Metro Exodus: Termin für DLC „Sam's Story“ steht fest

PC XOne PS4 andere
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

28. Januar 2020 - 13:15 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Der im Mai des vergangenen Jahres angekündigte zweite und letzte DLC Sam's Story aus dem Season Pass für den postapokalyptischen Ego-Shooter Metro Exodus (Testnote: 7.5) hat einen konkreten Veröffentlichungstermin erhalten. Nachdem das Datum bereits kurzzeitig auf der offiziellen Homepage des Spiels auftauchte, dann aber wenig später wieder entfernt wurde, hat der Publisher Deep Silver nun dieses auch offiziell verkündet. Der DLC wird demnach ab dem 11. Februar 2020 für PC (via Epic Games Store), Xbox One, PS4 und Googles Stadia erhältlich sein.

In Sam's Story folgt ihr in einem neuen Sandbox-Survival-Level dem namensgebenden Protagonisten Sam, einem US-Marine und Spartan Ranger, der seit der Zerstörung Moskaus unter Colonel Miller diente und sich aus den erdrückenden Tunneln der Metro auf die Oberfläche in die offene Welt begibt, um der Spur von Artjom zu folgen. Die Entwickler versprechen neue Charaktere, Waffen und neue Varianten der Mutanten in einer riesigen, nichtlinearen Umgebung, die zahlreiche Stunden immersives Gameplay bieten soll.

Die Reise von Sam beginnt auf der Aurora. Auf der Suche nach einem Weg zurück in die USA durchstreift er die Überreste des von Tsunamis verwüsteten Hafens von Wladiwostok und durchquert zerstörte Industrieanlagen und zerfallende Wohnbezirke. „Sam muss selber herausfinden, dass er jede einzelne, irgendwann gelernte Taktik braucht, um seine Odyssee zu überleben – doch die Gefahren der Umgebung um ihn herum scheinen weitaus tückischer zu sein, als er sich jemals ausgemalt hätte“ heißt es in der veröffentlichten Beschreibung.

Am 15. Februar 2020 wird die einjährige zeitliche Exklusivität im Epic Games Store für Metro Exodus enden. Ab diesem Zeitpunkt werdet ihr den Titel auch via Steam erwerben können.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25459 - 28. Januar 2020 - 14:12 #

Sandbox? Hm... das sehr lineare Two Colonels fand ich super und da liegen auch die Stärken der Entwickler. Na schauen wir mal.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25443 - 28. Januar 2020 - 17:24 #

Tolles Hauptspiel. DLCs spare ich mir wie bei fast allen Games.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 28. Januar 2020 - 17:25 #

Ist das Jahr schon rum??? Wie die Zeit vergeht... Mal sehen, zu welchem Preis das bei Steam erscheint. Wobei ich wohl dann warte, bis eine GotY-Edition erscheint.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 28. Januar 2020 - 18:44 #

Ich hab es Ende letzten Jahres im Sale für nen Zehner gekauft. Ich denke, für den Preis wird es so bald nicht bei Steam zu haben sein. Der Preis kam ja auch nur zustande, weil Epic die 10-Euro-Gutscheine verschenkt hat.