Xbox Series X: Phil Spencer zum aktuellen Stand der Abwärtskompatibilität

andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287132 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

12. Februar 2020 - 11:15 — vor 32 Wochen zuletzt aktualisiert

Eines der großen Features der kommenden neuen Microsoft-Konsole Xbox Series X wird die Abwärtskompatibilität sein, und wie der Hersteller verspricht, sollen nicht nur die Titel der aktuellen Generation, sondern auch Last-Gen-Spiele und auch die Spiele aus der ersten Xbox-Ära, die bereits auf der Xbox One laufen, auf dem neuen System gespielt werden können. In einem Interview mit Gamespot sprach der Xbox-Boss Phil Spencer über den aktuellen Stand der Entwicklung. Wie er verriet, gibt es bereits zahlreiche Titel, die auf der Xbox Series X laufen, allerdings bei weitem noch nicht alle, weshalb er aktuell viel mit Testen beschäftigt ist:

Ich versuche es. Es befindet sich in der aktiven Entwicklung und wird manchmal auch von vorne gestartet. Aktuell sind noch nicht alle Spiele vollständig kompatibel. Wir arbeiten an unserer Liste der genehmigten Spiele. Man kann online sehen, was ich spiele. Es gibt bereits Unmengen von Titeln, die funktionieren.

Ob zum Start der Xbox Series X Ende des Jahres tatsächlich alle Xbox-360- und First-Generation-Xbox-Titel, die aktuell von der Xbox One unterstützt werden, auch auf der neuen Konsole laufen werden, bleibt abzuwarten. Erst kürzlich deutete Ubisofts CEO Yves Guillemot an, dass auch die Abwärtskompatibilität der neuen Sony-Konsole PS5 mehrere Konsolengenerationen umfassen werde. Sony selbst hat diese Aussage bisher allerdings noch nicht offiziell bestätigt.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23294 - 11. Februar 2020 - 16:19 #

Zumindest zur Xbox One würde ich schon 100% kompatibel erwarten, sonst braucht man im Zweifelsfall ja wieder immer noch die alte Konsole.

TSH-Lightning 23 Langzeituser - - 38092 - 11. Februar 2020 - 18:26 #

Da wird der Fall sein, der SoC kann Hardwareeinheiten so abschalten und den Takt so absenken, das diese einer One (X) entsprechen.

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 23294 - 11. Februar 2020 - 20:11 #

Liest sich in der News hier anders.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13219 - 12. Februar 2020 - 10:45 #

Die Originalquelle ist da nicht so eindeutig auf welche Konsole er sich bezieht. Könnte Xbox One sein, aber könnte auch nur Xbox 360 sein.

Mike H. 15 Kenner - 2822 - 11. Februar 2020 - 16:21 #

Es würde mich ein wenig enttäuschen, wenn dauerhaft "nur" die Liste der aktuell rückwärtskompatiblen Spiele auf der neuen Konsole laufen würde. Das ist zwar eine ansehnliche Anzahl von über 600 Games, aber einige meiner Xbox360 Lieblingstitel fehlen eben doch (Singularity, F.E.A.R, Lollipop Chainsaw, TopSpin 4 etc.).

Ich hoffe sehr, dass Microsoft nach dem Release der SeriesX daran geht, noch mehr ältere Spiele kompatibel zu machen.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13219 - 12. Februar 2020 - 10:48 #

Zumindest haben sie für die Emulation viel mehr CPU-Power zur Verfügung, das könnte bei Spielen, die zwar liefen, aber wo das letzte Bisschen Performance oder Präzision bei der Emulation fehlte, schon helfen.

Andererseits liefen auch nie alle Xbox-Titel auf der 360, z.B. mein geliebtes Rallisport Challenge 2.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23182 - 11. Februar 2020 - 16:28 #

Hoffentlich kommt auch bald Windows 95-Support. Wollte mal wieder Interstate '76 zocken.

Wunderheiler 21 Motivator - 28549 - 11. Februar 2020 - 16:50 #

Das funktioniert doch per Fan-Patch mit Win10?

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 11. Februar 2020 - 16:53 #

Win 10 hat die XSX auch.

Aber eine Möglichkeit von Microsoft unsignierte EXEs auszuführen wird es nicht so schnell geben.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13219 - 12. Februar 2020 - 10:49 #

Das war doch nur ein Gerücht von einer einzelnen, eher unseriösen Quelle.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 25760 - 12. Februar 2020 - 16:38 #

Das Booten in den Windows-Modus war ein Gerücht. Das OS der Xbox One basiert allerdings schon jetzt auf Windows 10 - halt nur customized, abgeschottet und funktionell eingeschränkt. :)

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 13219 - 12. Februar 2020 - 23:58 #

Kernel und ein paar Libs würde ich jetzt nicht so wirklich als Win10 ansehen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - 22829 - 11. Februar 2020 - 18:38 #

Ja, will Fifa 97 zocken...ging damals net mal auf meinem win 98 rechner.

Gryz Mahlay Community-Moderator - P - 9144 - 11. Februar 2020 - 17:01 #

Wenn es eine neue Konsole wird dann die PS5. Sie hat abwärtskompatibilität für die PS2, wo ich viele Spiele habe und sie dann mit einem besseren Bild spielen kann.

Es gibt für mich irgendwie keinen Grund eine XBOX zu kaufen. Es gab nur ein Spiel was mich je von der XBOX interessiert hat und das war Blue Dragon.
Demnächst kommt ja auch auf Steam State of Decay 2 raus. Und einen PC werde ich immer haben.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 29683 - 11. Februar 2020 - 20:17 #

Wird es auch Spiele geben, die extra für die Series X optimiert werden? Einige wenige Xbox-360-Spiele unterstützen ja auf der Xbox One X 4K.

JensJuchzer 20 Gold-Gamer - P - 22448 - 12. Februar 2020 - 0:27 #

Ein Schritt zu ERfolg :)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7221 - 12. Februar 2020 - 9:49 #

Grundsätzlich ist das der richtige Weg. Für meine Familie aber reicht das leider nicht. Wir nutzen noch heute die XB360 mit der Kinect wegen Fitness Evolved oder Kinect Disneyland und vielen anderen Kinect Spielen. Das Gerät ist extra in den Fitness-Raum umgezogen.

Auf der One wurde dann Kinect Software-seitig so krass vernachlässigt, dass es nicht mehr in diesem Kompatibilitätsprogramm auftaucht. So nutzen wir noch immer die halte Hardware, was wohl besser für die Umwelt, aber eben schlechter für Microsoft ist.

TheRaffer 21 Motivator - P - 25764 - 12. Februar 2020 - 14:34 #

Je mehr Spiele, desto besser. Am besten natürlich alle...

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9357 - 13. Februar 2020 - 9:55 #

Bin wirklich mal gespannt, was MS da noch so alles raushaut. Die neue XBox wird etwas unterschätzt. Alle reden nur von der PS5. Könnte ein Vorteil für MS sein.

Mancomb_Seepgood 07 Dual-Talent - 145 - 13. Februar 2020 - 18:17 #

Und wann kann ich endlich Ultima 7 mit meinen Bootdisks von damals spielen?

TheRaffer 21 Motivator - P - 25764 - 14. Februar 2020 - 7:04 #

Sobald jemand wieder ein 3.5 Zoll Laufwerk einbaut ;)