Activision: Neues Call of Duty und mehrere Remaster in diesem Jahr

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. Februar 2020 - 13:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Call of Duty - Black Ops 4 ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Call of Duty - Black Ops 4 ab 22,99 € bei Amazon.de kaufen.

Activision hat im Zuge einer Telefonkonferenz mit den Investoren, in der es um die aktuellen Geschäftsergebnisse ging, ein neues Call of Duty für Ende dieses Jahres bestätigt. Das Spiel soll offenbar ein Launchtitel für PS5 und Xbox Series X werden. Interessanterweise wurde jedoch kein Entwicklerstudio genannt. Zwar verrät der Publisher üblicherweise so früh noch keine Details zum Spiel, der Name des Studios wurde aber eigentlich immer im Voraus verkündet.

Im Mai letzten Jahres berichtete Kotaku unter Berufung auf Quellen aus den Entwicklerkreisen, dass Sledgehammer Games, das Studio, das eigentlich das diesjährige Call of Duty liefern sollte, aufgrund von kreativen Differenzen mit dem für Multiplayer zuständigen Raven Studios nur noch eine unterstützende Rolle einnimmt und die Entwicklung Treyarch übertragen wurde. Die bis dahin von Sledgehammer Games und Raven Studios erstellten Assets sollen laut dem Insider beibehalten und von Treyarch für einen Singleplayer-Modus des Spiels genutzt werden. Angeblich soll es sich dabei um ein neues Black-Ops-Spiel im kalten Krieg handeln.

Während der Konferenz teilte Dennis Durkin, der Chief Financial Officer und President of Emerging Businesses, außerdem mit, dass Activision in diesem Jahr noch mehrere Neuauflagen seiner bekannten Marken veröffentlichen will. Welche Spiele es sein werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Ankündigungen sollen laut Durkin kurz vor dem Release erfolgen.

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2142 - 7. Februar 2020 - 14:22 #

Uhh, von den Problemen beim neuen COD hatte ich bisher ja noch gar nix gehört, hoffentlich hört man da mehr in 1-2 Jahren.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63739 - 7. Februar 2020 - 15:41 #

Hey, hör mal: Ende des Jahres kommt ein neues Call of Duty!"
"Nein!"
"Doch!"
"Oooooh!"

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 25065 - 7. Februar 2020 - 15:51 #

Wird auch wieder Zeit.

Nach einem Jahr Pause.

Huxlay 09 Triple-Talent - 251 - 7. Februar 2020 - 20:25 #

Ein neues Call of Duty, wer hätte damit gerechnet.
Wenn EA jetzt auch noch ein neues FIFA ankündigt, kipp ich vom Stuhl.

J.C. 12 Trollwächter - P - 1087 - 7. Februar 2020 - 21:53 #

Vielleicht noch ein Remaster von Fifa 2000 dazu?

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24390 - 7. Februar 2020 - 22:05 #

Mehr Remaster! Juhu! ... Nicht!

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1536 - 7. Februar 2020 - 23:09 #

Wie viele Call of Dutys gibt es eigentlich inzwischen schon?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 24944 - 8. Februar 2020 - 12:14 #

Dieses Jahr kommt Teil 17 der Hauptreihe.

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1536 - 8. Februar 2020 - 14:34 #

Wahnsinn. Hätte nicht vermutet, dass es schon so viele Teile gibt.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 24944 - 8. Februar 2020 - 12:13 #

Was sollen sie denn als Remastered bringen? Activision machen doch seit Jahren nur noch Call of Duty und WoW.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8633 - 8. Februar 2020 - 16:18 #

Sie haben ja in letzter Zeit auch Crash Bandicoot und Spyro neu aufgelegt. Tony Hawks Pro Skater 2 oder 3 ist aber irgendwie noch naheliegend. Insgeheim hoffe ich aber auf sowas wie deren Star Trek-Spiele (Elite Force) oder auch Interstate, Tenchu und True Crime. Mirwegen auch deren James Bond-Titel. Haben mir auf dem GCN jedenfalls Spaß gemacht.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 24944 - 8. Februar 2020 - 18:09 #

Ach Gott, das ist ja alles aus grauer Vorzeit, da müsste es schon ein richtiges Remake sein.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8633 - 8. Februar 2020 - 18:17 #

Ich sehe im News-Text selber aber auch keine Andeutung darüber, dass es sich nicht um Remakes handeln könnte. Diese Vermutung wurde nur in der Überschrift angestellt.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8295 - 8. Februar 2020 - 19:32 #

Zumal ich Crash und Spyro im Gegensatz zu Warcraft 3 auch echt gelungen fand. (Nein, ich glaube nicht das es noch ein Blizzard abseits von Activision gibt^^)

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38741 - 9. Februar 2020 - 4:20 #

Tenchu wäre klasse.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63739 - 9. Februar 2020 - 23:29 #

Star Trek wird aus Lizenzgründen nicht gehen. Und ehrlich gesagt wäre ein Remaster der alten Q3-Engine-Schinken nun nicht das Gelbe vom Ei.

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 11. Februar 2020 - 20:25 #

Ach, kann man doch problemlos auf UE4 porten.

Wobei, wenn selbst Quake 2 als Vorzeigetitel für RTX gilt und damit als eines der besten Spiele von 2019... Dann kann die Q3 Engine bestimmt noch sehr viel mehr :D

Ganon 24 Trolljäger - P - 63739 - 17. Februar 2020 - 11:14 #

Wer behauptet, dass Q2 RTX eines der besten Spiele 2019 ist? :O