Steam: Chinesisch im Dezember häufigste Sprache, Deutsch auf Platz 5

Bild von Hemingway91
Hemingway91 1141 EXP - 12 Trollwächter,R1,S1,J6
Dieser User unterstützt GG mit einem Gold-Abonnement.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

15. Januar 2020 - 14:58 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Bildquelle: Wikipedia, unbekannter Autor

In der von Steam durchgeführten Benutzerbefragung hat Chinesisch die englische Sprache als meistgenutzte Spracheinstellung abgelöst. Die Plattform Steam erhebt regelmäßig Daten zu Soft- und Hardwareeinstellungen über eine freiwillige und anonyme Umfrage. Nachdem erwartungsgemäß Englisch bisher am häufigsten genutzt wurde, gab es im Dezember 2019 einen massiven Anstieg der Nutzer mit Chinesisch als Schriftsprache.

Genau gesagt handelt es sich um die Einstellung "Simplified Chinese", was die in der Volksrepublik China verwendete Fassung der Schriftzeichen ist; Taiwan, Hong Kong und Macao benutzen hingegen die traditionellen Schriftzeichen ("Traditional Chinese", Anteil bei Steam: 0,8%). Der Vereinfachtes-Chinesisch-Wert stieg im Dezember um 14 Prozent auf einen Anteil von etwa 37 Prozent und nimmt somit aktuell Platz 1 ein. Englisch wird immer noch von über 30 Prozent der Nutzer als Spracheinstellung verwendet, danach folgen Russisch (9,4%), Spanisch (3,6%) und Deutsch (3%).

Die Frage ist, wie zuverlässig die Informationen sind. Während Steam selbst die Umfrage als wichtiges Instrument der Marktforschung versteht, gibt es durchaus Kritik an den Messungen. PCGamer.com beruft sich auf AMDs Scott Henkelman, der die Aussagekraft von Steams Umfrage in Zweifel zieht, und erinnert daran, dass Valve erst im April 2018 sein System korrigieren musste, weil es chinesische Internetnutzer vermutlich überrepräsentierte (da die Zahlen von dort wegen der weit verbreiteten Nutzung von Internet-Cafés leicht manipulierbar waren).

Der massive Anstieg gegenüber dem November befördert die Skepsis. Unzweifelhaft ist allerdings, dass der chinesische Markt an Bedeutung gewinnt.

Wunderheiler 21 Motivator - 27998 - 15. Januar 2020 - 15:37 #

Interessante Statistiken

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78647 - 15. Januar 2020 - 15:52 #

Also ich spiel immer auf chinesisch...

Ganon 24 Trolljäger - P - 55341 - 15. Januar 2020 - 16:04 #

Auf Simplified Chinese? Du Noob! Nur Traditional ist echtes Hardcore-Chinesisch.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78647 - 15. Januar 2020 - 17:42 #

Waaaaaas? Dann halt doch wieder auf koreanisch.

Sierra 27 Spiele-Experte - 83920 - 15. Januar 2020 - 18:32 #

Das kommt mir spanisch vor.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78647 - 16. Januar 2020 - 12:44 #

Que Pasa?

LRod 17 Shapeshifter - - 7905 - 15. Januar 2020 - 16:07 #

Das wird sicherlich dazu beigetragen haben, dass es in letzter Zeit einige Umsetzungen ehemals konsolenexklusiver Serien für PC gab. Bei irgendeiner anderen Diskussion hatte ich die Statistik schonmal rausgesucht, China ist ein fast reiner PC-Markt.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9929 - 15. Januar 2020 - 16:27 #

Auf einem Markt, wo die Konsolen nicht zugelassen werden, dominiert der PC. Wenig verwunderlich.

Der Effekt ist auch nicht so neu. Als PUBG in China gestartet ist, haben sich die Steam-Statistiken so stark verschoben, dass Windows 10 gegenüber Windows 7 wieder spürbar Marktanteile verloren hatte und Intel von einem Tag auf den anderen wieder ein gutes Stück Anteil gegenüber AMD gewonnen hat.

Wenn ich das richtig im Kopf habe, war auch das ehemals rein chinesische Spiel „Chinese Parents“ für längere Zeit auf Platz 1 (mittlerweile gibt es das auch auf englisch).

China allein stellt halt mal eben über 18% der Weltbevölkerung. Deswegen duckmäusern Apple & Co ja auch so vor dem Land - so einen Markt will man bedienen.

Wunderheiler 21 Motivator - 27998 - 15. Januar 2020 - 17:04 #

Welche Konsole wurde denn in China nicht zugelassen?

Despair 17 Shapeshifter - 7034 - 15. Januar 2020 - 17:36 #

Alle ausländischen Konsolen waren jahrelang in China offiziell nicht erwerbbar. Das hat sich erst vor ein paar Jahren geändert, soviel ich weiß. Dementsprechend hat sich die breite chinesische Masse auf den PC eingeschossen.

