Mike Laidlaw: Creative Director von Dragon Age verlässt Ubisoft

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

2. Februar 2020 - 14:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Immortals - Fenyx Rising ab 29,99 € bei Amazon.de kaufen.

Der Entwickler-Veteran Mike Laidlaw hat nach nur einem Jahr bei Ubisoft seinen Abschied von dem französischen Unternehmen bekannt gegeben. Wie der Macher auf Twitter schreibt, hat er Ubisoft am vergangenen Freitag, den 31. Januar 2020, verlassen: „Heute ist mein letzter Tag bei Ubisoft. Ein riesen Dank für eine gute Zeit an die talentierten und freundlichen Leute von Ubisoft Québec City. Nun heißt es in sich gehen und herausfinden, was als nächstes kommt.“

Laidlaw ist Ubisoft Québec, dem Studio hinter Assassin's Creed Odyssey (Testnote: 8.5) und For Honor (Testnote: 7.0), im Dezember 2018 beigetreten. Das Unternehmen arbeitet derzeit an dem Open-World-Action-Adventure Gods & Monsters. Das Spiel wurde im Rahmen der E3 2019 angekündigt und sollte eigentlich noch diesen Monat für PC und Konsolen erscheinen, wurde allerdings nach negativen Kritiken für Ghost Recon - Breakpoint (Testnote: 6.5) mit diversen anderen Ubisoft-Titeln, darunter Watch Dogs Legion (Preview) und Rainbow Six Quarantine, auf das nächste Geschäftsjahr verschoben. Vor seiner Zeit bei Ubisoft war Laidlaw 14 Jahre lang bei Bioware beschäftigt, wo er als Creative Director Dragon Age 2 (Testnote: 8.5) und Dragon Age - Inquisition (Testnote: 9.5) verantwortete. Er war zudem der führende Autor hinter Jade Empire und wirkte als Designer an der Entwicklung des ersten Mass Effect (im User-Artikel) mit.

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10595 - 2. Februar 2020 - 14:24 #

Hat er gemerkt, dass das neue Dragon Age gar nicht bei Ubisoft gepublisht wird? Oder gefallen ihm die Zukünftigen an der Ubi Formel nicht?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197518 - 2. Februar 2020 - 16:15 #

Eher die Änderung der Ubiformel... Vielleicht war er ja im Editorial-Team und wäre bald arbeitslos. ;)

Larnak 22 AAA-Gamer - P - 33503 - 2. Februar 2020 - 16:37 #

Das Editorial-Team sitzt im Hauptquartier in Paris, das kann also nicht sein :)
Meines Wissens nach wird das auch nicht ab-, sondern ausgebaut, um die Kapazitäten zu haben, auf die Eigenheiten der unterschiedlichen Spiele besser eingehen zu können.

Harry67 19 Megatalent - - 19441 - 3. Februar 2020 - 9:07 #

Was mich daran erinnert, dass ich schon länger nichts mehr von Beyond Good and Evil gehört habe.

Gadeiros 15 Kenner - 3484 - 3. Februar 2020 - 9:27 #

würd mich wundern, wenn man nicht zumindest ein "kommt noch" von der e3 dieses jahr hört. natürlich nur sofern die e3 überhaupt noch irgendwelche events dieses jahr hat.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10418 - 3. Februar 2020 - 12:19 #

Vor 14 Tagen kam der letzte Newsletter

TheRaffer 21 Motivator - - 29181 - 3. Februar 2020 - 12:42 #

Entweder besseres Angebot bekommen oder unzufrieden mit der Möglichkeit seine Sache durchzuziehen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 4. Februar 2020 - 7:10 #

Ja, in der Position klingt das am wahrscheinlichsten.

Mitarbeit