Eine Menge nachzuholen

Darauf freut sich die Redaktion im... Februar 2020

Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 134372 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

2. Februar 2020 - 19:13 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Der Februar im Jahr 2020 ist nicht nur genügsam bei Spiele-Releases, auch Filme kommen kaum nennenswerte ins Lichtspielhaus. Daher nutzt die GG-Redaktion den Monat teilweise zum Nachholen.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Jörg Langer
[FILME/SERIEN] Ich hatte mich auf den Anime-Film Weathering with you gefreut, den Quasi-Nachfolger (ohne inhaltlichen Zusammenhang) zu Kimi No Na Wa, also Your Name – gestern, heute und für immer, ebenfalls von Makoto Shinkai. Einziges Problem: Ich war bereits am gestrigen 1. Februar drin (also im Kino). Jetzt habe ich nichts mehr zum Freuen. Ach so, die Serie Giri/Haji wollte ich mir im Februar ansehen, eine BBC/Netflix-Serie über japanische Detektive und Yakuza in London (und weitere Detektive und Yakuza in Tokio) mit tollen Darstellern und haarsträubender Handlung. Einziges Problem: Ich habe sie bereits Ende Januar angesehen. Jetzt habe ich nichts mehr... aber das hatten wir schon.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Ich möchte mir Praetorians HD und Commandos HD ansehen und Warcraft 3 Reforged weiterspielen. Außerdem habe ich meine dritte Partie Battle Brothers (samt Bestien-Addon) gestartet, dieses Mal auf leichte Wirtschaft / normale Kampfschwierigkeit (also Veteran). Bei der ersten Partie scheiterte ich quasi sofort, die zweite wurde mir auf leicht/leicht bald zu leicht, jetzt schau'n wir mal. Ebenfalls in meinem Spieledunstkreis ist Tokyo Mirage FE Encore auf Switch.

[SONSTIGES] Eigentlich gibt es nur eines, auf das ich mich im Februar freue: Nach dem durch Retro Gamer ausgefüllten Januar endlich weiter an der GDC-Doku zu arbeiten. Ansonsten stehen Trübsal, Papierkram und Papierkram an. Bäh!

 
Dennis Hilla
[FILME/SERIEN] Ganz klares Highlight im Serienfebruar, auch wenn eigentlich schon am 31. Januar 2020 kommt, ist die sechste Staffel von Bojack Horseman. Also der zweite Teil der Season. Zwar zieht einen die Serie immer wieder runter, bietet aber auch genug skurrile Momente, um wirklich ans Herz zu gehen. Ganz wie Californication halt. Das ich auch mal wieder schauen sollte... Abgesehen davon hat mich jetzt nichts wirklich angesprungen, was mich vor den Fernseher oder ins Kino locken könnte. Und nein, ich werde hier jetzt nicht herumlügen und behaupten, ich würde für den Sonic-Film Geld ausgeben.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Im Februar kommt so herrlich wenig raus, was mich interessiert, dass ich endlich The Witcher 3 - Wild Hunt abschließen werde. Hoffe ich. Darauf werde ich nicht direkt mit den DLCs anfangen, sondern erstmal etwas Abstand gewinnen und vielleicht den dritten Anlauf mit Dying Light wagen. Spaß hat es mir ja schon gemacht, aber irgendwie haben andere Sachen immer rein gegrätscht. Oder vielleicht doch The Outer Wilds? Journey to the Savage Planet soll aber ja auch ganz gut sein. Nur eine Sache weiß ich ganz sicher: nach dem Hexer-Mammutabenteuer wird Death Stranding erstmal warten müssen. Zwei Großprojekte hintereinander, das ist nix.

[SONSTIGES] Irgendwie ist mein Kopf richtig leer, was Musik oder sonstige besondere Events im Februar angeht. Beim Stöbern gesehen, dass Götz Widmann eine Live-Show gibt, vielleicht nehme ich die mit. Sonst ist einfach mal mit Rita auf der Couch abhängen auch nicht das Verkehrteste.

 
Thomas Schmitz

[FILME/SERIEN] Und plötzlich bin ich wieder Kinogänger. Allein im Januar habe ich drei Filme geschaut. Im Februar würde ich das gerne fortsetzen, aber da fehlen die passenden Filme. Lediglich The Gentlemen könnte mich überzeugen. Denn mit der Gangsterkomödie scheint Guy Ritchie wieder "back to the roots" zu gehen. Ich wünsche mir qualitatitv etwas in der Nähe von Bube, Dame, König, grAs und Snatch. Was Serien angeht, bin ich im Februar wohl eher in der Position, Sachen aufholen zu müssen. Denn zu den interessanten Neuerscheinungen, allen voran der fünften Season Better Call Saul, fehlen mir einfach Vorgängerstaffeln.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Das Spiel, das mich diesen Monat am meisten interessiert, ist The Suicide of Rachel Foster. Protagonist kommt zurück in altes Haus erinnert an Gone Home und What Remains of Edith Finch, Protagonist hält über Funk Kontakt zur Außenwelt erinnert an Firewatch. Das klingt bei den Vorlagen sehr gut. Ich wünsche aber auch Daedalic als Publisher einfach mal wieder einen Erfolg. Ein wenig zwiegespalten bin ich bei Dreams. Ist das Spiel von Media Molecule mehr als nur ein Baukasten? Falls ja, könnte es etwas für mich sein.

[SONSTIGES] Der Februar steht für mich im Zeichen der Comebacks. Ob Grimes, Caribou oder La Roux - sie alle haben schon seit mindestens fünf Jahren keine Alben mehr veröffentlicht (wenngleich das bei Caribou nicht so ganz stimmt, Dan Snaith war ja zwischendurch Daphni). Ob sie wieder spannende Musik liefern? Wir werden sehen. Am meisten freue ich mich aber auf Random Desire von Greg Dulli. Ich liebe den pathetischen Wall-of-Sound-Rock, den er mit seinen Bands/Projekten The Afghan Whigs und The Twilight Singers gemacht hat.
 

