Xbox Series X: Angeblich mit Windows-Modus und Zugriff auf Steam

XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 281338 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

12. Januar 2020 - 16:05 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 279,95 € bei Amazon.de kaufen.

Microsofts kommende neue Konsole Xbox Series X soll angeblich mit einem Windows-Modus aufwarten, der beim Booten der Konsole auswählbar sein soll. In diesem sollen die Spieler das Gerät als einen vollwertigen PC nutzen können. Dies berichtet zumindest die italienische Website Game Experience. Im Windows-Modus sollen die Spieler demnach Zugriff auf Valves Online-Plattform Steam und den Konkurrenz-Store von Epic Games erhalten.

Somit sollen die Besitzer der Xbox Series X laut dem Artikel in den beiden PC-Stores auch PC-Titel erwerben und spielen können, die gar nicht für die Konsole erschienen sind, wie etwa die für PS4 und PC erhältlichen Detroit - Become Human (Testnote: 9.5) und Journey (Testnote: 9.0).

Da es unklar ist, woher Game Experience diese Infos hat und auch Microsoft die Behauptung bisher nicht kommentiert hat, solltet ihr das Ganze vorerst als nicht mehr als ein Gerücht betrachten. Sollte Microsoft sich dazu äußern, erfahrt ihr es natürlich auch bei uns.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 157137 - 12. Januar 2020 - 16:12 #

Das wär schon ein Ding find ich. Fast ein Kaufgrund. :)

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 8046 - 12. Januar 2020 - 16:16 #

Kein Zugriff auf gog, also egal.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22872 - 12. Januar 2020 - 16:33 #

Wenn es ein vollwertiger PC sein soll, müsste man sich doch auch darüber in GOG einloggen können.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23761 - 12. Januar 2020 - 17:00 #

Denke mal GOG hat nur keine Erwähnung gefunden weil verglichen mit EPIC und STEAM zu irrelevant.

thatgui 14 Komm-Experte - P - 2182 - 13. Januar 2020 - 7:50 #

Steam sicherlich, aber auch EPIC ? Gibts da irgendwo Zahlen ?

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23761 - 13. Januar 2020 - 9:42 #

Das war keine Relevanzeinschätzung nach Umsatz oder Userzahl, eher nach Bekanntheit... Steam und EPIC kennt ja nu inzwischen wirklich jeder PC-Gamer, GOG ist zumindest in meiner Wahrnehmung nicht so prominent bekannt im Gaming-Mainstream (also ausserhalb von Websites wie hier GG etc.).

Ganon 24 Trolljäger - P - 55371 - 13. Januar 2020 - 16:58 #

Wenn es ein richtiges Windows ist, kannst du darauf starten, was du willst. Steam, GOG, Epic, Uplay, Origin...

vgamer85 19 Megatalent - - 19352 - 13. Januar 2020 - 17:14 #

Einfach gog drauf installieren und fertig. Falls möglich.

Alain 18 Doppel-Voter - P - 11364 - 12. Januar 2020 - 16:23 #

Also eigentlich ein PC mit XBox Series X extra Funktion?

Wer einen günstigen PC braucht kann dann eine XBSX stattdessen kaufen. Noch Mais und Tastatur dazu. Voila.

Ich sehe schon wie Kinder die Eltern überzeugen wie damals beim C64... Hausaufgaben drauf machen und so.

Aber ohne offiziellem Announcement traue ich dem erstmal nicht.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 12. Januar 2020 - 17:55 #

Oder anders herum. Wäre vielleicht eine Alternative zu einem Mini-Format PC, den ich gedenke meinen Eltern irgendwann zu schenken. Statt des Laptops, den sie gerade verwenden. Leistungstechnisch wäre die SeXbox den meisten Geräten in dem Preissegment wohl ohnehin haushoch überlegen, nehme ich jetzt einfach mal an.

McNapp64 19 Megatalent - - 13276 - 12. Januar 2020 - 17:00 #

Das wäre endgeil! Aber natürlich wird MS das nicht machen.

rammmses 19 Megatalent - P - 19105 - 12. Januar 2020 - 17:16 #

Logisch und den PSN Store bieten sie sicher auch gleich an.

