Spiele-Check: Rugby 20 - Ein gelungener Try
Teil der Exklusiv-Serie Spiele-Check

PC XOne PS4
Bild von Vampiro
Vampiro 60715 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,S10,C10,A7,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2019 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2020 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Dieser User hat uns bei der Battle-Brothers Aktion mit 5 Euro (oder mehr) unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

24. Januar 2020 - 17:34 — vor 45 Wochen zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Während die Rugby-Welt gerade vom Skandal um die Saracens erschüttert wird, dürfen sich Gaming-affine Fans über Rugby 20 des französischen Entwicklers Eko Software freuen. Was dem Deutschen sein König Fußball, ist dem Waliser oder Neuseeländer sein Rugby. Die digitale Umsetzung kommt mit zahlreichen Lizenzen vor allem aus der nördlichen Hemisphäre daher. Vier Ligen (Gallagher Premiership Rugby, Pro 14, French Top 14 und French Pro D2) sowie zahlreiche Nationen, zum Beispiel Wales und Irland, sind lizenziert. Ohne Lizenz treten etwa die All Blacks und England auf. Letztlich gilt aber auch für Rugby: "Wichtig ist auf dem Platz."
Das Spiel läuft flüssig und lässt sich entweder von hinten mit der Action-Kamera oder in der TV-Ansicht von der Seite spielen.
Ein Versuch jagt den Nächsten
Rugby ist ein Spiel, bei dem jeweils 15 Spieler versuchen, den Ball im gegnerischen Malfeld abzulegen. Dieser Try (Versuch) bringt fünf Punkte. Landet der anschließende Conversion-Kick (Erhöhung) zwischen den Torpfosten, gibt es zwei Punkte obendrauf. Bei einem erfolgreichen Strafkick gibt es, ebenso wie bei einem Drop-Kick aus dem Spiel heraus, drei Punkte. Wer nach zweimal 40 Minuten die meisten Punkte hat, gewinnt. Zu wichtigsten Regeln gehört, dass der Ball nur nach hinten gepasst werden darf. Raumgewinne gibt es also nur durch verschiedene Arten, den Ball nach vorne zu kicken, oder mit ihm zu rennen.

Und genau das bildet Rugby 20 hervorragend ab. Ich passe den Ball mit RB/LB meine Linie entlang und versuche auf den Flügeln durchzubrechen (je länger ich gedrückt halte, desto weiter geht der Pass). Oder ich kicke den Ball weit und versuche den Gegner zu tacklen. Oder ich lege mir kickend den Ball vor. Oder ich ackere mich mühsam Stück für Stück immer weiter nach vorne. Dabei helfen mir die zahlreichen Spielzüge. Wird ein Sportler getackled, bildet sich ein Spielerhaufen, ein Ruck, und es wird um den Ball gekämpft. Ich kann dann nicht nur immer mehr Spieler in den Ruck schicken und meine Chancen zur Balleroberung erhöhen, sondern aus dem Ruck auch Kicks und Spielzüge starten. Kann ich den Ball aus dem Ruck entfernen um weiterzuspielen, habe ich 20 Sekunden um entsprechende Entscheidungen zu treffen. Wie auf dem echten Rasen können die Partien sehr taktisch geprägt sein oder kleine Fehler den Spielverlauf kippen. Besondere Begeisterung kam bei mir immer auf, wenn ich einen Durchbruch mit viel Raumgewinn oder sogar einem Try geschafft hatte.
Mein Spielzug hat sich ausgezahlt und die Wiederholung zeigt meinen Spieler auf dem Weg zum ersten Try der Partie.
Spielmodi und Langzeitspaß
Eine kleine Einführung in die Mechaniken bieten die Trainingsaufgaben. Außerdem werden in den Ladebildschirmen die Steuerung und das Regelwerk erklärt. Zudem gibt es unterschiedliche schwere Quizfragen aus verschiedenen Kategorien, die mir Punkte bringen. Und diese Punkte, die ich auch für das Erfüllen von Challenges erhalte, kann ich einsetzen, um Kartenpacks mit weiteren Challenges oder Spielern einzukaufen. Und die setze ich dann in einem von vier selbst erstellten, allerdings nicht benennbaren, Teams ein, um mich mit ihm in verschiedenen Ligen zu beweisen. Dabei gibt es auch Managementaspekte wie das Verbessern einzelner Spieler. Letztlich ist es eine Art Mix aus dem Ultimate-Team- und Karrieremodus der Fifa-Reihe.

Dazu kann ich Einzelmatches austragen, online spielen oder mich mit meinem Lieblingsteam in einer der lizensierten Ligen beweisen. Aufgrund der für mich als halben Laien gelungenen Darstellung des Spiels, ist die Langzeitmotivation gegeben. Zumal sich Rugby 20 auch für einzelne Partien zwischendurch anbietet. Da es mein erstes Rugby-Spiel überhaupt ist, habe ich auf dem niedrigsten von drei Schwierigkeitsgraden gestartet. Der fordert mich durchaus, aber ich schaffe häufig Siege und kann mich gut in alle Mechaniken reinfuchsen. Gerade das Timing der Pässe und ein Verständnis für die Laufwege, neben den Spielzügen gibt es auch umfangreiche Einstellmöglichkeiten für die Taktik, erfordert Praxis. Fortschritte mache ich in einem angenehmen und motivierenden Tempo.
Spielzüge sind sehr hilfreich, um die feindliche Verteidigungslinie zu durchbrechen. In jede Partie kann ich je vier Spielzüge für den Scrum und den Ruck mitnehmen.
Fazit
Rugby erfreut sich in vielen Teilen der Welt einer großen Beliebtheit. Umso erfreulicher ist es, dass Eko Software jetzt eine tolle Umsetzung auf den Markt gebracht hat. Die Grafik ist ansprechend, das Motion-Capturing und die überarbeiteten Modelle haben sich gelohnt. Dazu kommen die umfangreichen, neuen taktischen Optionen. Der Einstieg ist, auch für Anfänger, gut möglich und angenehm fordernd. Der Kommentator beschränkt sich auf das Wesentliche und ist bei mir daher, anders als in Fifa, auch weiterhin eingeschaltet. Auch die Kommentare der Schiris sind zu hören. Zur Stimmung tragen ebenfalls die schönen Stadien nebst Zuschauern bei. Gespielt wird übrigens bei unterschiedlichen Wetterbedingungen, im Sonnenschein oder unter Flutlicht.
Mein eigenes Team steht bereit.


Am meisten Spaß hatte ich natürlich mit meinem Lieblingsteam, den Harlequins, oder auch Wales. Hier hilft einfach das Lizenzpaket. Und ich kann nebenbei die Spieler besser kennenlernen. Auch die Ospreys teste ich demnächst. Dazu kommen die Karriere mit meinem eigenen Team und der bald anstehende Schritt zu einem höheren Schwierigkeitsgrad, so dass mich Rugby 20 über die nächsten Wochen und Monate weiter begleiten wird.
  • Sportspiel für PC, Xbox und PS4 (gecheckt auf Xbox One X)
  • Für Anfänger bis Profis
  • Einzelspieler und Mehrspieler (online und offline)
  • Erhältlich seit dem 23.1.2020
  • 59,99 Euro (Konsole), 39,99 Euro (Steam; bis 30.1.20 35,99 Euro)
  • In einem Satz: Grafisch ansprechende und vor allem realitätsnahe Rugby-Umsetzung mit solidem Lizenzpaket
Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197595 - 24. Januar 2020 - 17:45 #

Schöner check! thx!

Danywilde 24 Trolljäger - - 113089 - 24. Januar 2020 - 17:52 #

Ja, die Bandbreite der Checks ist immer wieder überraschend!

