The Outer Worlds: Ab 6. März für Nintendo Switch erhältlich

Switch
Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

31. Januar 2020 - 0:30 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Outer Worlds ab 11,97 € bei Amazon.de kaufen.

Bei den GamersGlobal Community Awards 2019 landete The Outer Worlds in der Rubrik „Spiel des Jahres“ auf dem fünften Platz, während es in den Kategorien „Beste Spielwelt“ und „Bestes Rollenspiel“ jeweils für den 2. Rang reichte. In unserem Test vergaben wir die Wertung von 8.0 und hoben unter anderem die interessante Spielwelt, die vielen Entscheidungsmöglichkeiten oder auch die Spielzeit von etwa 20 bis 30 Stunden positiv hervor.

Bislang ist das Open-World-Rollenspiel von Obsidian Entertainment für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. Nachdem seit dem November 2019 bekannt ist, dass der Titel auch für die Nintendo Switch umgesetzt wird, steht seit Kurzem der genaue Veröffentlichungstermin fest: Demnach können Besitzer der Hybrid-Konsole das Spiel ab dem 6. März erwerben.

Angeboten wird die Switch-Fassung für The Outer Worlds zum Preis von 59,99 Euro. Entscheiden könnt ihr euch zwischen der physischen Version, die einen Download-Code enthält, und der digitalen Ausgabe im Nintendo eShop.

thatgui 16 Übertalent - P - 4159 - 31. Januar 2020 - 7:45 #

Tja, da man anscheinend zu geizig ist ein Modul mit in die Packung zu legen, bin ich auch zu geizig mir das Spiel zu kaufen

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 31. Januar 2020 - 7:55 #

Absolut, das ist kein Titel, den ich mir als Download kaufen möchte - schon gar nicht die unnötige Packung mit Code-Variante.

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 31. Januar 2020 - 9:09 #

Ich überlege gerade auch, ob man hier noch von einer physischen Version sprechen kann... ;-)

Physisch sind hier nur noch das bedruckte Papier und die Verpackung. Die Zeiten ändern sich und wer weiß was sich bald alles "physisch" nennen darf.

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 31. Januar 2020 - 9:17 #

Downloadcode auf physischem Zettel = physische Version ... au weia.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 18340 - 31. Januar 2020 - 14:31 #

Die Downloadversion wird ja auch „digitale Version“ genannt, obwohl natürlich alle Versionen digital sind. Die Begrifflichkeiten im Spielebereich werden halt einfach immer bescheuerter.

TheEdge 15 Kenner - 2988 - 31. Januar 2020 - 11:18 #

Hab es jetzt wieder storniert. Sowas braucht kein Mensch. Dann spiele ich es einfach auf der xbox oder warte auf einen Sale für die switch Version.

Pro4you 19 Megatalent - 15973 - 31. Januar 2020 - 12:59 #

Shooter mit den Joy Cons ist ja immer so eine Sache. Macht mir persönlich keine Freude. Da arrangiere ich mich eher mit den dürftigen FPS

Cyd 19 Megatalent - - 17479 - 31. Januar 2020 - 14:58 #

"physischen Version, die einen Download-Code enthält"

Das ist klasse. Ich downloade eh die Spiele, dann könnte ich mal wieder ne Hülle im Regal verstauben lassen bzw. das Spiel irgendwann relativ günstig aus einer Saturn-Grabbelkiste rausfischen. Special Editions mit nem Downloadcode fände ich noch besser (insbesondere mit Artbook), dann hätte ich beides: Downloadspiel und die Zusätze.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 1. Februar 2020 - 9:14 #

Ohne Modul bzw. das entsprechende Speichermedium würde ich auch keinen Vollpreis für ein Spiel bezahlen wollen.

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 1. Februar 2020 - 10:35 #

Auf keinen Fall.

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 1. Februar 2020 - 11:09 #

Auf Konsole auf keinen Fall. Bei Nintendo zweimal nicht. Langfristig steht eine solche Entwicklung natürlich schon zu befürchten.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 1. Februar 2020 - 19:54 #

Hoffentlich strafen die Käufer das auch ab, indem die das Angebot verschmähen!

zfpru 18 Doppel-Voter - P - 10599 - 2. Februar 2020 - 10:59 #

Im Vergleich zur Xbox mit dem Gamepass und dem symbolischen Euro leicht überteuert.

Mitarbeit
News-Vorschlag: