Playdate: Entwickler können erste Konsolen bestellen

andere
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 28832 EXP - 21 Motivator,R10,S3,C1,J10
Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

12. Januar 2020 - 12:36

Das Team von Panic macht aktuell vor allem als Publisher von Untitled Goose Game Schlagzeilen, das bei den Game Awards letzten Monat dank einer Kooperation mit der Muppet Show zu den humoristischen Highlights der Show gehörte. Im Hintergrund arbeiten die Mitarbeiter aber weiter an ihrem ersten eigenen Handheld. Dieser zeichnet sich durch ein Schwarz-Weiß-Display aus, das an eBook-Reader erinnert, und durch eine Kurbel an der Seite. 

Im aktuellen Update kündigte Panic nun ein Developer Preview an. Insgesamt sollen einige hundert Geräte verlost werden, die aber dennoch bezahlt werden müssen. Auch die fertigen Geräte für die Endverbraucher sollen sich später als Devkits eignen.

Ihr findet einige GIFs von der Produktion der Konsole im verlinkten Artikel. Außerdem wird ein Case gezeigt, welches das Display vor Kratzern schützt. Das Playdate soll im Laufe des Jahres für 150 Dollar erscheinen. Im Preis enthalten sind 12 Spiele, die im Wochentakt veröffentlicht werden sollen. 

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 157137 - 12. Januar 2020 - 13:35 #

So richtig verstanden hab ich das Gerät nicht, aber mal abwarten...

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21087 - 16. Januar 2020 - 12:26 #

Ich warte entspannt mit. Das wird wahrscheinlich was für Kuriositätenkabinett der Geschichte. :)

AlexCartman 19 Megatalent - - 13309 - 12. Januar 2020 - 17:47 #

Ich halte das ja immer noch für einen Hoax. Wer sollte so etwas kaufen wollen?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 12. Januar 2020 - 18:17 #

Das ist eine Design- und Machbarkeitsstudie, die scheinbar eine reale, kaufbare Umsetzung findet. Ich finde das Gerät charmant. Selbst besitzen möchte ich es auch, aber so viel Geld zum aus dem Fenster raus werfen für eine kleine Spielerei habe ich dann doch nicht.

Ist in 10-20 Jahren sicherlich eine Kuriosität für Sammler.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28832 - 12. Januar 2020 - 18:35 #

Apropos Kuriosität für Sammler, die Gizmondo-Spiele haben ganz schön stolze Preise auf eBay. Die Konsole ist aber offenbar nur noch sealed richtig viel wert.

Ich hab mir letztes Jahr eine gebrauchte PSP Go gekauft, die wollte ja damals auch kaum einer haben. Mich beeindruckt die Akkulaufzeit im Standby, davon kann mein New 3DS XL trotz ausgeschalteten WLAN nur von träumen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 13. Januar 2020 - 17:00 #

Die Preise für die Go sind in den letzten Jahren aber auch ganz schön in die Höhe geschossen!

Edit: Gerade mal spontan nach Ngage-Spielen auf eBay geguckt. Denke daran hat keiner Interesse. Hab keine gekauft, aber kannte einen ;)

Green Yoshi 21 Motivator - - 28832 - 12. Januar 2020 - 18:18 #

Leute, die gerne auf Handhelds spielen und unterwegs andere Erfahrungen haben möchten als auf dem großen Fernseher. Für die breite Masse sind das Playdate und Analogue Pocket nichts. Wobei sich ja der Gameboy trotz monochromen Display gegen die Konkurrenz mit Farbbildschirmen durchgesetzt hat.

AlexCartman 19 Megatalent - - 13309 - 12. Januar 2020 - 18:57 #

Ich denke, da war seinerzeit die Batterielaufzeit das entscheidende Kriterium. Das ist ja heute eher kein Faktor mehr. :)

Hardware
Handheld
Panic
Panic
2020
Link
0.0
andere