Stalker 2 setzt auf Unreal Engine für besseren Mod-Support

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287158 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. Januar 2020 - 13:36 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Der kommende Open-World-Ego-Shooter Stalker 2 wird die aktuelle Version der Unreal Engine von Epic Games als grafischen Motor nutzen. Dies gab der verantwortliche Entwickler GSC Game World jüngst über den offiziellen Twitter-Account des Spiels bekannt. In dem Tweet heißt es:

Das Team von GSC Game World ist stets auf der Suche nach der besten Technologie, mit der man arbeiten kann und die Unreal Engine war für uns die passende Wahl. Sie gibt uns die Möglichkeit, die von euch erwarteten Spiele mit der Atmosphäre voller Spannung und Mysterien - den Kernelementen des Stalker-Universums - zu entwickeln. Darüber hinaus passt die Unreal Engine zu unserem Ziel, das Modding für das Spiel noch einfacher und zugänglicher zu machen. Die Spielermodifikationen haben die Welt von Stalker am Leben erhalten, während wir an dem Nachfolger gearbeitet haben und dafür könnten wir nicht dankbarer sein.

Auch wenn die Ankündigung so klingt, als würde das Spiel am Ende Epic-exklusiv veröffentlicht, scheint dies nicht der Fall zu sein. „Wir wissen, worüber ihr euch Gedanken macht. Diese Ankündigung hat allerdings nichts mit Plattformen oder den digitalen Stores zu tun. Darüber werden wir später sprechen“, so die Entwickler. Es bleibt also abzuwarten, wie und wo das Spiel letztendlich vertrieben wird. Der Release des Titels war ursprünglich für 2021 geplant, doch diese Angaben wurden inzwischen wieder von der offiziellen Homepage stalker2.com entfernt.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24347 - 3. Januar 2020 - 14:52 #

Mal sehen, wie viel Jahre dieses Mal ins Land ziehen, bevor es eine spielbare Version gibt.

g3rr0r 16 Übertalent - P - 4352 - 3. Januar 2020 - 15:58 #

Irgendwie Verstehe Ich den ansatz mit dem Epic Store nicht... wieso hört sich dass so an als obs nur fürn Epic Store wäre ?? Davon wird ja überhaupt nichts gesagt...

Denis Michel Freier Redakteur - 287158 - 3. Januar 2020 - 16:09 #

Weil epic die Nachricht mit der Engine rausposanute, before das Studio es selbst wollte (sie wollten die Nachricht erst später veröffentlichen). :)
Und sie nutzen ihre Engine, das sieht für mich schon ein wenig nach "exklusiv" aus auf den ersten Blick. Würde mich nicht wundern, wenn Epic der Grund wäre, weshalb das Studio wieder aus der Versenkung auftauchte...

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22140 - 3. Januar 2020 - 17:49 #

Das Studio würde doch schon seit 2014 wiedereröffnet und hat 2016 Cossacks 3 veröffentlicht. Damals hatte Epic noch nicht die Kohle, die sie heute durch Fortnite haben. Stimme dir aber zu das es sehr wahrscheinlich nach Epic Store exklusiv sein wird.

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 31519 - 4. Januar 2020 - 14:14 #

Die weichen Spekulatius-Restbestände müssen wohl raus.

gar_DE 18 Doppel-Voter - P - 10948 - 4. Januar 2020 - 16:48 #

Dass sie sich partout nicht zu den Stores äußern wollen, spricht doch Bände. Entweder sie pokern noch mit Epic oder sie haben Angst, dass ihnen jetzt bereits die Fans die Hölle heiß machen und warten dann wieder bis kurz vor Release um dann "zähneknirschend" einen Deal mit Epic zu verkünden.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22140 - 4. Januar 2020 - 18:54 #

Dann lieber gleich mit offenen Karten spielen und nicht so wie es bei Metro Exodus ablief.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 4. Januar 2020 - 20:15 #

Stalker 2 steht nur gar nicht auf Steam.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22140 - 4. Januar 2020 - 21:13 #

Das hat auch keiner behauptet. Dauert noch etwas bis Stalker 2 überhaupt erscheint.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 24241 - 3. Januar 2020 - 16:00 #

Jedenfalls erwarte ich nicht viel von Stalker 2. So werde ich am Ende auch nicht enttäuscht. Mal schauen was daraus überhaupt wird.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 190299 - 3. Januar 2020 - 18:54 #

Dauert sicher noch mindestens 2 Jahre.

Francis 17 Shapeshifter - P - 7129 - 3. Januar 2020 - 19:11 #

Bis das erscheint, wird noch viel passieren.

Lexx 15 Kenner - 3809 - 3. Januar 2020 - 21:29 #

Unreal Engine und besserer Mod-Support? Hab ich was verpasst?

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24347 - 4. Januar 2020 - 8:31 #

Nö. Bitte weitergehen.

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 4. Januar 2020 - 9:16 #

Witzig, wie man nach STALKER 1 vom besseren Mod-Support redet... dagegen was beim ersten Teil möglich war, kann man die Mod-Unterstützung der aktuellen UE echt in der Pfeife rauchen.

Harry67 19 Megatalent - - 17526 - 4. Januar 2020 - 9:57 #

Ich hab auch etwas gezuckt. Warum kann man nicht z.B. einfach sagen, dass man gerne enger mit Epic zusammenarbeiten möchte und darauf hofft sich im Fahrwasser von Metro Exodus ein Stück vom Kuchen holen zu können?

Gorkon 18 Doppel-Voter - - 10791 - 4. Januar 2020 - 8:54 #

Waär mit den drei Teilen nicht alles erzählt? Wobei keiner der zwei nachfolgenden an S.T.A.L.K.E.R. selber ran kam. War/ist ein schönes Spiel und hat mit Metro einen sehr guten, geistigen, Ersatz. Wer braucht da jetzt einen zweiten Teil?

Novachen 19 Megatalent - 14746 - 4. Januar 2020 - 9:15 #

Also ich finde, zu Stalker 2 sollte man sich eher Fukushima zum Thema nehmen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 24241 - 4. Januar 2020 - 10:44 #

Finde Call of Prypjat runder. Weniger Bugs, viel bessere Quests...tolle Waffen und Rüstungsmods..einfach besser als das erste Stalker(Außer die Hauptstory..die war bei Stalker 1 besser)

MicBass 19 Megatalent - P - 17621 - 5. Januar 2020 - 0:20 #

Zurück in die Zone geht immer.

TheRaffer 21 Motivator - - 27504 - 5. Januar 2020 - 9:29 #

Amen :)

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 7481 - 5. Januar 2020 - 19:18 #

Das erste Stalker war atmosphärisch ein absoluter Hit und die Hauptgeschichte war mysteriös und abwechslungsreich. Die Settings haben mir gefallen und die Kombination aus Shooter und Rollenspiel war damals einzigartig. Es war aber auch am Anfang voller Bugs. Heute könnte man es ein wenig mit Elex vergleichen, würde man es wie einen Shooter spielen.

Mitarbeit