Aus Torchlight Frontiers wird Torchlight 3 // Kein F2P, weitere Änderungen

PC XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 188452 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

27. Januar 2020 - 19:23 — vor 39 Wochen zuletzt aktualisiert
Torchlight 3 ab 14,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Im August 2018 kündigte das Unternehmen Perfect World Entertainment mit Torchlight Frontiers ein sogenanntes Shared-World-Action-RPG an, bei dem es sich nicht um eine echte Fortsetzung des beliebten Torchlight 2 (im Test mit Wertung 8.5) handelte. Nachdem es seit längerer Zeit ruhig um den Titel war, gaben die Entwickler heute eine überraschende Neuigkeit preis.

Demnach wird aus Torchlight Frontiers ab sofort Torchlight 3. Zudem werden nicht nur der Titel des Projekts, sondern auch grundlegende Spiel-Elemente geändert. Unter anderem bedeutet das, dass Torchlight 3 ein vollwertiges Spiel darstellt – die Free-to-Play-Mechanik aus Torchlight Frontiers gehört somit der Vergangenheit an. Folglich könnt ihr das neue Spiel einmalig erwerben und anschließend „so viel spielen, wie ihr wollt, online oder offline“. Das Ziel des verantwortlichen Studios ist es, „Torchlight wieder zu seinen Wurzeln zurückzubringen und es zum wahren Nachfolger von Torchlight 1 und 2 zu machen“.

Klassen, Festung, Begleiter
Wie bei Spielen dieses Genres üblich, könnt ihr Schauplätze erkunden, euch mit Freunden zusammenschließen, Ressourcen sammeln und euch in Dungeons wagen. Aktuell sind drei Klassen bekannt – Zwielichtmagier, Roboschmied und der Schienenkämpfer –, hinzu kommt eine weitere, die bald bekanntgegeben werden soll.

Außerdem wird euch eine Account-basierte Festung erwarten, die ihr verschönern und in der ihr eure Ausrüstung verbessern könnt. Fehlen dürfen natürlich nicht die besonderen Items (Rüstungen, Waffen, Rezepte, Haustiere und so weiter), die ihr in den zufällig erzeugten Gebieten findet. Wie schon in Torchlight 2 könnt ihr auch im kommenden Spiel einen tierischen Begleiter mit auf eure Reise nehmen. Dessen Fähigkeiten lassen sich verbessern, und auch mit Ausrüstung könnt ihr eure Helfer ausstatten.

Echtgeld-Shop eingestellt // Weitere Änderungen
Im Zuge der Ankündigung informieren die Entwickler auch über Änderungen, die bereits zum Teil im bisherigen Torchlight Frontiers umgesetzt worden sind. Folgende Einzelpunkte listet das Steam-Posting auf:

  • Der Echtgeld-Shop wurde aus dem Spiel entfernt.
  • Torchlight 3 folgt nun der klassischen Einteilung in Akten aus den vorhergehenden Spielen. Ihr beginnt am Imperialen Außenposten, der von Goblinhorden belagert wird. Anschließend folgt ihr der Spur der Netherverderbnis in ein Gebiet der Hyvid und letztendlich zu den [zensiert] und ihren höhlenartigen Strukturen der elektrisierenden [zensiert].
  • Der Horizontale Fortschritt wurde entfernt, ebenso alle Front-spezifischen Levels, Ausrüstungswerte und Skalierungen. Das Fortschrittssytem wird überarbeitet, um all diese Änderungen auszugleichen.
  • Die meisten Gebiete sind nun standardmäßig privat, um ein besseres Spielerlebnis zu bieten. Ihr könnt euch immer noch in öffentlichen Städten treffen und Gruppen bilden, um gemeinsam instanzierte Gebiete zu spielen.
  • Bei der Erstellung eures Charakters könnt ihr nun Online- oder Offline-Modus wählen. Charaktere, die für den Offline-Modus erstellt wurden, benötigen keine Internetverbindung zum Spielen, können aber auch nicht an Mehrspieler-Partien teilnehmen.

Release, Entwickler-Statement, Trailer
Die Veröffentlichung von Torchlight 3 ist für dieses Jahr vorgesehen, ein genauerer Zeitraum wurde bislang nicht genannt. Der Start der Closed Beta ist auf Steam für den 29. Januar geplant. Neben einer PC-Fassung wurden auch Konsolen-Versionen angekündigt, deren Release etwas später erfolgen soll. Zusätzlich zum Hauptspiel sind Inhaltsupdates vorgesehen.

Max Schaefer, CEO von Echtra Games und Mitbegründer der Torchlight-Franchise, begründet die Entscheidung, ein vollwertiges Torchlight-Spiel zu realisieren, wie folgt:

Als wir mit der Entwicklung von Torchlight Frontiers angefangen haben, konzentrierten wir uns auf die Erstellung einer gemeinsamen Welt. Während der Entwicklung entdeckt man oft, welche Art von Spiel man entwickeln will, und wir haben erkannt, dass Torchlight Frontiers ein wahrer Nachfolger von Torchlight 1 und 2 sein sollte. Basierend auf dieser Erkenntnis und dem zahlreichen Feedback unserer Alpha-Tester haben wir beschlossen, das Spiel zurück zu seinen Wurzeln zu bringen und es nach den klassischen Torchlight-Spielen zu gestalten, die so beliebt bei ARPG-Fans geworden sind. Wir möchten uns bei unserer engagierten Spielergemeinschaft für ihre Unterstützung und konstruktivem Feedback in der frühen Entwicklungsphase bedanken

Abschließend haben wir den Ankündigungstrailer eingebunden, der einige wenige Gameplay-Szenen enthält und in dem sich abermals Schaefer zu Wort meldet. Ein weiteres, 30 Sekunden kurzes Video, findet ihr im offiziellen YouTube-Kanal, während euch drei neue Screenshots in unserer Galerie erwarten.

Video:

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22105 - 27. Januar 2020 - 19:51 #

Torchlight 3 wäre halt schon richtig geil.

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1495 - 27. Januar 2020 - 19:56 #

Das "[zensiert]" ist ja mal dämlich in der offiziellen Ankündigung. Wenn man nichts spoilern möchte, kann man den Satz(-teil) doch auch schlicht weglassen...

Dass eine spielerische Alternative zur Diablo-Serie weiterentwickelt wird, begrüße ich dagegen sehr. Zumal Torchlight auch noch gut war und ist.

Ganon 24 Trolljäger - P - 60560 - 29. Januar 2020 - 10:51 #

Man will die Leute halt neugierig machen.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 19492 - 27. Januar 2020 - 20:02 #

Gute Entscheidung, so landet TL3 wieder in der Auswahl.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 143500 - 27. Januar 2020 - 20:23 #

Das erste Torchlight habe ich sehr gerne gespielt, mit dem zweiten Teil bin ich komischerweise nicht warm geworden. Mal sehen, wie der dritte Teil wird.

maddccat 19 Megatalent - F - 13358 - 27. Januar 2020 - 22:02 #

Bei mir war es umgekehrt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558932 - 2. Februar 2020 - 14:06 #

Ich habe eigentlich beide gerne gespielt, allerdings habe ich nur Teil 1 beendet mit einem Charakter, beim zweiten habe ich eine Pause eingelegt, die ich aber nur halbherzig fortgesetzt hatte. Standen seinerzeit wohl andere Spiele mehr im Fokus bei mir. ;)

viamala 15 Kenner - 2988 - 27. Januar 2020 - 20:42 #

Freut mich das es ein kein free to play Titel wird.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9399 - 27. Januar 2020 - 21:19 #

