Project - Mara: Ninja Theory kündigt experimentelles Spiel an

Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

22. Januar 2020 - 20:20 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Ninja Theory hat mit Project - Mara sein nächstes Spiel angekündigt, bei dem es sich laut dem Studio um ein experimentelles Projekt handelt, das neue Wege des Geschichtenerzählens erkunden und eine reale und fundierte Darstellung des mentalen Terrors bieten soll.

Unser Ziel ist es, die Schrecken des Geistes so genau und realistisch wie nur irgendwie möglich nachzubilden. Projekt - Mara wird ein experimenteller Titel und ein Schaufenster dessen, was ein neues Erzählmedium werden könnte.

Weitere Details zum Spiel verriet das Studio bisher nicht. Wie der erste Teaser allerdings zeigt, wird die deutsche Schauspielerin Melina Jürgens, die bereits die Protagonistin Senua in Hellblade - Senua’s Sacrifice (Testnote: 7.0) verkörperte und auch im kommenden Nachfolger Senua's Saga - Hellblade 2 zurückkehrt, auch in Project - Mara die Hauptrolle übernehmen.

Neben den beiden Spielen arbeitet das Team derzeit auch an dem Forschungs- und Entwicklungsprojekt The Insight Project sowie dem Multiplayer-Brawler Bleeding Edge. „Diese Projekte werden auch in den kommenden Jahren unsere Entwicklungsziele vorantreiben und die Vision von Ninja Theory für unsere Zukunft mitgestalten“, heißt es abschließend.

Neben dem erwähnten Teaser, den ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen könnt, gibt es noch einen Auftakt der neuen Entwicklertagebuchreihe „The Dreadnought Diaries“. Die erste Episode, die ihr in den Quellenangaben verlinkt findet, heißt „The Mission“ und gibt eine Vorschau darauf, wie die Pläne und zukünftigen Projekte von Ninja Theory aussehen.

Video:

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11018 - 22. Januar 2020 - 20:31 #

Oh, P.T. Ist wieder da :) Mich wundert, dass Ninja Theory so viele Projekte parallel entwickelt und auch bereits ankündigt. Bin gespannt!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195141 - 23. Januar 2020 - 0:18 #

Ja, die schlagen ihre Äxte in viele Bäume gleichzeitig. Bin gespannt wie sie das bewältigen, so groß ist das Studio ja nicht und schließlich kommt da Bleeding Edge und Senua 2 und jetz dieses Projekt. Aber naja, vielleicht hilft da die Kohle von Microsoft weiter.

Sven Gellersen 23 Langzeituser - - 38617 - 23. Januar 2020 - 0:22 #

Bei den vielen Ankündigungen hätte ich jetzt vermutet, dass da auch Manpower zur Verfügung gestellt wird.

Rohrkrepierer 16 Übertalent - P - 4413 - 22. Januar 2020 - 20:39 #

Ich liebte ja die PS-exklusiven Spiele der aktuellen Konsolengeneration und konnte sehr gut auf Microsoftprogramme verzichten. Aber was derzeit im Umfeld der XBox-Familie so angekündigt wird, läßt mich doch aufhorchen. (aus dem PC-Spielen bin ich raus. Bin alt, fett und gemütlich geworden und genieße meine unproblematischen Konsolenerfahrungen)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9034 - 22. Januar 2020 - 21:40 #

Project Milo mit Depressionen...

sigug (unregistriert) 23. Januar 2020 - 8:00 #

Auf der einen Seite: Endlich hat MS ein Studio, ähnlich der Qualität wie diverse Sony 1st Party Studios, auf der anderen Seite: Kommt ja auch für PC - Gott bzw. Microsoft sei dank.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63660 - 23. Januar 2020 - 10:28 #

Soviel zu den Befürchtungen, unter MS würden die nur noch Mainstream machen. ;P

rammmses 20 Gold-Gamer - P - 24871 - 23. Januar 2020 - 23:13 #

Klingt sehr spannend, bin gespannt.

Mitarbeit