GTA 4: Rockstar äußert sich zum Verkaufsstopp auf Steam [Update]

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 281338 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

14. Januar 2020 - 15:08 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Grand Theft Auto 4 ab 29,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Grand Theft Auto 4 ab 15,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 14. Januar 2020, um 15:08 Uhr:

Inzwischen hat sich Rockstar zu dem Verkaufsstopp von GTA 4 auf Steam geäußert. Wie ein Sprecher des Studios in einem veröffentlichten Statement erklärte, sei die Einstellung der Verkäufe aufgrund der nicht mehr vorhandenen Codes für Games for Windows Live erfolgt:

Grand Theft Auto 4 wurde ursprünglich für die Games For Windows Live-Plattform entwickelt. Da Microsoft Games For Windows Live nicht mehr unterstützt, haben wir keine Möglichkeit mehr, die zusätzlichen Schlüssel zu generieren, die erforderlich wären, um die aktuelle Version des Spiels weiter zu verkaufen. Wir prüfen derzeit andere Optionen für den Vertrieb von Grand Theft Auto 4 für den PC und werden so bald wie möglich weitere Informationen veröffentlichen.

Ob Rockstar nun den Game-for-Windows-Live-Zwang aus dem Spiel herauspatchen, oder das Spiel nicht mehr bei Steam, sondern künftig über den eigenen Launcher vertreiben wird, bleibt abzuwarten. Die DLC-Sammlung Episodes from Liberty City, die die beiden Erweiterungen The Lost and Damned und The Ballad of Gay Tony enthält, ist bisher noch auf Steam erhältlich.

Originalmeldung vom 12. Januar 2020, um 13:00 Uhr:

Valve bietet Rockstars Open-World-Action-Adventure GTA 4 aus bislang nicht bekannten Gründen nicht mehr auf Steam zum Verkauf an. Zwar sind die Produktseiten für die Standard und die Complete Edition des Spiels nach wie vor aufrufbar, erwerben könnt ihr den Titel derzeit allerdings nicht. Im Xbox und Playstation Store ist der Titel hingegen noch erhältlich.

Den Grund für den Verkaufsstopp nannte Valve bisher noch nicht. Möglicherweise liegt wieder ein Problem mit einer Musiklizenz vor. Bereits 2012 wurde GTA Vice City einmal aufgrund einer abgelaufenen Lizenz des Songs „Wanna Be Startin 'Something“ von Michael Jackson aus Steam entfernt. Seitdem blieb Rockstar allerdings bei den Lizenzrechten am Ball. 2018 wurden mehrere Songs von Vladivostok FM aufgrund ablaufender Rechte aus dem Spiel gepatcht.

Möglicherweise liegt ein Problem mit Games for Windows Live vor, das GTA 4 nach wie vor benötigt. Jedes GFWL-Spiel verlangt einen Key, der von Microsoft generiert wird. Es ist gut möglich, dass Valve diese Freischaltcodes ausgegangen sind oder es Schwierigkeiten gibt, weitere Codes zu erhalten. Vielleicht wird Rockstar auch endlich GFWL aus GTA 4 via Patch entfernen. Eine andere Möglichkeit wäre auch, dass Rockstar den Titel aus Steam entfernte, um ihn künftig exklusiv über den Ende letzten Jahres gestarteten eigenen Launcher anzubieten.

vgamer85 19 Megatalent - - 19352 - 12. Januar 2020 - 13:46 #

Habs vor nem Jahr in nem Sale geholt.GTA 5 läuft viel flüssiger als GTA 4.
Musste letztens für Fallout 3 Games for Windows Live installieren damits besser läuft.Zumindest laut nem Youtube Video laut google suche.Oder war es fallout new vegas mhm.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 11752 - 12. Januar 2020 - 13:55 #

Ich hab die Versionen von GOG, da nehme ich an, dass die nichts von alldem brauchen und damit besser laufen. GfWL war schon immer mehr Hindernis als es wirklich gebracht hat.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 157137 - 12. Januar 2020 - 13:52 #

Ja, da kann es einige Gründe für geben.

Sierra 27 Spiele-Experte - 83920 - 12. Januar 2020 - 19:20 #

Na da kann sich Death Stranding schon mal warm anziehen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 13. Januar 2020 - 16:36 #

Wegen lizenzierter Musik meinst du? Das kann früher oder später so ziemlich jedes Spiel damit treffen. Oder warum ausgerechnet Death Stranding?

Markus K. 13 Koop-Gamer - 1402 - 12. Januar 2020 - 19:40 #

Episodes from Liberty City ist allerdings noch verfügbar. Sind dort nicht die gleichen Musikstücke enthalten wie im Hauptspiel? Wenn ja, würde das doch gegen die Musiklizenztheorie sprechen, oder?

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 13. Januar 2020 - 16:42 #

Wüsste ich jetzt auch ganz gerne, ohne das Spiel sofort installieren zu müssen ;)

Sie hatten auf jeden Fall auch Sender mit unterschiedlicher Musik, aus denen beim letzten Mal allerdings auch schon ein paar verschwunden sind. Doch es gab vermutlich auch welche, die keine neue Playlist bekommen haben?

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105215 - 13. Januar 2020 - 12:51 #

Kleine Korrektur: Das mit dem Michael Jackson-Song war bei GTA Vice City, darin kam der Song vor, nicht in GTA 4.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 13. Januar 2020 - 16:47 #

Das das Spiel nur wegen dieses einen Michael Jackson-Songs entfernt wurde, wäre mir auch neu. Lasse mich natürlich gerne eines Besseren belehren, aber auch da wurden noch einige Songs mehr entfernt, auch von anderen Künstlern.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105215 - 13. Januar 2020 - 21:55 #

Da wurden sicherlich auch mehr in Vice City entfernt. Ich wollte nur anmerken, daß der erwähnte Song nicht mal in GTA 4 vorkommt, sondern es sich hierbei um ein anderes GTA handelt. In GTA 4 wurden das erste Mal 2018 Songs lizenzrechtlich entfernt, nicht vorher und somit der Satz nicht korrekt ist.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 14. Januar 2020 - 16:45 #

Ja aber selbst wenn Vice City erwähnt worden wäre, wäre er so, wie er steht, nicht korrekt. Es sei denn, der Rechteinhaber hat wegen des einen von dann zwei entfernten Michael Jackson Songs (+weitere Songs anderer Interpreten wie Ozzy Ozborne) geklagt oder derlei Dinge.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22491 - 14. Januar 2020 - 9:23 #

Könnte man mal updaten:
"Weil Games for Windows Live nicht mehr von Microsoft unterstützt wird, ist es nicht mehr möglich, die zusätzlichen Schlüssel zu generieren, die für den weiteren Verkauf der aktuellen Version erforderlich sind", erklärte Rockstar Games die Situation US-Magazinen wie The Verge."

https://www.golem.de/news/actionspiel-games-for-windows-live-wirft-gta-4-aus-steam-2001-146035.html

Selo 08 Versteher - 201 - 14. Januar 2020 - 15:45 #

Bitte alle GTA-Spiele bei GOG veröffentlichen. Danke!

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8097 - 14. Januar 2020 - 16:33 #

War eh nicht der Beste Teil.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 157137 - 14. Januar 2020 - 16:41 #

Also wirklich, das weiss man doch im Voraus. Wer hat denn da gepennt bei Rockstar? Oder sind es einfach nur faule Gesellen, die erst abwarten, bis nix mehr geht und dann vielleicht ihre Arbeit machen? Naja, sie müssen ja auf die Verkaufseinnahmen verzichten...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6618 - 14. Januar 2020 - 16:48 #

Die schlafen nicht, Rockstar interessiert das einfach nur nicht. Irgendwie erwarte ich das Spiel erst wieder zurück, sobald es für iOS erscheint ;)

manacor 14 Komm-Experte - P - 2113 - 14. Januar 2020 - 19:51 #

ach ja, Games For Windows - die haben den Knall auch nicht gehört :o)

TheLastToKnow 18 Doppel-Voter - - 10434 - 15. Januar 2020 - 9:12 #

Ist wie ein Krebsgeschwür, das jetzt rausoperiert werden sollte!

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21087 - 16. Januar 2020 - 17:16 #

Das kann doch so manches ältere Spiel noch treffen...

Mitarbeit
NoodlesChrisL
News-Vorschlag: