Cook, Serve, Delicious! 3?! Termin und Trailer zum Early-Access-Start

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 281611 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

15. Januar 2020 - 13:18 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Die Kochsimulation Cook, Serve, Delicious! 3?! wird Ende des Monats in die Early-Access-Phase starten. Wie der verantwortliche Indie-Entwickler Vertigo Gaming bekannt gab, wird der Titel ab dem 29. Januar 2020 via Steam und GOG.com verfügbar sein. Der Early-Access-Preis liegt bei 14,99 Euro. Die Vollversion des Spiels soll im zweiten Quartal dieses Jahres erscheinen.

Der neue Teil der Serie ist in einem radikal veränderten und vom Krieg zerrissenen Amerika des Jahres 2042 angesiedelt. Gemeinsam mit euren beiden treuen Roboter-Gefährten, Whisk (gesprochen von @negaoryx) und Cleaver (gesprochen von @havanarama) reist ihr durch die Vereinigten Staaten, um an den Iron Cook National Foodtruck Championships teilzunehmen. Dabei sollt ihr, wahlweise alleine oder im Koop mit einem Freund, in zahlreichen Levels hunderte von Gerichten kochen können, darunter auch solche, die bisher nicht in der Serie auftauchten. Die Entwickler versprechen eine komplett überarbeitete Gameplay-Struktur, die mehr Action in das Geschehen bringen soll. Alternative lässt sich jederzeit auch ein Chill-Modus aktivieren (und wieder abschalten), in dem ihr es ruhiger angehen lassen könnt.

Der Koop-Modus kann während der Kampagne fließend zugeschaltet werden. Im Verlauf des Spiels könnt ihr euren Food-Truck mit zahlreichen Modulen upgraden, die einen direkten Einfluss auf das Gameplay nehmen sollen und eure Speisekarte um neue Gerichte erweitern. Einen Trailer zum Early-Access-Start könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen:

Video:

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5642 - 15. Januar 2020 - 21:52 #

Den ersten Teil habe ich viel mit Tastatur gespielt, offenbar zu einer Zeit, in der es noch keine Achievements gab. Als ich ein paar der trivialen Achievements nachholen wollte, habe ich mit Gamepad gespielt und mit dem Gamepad tue ich mich extrem schwer, auch wenn ich die Steuerung damit von der Idee her eigentlich gar nicht schlecht finde.
Das Spiel hat ein Problem, das es mit Defense Grid: The Awakening oder Dead Cells teilt: man kann im Spiel neue Elemente freischalten, aber oft stellt man fest, dass es keine gute Idee war. Bei Dead Cells sind es untaugliche Waffen, die dann in den Kisten auftauchen, bei Defense Grid Türme, die nicht wirklich nötig sind, bei "CSD" sind es neue Gerichte, die viel zu kompliziert in der Zubereitung sind und die Statistik versauen.

Simulation
Berufssimulation
Vertigo Gaming
Vertigo Gaming
29.01.2020 (Steam Early Access)
Link
0.0
PCPS4SwitchXOne