LRod 17 Shapeshifter - - 7921 - 13. Januar 2020 - 11:30 #

Wenn es ein vollwertiger Windows-PC ist, kannst du viele PS-Spiele jedenfalls per PSnow streamen ;-)

Pro4you 19 Megatalent - 14952 - 12. Januar 2020 - 17:21 #

Dann wäre es ja keine Konsole sondern mehr ein Laptop oder Mac „mini“ mit externen Bildschirm

Gadeiros 15 Kenner - 3409 - 12. Januar 2020 - 17:27 #

das klingt doch schon fast interessant. mal sehen, was die dazu sagen in den nächsten monaten und ob das die ideenphase überlebt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54612 - 12. Januar 2020 - 17:30 #

Wer es glaubt.

maddccat 19 Megatalent - F - 13108 - 12. Januar 2020 - 19:02 #

Ich nicht!

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 31460 - 12. Januar 2020 - 20:29 #

Nevah! Wie sollte Microsoft denn sicherstellen, dass die Spiele gut laufen...

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6171 - 12. Januar 2020 - 17:30 #

Also mich würde das eher vom Kauf abschrecken!
Ich besitze bereits einen potenten Gaming PC und an einer Konsole schätze ich eher den Komfort, die Einfachheit und das alles so schön aufeinander abgestimmt ist.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23761 - 12. Januar 2020 - 19:48 #

Und keiner würde dich dran hindern, das auch weiterhin zu tun... das ist ja ne optionale Sache. Ich fänds ganz geil wenn ich ehrlich bin, ich hätte schon länger gern nen einigermaßen Leistungsfähigen PC im Gaming-Zimmer dabei, und sei es nur für meine HTC Vive. Ist mir aber zu sperrig und zu teuer und so weiter. Wenn ich das quasi "umsonst" dazu bekomme... i'm sold. Aber erstmal abwarten, ob MS wirklich so weit geht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78655 - 12. Januar 2020 - 18:03 #

Ihr habt PS Now vergessen, also den Xbox Playstation Modus.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11801 - 13. Januar 2020 - 11:58 #

Haha, Hendrik geh tiefer und erzähle von deinen geheimen Wünschen :D

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78655 - 13. Januar 2020 - 14:20 #

Na ja, wieso? War ernst gemeint. Hast du Win, kannst du PS Now buchen. Ergo, mit einem Windows auf der Xbox kannst du daraus ne Playstation machen. ;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11801 - 13. Januar 2020 - 15:31 #

Meins war nicht ernst ;)
Aber ich glaub ehrlich gesagt auch nicht ans Gerücht. Nicht mal an einen virtuellen Win PC auf der Box.

sigug 12 Trollwächter - P - 1132 - 12. Januar 2020 - 18:11 #

Oioioi.. Wenn das wahr wäre, gäbe es neben der Playsi ja doch nen Grund sich ne MS Konsole zu holen..

Aladan 24 Trolljäger - P - 54612 - 12. Januar 2020 - 18:17 #

Aber die Idee dieses absurden Gerüchts ist schon genial. Hey lasst uns eine subventionierte Hardware verkaufen und dann andere Firmen darüber Software verkaufen, ohne das wir daran etwas verdienen.

Lorin 16 Übertalent - P - 5601 - 14. Januar 2020 - 19:28 #

Gut erkannt. Der einzig gangbare Weg wäre dann wiederum von den Stores Gebühren für verkaufte Titel zu nehmen, und zwar pro Nutzung oder Nutzungszeit, ähnlich wie beim Musikstreaming. Not gonna happen.

vgamer85 19 Megatalent - - 19352 - 12. Januar 2020 - 18:49 #

Oha!Na dann doch eine Xbox Series X neben der PS5 zu Release.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33783 - 12. Januar 2020 - 19:16 #

Microsoft traue ich inzwischen fast alles zu. Auch das hier.

Extrapanzer 16 Übertalent - P - 5641 - 12. Januar 2020 - 19:27 #

Für mich derzeit der einzige Grund, sich wirklich eine neue XBox zu kaufen, denn alle neuen Spiele sollen ja sowieso auch auf der X1X laufen. Aber als vollwertigen PC kaufe ich mir gleich zwei ...

