Corruption 2029: Erstes Gameplay-Video zeigt taktische Kämpfe

PC
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 184416 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Dieser User hat uns bei der Lords of the Fallen Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns bei der Ishin Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

13. Februar 2020 - 11:20 — vor 4 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Letzte Woche kündigte The Bearded Ladies, Entwickler von Mutant Year Zero: Road to Eden (im Test, Note 8.5) überraschend ihr neues Rundentaktik-Spiel Corruption 2029 an (wir berichteten). Nun veröffentlichte das schwedische Studio ein umfangreiches Video mit ersten Gameplay-Szenen.

In dem unten eingebundenen Video mit Kommentar der Entwickler seht ihr, wie ein Einsatzteam aus drei Einheiten zunächst getarnt in Echtzeit über eine Stadt-Karte schleicht und sich in Position bringt, bevor sie das Feuer eröffnen und der Rundenkampf startet. Das Setting von Corruption 2029 ist ein dystopisches, von einem Bürgerkrieg gezeichnetes Amerika. Eure Soldaten haben High-Tech Ausrüstung und können neben der Tarnkappe zum Beispiel auch Schilde und Hologramm-Köder einsetzen.  Die teilweise zerstörbare Umgebung soll euch weitere taktische Möglichkeiten eröffnen.

Corruption 2029 erscheint bereits in wenigen Tagen, am 17. Februar 2020, exklusiv im Epic Games Store.

Video:

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2362 - 13. Februar 2020 - 11:55 #

Ja, sieht gut aus - und nutzt im Grunde die gleiche Spielmechanik wie MYZ ! Bei alarm kommen wieder alle möglichen Gegner angerannt. Also wieder ein anspruchsvolles Puzzlespiel....

Was soll´s - ist gekauft ;-)

Punisher 22 Motivator - 32234 - 13. Februar 2020 - 12:48 #

Leider war ich schon bei MYZ einfach zu doof, um das Spiel zu spielen... sieht wieder gut aus, aber wohl nix für mich.

Zup 15 Kenner - P - 2950 - 13. Februar 2020 - 12:56 #

Sieht echt gut aus. Ich bin mit den X-Com Teilen irgendwie nie warm geworden, aber vielleicht probiere ich das hier mal aus.

BigRob 10 Kommunikator - 544 - 13. Februar 2020 - 15:48 #

Sieht interessant aus. Das X-Com Remake / Enemy Within habe ich geliebt und will es eventuell nochmal mit der Long War Mod spielen. Mit X-Com 2 bin ich nie warm geworden. Anfängliche, teils immer noch vorhandene, Performance Probleme und gehetzte Partien mit Runden-Timer, war nicht so meins.

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 2362 - 13. Februar 2020 - 16:20 #

Dieses Spiel und auch MYZ haben aber mal so gar nichts mit XCOM zu tun. Der Vergleich hinkt extrem, das habe ich damals schon geschrieben.
Wenn man XCOM mag, muss man dieses hier bzw. MYZ nicht zwangsläufig auch mögen und umgekehrt!
Es sieht eben durch die taktische Steuerung nur ähnlich aus.....

BigRob 10 Kommunikator - 544 - 14. Februar 2020 - 11:04 #

Was ich im Video gesehen habe macht schon Laune auf mehr.
Ich könnte mal MYZ antesten, das müsste ich bei der Gratis-Aktion bei Epic eingesackt haben :)

schlammonster 31 Gamer-Veteran - P - 277642 - 13. Februar 2020 - 23:19 #

Das sieht doch gut aus :) Aber warum veröffentlichen sie es an einem Montag? Dann eben nächstes Wochenende. Wolcen gebe ich mal lieber noch etwas Zeit, bevor ich mich da durchklicke ;)

TheRaffer 23 Langzeituser - P - 40552 - 15. Februar 2020 - 8:32 #

Hach, ich würde ja so gerne, aber ich und Taktik... :P

Vampiro Freier Redakteur - - 127290 - 17. Februar 2020 - 23:48 #

Sehr schade, bei Epic bin ich draußen.

Mitarbeit