Halo Infinite: Neues Entwicklervideo veröffentlicht

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

31. Januar 2020 - 14:42
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Microsofts 343 Industries hat ein neues Entwicklervideo zu seinem dieses Jahr erscheinenden Ego-Shooter Halo Infinite veröffentlicht. In dem rund sechs Minuten langen Beitrag kommen unter anderem Xbox-Boss und Executive Vice President of Games Phil Spencer und Studio-Head Bonnie Ross zu Wort, um über die Entwicklung des Titels, die Erschaffung der neuen Grafik-Engine „Slipspace“ und die künftigen Ziele des Teams für das Halo-Franchise zu sprechen.

Das Entwicklervideo könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen zu Gemüte führen. Halo Infinite wird im vierten Quartal dieses Jahres für den PC und die Xbox One erscheinen. Wie jeder Exklusivtitel von Microsoft wird das Spiel ab Veröffentlichungstag auch via Xbox Game Pass spielbar sein.

Video:

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197595 - 31. Januar 2020 - 15:19 #

Die PR-Abteilung hat gute Arbeit geleistet. Sie konnten mir Halo fast schon schmackhaft machen. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 31. Januar 2020 - 19:23 #

Was fehlt noch, um das "fast" zu streichen? ;-)

Jac 18 Doppel-Voter - P - 12866 - 1. Februar 2020 - 0:07 #

Ja, das war clever und gut gemacht. Ich fürchte, aber auch ein wenig manipulativ ;)