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 24. Januar 2020 - 18:20 #

Vielen Dank euch beiden :)

Q-Bert 21 Motivator - - 27392 - 24. Januar 2020 - 21:02 #

Ja, GamersGlobal ist gelebtes Breitband-Internet ^^

Slaytanic 24 Trolljäger - - 58778 - 24. Januar 2020 - 19:47 #

Das finde ich auch.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 24. Januar 2020 - 21:02 #

Danke :)

adb76 11 Forenversteher - P - 681 - 24. Januar 2020 - 18:32 #

Bin schon lange auf der Suche nach einem vernünftigen Rugby-Spiel. Bisher waren bei den Spielen die Grafiken und das Gameplay nicht wirklich überzeugend. Vielen Dank für den Check! Werde ich mir gleich mal anschauen und vielleich auch holen :)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 24. Januar 2020 - 21:07 #

Gerne :) Ja, ich finde es echt gut geworden. Auf meinem Kanal habe ich 2 Videos hochgeladen bislang. https://www.youtube.com/channel/UCnn3ANjgDWFNfX475wG5Jww Natürlich gab es bei der Aufnahme prompt keinen Try :-/ Beim Checken habe ich aber auch immer mal aufgenommen und schneide noch ein Testvideo, das habe ich zeitlich aber noch nicht geschafft, leider.

Schon der Vorgänger von 2017 hatte einige gute Reviews. Ist auch einfach eher für Leute, die schon etwas Rugby kennen. Und jetzt mit Taktiken, besserer Grafik usw. ist das eine feine Sache :)

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 24. Januar 2020 - 18:44 #

Sehr interessant, danke für den Check

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 24. Januar 2020 - 21:08 #

Freut mich, gerne :)

Q-Bert 21 Motivator - - 27392 - 24. Januar 2020 - 21:03 #

Auf den Screens könnte es auch Fussball sein, aber leider ist es Rugby. Dann doch lieber Curling oder Snooker... trotzdem danke, Vampiro!

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 24. Januar 2020 - 21:09 #

Haha :-D Gerne :)

Meine erste Rugby-Erfahrung war glaube ich 2010 in Swansea. VIP-Tickets über eine Freundin, geiler Trip. Sie hat mir in HZ 1 alles erklärt, ich ihr dann in HZ 2. Seitdem kann ich allen Spielen gut folgen. Die Harlequins in London habe ich auch schon einige Male live gesehen. Rugby ist echt toll, wenn man erstmal eine "Einführung" genossen hat.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61537 - 27. Januar 2020 - 12:33 #

Eben! Mal ne jährliche Snooker-Software mit aktualisierten Spielerdaten! Sofort! Jetzt! ;)
Schöner Check für eine Sportart, die einfach nicht an mich geht. Danke!

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 27. Januar 2020 - 13:04 #

Vielen Dank :)

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38701 - 24. Januar 2020 - 21:17 #

Danke für den Check. Rugby ist leider nicht mein Sport. Ich halte mich da eher an den American Football.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 25. Januar 2020 - 17:37 #

Vielen Dank fürs Checken, auch wenn Rugby mal so gar nicht mein Sport ist. ;)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 27. Januar 2020 - 1:03 #

Sehr gerne :)

Ole Vakram Nie 17 Shapeshifter - P - 6615 - 26. Januar 2020 - 18:45 #

Cooler Check. Mein Sport ist American Football.
Aber die Rugby-WM letztes Jahr hatte mich dann doch immer wieder mal an den TV gefesselt. (Japan war grandios)
Aber das Ding werde ich mir vielleicht mal antun. Nicht sofort. Aber die Football Saison ist ja auch so gut wie zu Ende ;)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 27. Januar 2020 - 1:08 #

Vielen Dank :)

Football habe ich erstmals beim letzten Superbowl so richtig geguckt, da meine Freundin den gerne guckt (auch wenn ihr Team Chicago nicht dabei war, dafûr gab es geile deep dish pizza).