Wesker 15 Kenner - P - 3342 - 12. Januar 2020 - 20:09 #

Falls das Feature kommt, dann nehme ich auch eine. Ansonsten bleibe ich beim PC und der One S.

spooky74 15 Kenner - - 2903 - 12. Januar 2020 - 21:11 #

Habe festgestellt, dass ich bei der One X bei Battlefield V besser Treffe als bei der S ;)

Wesker 15 Kenner - P - 3342 - 12. Januar 2020 - 22:00 #

Dann weißt du ja, warum ich auf dem PC spiele. :p

Inso 17 Shapeshifter - P - 6944 - 12. Januar 2020 - 20:29 #

Allein schon aus dem Grund, das Konsolenspielei.d.R. teurer als PC-Spiele sind, glaube ich da nicht dran. Statt selbst 70€ abgreifen, auf Steam kaufen lassen und von den 60 nochmal 30% an Valve (bzw 25 / 20 je nach Verkaufszahlen)? Plus das Risiko das das Ding dann als offenes System auch noch Raubkopien abspielt? Ne, glaub ich nicht dran. Gerade _das_ die Konsolen so geschützte Systeme fahren gefällt den Herstellern doch so.
Das einzige was ich mir vorstellen könnte, ist ein Modus wie Linux für die Playstation. Also überhaupt nicht auf Gaming fokussiert, sondern klar mit Office oder Multimediagedanken oder so. Immerhin hat man ja schon Windows S mit dem mickrigen Store und den restlichen Restriktionen, das sollte ja einfach zu portieren zu sein. Wahrscheinlich dann direkt ohne DirectX-Support.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25159 - 12. Januar 2020 - 20:39 #

Und jeden Start verzögern? Nie im Leben.

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9932 - 12. Januar 2020 - 21:58 #

Die Idee ist interessant und wäre ein starkes Alleinstellungsmerkmal gegenüber Sony.

Aber eine vermutlich subventionierte Hardware, die praktisch alle PCs dieser Preisklasse deklassiert und wo man sich die gleichen Spiele wie für die Xbox auch für Steam & Co kaufen kann, wo MS keinen Share bekommt... eher nicht.

Außer Windows ist künstlich limitiert und kann z.B. nur Applikationen aus dem Windows Store installieren. Im Gegensatz zu normalen PCs, wo keiner sich mit sowas abfindet (siehe Windows 10 S), wäre das bei einer Xbox wohl durchsetzbar.

JensJuchzer 19 Megatalent - P - 18421 - 12. Januar 2020 - 22:59 #

spannende Idee und auch eine logische Konsequenz. Natürlich würde sich das auch im Preis widerspiegeln und ich denke auch dass es nur ein eingeschränktes Windows geben wird.

Vampiro 24 Trolljäger - P - 46022 - 12. Januar 2020 - 23:14 #

Das wàre ein Kracher. Lizenzkosten für Windows fallen schonmal nicht an bzw wandern von der Linken in die Rechte Tasche. Man könnte es auch irgendwie an Gold knüpfen, so dass MS auch was abgreift.

Die Verknüpfung mit dem PC gab es doch schonmal übers Media Center?

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8097 - 12. Januar 2020 - 23:30 #

Vielleicht wird damit das Konzept Windows als Dienstleistung vorbereitet.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - P - 1785 - 13. Januar 2020 - 2:59 #

Für mich wäre das ultimative Alleinstellungsmerkmal. Hatte schon vor Xbox One Release mit Kumpel drüber geredet und unser einzige Grund KEINE Xbox zu kaufen, ist eben dieser. Wir haben einen Spiele-PC, wieso also noch ne Xbox kaufen? Aber wenn wir eben über multiboot zwischen optimierten Spielen und Windows wechseln könnten - und das auch noch für den Preis (anstatt die >1000€ für nen ordentlichen Spiele-PC) - wieso nicht?
Lizenzkosten wären MS doch auch egal, solange man den Game Pass hat.

