The Witcher - Nightmare of The Wolf: Es geht nicht um Geralt

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

31. Januar 2020 - 12:15 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 20,81 € bei Amazon.de kaufen.

Als Netflix kürzlich den Animationsfilm The Witcher - Nightmare of The Wolf ankündigte, mit dem die Fans die Wartezeit auf die zweite Staffel der Live-Action-Adaption der Sapkowski-Romane überbrücken sollen, ging die Community davon aus, dass dieser sich um noch nicht gezeigte Kurzgeschichten rund um Geralt von Riva drehen würde. Diese Vermutung wurde allerdings jetzt von den Verantwortlichen hinter dem Film offiziell verneint. Wie auf sozialen Kanälen bekannt gegeben wurde, rückt die Story stattdessen den Hexer Vesemir in den Fokus.

Geralts Mentor ist bekannterweise einer der ältesten Hexer, die zu Geralts Zeit existieren und ist so alt wie die Hexer-Festung Kaer Morhen. In dem Animationsfilm werden wir einen Blick auf seine Vergangenheit und somit die junge Version von ihm erhalten. In der Beschreibung heißt es: „Lange, bevor er Geralts Mentor wurde, beginnt Vesemir seine eigene Reise als Hexer, nachdem der mysteriöse Deglan ihn durch das Gesetz der Überraschung einfordert.“

Vesemir ist ein interessanter Charakter, denn er wurde in der Blütezeit der Hexer ausgebildet, als diese noch in voller Zahl die Lande durchstreiften und auch ihre berüchtigte Kräuterprobe einsetzten, um Nachwuchshexer auszubilden. Wir werden somit auf unbekannte Charaktere treffen und einen Einblick in die Persönlichkeit eines anderen Hexers erhalten. Zu Vesemirs Zeit waren zudem mehrere Hexerschulen aktiv, was sicherlich auch interessant sein dürfte.

sigug (unregistriert) 31. Januar 2020 - 12:42 #

Gut, ist eh einer unsympathischten Charaktere in einem Spiel ever (Bücher hab ich nicht gelesen), allein schon die schlimme Stimme (zumindest auf englisch).

BobaHotFett 13 Koop-Gamer - 1513 - 2. Februar 2020 - 18:20 #

Geralt? Bitte was?

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197518 - 31. Januar 2020 - 13:56 #

Klingt spannend.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61518 - 31. Januar 2020 - 13:57 #

Interessanter Ansatz. Soll mir recht sein, wenn die Welt erweitert und ausgeleuchtet wird.

Funatic 19 Megatalent - - 13782 - 31. Januar 2020 - 14:37 #

Klingt gut! Bin gespannt, was sie draus machen. Ist schon was über den Animationsstil bekannt?

Denis Michel Freier Redakteur - 287160 - 31. Januar 2020 - 14:44 #

Die Arbeit macht sich das südkoreanische Animationsstudio Mir (Die Legende von Korra). Ich denke man wird da etwas ähnliches erwarten können (vielleicht mit etwas erwachsenerem touch).

Inso 17 Shapeshifter - P - 8423 - 31. Januar 2020 - 19:52 #

Ich hatte auch schon bei der ersten Season der Serie nicht den Eindruck, das es sich um Gerald dreht :D

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 1. Februar 2020 - 3:12 #

Mhmm... Fuck.

TheRaffer 21 Motivator - - 29181 - 1. Februar 2020 - 19:55 #

Jetzt wird aber alles ausgeschlachtet ;)

BobaHotFett 13 Koop-Gamer - 1513 - 2. Februar 2020 - 18:21 #

Gefällt mir gut was ich da höre.

Mitarbeit