Rugby und Football sind ja durchaus verwandt, wobei beim fast scho ersten Blick Unterschiede auftauchen, ich sag nur Quarterback vs Abseits. Beim Football gefallen mir die taktischen Spielzüge. Gibt es aber auch beim Rugby. Und Rugby hat einfach viel weniger Pausen. Diese ständigen Pausen beim Football sind nicht so meins. Football habe ich aber auch mal digital bisschen gespielt, auf dem SNES! Und die Madden Werbung vor paar Jahre war so geil.

Ich denke, mit Rugby 20 steht ein gutes Spiel fûr dich bereit :) Gibt auch für die Konsolen sicher mal einen Sale.

Ole Vakram Nie 17 Shapeshifter - P - 6615 - 28. Januar 2020 - 13:09 #

Spätestens bei einem Sale schlag ich sofort zu.

Ich schaue nun schon einige Jahre Football und erkenne an den jeweiligen Aufstellungen immer wieder die vermeintlich bevorstehenden Spielzüge.
Aber beim Rugby musste ich bei der WM dann doch ganz neu reinkommen.
Und wenn man sich mit beiden Sportarten befasst, dann wird einem schnell klar, dass die einzigen Verwandschaften darin bestehen, dass es bei beiden darum geht Raumgewinn zu erzielen und beides eine Kollisionssportart ist.
Darüber hinaus war es das auch fast schon ;)

Football hat mehr (kurze) Pausen, dafür ist in fast jedem Spielzug etwas los.
Beim Rugby gibt es wenige Unterbrechungen, dafür ist das Spielgeschehen mitunter etwas träger im Vergleich.
Beides aber faszinierende Sportarten mit Finessen im Detail.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 3. Februar 2020 - 13:26 #

Freut mich sehr :)

Mir geht es beim Football noch so, wie es dir mit Rugby ging. Zum Vergleich kann ich dir nur absolut zustimmen! Da ist sonst nix ähnlich. Vielleicht noch, dass man Punkte auch durch Kicks erzielen kann :D

Den Superbowl fand ich ganz spannend (nach einem harten Wochenende aber nicht ganz durchgehalten :-/ ), da war echt was los. Letztes Jahr fand ich es unglaublich langweilig, aber das war wohl eher die Ausnahme.

In beiden SPortarten gefällt mir der VAR, wie da alles immer über Mikro auch für die Zuschauer erklärt wird, zumindest im Rugby auch auf der Leinwand, finde ich klasse.

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 15537 - 26. Januar 2020 - 20:24 #

Wie? Eine Sport Lizenz die sich Electronic Arts noch nicht geschnappt hat? ;)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 27. Januar 2020 - 1:03 #

Haha, gibt es tatsächlich :) aber man sieht: nicht nur EA macht gute Sportspiele.

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61537 - 27. Januar 2020 - 12:33 #

Pssst! Die lesen hier mit!

Ganon 24 Trolljäger - P - 64220 - 28. Januar 2020 - 13:42 #

Von Rugby habe ich keine Ahnung, aber der Check liest sich sehr kompetent. :-)
Was genau war denn er Skandal bei den Saracens? Ich kann es aus dem Artikel nicht so ganz herauslesen.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 3. Februar 2020 - 13:23 #

Vielen Dank :)

Die haben jetzt mehrmals wiederholt die Gehaltsobergrenze überschritten und steigen nach dieser Saison zwangsweise ab. Waren in den letzten Jahren die beste Mannschaft, u.a. Meister 2015, 2016, 2017, 2019. Auch in Europa haben sie drei Titel geholt. Spannend wird auch, was mit den Spielern passiert, weil die haben jetzt dann weniger Geld, viele Vereine haben aber schon die nächste Saison geplant, einschließlich Gehalt.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64220 - 7. Februar 2020 - 8:41 #

Jetzt verstehe ich, danke. :-)

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 7. Februar 2020 - 16:17 #

Gerne :)

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 220132 - 18. Februar 2020 - 12:28 #

Mit Sportspielen kann ich einfach nichts anfangen, aber Danke für den Check!

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 60715 - 18. Februar 2020 - 21:29 #

Vielen Dank für dein Feedback :)