Awesome Games Done Quick 2020: Abermals mit neuem Spendenrekord

Bild von ChrisL
ChrisL 177770 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

12. Januar 2020 - 12:43 — vor 2 Wochen zuletzt aktualisiert

Im Rahmen der Awesome Games Done Quick 2020, die vom 5. bis 12. Januar 2020 stattfanden, wurden insgesamt 3.131.475 US-Dollar an Spendengeldern gesammelt, die in diesem Jahr an die US-amerikanische Nonprofit-Organinsation Prevent Cancer Foundation weitergegeben werden.

Die jüngst erreichte Summe markiert einen neuen Rekord, nachdem bereits bei den zehn Veranstaltungen zuvor fast immer neue Höchstbeträge erreicht worden sind: Während zum Beispiel im Verlauf der ersten Ausgabe der Awesome Games Done Quick (1. bis 3. Januar 2010) um die 10.500 US-Dollar gespendet wurden, waren es im Januar 2013 bereits über 448.000 US-Dollar. Die Millionen-Marke wurde schließlich Anfang 2015, der Betrag von mehr als zwei Millionen US-Dollar bei der neunten AGDQ-Ausgabe im Jahr 2017 überschritten. Im Sommer 2019 wurden beim Summer Games Done Quick-Event erstmals über drei Millionen US-Dollar gesammelt, was bis vor wenigen Stunden den bisherigen Rekord darstellte.

Wie es die Bezeichnung bereits andeutet, ist das Ziel der Games Done Quick-Veranstaltungen – neben möglichst zahlreichen Spenden –, die jeweiligen Spiele möglichst schnell abzuschließen, wofür zahlreiche Speedrunner zusammenkommen. Bei den AGDQ 2020 wurden unter anderem The Legend of Zelda - Skyward Sword, Super Mario Bros. 3, Donkey Kong Country 3, die Doom-Megawad Sigil, Grand Theft Auto - San Andreas, Destiny 2, Celeste, Dark Souls, Sekiro - Shadows Die Twice oder auch Super Metroid Impossible gespielt, um nur wenige Beispiele des umfangreichen Programms zu nennen. Darüber hinaus kamen bei manchen der Titel Besonderheiten zum Einsatz, wie beispielsweise höhere Schwierigkeitsgrade oder das Erreichen bestimmter Ziele.

Da die Awesome-Games-Done-Quick- und Summer-Games-Done-Quick-Spendenmarathons im halbjährlichen Wechsel stattfinden, trifft sich die Szene folglich vom 21. bis 28. Juni zum kommenden Sommer-Event. Eine kurze Zusammenfassung der AGDQ 2020 bietet euch das abschließende Video.

Video:

Wesker 15 Kenner - P - 3342 - 12. Januar 2020 - 13:07 #

Jetzt weiß ich, was ich verpasst habe ... seufz.
Aber freue mich über die hohen Spenden.

Christoph Seibert 14 Komm-Experte - - 2045 - 12. Januar 2020 - 16:32 #

Ich überbrücke die Zeit zwischen den Events gerne mit den VoDs auf YouTube – da kommt ja einiges an Content zusammen. Einfach den GamesDoneQuick-Kanal aufsuchen, da sollten in den nächsten Tagen die Runs verfügbar sein.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54612 - 12. Januar 2020 - 13:25 #

Das absolute Highlight war The Legend of Zelda - A Link to the Past Randomizer mit Community Control.

Die Zuschauer konnten mit Spenden live verschiedene Sachen im Spiel ändern. Bomben, Pfeile und Herzen wegnehmen oder geben, Flaschen mit Bienen füllen, Eisuntergrund einfügen, Steuerung vertauschen, Sprite ändern, Link killen, die Ocarina verbieten usw.

Das ganze war einfach nur zum abschießen. Der Kommentar, die Community und alle hatten einfach nur einen irren Spaß. :-)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 157137 - 12. Januar 2020 - 13:48 #

awesome!

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 11752 - 12. Januar 2020 - 13:57 #

Da die meisten interessanten Runs mitten in der Nacht stattfanden, schaue ich mir später die VODs an. Irgendwie hat mich die Veranstaltung die letzten paar Jahre nicht mehr so angesprochen, ist alles viele zu groß geworden und seinen Charm eines kleinen Community-Treffens verloren. Und dass es gefühlt mehr um Twitch-Memes ging, von denen ich absolut nichts verstehen, weil ich in dieser Subkultur nicht zu Hause bin.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56489 - 12. Januar 2020 - 16:04 #

Wo geht es da denn nur um Twitch-Memes? Ich hab einfach immer nur bei den Runs reingeschaut, die mich interessierten und nix davon mitbekommen, dass es nur um Memes geht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56489 - 12. Januar 2020 - 16:02 #

Da ist ja zum Ende hin nochmal richtig viel zusammengekommen. :) Highlight war für mich der Speedrun eines extrem schweren Bullethell-Shooters auf der höchsten Schwierigkeitsstufe. Einfach nur bekloppt, was da auf dem Bildschirm los war und wie der Speedrunner da durchgekommen ist. :D

Christoph Seibert 14 Komm-Experte - - 2045 - 12. Januar 2020 - 16:31 #

Ein Highlight war auch der Clone-Hero-/Guitar-Hero-Showcase: Zwar kein Speedrun in dem Sinne, aber wer einfach mal sehen möchte, zu welcher Meisterschaft man es da bringen kann, sollte sich die Aufzeichnung ansehen …

Aladan 24 Trolljäger - P - 54612 - 12. Januar 2020 - 17:32 #

Der war auch Wahnsinn, war sehr unterhaltsam.

John of Gaunt 27 Spiele-Experte - 77329 - 12. Januar 2020 - 18:35 #

Ich werd die Tage mal die Aufzeichnungen bei Youtube nach interessanten Sachen durchforsten, live bin ich dieses Jahr leider nicht dazu gekommen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 478445 - 16. Januar 2020 - 16:08 #

So werde ich das auch handhaben, habe live diesmal auch nichts verfolgt.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21087 - 20. Januar 2020 - 16:19 #

Herzlichen Glückwunsch zum Erfolg. :)

Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: