Astral Chain: Multiplattform-Umsetzung hängt von Nintendo ab

Switch
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

4. Februar 2020 - 14:24 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Astral Chain ab 46,90 € bei Amazon.de kaufen.

Mit Astral Chain (Testnote: 8.0) hat Platinum Games im August letzten Jahres ein sehr solides Action-Adventure veröffentlicht, das aktuell allerdings nur exklusiv für die Switch verfügbar ist. In einem Interview von Video Games Chronicle, in dem es um die jüngst gestartete Kickstarter-Kampagne für die Remaster-Version von The Wonderful 101 (Testnote: 8.5) ging, wurde der Studioleiter Atsushi Inaba darauf angesprochen, ob Nintendo, ähnlich wie bei The Wonderful 101, einen Multiplattform-Release für Astral Chain erlauben würde, worauf er entgegnete:

Im Falle von Astral Chain handelt es sich um eine Marke, die zu einer Hälfte Platinum und zu anderer Hälfte Nintendo gehört. Da es erst kürzlich erschien, ist es noch zu früh, um etwas zu sagen. Derzeit hoffen wir nur, dass der Titel auf der Nintendo Switch ein Erfolg wird und dann werden wir sehen, wie es weitergeht.

Auf ein erneutes Nachhaken der Redaktion fügte Inaba hinzu: „Letztendlich hängt es von Nintendo ab, nicht von uns. Sie haben die Vertriebsrechte an Astral Chain, also haben wir in diesem Fall kein Mitspracherecht. Wir betrachten The Wonderful 101 als eine Ausnahme.“

Inabas Hoffnung auf einen Verkaufserfolg haben sich längst erfüllt, denn wie Nintendo letzte Woche im Rahmen der Veröffentlichung aktueller Geschäftszahlen bekannt gab, hat sich Astral Chain seit dem Release am 8. August und bis zum 31. Dezember 2019 mehr als eine Million Mal verkauft. Der Erfolg dürfte auch den Weg für einen Nachfolger ebnen, für den sich der Game Director Takahisa Taura bereits im September letzten Jahres ausgesprochen hatte. Ob Nintendo einen Multiplattform-Release für Astral Chain erlauben wird, bleibt abzuwarten. Sollte The Wonderful 101 auf anderen Plattformen zum Verkaufserfolg avancieren, könnte dies die Japaner vielleicht dazu motivieren, auch andere Exklusivtitel für weitere Plattformen umzusetzen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 4. Februar 2020 - 18:26 #

Koch Media ist schonmal aus dem Rennen für den Vertrieb. Das hatte ich ja schon in meinem Artikel geschrieben :) https://is.gd/KINyaq

Sokar 19 Megatalent - P - 14284 - 5. Februar 2020 - 0:19 #

sofern sie wieder den gleichen Typen schicken, definitiv. Wenn sie versprechen dass er unehrenhaft entlassen wurde, hätte sie evtl. eine Chance ;)

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 11287 - 5. Februar 2020 - 10:37 #

Das ist eine gute News. :-)

J.C. 12 Trollwächter - P - 1087 - 4. Februar 2020 - 22:32 #

Das Spiel in 4K 60fps auf der Xbox X wär mal fein.

Sokar 19 Megatalent - P - 14284 - 5. Februar 2020 - 0:20 #

Wonderful 101 wird die Ausnahme sein, weil es sich wohl auf der WiiU so schlecht verkauft hat, dass Nintendo kein Interesse daran hat, sonst hätte nur einen Switch-Exklusiven Port bekommen. Da sich Astral Chain aber ordentlich verkauft hat (1mio+) dürfte das so schnell nicht passieren. Finde ich schade, mit 30fps ist das echt nicht schön zu spielen. Ich würde sogar einen so halbgaren PC-Port wie den von NieR:Automata nehmen.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5762 - 6. Februar 2020 - 20:03 #

Dabei läuft Nier-Automata völlig anstandslos auf dem PC.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 9. Februar 2020 - 16:50 #

Nicht ohne Grafik-Fan-Patch, es sei denn du stehst auf Ruckler und Geflacker. ;)

Mitarbeit
3D-Actionadventure
16
Platinum Games
Nintendo
30.08.2019 (Switch)
Link
8.0
8.7
Switch
Amazon (€): 46,90 (Nintendo Switch)