  Benjamin Braun
[FILME/SERIEN] Ich bin wirklich froh, dass im Februar praktisch nichts kommt, was ich unbedingt sofort sehen möchte – jetzt mal ganz abseits dessen, dass ich noch nicht genau sagen kann, ob ich überhaupt zu irgendwas käme. Immerhin habe ich Stranger Things Staffel 3 oder die finale Staffel von Orange is the New Black erst in den letzten paar Wochen „geschafft“. Was die Februar-Sachen angeht: Muss ich als Gamer Sonic the Hedgehog anschauen? Ich finde nicht! Die guten Videospielverfilmungen kann man sich an einer Hand abzählen und beim Sonic-Film erwarte ich Trash, aber der üblen Art. Da würde mich The Gentleman, der neue Film mit Matthew McConaughey, schon eher reizen. Aber letztlich brauche ich beides nicht direkt.

Ich arbeite nach Möglichkeit lieber den Backlog ab. Vielleicht endlich mal The Irishman? Wird langsam Zeit, aber vierstündige Filme schaut man halt eben nicht mal eben. Außerdem gucke ich Filme prinzipiell aufmerksam und nicht nebenher, insbesondere wenn sie von meinem Lieblingsregisseur Scorsese stammen. Ich möchte den Streifen jedenfalls genießen oder mich notfalls fundiert darüber ärgern, falls er nichts taugen sollte. Klar ist bei meinem inzwischen ziemlich großen Backlog, dass ich vorsichtig planen muss, sodass auch am Ende mal all das klappt, was ich mir vorgenommen habe.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Bei Neuveröffentlichungen gibt es eher wenig, was ich unbedingt auf meine Festplatte spülen möchte. Aber dafür wird es im Februar wenigstens ein Preview-Event zu einem Rollenspiel geben, auf das gewiss nicht nur ich mich freue. Ich kann noch keine Namen nennen, aber wenn die Entwickler halbwegs das liefern, was die Fans sich erhoffen, dürfte diese Präsentation, Hands-on gibt es wohl noch nicht, ein ziemliches Highlight werden.

Von den neuen Releases bin ich nach einer ausführlichen Anspielsession bei Publisher Bandai Namco auf One Punch Man gespannt. Das Ding mag seine Schwächen im Kampfsystem haben. Spaß hatte ich daran aber dennoch und Lust, meinen Helden in der finalen Version auf die höchste Stufe zu hieven. Der vielleicht spannendste Titel aber kommt via Daedalic, wenn auch kein Eigengewächs. The Suicide of Rachel Carter wird als „Story-Adventure“ spielerisch wohl kaum den höchsten Ansprüchen genügen – mein Anspieltermin vor einigen Monaten unterstreicht diese Annahme. Aber ich mag erzählerisch intensive, interaktive Erlebnisse. Und in dem Bereich traue ich dem Titel zu, in der obersten Liga mitzuspielen.

 
Hagen Gehritz
[FILME/SERIEN] Historische Stoffe,  umso mehr zu Zeiten vor 1900, gehen bei mir immer,  daher freue ich mich auf den deutschen Kinostart von Intrige. Die 1890er Dreyfus-Affäre in Frankreich ist eine spannende Vorlage: Ein jüdischer Offizier wurde fälschlich wegen Landesverrats verurteilt,  der Irrtums des französischen Geheimdienstes vertuscht und der wahre Schuldige von Oberen gedeckt.  Der Streifen orientiert sich an dem gleichnamigen Roman von Vaterland-Autor Robert Harris und inszeniert das Ganze als historischen Whistleblower-Krimi. In puncto Serien bin ich wieder in Stimmung für Cyberpunk-Noir in Altered Carbon, auch wenn mir die Entwicklung am Ende von Staffel 1 weniger gefallen hat.

[SPIELE/BRETTSPIELE] Mit dem DLC Fahle Schatten macht mein Top-Titel 2019 Fire Emblem: Three Houses seinen Namen im Grunde obsolet, denn er führt ein viertes Haus ein, auch wenn es ein abgespecktes ist: Es hat vier statt acht Schüler und einen untergeordneten Plot, der sich wohl in jedem der vier existierenden Pfade starten lässt. Ich hätte auch nicht wenig Lust, in Zombie Army 4 Horden an grotesken Nazi-Zombie-Schergen mit bleihaltigen Argumenten zurück in die Unterwelt zu schicken. Am besten wäre natürlich, wenn auch ein paar Kumpel zugreifen würden,  da der Titel deutlich auf Koop ausgelegt ist.

[SONSTIGES] Ich habe in letzter Zeit recht wenig Muse zum Lesen gehabt und hoffe, dass sich das nun wieder bessert. Oben auf meinem Buchstapel liegt momentan Das Erlkönig-Manöver. Autor Robert Löhr hat mich mit dem historischen Ränkespiel inklusive etwas Mystik in Der Krieg der Sänger schon mal gut unterhalten und ich bin gespannt,  wie er Größen der Weimarer Klassik interpretiert, die im Erlkönig-Manöver als Helden auf geheimer Mission in ein Abenteuer starten.
 
Karsten Scholz
[FILME/SERIEN] In Sachen Serien und Filmen wird der Februar krass. Zum einen, weil Netflix mal eben die ganzen fantastischen Werke von Studio Ghibli raushaut. Wie geil ist DAS denn bitte?! Zum anderen feiert die zweite Staffel von Altered Carbon ihre Premiere und auf Amazon Prime wollen wir natürlich Star Trek: Picard weiter verfolgen. Hoffentlich bleibt da noch Zeit für Jojo Rabbit. Das neueste Werk von Taika Waititi könnte mit seinem bissigen Humor genau meinen Geschmack treffen. 