Wunderheiler 21 Motivator - 27998 - 16. Januar 2020 - 4:02 #

Jo, nur hat er nicht von „wurden“ gesprochen sondern von „werden“, also das die Konsolen immernoch nicht in China zugelassen werden. Und das trifft auf keine der aktuellen Konsolen zu.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 8771 - 15. Januar 2020 - 17:47 #

Statistisch gesehen ist jeder fünfte Mensch Chinese. Also auch hier.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 400229 - 15. Januar 2020 - 18:13 #

Das hieße aber im konkreten Fall, die Urbanisierung/Technologisierung Chinas zu überschätzen. Ich kann mir die Zahl beim besten Willen nicht erklären,

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8043 - 15. Januar 2020 - 20:11 #

Chinesen nutzen wohl oft Internetcafes und spielen dort.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 400229 - 15. Januar 2020 - 21:48 #

Auf dem Land? Da gibt es vielleicht Analog-Cafés. wenn die Leute viel Glück haben.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8043 - 16. Januar 2020 - 15:16 #

Stimmt, da wohl eher weniger.

Otto 13 Koop-Gamer - 1674 - 15. Januar 2020 - 18:25 #

Die zocken bestimmt alle TW Three Kingdoms.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53912 - 16. Januar 2020 - 1:21 #

Glückwunsch zu deiner 1. News.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21079 - 16. Januar 2020 - 9:57 #

Interessant. Muss Steam das wirklich aktiv abfragen? Bekommen die das nicht auf Knopfdruck ausgewertet?
China ist ein großer Markt, ohne Zweifel. Aber ob das 37% ausmacht wage ich zu bezweifeln.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9929 - 16. Januar 2020 - 10:20 #

China stellt über 18% der Weltbevölkerung und der Anteil an jungen Leuten ist im Vergleich zu bspw. Deutschland, was auch einen hohen PC-Gamer-Anteil hat, viel höher. In den starken Spielemärkten USA und Japan dominieren die Konsolen.

Dazu kommt noch, dass ein PC in China wohl mehrfach gezählt wird, wenn er von verschiedenen Accounts genutzt wird, was in Internetcafés wohl üblich ist.

Wieviele Chinesen schon auf Steam unterwegs sind, kann man auch bei den Rezensionen sehen, wenn man dort Mandarin bei in China populären Spielen wie PUBG aktiviert. Standardmäßig sieht man i.d.R. nur deutsche und englische.

LRod 17 Shapeshifter - - 7905 - 16. Januar 2020 - 10:30 #

Für die Hardware-Umfrage, die alle paar Monate mal aufgeht, fragen sie jedenfalls explizit nach einer Zustimmung für die Auswertung und ziehen sich das wohl nicht einfach im Hintergrund.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21079 - 16. Januar 2020 - 17:04 #

Haste Recht. Nach der Zustimmung wurde ich auch schon mal gefragt...

LRod 17 Shapeshifter - - 7905 - 16. Januar 2020 - 10:37 #

Habe gerade nochmal schnell die Statistik rausgesucht:

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Video_games_in_China

Das ist zwar von 2015, aber Konsolen kommen da praktisch nicht vor (~1/25 vom PC-Umsatz). Wie gesagt, ich bin mir sicher, dass wir diesem Markt die eine oder andere PC-Umsetzung zu verdanken haben ;-)

sigug 12 Trollwächter - P - 1131 - 16. Januar 2020 - 11:53 #

Werde nie kapieren, wie man seine Software in ner anderen Sprache installieren/nutzen kann als in der, in der es entwickelt wurde, sprich Englisch.

Wunderheiler 21 Motivator - 27998 - 16. Januar 2020 - 13:20 #

Du nutzt dein Switch Dashboard also auf japanisch?

Ganon 24 Trolljäger - P - 55341 - 16. Januar 2020 - 14:16 #

Und The Witcher spielt er wahrscheinlich auf polnisch.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8043 - 16. Januar 2020 - 15:17 #

Und Stalker auf Ukrainisch. Nur auf was spielt er Metro? Russisch ist die Sprache des Romanautors, aber das Studio kommt aus der Ukraine.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78647 - 16. Januar 2020 - 17:21 #

Ich denke mal, er meinte eher in seiner unbeholfenen Art, dass jedes Spiel in englisch entwickelt wird.

Ganon 24 Trolljäger - P - 55341 - 17. Januar 2020 - 9:02 #

Was natürlich Unsinn ist.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78647 - 17. Januar 2020 - 10:55 #

Selbstverständlich. Aber so isser halt. Hat wieder seine 3 sek Fame gehabt.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9929 - 16. Januar 2020 - 16:03 #

かしこまりました! ;-)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9929 - 16. Januar 2020 - 16:12 #

Manchmal ist die Übersetzung auch besser als das Original. Ein schönes Beispiel ist Elex, das ist auf Englisch besser als auf Deutsch. Sowohl von den Sprechern als auch vom Text her.

Bei Metro Exodus bleibt einem in der deutschen Version auch der grausige russische Akzent erspart, den die englische Version hat (ja, ich weiß, dass beides Übersetzungen und nicht die Sprache der Entwickler sind).

Mitarbeit