Below: Im Frühjahr auch für PS4, leichterer Erkundungsmodus eingeführt

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

9. Februar 2020 - 9:02 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Bisher war das sehr knackige Roguelike-Adventure Below (Jörgs 1. Stunde uncut, Stunde der Kritiker) ausschließlich für den PC und die Xbox One erhältlich. Wie das verantwortliche Studio Capybara Games zum Wochenende hin verkündete, wird der Titel noch im Frühjahr auch für die PS4 veröffentlicht. Die PS4-Version wird mit dem neuen Erkundungsmodus aufwarten, der für den PC und die Xbox One bereits jetzt verfügbar ist. In diesem wird das Spiel zwar nach wie vor herausfordernd, aber nicht mehr so gnadenlos sein. Auf Steam heißt es von dem Studio dazu:

Es wurde uns mit der Zeit klar, dass die Menschen den grübelnden Ton und die melancholische Atmosphäre der Insel lieben und wir wollten den Spielern die Möglichkeit bieten, diese Spielwelt zu erleben, ohne das sie den brutalen Ausdauertest bestehen müssen, der normalerweise dafür erforderlich ist.

In dem Erkundungsmodus gibt es unter anderem keinen Hunger oder Durst mehr, ihr könnt nicht mehr mit einem einzigen Streich erledigt werden (Instant Kills) und der euch zugefügte Schaden wird euch grundsätzlich als eine Blutung zugefügt, die gestoppt werden kann. Außerdem lässt sich euer Spielstand an den Lagerfeuer-Stellen permanent speichern. Der alte Spielmodus wurde mit der Einführung des Erkundungsmodus in Survival-Modus umbenannt.

Video:

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 146021 - 9. Februar 2020 - 13:22 #

Ich begrüße so etwas. Dann schaue ich es mir auch vielleicht mal an.

TheRaffer 21 Motivator - - 28395 - 9. Februar 2020 - 14:26 #

Erkundungsmodus? Klingt gut :)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38577 - 9. Februar 2020 - 19:25 #

Das wäre doch dann vielleicht sogar was für mich :)

sigug (unregistriert) 9. Februar 2020 - 22:04 #

Na endlich.
Einer der grandiosesten Titel aller Zeiten. Wie meistens merkt man das bereits nach den ersten 2 Minuten, dass hier was Besonderes geschaffen wurde.
Und für PS4 ist immer besser als auf PC (wo ich es schon hab). Und der neue Modus auch toll, dann werd ich es auch durchspielen, freu.

Mitarbeit