[SPIELE/BRETTSPIELE] Eigentlich ist es total egal, welche neuen Spiele im nächsten Monat erscheinen. Am 12. Februar startet auf den Servern von World of Warcraft Classic Phase 3 - inklusive Raid Pechschwingenhort und Dunkelmond-Jahrmarkt. Uneigentlich bin ich aber sehr neugierig darauf, was die Gamer alles mit dem neuen Kreativbaukasten Dreams anstellen werden. Und wenn ich mal keine Lust mehr auf Classic habe, zocke ich mit meinem Sohnemann einfach zum dritten Mal Luigi's Mansion 3 durch – Raphi liebt die Gespensterjagd einfach. 

[Sonstiges] Im Februar steht "endlich mal gesund werden" auf dem Programm. Bisher haben sich 2020 nämlich Zahnschmerzen und eine zähe Erkältung die Klinke in die Hand gegeben. Neue Pläne gibt es erst, wenn das Ziel erreicht ist.
Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31022 - 2. Februar 2020 - 19:36 #

Ich freue mich am Meisten auf Dreams. Das wird sicher großartig. Hat mir schon in der Closed Beta im Dezember 2018 super gefallen.

Einfach faszinierend, was mit dem Editor alles möglich ist:
https://youtu.be/W8qWEDsuaIA

Cyd 19 Megatalent - - 17469 - 2. Februar 2020 - 19:54 #

ohja, beeindruckend finde ich auch die Demakes des Youtubers Bearly Regal, die er mit Dreams erstellt, z.B.

The Last of Us Part II - PS1 Edition
https://www.youtube.com/watch?v=B4fSSM4bI04

oder umgekehrt, Remakes von PS1-Spielen:

Metal Gear Solid HD Remake - Final Trailer (DREAMS)
https://www.youtube.com/watch?v=WoPvjCtfXnw

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 2. Februar 2020 - 19:57 #

Wir planen, es anzuschauen. Wird aber eher kein Test werden.

Maestro84 19 Megatalent - - 13610 - 2. Februar 2020 - 19:47 #

Ich freu mich erstmal auf meine Switch, die ich heute bestellt habe - hat jemand Erfahrung mit Civ 6 auf der Switch? Bei Romanen ist erstmal die Neuromancer-Trilogie dran und bei Serien gehts weiter mit Vikings, welches nach Staffel 4 doch wieder besser wird. Ach ja, und wöchentlich ist natürlich Picard dran.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17098 - 2. Februar 2020 - 19:55 #

Oh, "Neuromancer" ist super. Habe ich seinerzeit verschlungen und dann das Spiel gespielt - das war auch echt nett.

Maestro84 19 Megatalent - - 13610 - 2. Februar 2020 - 20:01 #

Falls es dich interessiert: Am Freitag begann bei Stayforever spielt eine neue Runde mit einem Cyberpunk-Spiel im Nahen Osten des 23 Jahrhunderts.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39139 - 3. Februar 2020 - 8:59 #

Hm, bei Vikings empfand ich die fünfte Staffel bisher leider als Tiefpunkt, insbesondere die zweite Hälfte. Ich möchte nicht zuviel spoilern, aber mit Ivar haben die Autoren es da einfach echt übertrieben.
Staffel 6 gefällt mir aber wieder etwas besser.

Amonamarth 15 Kenner - P - 3695 - 3. Februar 2020 - 17:38 #

Die ganze Staffel war sehr zerfahren und ich mußte mich echt durchquälen.
Nicht nur Ivar,auch die ganze Charakter-Verschieberei zwischen den Ländern haben mich genervt.
Da hätte man nach der tollen 4ten Staffel wohl besser den Stecker gezogen.

Olphas 24 Trolljäger - - 61105 - 3. Februar 2020 - 17:39 #

Ach, die aktuelle hat auf jeden Fall wieder ihre Momente. Da waren einige starke Folgen dabei, fand ich.

euph 28 Endgamer - P - 105143 - 3. Februar 2020 - 20:57 #

Die Staffeln werden schwächer, aber unterhaltsam finde ich sie immer noch

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39139 - 3. Februar 2020 - 22:13 #

Ja, so empfinde ich das auch. Am Stärksten war Vikings mit Ragnar, finde ich.

euph 28 Endgamer - P - 105143 - 4. Februar 2020 - 7:44 #

Da hast du recht, die ersten Staffeln mit ihm waren die besten.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17098 - 2. Februar 2020 - 19:48 #

Am besten gefallen mir die Buchtips von Hagen. Und sein Filmtip, der eigentlich auch ein Buchtip ist. :)
Ich selbst lese gerade den zweiten Teil der SF-Trilogie "Die drei Sonnen". Bisher bin ich begeistert.

Maestro84 19 Megatalent - - 13610 - 2. Februar 2020 - 19:51 #

"Die drei Sonnen" liegt auch noch auf meinem MoJ in Sachen Romane. Da ich gerne Fantasy lese und es dort schnell in zehn Jahren zehn Romane pro Reihe gibt, ist der MoJ bei mir nur bei Romanen recht hoch.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23471 - 2. Februar 2020 - 20:32 #

Letzte Staffel von BoJack Horseman habe ich auch schon durch und es war ein würdiger, wenn auch ein wenig gehetzt wirkender Abschluss. Hätte Netflix nicht Druck gemacht, wären statt einer Staffel mit 16 Folgen wohl 2 reguläre Seasons drin gewesen.

