 - 15. Februar 2020 - 13:16 #

Das wird aber ein sehr sehr junger Nathan Drake werden. Aber hey, nen Indiana Jones in den 80ern warum nicht.

... also 1980ern - das Andere kommt ja auch noch :p

CptnKewl 21 Motivator - - 25881 - 15. Februar 2020 - 13:25 #

In Teil 4 gab es ja auch Abschnitte wie Sully und Drake sich „kennenlernen“ denke das wird vertieft

Grumpy 17 Shapeshifter - 6784 - 15. Februar 2020 - 13:49 #

das war in teil 3. in teil 4 gings mehr um ihn als kind, seinen bruder, seine familie und wie er zu dem namen drake kam

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 158333 - 15. Februar 2020 - 15:07 #

Jetzt findet erstmal einen, der die Regie machen will und auch bis zum Schluss dabei bleibt. Dann sehen wir weiter.

rammmses 19 Megatalent - P - 19246 - 15. Februar 2020 - 17:10 #

Es gab ja bereits Abschnitte in Uncharted 3 und 4, die den jungen Nathan Drake gezeigt haben. Das war genug "Vorgeschichte". Wenn das ganze überhaupt in den Spielekanon passen soll, wird es in jedem Fall irrelevant, das ist der Fluch der Prequels.
Interessant wird noch, wie sie mit den übernatürlichen Elementen umgehen wollen, da haben sich die Spiele ja immer etwas verzettelt, bis man es zuletzt im Prinzip ganz weggelassen hat.
Fun Fact: Als Uncharted 1 rauskam, war Tom Holland noch Grundschüler. ;)

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 8813 - 15. Februar 2020 - 18:29 #

Ich hasse Spieleverflimungen. Mark Wahlberg ist natürlich ein Grund, trotzdem reinzuschauen, aber... ich hasse Spieleverfilmungen einfach. Sie sind allesamt schlecht.

RomWein 14 Komm-Experte - 2621 - 15. Februar 2020 - 22:03 #

Also den ersten Silent-Hill-Film fand ich eigentlich recht gut und eigentlich ganz nett umgesetzt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56757 - 16. Februar 2020 - 6:10 #

Ja, für mich mit die beste Videospielverfilmung. Vor kurzem nochmal geschaut, weil ich durch den Stay-Forever-Podcast zu Silent Hill Lust drauf bekommen hab und hat mir wieder gefallen. Nur den Nachfolger kann man in die Tonne treten.

Ganon 24 Trolljäger - P - 55735 - 16. Februar 2020 - 1:04 #

Es ist immer löblich, wenn jemand keine Vorurteile hat. ;-)

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8874 - 16. Februar 2020 - 2:54 #

Uwe Boll hat ihn verdorben.

Ganon 24 Trolljäger - P - 55735 - 16. Februar 2020 - 11:33 #

Zum Glück sind nicht alle Spieleverfilmungen von Uwe Boll oder Paul W.S. Anderson. Die meisten anderen sind erträglich bis gut.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8874 - 16. Februar 2020 - 21:34 #

Mir fehlt nur keine ein, die nicht von ihm ist.
Abgesehen von Silent Hill das oben genannt wurde.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56757 - 16. Februar 2020 - 23:46 #

Zum Beispiel Max Payne, Hitman, Prince of Persia, Assassin's Creed und es gibt sicher noch so einige mehr. Nur wirklich gut sind sie leider auch nicht. :D

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8874 - 17. Februar 2020 - 0:35 #

Da hat also jemand das Gameplay aus Max Payne 3 geschnitten und auf YT geladen?

Schade, dass keiner davon wirklich gut ist.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56757 - 17. Februar 2020 - 2:29 #

Die Cutscenes aus Max Payne 3 wären ein besserer Film als der richtige Max-Payne-Film. :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 55735 - 17. Februar 2020 - 10:06 #

Glaube ich nicht. ;-)

Tomb Raider fällt mir noch ein mit mehreren Verfilmungen. Rampage soll gut sein, hab ich noch nicht gesehen. Ansonsten hast du glaube ich alle wichtigen genannt...

Despair 17 Shapeshifter - 7056 - 17. Februar 2020 - 11:21 #

"Doom - Der Film". Der ist immerhin fünf Minuten lang gut, wenn er in die Egoperspektive wechselt. :D

Noodles 24 Trolljäger - P - 56757 - 17. Februar 2020 - 15:09 #

Warcraft fällt mir noch ein. Den fand ich sogar nicht schlecht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 55735 - 17. Februar 2020 - 16:04 #

Stimmt, Warcraft war ziemlich cool!

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105258 - 17. Februar 2020 - 10:44 #

Also ein Prequel. Meh.

Grumpy 17 Shapeshifter - 6784 - 17. Februar 2020 - 12:28 #

dich überrascht dass es ein prequel ist bei dem cast?

Ganon 24 Trolljäger - P - 55735 - 17. Februar 2020 - 16:03 #

Das ist schon seit Jahren bekannt. :-)

Jürgen 24 Trolljäger - 51032 - 18. Februar 2020 - 14:00 #

Besser als der Versuch, ein Spiel nachzuverfilmen, oder?

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21405 - 18. Februar 2020 - 14:02 #

Ach, hätten die mal Indiana Jones 4 verfilmt...

Jürgen 24 Trolljäger - 51032 - 18. Februar 2020 - 20:20 #

Dann hätte es geheißen: „Warum denn ausgerechnet dieses Rätsel und nicht jenen Weg blablabla...“ ;) Fans sind immer enttäuscht :)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21405 - 18. Februar 2020 - 21:26 #

Interessanter Ansatz. Heißt das Fan-Sein bedeutet enttäuscht sein? ;)

Jürgen 24 Trolljäger - 51032 - 18. Februar 2020 - 22:17 #

Ab einem gewissen Punkt: ja. Siehe SW, siehe ST Discovery / Picard, Warcraft 3 redingsda, ...

AlexCartman 19 Megatalent - - 13831 - 17. Februar 2020 - 13:05 #

„Ich habe es auf dem Weg hierher gelesen und es ist super.“ Geht doch nichts über gründliche Recherche.