F2P zahlt sich in dem Fall nicht mehr aus offensichtlich. Da greift man dann noch die Einmal-Bezahler-Gamer ab. Fragt sich nur, ob die F2P-Spielmechanik ein gutes "normales" Spiel abgibt. Ich glaube, das sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

De Vloek 15 Kenner - 3262 - 27. Januar 2020 - 21:21 #

Super Sache, freut mich sehr.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25664 - 27. Januar 2020 - 21:22 #

Das klingt doch zunächst mal wie eine gute Nachricht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 183857 - 27. Januar 2020 - 21:54 #

Das sind mal good news! Dann sind die Entwickler doch noch zur Vernunft gekommen. So freu ich mich auch auf T3, denn die Teile vorher waren für mich immer schon die besseren Diablos. ;) Zumindest was den direkten Vergleich mit Diablo 3 angeht. Und die ersten Bilder sehen auch schon sehr gut aus.

Despair 17 Shapeshifter - 7185 - 28. Januar 2020 - 12:00 #

Dann gehörst du offensichtlich nicht zu der Fraktion, die "Diablo 3" zu bunt fand. ;)

Mir gefällt der Artstyle von "Torchlight 3" nicht. Dieser bonbonfarbige Knuddellook spricht mich so überhaupt nicht an. War schon bei den Vorgängern so, obwohl die noch etwas normaler wirkten.

Jac 18 Doppel-Voter - P - 10624 - 27. Januar 2020 - 22:20 #

Die ersten beiden Teile haben mir viel Spaß gemacht, ich freue mich, dass es nun einen "echten" dritten geben wird.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21131 - 27. Januar 2020 - 23:42 #

Das ist doch mal ein Modell das auf mich zugeschnitten ist :-D.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 203286 - 27. Januar 2020 - 23:42 #

Instantly wishlisted :)

invincible warrior 14 Komm-Experte - 2046 - 28. Januar 2020 - 2:30 #

Es ist zudem interessant, dass die auf Steam wechseln. Man hätte erwarten können, dass die bei Epic landen, wenns "nur" ums Leute abgreifen gehen würde.

thatgui 15 Kenner - P - 3057 - 28. Januar 2020 - 11:31 #

Oh, dann könnte es vielleicht sogar auf gog rauskommen, da drück ich mir mal selber die Daumen. Hab Teil 1 und 2 sehr gerne gespielt.

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7298 - 28. Januar 2020 - 12:16 #

Das macht es für mich definitiv interessant. Hoffentlich wird man nicht wieder so unglaublich mit Items zugeworfen.

Sierra 27 Spiele-Experte - 84419 - 28. Januar 2020 - 17:39 #

Bin mit torchlight nie richtig warm geworden. Ob sich das mit dem dritten Teil ändert bleibt abzuwarten.

Noodles 24 Trolljäger - P - 61636 - 28. Januar 2020 - 17:42 #

Das erste Torchlight fand ich super, das kam zu ner Zeit, als ich Bock auf ein Action-Rollenspiel hatte und es grad nix in der Art gab. Als der zweite Teil erschien, war meine Lust auf Action-RPGs weg und darum hab ich es ausgelassen. Wird wohl bei Teil 3 auch so sein. Und falls ich doch mal wieder Lust auf diese Art Spiel bekomme, würde ich erstmal Grim Dawn spielen, was ich schon ewig rumliegen hab, seit es im Humble Monthly war.

angelan 13 Koop-Gamer - - 1731 - 29. Januar 2020 - 21:24 #

Eigentlich echt eine gute Nachricht. Aber irgendwann wurde mir das alles zu langweilig, das geht mir bei allen solchen Spielen, die wir Action Rollenspiele ala Diablo nennen. ist halt immer das Selbe.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 558932 - 2. Februar 2020 - 14:04 #

Prima, die Ausrichtung von Frontiers war nicht so mein Ding. Wieder ein Spiel mehr für die Steam-Wishlist. ;)

Mitarbeit