Trotzdem, man schmeisst heutzutage oft mit Superlativen um sich, aber diese Serie ist einfach genial, sowohl was den Humor als auch die düsteren Themen angeht. Leider werden sich viele die Show alleine aufgrund der Zeichentrickthematik und der seltsam wirkenden "Tiermenschen" gar nicht erst ansehen. Dabei hätte sie jeden einzelnen Zuschauer verdient gehabt.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 2. Februar 2020 - 20:37 #

Ich freue mich derzeit auf die weiteren Folgen Picard. Ich habe es ja sonst gar nicht mit Star Trek, aber die Serie gefällt mir bisher wirklich ausgesprochen gut.

Olphas 24 Trolljäger - - 61105 - 2. Februar 2020 - 20:46 #

Was die Spiele angeht, steht der Februar wohl eher im Zeichen des PoS-Abbaus. Momentan läuft zum Beispiel ein neuer Anlauf in Doom (2016). Beim erstem Versuch vor einer Weile war ich nicht in der richtigen Stimmung für sowas, aber jetzt passt es gerade ganz gut.

Bei den Serien gibt es aber interessantes. Giri/Haji hab ich auch schon gesehen. Jörgs Umschreibung trifft es ganz gut. War aber sehr unterhaltsam. Ich freu mich auf die zweite Staffel von Narcos: Mexico. Die erste hat mir nach erster Skepsis wegen Schauplatzwechsel sehr gut gefallen. Auch gespannt bin ich auf Locke & Key. Ich liebe die Vorlage von Joe Hill und Gabriel Rodriguez und bin neugierig, ob das Ergebnis nach diversen Fehlanläufen nun bei Netflix endlich das richtige Zuhause gefunden hat.

Homeland geht in die letzte Staffel und Ende Februar kommt sogar noch Altered Carbon Season 2. In der Hinsicht kann sich der Februar wirklich sehen lassen.

Der Anfang des Monats steht aber erstmal im Zeichen von BoJack Horseman. Leider hab ich schon wieder die Hälfte der neuen Folgen gesehen, obwohl ich es mir eigentlich einteilen wollte ... denn danach ist es leider vorbei mit einer der besten Serien aller Zeiten.

Ein musikalisches Highlight gibt es noch. Ausnahmsweise mal nichts japanisches, sondern ein Trip down memory lane in meine Studentenzeit. Sleater Kinney sind in Frankfurt (wenn auch leider ohne Janet Weiss ...) und da geh ich mit einem alten Freund hin, den ich ewig nicht gesehen habe. Das wird super :)

thhko 16 Übertalent - P - 4528 - 2. Februar 2020 - 22:40 #

Homeland S8? Wo kann man das schon sehen? Die letzten Staffeln hab ich immer auf Channel 4 gesehen, ich glaube immer eine Woche nach US-Ausstrahlung, wird das wieder so sein?

RoT 19 Megatalent - P - 18239 - 2. Februar 2020 - 20:50 #

Freue mich über alle (Leidens)berichte von Battle Brothers :)

euph 28 Endgamer - P - 105143 - 2. Februar 2020 - 21:02 #

In Sachen Serien wird der Februar geprägt sein von Picard, der zweiten Staffel von Jack Ryan und der letzten Staffel von Vikings. Und im Kino werde ich mir mit der Tochter vielleicht mal Sonic ansehen.

Lesen werde ich die Ultimative History of Videogames, die ich mir grade bestellt habe.

An Spielem ist einiges geplant. Wenn ich A Plague Tale beendet habe möchte ich Children of Morta, Dead Cells und Firewatch spielen

funrox 15 Kenner - P - 2830 - 2. Februar 2020 - 21:53 #

Hmm, mal überlegen.
Bei den Spielen freue ich mich, mal ein wenig in meinem vorhandenen Material zu stöbern. Ich denke, ich werde mit Beyond: Two souls weitermachen.

Als Serie werde ich die 3. Staffel Babylon Berlin anfangen.

Und Ende Dezember steht das Konzert der Mighty Oaks an.
Vorher entfliehe ich aber noch dem rheinischen Karneval und werde in Dresden in der Semperoper die Zauberflöte sehen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25409 - 2. Februar 2020 - 21:58 #

Schauen werde ich wohl Star Trek Picard. Die ersten zwei Folgen haben mir bisher gut gefallen. Wie auch im Januar gibts im Februar keine neuen Titel für mich..sondern entweder Sales Titel oder PoS/MoJ Liste abarbeiten. Dieses Jahr kommen die guten Spiele ausnahmsweise ab März.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24422 - 2. Februar 2020 - 22:11 #

Ich freue mich auf 2 Konzerte japanischer Metalbands: Fate Gear und Ningen Isu. Erstere eine Frauenband mit Steampunk Metal und letztere ein Band mit über 20 Alben und genialen Riffs. Beide innerhalb von 3 Tagen - das wird klasse. :)

Olphas 24 Trolljäger - - 61105 - 2. Februar 2020 - 22:13 #

Zu Ningen Isu wäre ich auch sehr gern gegangen, aber das passt terminlich einfach gar nicht bei mir :(

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24422 - 2. Februar 2020 - 22:52 #

Ich habe mir schon letztes Jahr den Urlaub gesichert, damit ich auf jeden Fall dabei bin.

De Vloek 15 Kenner - 3299 - 5. Februar 2020 - 7:14 #

Klingt cool, wünsche viel Spass! Höre grade ne japanische Frauenband namens Otoboke Beaver. Die spielen nächste Woche in Haarlem, wäre wohl ne kleine Reise wert.

Olphas 24 Trolljäger - - 61105 - 5. Februar 2020 - 7:45 #

Jo, die sind super!

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24422 - 5. Februar 2020 - 13:00 #

Trifft nicht so meinen Geschmack.