De Vloek 15 Kenner - 3184 - 13. Januar 2020 - 3:55 #

Die Cheater und Privatkopierer werden sich freuen.

Funatic 18 Doppel-Voter - P - 9052 - 13. Januar 2020 - 6:29 #

Das wäre zwar ein echter Knaller aber ich glaube nicht drann. Man würde sich mit Steam ja quasi ne Konkurrenzplattform auf die Konsole holen, die dank unzähliger Sales, viel günstiger ist als der eigene Store. Auch in Dachen Kompatibilität und Optimierung der Spiele halte ich das fast nicht für machbar. Aber falls uns MS doch damit überrascht müsste sich Sony warm anziehen.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54612 - 13. Januar 2020 - 7:45 #

Warum sollte sich Sony warm anziehen, wenn Xbox kein Geld mehr verdient?

Da gab es in den letzten Monaten schon paar lustigere Fantasiegeschichten von angeblichen Insidern zu lesen.

Funatic 18 Doppel-Voter - P - 9052 - 13. Januar 2020 - 12:29 #

Weil die Xbox mit Steam im Hintegrund wohl mit der PS5 den Boden aufwischen würde.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54612 - 13. Januar 2020 - 12:37 #

Aber natürlich.

Und Microsoft freut sich über 0 Einnahmen, geil für die Bilanz.

Funatic 18 Doppel-Voter - P - 9052 - 13. Januar 2020 - 15:23 #

Weil es keine First Party Titel und andere Umsatzmöglichkeiten gibt, wenn man eine Konsole mit großer Reichweite hat?

Marulez 16 Übertalent - F - 4301 - 13. Januar 2020 - 7:44 #

Wäre zu schön um wahr zu sein^^

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23761 - 13. Januar 2020 - 9:44 #

Ich find diese Argumentation die man bei sowas immer liest irgendwie putzig... "dieses Zusatz-Feature, das völlig optional ist und den normalen Betrieb in keiner Weise einschränkt oder verändert will ich nicht und brauche ich nicht, daher ist das alles Scheisse"...

yankman 16 Übertalent - P - 4010 - 13. Januar 2020 - 9:57 #

Ich denke nicht das Windows da nativ drauf läuft und auch nicht als Basis für Spiele.
Wenn dann in einer virtuellen Maschine. Die Konsolen sind schon lange mehr als Spieleplattformen und statt extra Konsolen-Apps könnten Hersteller so ihre Windows-Apps auf die Konsole bringen. Sicher mit MS-Storezwang und nur für UWP.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - P - 1785 - 13. Januar 2020 - 13:58 #

Die Xbox One läuft schon lange mit Windows 10 Kern, halt nur komplett auf Spiele optimiert. Multiboot sollte ohne Probleme gehen, aber natürlich auch ein komplett optimiertes VirtualPC Build.

yankman 16 Übertalent - P - 4010 - 13. Januar 2020 - 15:17 #

Hab mich belesen.
Laut Wikipedia ist die Basis ein Hypervisor. Unter dem läuft eine virtuelle Maschine (kein Windows 10) für Spiele und eine Windows 10 basierte virtuelle Maschine für Apps, wobei die Apps schon UWP sein müssen.
Damit kann man in der virtuellen Maschine für Apps natürlich auch mehr Windowssoftware laufen lassen solange sie UWP ist und sonst keine Abhängigkeiten hat.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23761 - 13. Januar 2020 - 13:59 #

Warum nicht - gerade das hätte den Charme, die Box auch an User zu bringen, die eigentlich PC-Spieler sind und mit Konsolen nichts am Hut haben. Das wäre quasi die SteamMachine mit Windows und in konzeptionell gut.

Ich könnte mir allerdings durchaus vorstellen, dass man den DualBoot quasi als App extra kaufen muss, wenn man das möchte.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21087 - 20. Januar 2020 - 16:25 #

Sollte das stimmen, wäre es ein echtes Verkaufsargument für die Kiste. Ich bin aber noch sehr skeptisch, obwohl ich mir den Gedanken des Systems „aus einem Guss“ von einem Hersteller auch gut vorstellen kann.