The Elder Scrolls Online: Neues Kapitel Greymoor erscheint im Sommer

PC XOne PS4 MacOS
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 101328 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

17. Januar 2020 - 11:52 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert
The Elder Scrolls Online: Greymoor ab 49,19 € bei Green Man Gaming kaufen.
The Elder Scrolls Online: Greymoor ab 54,99 € bei Amazon.de kaufen.

Bethesda startet mit „Das Schwarze Herz von Skyrim“, ein neues Abenteuer für The Elder Scrolls Online, das das ganze Jahr über laufen soll. Los geht es in diesem Februar mit dem DLC Harrowstorm. Fortgesetzt wird die Handlung dann am 18. Mai mit dem neuen Kapitel, Greymoor, zumindest auf PC und Mac. Spieler auf PS4 und Xbox One müssen sich etwas länger gedulden, konkret bis zum 2. Juni 2020. Ebenfalls geplant ist ein Release auf Google Stadia, allerdings gibt es für diese Version noch keinen Termin. In der zweiten Jahreshälfte folgen zwei weitere DLC-Erweiterungen. 

Zu den neuen Inhalten von The Elder Scrolls Online - Greymoor zählen laut offizieller Homepage die folgenden Elemente:

  • Ein neues Gebiet zum Erkunden: das westliche Himmelsrand
  • Eine düstere Hauptgeschichte, die sich ins Abenteuer „Das Schwarze Herz von Skyrim“ einfügt
  • Ein packendes neues System: Antiquitäten
  • Eine gewaltige neue Prüfung für 12 Spieler: Kynes Ägis
  • Neue Weltereignisse: Gramstürme
  • Neue Gewölbe, offene Verliese und eigenständige Quests
  • Aktualisierungen und Erleichterungen, darunter eine Überarbeitung der Fertigkeitslinie für Vampire (kostenlos für alle Spieler von TESO)

Wie üblich bei den Elder-Scrolls-Online-Erweiterungen könnt ihr euch zwischen unterschiedlichen digitalen und physischen Versionen entscheiden. So gibt es auch zu Greymoor eine Collector's Edition, die neben diversen Ingame-Boni auch ein Set Münzen, ein Steelbook und eine Statue des Vampirfürsten enthält.

Video:

Golmo 17 Shapeshifter - 8188 - 17. Januar 2020 - 12:04 #

Schade, auch 2020 sterben CGI Trailer zu Spielen nicht aus.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7438 - 18. Januar 2020 - 12:19 #

Die sind nun einmal schon fast Tradition für dieses MMO und haben auch stets die gleichen Protagonisten.

Aber ganz ehrlich, was will man da sehen? Nur mehr von veralteter MMO-Grafik und wie Leute um irgend ein Monster rum stehen. Vorne ein paar Nahkämpfer, ein Tank und hinten wird mit Bogen und Magie drauf geholzt. Ab und zu fliegt dann noch ne grüne Gaswolke herum zur Heilung. Feddich.

Faith 17 Shapeshifter - - 8794 - 17. Januar 2020 - 12:34 #

Das Beste an ESO waren immer die Trailer. Ingame hat das Spiel nie geschafft, mich längerfristig zu begeistern :-(

Berndor 13 Koop-Gamer - - 1578 - 17. Januar 2020 - 13:26 #

Schade, dass MMOs generell spieltechnisch eher flach und repetitiv sind. Das Elder Scrolls-Setting weiß ja immer zu begeistern und Teil 6 wird ja leider eher was fürs Jahr 2022. Das wären dann 11 (!) Jahre nach Skyrim.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7438 - 18. Januar 2020 - 12:23 #

Optimist.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - P - 9651 - 18. Januar 2020 - 14:42 #

Starfield kommt davor und das wird vor 2021 auch kaum was.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 140346 - 17. Januar 2020 - 17:55 #

Mich hat schon Elsweyr nicht mehr abgeholt. Hab auch den Client letztens gelöscht (100GB!).

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 21713 - 17. Januar 2020 - 19:18 #

Paar mal ausprobiert, leider nie richtig gepackt..bleibe bei Skyrim.