De Vloek 15 Kenner - 3299 - 5. Februar 2020 - 17:21 #

Noch ne all-female Band aus Japan: Flagitious Idiosyncrasy in the Dilapidation. Schicker Grindcore ;)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24422 - 8. Februar 2020 - 9:44 #

Bin beim Youtube-Zappen auf die gestoßen, jedoch ist das eine Art Metal, die ich nicht schätze.

thoohl 17 Shapeshifter - - 7133 - 2. Februar 2020 - 22:16 #

"...dass ich endlich The Witcher 3 - Wild Hunt abschließen werde. Hoffe ich. Darauf werde ich nicht direkt mit den DLCs anfangen, sondern erstmal etwas Abstand gewinnen.... "
Soetwas geht? :D

Borin 16 Übertalent - P - 4255 - 3. Februar 2020 - 9:36 #

Habe ich mich auch gefragt. Wenn ich nicht sofort mit den DLCs anfange, spiele ich die in der Regel nie. Das war selbst bei dem von mir sehr geschätzten HZD so.
Ich sehe auch nicht, was man sonst spielen sollte, wenn man den Witcher denn mag, als die beiden DLCs. Die sind doch sowas wie das Highlight des ganzen Spiels - während sich das Ende des Hauptspiels schon etwas zog.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24422 - 3. Februar 2020 - 12:45 #

Ich habe die DLC erst 2 Jahre nach dem Abschließen des Hauptspiel gekauft und in Ruhe gespielt. Ich finde beide gut, jedoch sind sie für mich nicht das Highlight des Spiels.

Dennis Hilla Redakteur - 134372 - 3. Februar 2020 - 12:36 #

Ich sag's mal so: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wollte aber schon ewig mal Monster Hunter World anfangen, wobei das natürlich tendenziell ein noch größerer Zeitfresser als Death Stranding ist. Ain't nobody got time for that. Aber wir werden sehen.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22246 - 2. Februar 2020 - 22:38 #

Was Spiele betrifft habe ich mic am Freitag A Plague Tale: Innocence gekauft. Nebenher wird mit Kollegen weiterhin Tarkov gesuchtet.

Serien schaue ich aktuell The Deuce an.

Mersar 15 Kenner - P - 3934 - 2. Februar 2020 - 22:56 #

Tokyo Mirage FE Encore finde ich ebenfalls spannend und werde es mir sehr wahrscheinlich auch holen, aber können wir in diesem Zusammenhang mal darüber sprechen, warum solche Spiele immer nur in Englisch und Französisch erscheinen (Ausnahme das „neue“ Persona Royal)? Warum Französisch und nicht (auch) Deutsch?! Es nervt ein wenig.

RomWein 15 Kenner - 2837 - 3. Februar 2020 - 10:33 #

Weil die Franzosen bekanntermaßen Englisch-Verweigerer sind. Ob die Tatsache, dass in Kanada auch Französisch gesprochen wird (und somit durch diesen Markt in vielen Fällen vielleicht auch schon ein franz. Übersetzung vorliegt), mit einfließt, weiß ich allerdings nicht.

Mersar 15 Kenner - P - 3934 - 3. Februar 2020 - 11:14 #

Diese Extrasuppe ist trotzdem ungerecht. Würde gerne mal die Absatzzahlen von bekannten JRPGs in Mitteleuropa sehen und welchen Anteil wir deutschsprachigen Länder (D, A, CH) daran halten.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17098 - 3. Februar 2020 - 14:31 #

Französisch gibt’s noch in CH, B, Nordafrika und Mittel- und Südamerika.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29342 - 4. Februar 2020 - 11:20 #

Geht mir genauso. Sobald ein Spiel zusätzlich in Französich übersetzt wird, aber nicht auf Deutsch, wird es nicht gekauft. Entweder nur englisch oder komplett Multi.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 3. Februar 2020 - 22:00 #

Ich glaube die können auch alle Englisch, nur wollen es nicht sprechen.
Vielleicht gibt es auch ein Gesetz das in irgendeinem französischsprachigen Land unbedingt eine Übersetzung in dieser Sprache vorliegen muss.

Desotho 17 Shapeshifter - 7175 - 2. Februar 2020 - 23:45 #

Tokyo Mirage bin ich gerade dran (bisher so ca 40 Stunden versenkt). Mitte Februar wird dann Fire Emblem nochmal ausgepackt und Yakuza 3 wartet auf mich.
Hatsune Miku: Project Diva Mega39's wäre noch ne Idee gewesen, aber muss jetzt meine Grafikkarte austauschen.

Mersar 15 Kenner - P - 3934 - 3. Februar 2020 - 11:10 #

Frage: Sind die Untertitel in einem normal verständlichen Englisch gehalten, sodass man mit einem normalen Vokabular klar kommt?

Disco Elysium hat mir ganz schön den Zahn gezogen, weshalb ich ab sofort immer erst mal nachfrage!

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 3. Februar 2020 - 12:10 #

Ich möchte behaupten: ja. Disco Elysium verwendet wirklich anspruchsvolles Englisch, ist noch dazu textmassig und, aus meiner Sicht, extrem prätentiös in seinem Versuch, diesen Anspruch auch noch dem Blödesten jederzeit sonnenklar zu machen.

Dagegen ist Tokyo Mirage voller naiver Schlichtheit. Dass man da nicht alles kapiert, liegt eher daran, dass es (ich meine das freundlich) alles hanebüchener Unsinn ist :-)

Mersar 15 Kenner - P - 3934 - 3. Februar 2020 - 12:55 #

Besten Dank für die erhoffte Antwort - bei Atlus-Spielen hatte ich auch gottseidank noch nie Probleme. Dann schlage ich am Wochenende mal zu, auch wenn es nicht gerade billig ist.

CptnKewl 21 Motivator - F - 26436 - 3. Februar 2020 - 1:28 #

Bei den Serien. In Ich Treadstone bei Amazon gespannt. Im BourneUniversum verspricht es hoffentlich soviel Spannung wie Jack Ryan

NorMasEf (unregistriert) 5. Februar 2020 - 20:18 #

Erwarte nicht zuviel. Kam mir so vor als die Stuntcrew es auch mal eine Serie komplett stemmen wollte. Da wäre so viel mehr möglich gewesen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 3. Februar 2020 - 7:04 #

Darksiders Genesis für Playstation 4, Birds of Prey im Kino und Star Trek Picard bei Amazon Video.

thatgui 16 Übertalent - P - 4152 - 3. Februar 2020 - 8:23 #

Oh, Altered Carbon hat eine neue Staffel bekommen ? Das Ende der Ersten war zwar total überkonstruierter Quatsch, aber insgesamt fand ich die Serie sehr stimmig. Da bekomme ich ja vielleicht doch noch einen Sci/Fi - Februar, nachdem ich mit Picard so gar nichts anzufangen weiß (wahrscheinlich weil ich mit TNG groß geworden bin), ich Staffel 4 von The Expanse schon durch habe, bei Another Life die erste Folge in der Mitte abgebrochen habe und Avenue 5 ganz nett, aber eigentlich nicht wirklich SciFi ist.
In meiner Verzweiflung habe ich Babylon 5 angefangen, und maaan, könnte George Lucas sich nicht mal dran ausleben ? Die CGI-Sequenzen sahen ja damals schon nicht gut aus, aber heute kann man sich das ja überhaupt nicht mehr anschauen.
Spieletechnisch ist immer noch "They are Billions" angesagt, aber nachdem bei mir der "Knoten geplatzt" ist, wie man das Spiel spielen muss, verliert sich so langsam die Motivation viel Zeit reinzustecken. Februar steht auf jeden Fall die Erweiterung von Dead Cells auf dem Programm und "Kinghts and Bikes".
Büchertechnisch steht als nächstes "Ein Mann seiner Klasse" von Christian Baron an, und da ich "Die Wolke" geschädigter Schüler bin, überlege ich mir das Restwerk der kürzlich verstorbenen Gudrun Pausewang anzutun.
Hörspieltechnisch freue ich mich total auf Donnerstag, da sollten die Folgen 21-14 von Jack Slaughter eintrudeln - hatte gar nicht mitbekommen, dass das weitergeführt wurde.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 4. Februar 2020 - 0:46 #

Oh, ich finde, man kann sich Babylon 5 noch immer sehr gut ansehen. Die Geschichten und die Charaktere sind SO GUT! Da stört mich die mies gealterte CGI kaum.

Danywilde 24 Trolljäger - - 113068 - 4. Februar 2020 - 2:12 #

Ich habe Babylon 5 vor ca. 15 Jahren gesehen und fand die CGI-Effekte nur schlecht, das waren sie meiner Meinung aber auch schon zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die Story und die Charaktere haben mir einfach gut gefallen. Wenn das einen mit nimmt, dann stören auch die Effekte nicht.

thatgui 16 Übertalent - P - 4152 - 4. Februar 2020 - 8:36 #

Ja, Geschichte und Charaktere sind in der Tat gut, oder vielmehr werden, in der ersten Staffel scheint die Serie noch in der Selbstfindung zu sein.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 4. Februar 2020 - 11:04 #

Die erste Staffel dient noch der Einführung und hat ein paar Durchhhänger, aber auch schon viele gute Ansätze. Und es ist im Nachhinein faszinierend zu sehen, wie dort schon Grundsteine gelegt wurden, die später in der Story aufgegriffen wurden.
Aber es stimmt, später wird's noch besser. ;-)

Janosch 24 Trolljäger - - 78621 - 3. Februar 2020 - 8:34 #

Your Name, eine meiner besten Netflix-Serienerfahrungen, mindestens der letzten 6 Monate, hier zu finden, hat mich sehr gefreut. Überrascht, hätte ich beinahe geschrieben, doch dann fiel mir Jörg wie Schuppen von den Augen... Schön hier immer wieder interessante Anregungen zu bekommen!

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29342 - 4. Februar 2020 - 11:23 #

Es gibt eine Serien-Umsetzung zu Your Name?

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 39139 - 3. Februar 2020 - 9:16 #

Spieletechnisch bin ich erst hier darauf gekommen, dass Dreams wohl endlich veröffentlicht wird. Darauf bin ich zumindest neugierig, auch wenn es wohl kein Release-Kauf, sondern eher ein Sale-Kandidat sein dürfte. Aber Media Molecule finde ich einfach klasse, die werden da schon ein tolles Spiel in der Pipeline haben.
Ansonsten steht hier eher der Abbau des MoJ auf dem Plan. Gerade spiele ich Shenmue 2, danach kommt wohl entweder God of War oder A Plague Tale. Darüber hinaus habe ich noch keine Pläne.

Serien / Filme ... da freue ich mich erst einmal riesig, dass die erste Fuhre Ghibli-Filme auf Netflix gelandet ist und der Rest ja auch in absehbarer Zeit folgt. Da werde ich so einige Titel nachholen, die ich noch nicht kenne. Außerdem möchte ich mir endlich den Ni-no-Kuni-Film anschauen. Pflicht/Schande steht auch auf der Watchlist und über die zweite Staffel Altered Carbon freue ich mich auch. Werde ich das alles schaffen im Februar? Ganz sicher nicht!

Danywilde 24 Trolljäger - - 113068 - 3. Februar 2020 - 9:44 #

Mal schauen, worauf freue ich mich im Februar? Na, auf meinen Urlaub natürlich! :)

TheRaffer 21 Motivator - - 29181 - 3. Februar 2020 - 11:36 #

Gute Erholung :)

TheRaffer 21 Motivator - - 29181 - 3. Februar 2020 - 11:38 #

Tja, Februar...wieder ist ein Monat vergangen, ohne dass ich es geschafft hätte an meinen inzwischen fast gigantischen Mountains of Shame zu arbeiten. Und wenn ich meine derzeitiges Pensum von 6 Stunden Witcher 3 in 8 Tagen auf die Gesamtspielzeit hochrechne, wird das wohl noch Jahre so bleiben. :(

falc410 15 Kenner - 3176 - 3. Februar 2020 - 12:03 #

In welchem Kino in München läuft denn Weathering with you? Ich warte schon ewig auf den Film!

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 3. Februar 2020 - 12:07 #

Es lief letzte Woche noch in zwei Kinos, jeweils an genau einem Tag zu genau einer Uhrzeit. Meine Vorstellung (Samstagvormittag im Mathäser) war im riesigen Kinosaal 9 -- und praktisch leer.

Insofern: Viel Glück!

falc410 15 Kenner - 3176 - 3. Februar 2020 - 17:51 #

Ach wie Schade! Dann hab ich ihn verpasst. Läuft nirgendwo mehr. Wäre lustig gewesen den GG Chefredaktor im Kino zu treffen. Aber hatte den deutschen Kinostart nicht mehr auf dem Schirm. Dann muss ich wohl auf ein digitales Release warten.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 18306 - 3. Februar 2020 - 12:52 #

Geh besser schnell rein, Anime ist in Deutschland eine Nische und verschwindet ziemlich schnell wieder aus den Kinos. „Your Name“ war die große Ausnahme.

Dafür wird er vermutlich vglw. schnell nach dem Disc-Release auch bei Netflix landen.

Ist auch sehr sehenswert, auch wenn er für mich persönlich lange nicht an die wendungsreiche Emotionsachterbahn „Your Name“ herankommt. Aber durchaus in der Topliga. Technisch sogar noch eine ganze Ecke besser als „Your Name“ und wenn man schon mal in Tokio (v.a. Shinjuku) war, ist er in der Hinsicht eine Offenbarung. Die Stadt wird enorm gut wiedergegeben.

Maestro84 19 Megatalent - - 13610 - 3. Februar 2020 - 13:53 #

Jo, bei uns in Kassel bekommen Anime auch nur 1-2 Termine an einem Tag.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 4. Februar 2020 - 0:49 #

Übrigens nicht nur Anime, das ist auch bei anderen asiatischen Filmen in den letzten Jahren offenbar so üblich geworden. Z.B. der neue Godzilla oder chinesische Filme wie die letzten Ableger der Ip-Man-Reihe oder zuletzt Shadow von Zhang Yimou.
Immerhin, früher wären die gar nicht im Kino gelaufen...

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 3. Februar 2020 - 14:23 #

Ich fand es beängstigend, dass ich wirklich alles wiedererkannt habe (oder erkannt zu haben glaube), also mal von irgendwelchen Gassen und so abgesehen. Bis hin zum Helikopterlandeplatz auf dem Mori Tower. Ich glaube, ich war zu oft in Tokio...

Fand den Film auch erstaunlich gut, von ein paar wenigen Fremdschäm-Momenten abgesehen (und ich meine nicht die dreimal "Wo guckst du denn hin?!"). Klar, kein Kiminonawa, aber doch sehr gut. Wobei ich nicht der Anime-Experte bin.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 18306 - 3. Februar 2020 - 14:37 #

So einen Moment hatte ich auch. Ich bin mal abends für Fotos an Gleisen vorbeigelaufen und diese Stelle ist 1:1 im Film. Nichts Bekanntes, ähnlich wie die jetzt berühmte Treppe aus Your Name, einfach eine kleine Nebenstraße. Aber nahezu perfekt im Film abgebildet. Ziemlicher WTF-Moment. Auch die Soundkulisse von Tokio ist beeindruckend real im Film.

Bin extra wegen des grandiosen „Vorgängers“ ohne Erwartungen reingegangen und wurde positiv überrascht. Aber die Wirkung ist schon deutlich schwächer. Bei Your Name hatte ich reihenweise weinende Leute im Kino, das blieb diesmal aus. :-)

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 3. Februar 2020 - 14:42 #

Tokio ist halt ein Dorf. Auf SZ Online war vor wenigen Tagen ein Interview mit einer japanischen Schriftstellerin/Regisseurin/Produzentin, die gerade einen Film über eine Frau macht, die in einer Sexpuppenfabrik arbeitet. Die Inspiration dazu habe sie 2017 in einer Love-Doll-Ausstellung in Tokio bekommen.

Das war genau die, die ich in Tokio bei Tag zeige.

Despair 17 Shapeshifter - 7235 - 3. Februar 2020 - 14:06 #

Klares Highlight im Februar: Psychotic Waltz bringen nach 23 Jahren endlich ein neues Album in Originalbesetzung raus. Damit haben sie Tool in punkto Wartezeit auf neues Material klar geschlagen. Erfolgstechnisch wird das wohl nicht klappen... :D

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 34409 - 3. Februar 2020 - 15:03 #

Serien-Highlights im Februar sind für mich auf alle Fälle die neuen Staffeln von Better Call Saul und Brooklyn Nine-Nine!

MicBass 19 Megatalent - P - 18265 - 3. Februar 2020 - 22:31 #

Was, Better call Saul geht weiter??

TheLastToKnow 22 AAA-Gamer - P - 34409 - 5. Februar 2020 - 12:21 #

Staffel 5 ab 24. Februar
Siehe: https://www.netflix.com/de/title/80021955

Noodles 24 Trolljäger - P - 64510 - 3. Februar 2020 - 16:46 #

An im Februar erscheinenden Spielen fällt mir jetzt spontan nix ein, auf das ich total heiß bin, aber ist ja nicht schlimm, mein Stapel ist hoch genug. ;) Ins Kino werd ich auch nicht gehen, der neue Film von Guy Ritchie interessiert mich zwar, aber bei dem reicht es mir auch, ihn irgendwann zuhause zu gucken. Bei den Serien freu ich mich auf die zweiten Staffeln von Narcos: Mexico und Altered Carbon. Außerdem guck ich mit meinem Bruder weiter The Witcher, die ersten drei Folgen haben uns schon ziemlich gut gefallen. :)

Jörg Langer Chefredakteur - - 423965 - 3. Februar 2020 - 17:47 #

Was, Altered Carbon und Narcos: Mexico gehen im Februar weiter? Wieso sagt mir das niemand?!

Olphas 24 Trolljäger - - 61105 - 3. Februar 2020 - 17:51 #

Jupp, Narcos am 13.02, also Ende nächster Woche, und Altered Carbon Ende des Monats.

Thomas Schmitz Freier Redakteur - P - 10753 - 3. Februar 2020 - 19:06 #

Hätte ich aufführen können. Aber ich habe weder das eine noch das andere je gesehen. Einfach mal in den Serienplaner bei Serienjunkies gucken. Ich hätte es jetzt verlinkt, aber die Seite ist gerade down.

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46136 - 3. Februar 2020 - 18:18 #

Narcos: Mexico und Altered Carbon. Halleluja! Ich muss doch erstmal die 4. Staffel von The Expanse schauen. In Sachen Spiele: Ring Fit Adventure und in Assassin's Creed Odyssey fehlt nicht so viel für Platin, das ziehe ich durch.

Borin 16 Übertalent - P - 4255 - 3. Februar 2020 - 21:05 #

Das ist eines der ganz wenigen Spiele, bei denen ich Platin habe. Habe dort als letztes noch diese Unterwassersachen gemacht, was ich sonst nie mache (daher bin ich bspw. auch beim Witcher nicht auf 100% gegangen). Habe aber gesehen, dass mir da nur ein paar fehlen, das war erträglich.
Leider hat mich das dazu gebracht, auch in allen sechs DLC-Episoden Platin haben zu wollen und das streckt sich jetzt schon. Bin aber eineinhalb Episoden vor dem Ende (nach 140 Stunden), da sollte es selbst damit nicht mehr so lange dauern. Wobei die meinem Eindruck nach die Schnellreisepunkte viel schlechter gesetzt haben bzw. die zu besuchenden Orte deutlich schlechter zu diesen positioniert.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 15521 - 3. Februar 2020 - 17:45 #

Mit Bojack Horseman bin ich schon durch.
Was meint ihr, ist das wirklich die letzte Folge gewesen?

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23471 - 3. Februar 2020 - 18:05 #

Kann man von ausgehen. Aaron Paul hat auf Instagram schon ein paar nette "Abschiedsworte" geschrieben. Fand das Finale auch sehr gelungen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77980 - 3. Februar 2020 - 18:01 #

Serien: Definitiv Better Call Saul! Vielleicht ringe ich mich sogar dazu durch die Folgen direkt zu schauen und nicht erst wenn alle draußen sind, auch wenn das gar nicht meiner Sehgewohnheit entspricht. Für mich das beste, was in den letzten Jahren serienmäßig zu sehen war und ist.

Auf Homeland bin ich auch gespannt, aber da weiß ich ehrlich gesagt nicht mal, wo und wie man das in Deutschland schauen kann. Muss ich mich mal noch kundig machen, ansonsten warte ich auf den Release bei Amazon.

Spiele: Öh, rauskommen tut glaub nix, habs aber nicht verfolgt, daher spiele ich wohl einfach Dinge die ich schon habe. Auf jeden Fall vor habe ich Plague Tale Innocence, bevor mein Gamepass ausläuft, und weil das ja nicht so lang ist dann mal sehen was ich aus dem Backlog sonst noch auswähle.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147150 - 3. Februar 2020 - 19:16 #

Spieletechnisch nix aktuelles auf dem Schirm. Da werde ich mir einiges aus dem PS+ der letzten Monate mal anschauen. Und eventuell noch den LWS19, falls das was mit der DU-Galerie gibt.
Musiktechnisch wirds extrem spannend, das neue Album von Demons & Wizards erscheint am 21. Februar. Da freue ich mich schon sehr drauf.

thhko 16 Übertalent - P - 4528 - 3. Februar 2020 - 20:58 #

Habe heute erfahren dass die 10. und letzte Staffel Pastewka bald kommt, die werde ich mir dann der Vollständigkeit halber auch ansehen. Und ggf. Picard, wobei ich da auch auf März warten kann.
Beim musikalischen Highlight schließe ich mich uneingeschränkt Despair an (Psychotic Waltz)!
Achja, Spiele... da ist noch einiges nachzuholen, wahrscheinlich Shadow Of The Tomb Raider, Outer Worlds, Unavowed, Age Of Empires II Def.Ed., Spyro und Little Nightmares... ich sehe schon, da wird einiges auf den März warten müssen.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77980 - 3. Februar 2020 - 21:06 #

Nochmal Pastewka? Uff, da wird es auch langsam gut sein dass sie keine weiteren mehr machen. Fand zwar die letzte wieder besser als die davor, aber insgesamt ist das schon sehr abgefallen im Unterhaltungsgrad über die Staffeln hinweg.

Bruno Lawrie 19 Megatalent - - 18306 - 5. Februar 2020 - 1:38 #

War vorhin in der Kinotour von Pastewka und hab die ersten vier Folgen gesehen. Für mich die bisher beste seit es bei Amazon läuft. Ist übrigens die finale Staffel.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64156 - 4. Februar 2020 - 0:52 #

Im Kino warten die Birds of Prey und auf dem Fernseher weitere Folgen von Picard. Ansonsten gehe ich im Februar mit vielen guten Freunden auf ein Deichkind-Konzert, da bin ich schon sehr gespannt drauf.
Gespielt wird alter Kram, der muss ja auch mal weg...