Half-Life - Alyx: Der mysteriöse G-Man meldet sich nach langer Zeit zu Wort

PC
Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

1. Januar 2020 - 14:08 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

„Wir sehen uns im neuen Jahr“ – mit diesem (unheilvollen?) Satz sowie weiteren Aussagen meldete sich kurz vor dem Ende des Jahres 2019 der G-Man aus der Half-Life-Serie zu Wort, nachdem er mangels Nachfolgespielen viele Jahre lang geschwiegen hatte.

Konkret veröffentlichte Mike Shapiro, der der mysteriösen Figur seine Stimme leiht, via Twitter eine etwa 30 Sekunden kurze Aufnahme, in dessen Verlauf ihr das bekannte Gesicht des G-Mans seht und den eingangs erwähnten Monolog hört. Im Detail lautet dieser sinngemäß:

Sollten alte Bekannte vergessen werden ... nach so langer Zeit? Sich an manche Dinge zu erinnern, könnte sich als schwierig erweisen. Wir sehen uns im neuen Jahr! Und ... bereiten Sie sich auf ... Konsequenzen vor.

Dass sich der G-Man, der zuerst im Intro von Half-Life zu sehen war, ausgerechnet jetzt meldet, kommt nicht von ungefähr: Voraussichtlich im ersten Quartal dieses Jahres wird mit Half-Life - Alyx ein neues VR-Spiel erscheinen – es hat den Anschein, dass auch der nebulöse Nichtspielercharakter seinen Auftritt haben wird.

Nur wenige Stunden nach dem offiziellen Clip veröffentlichte der YouTuber MasterGir ein Video, in dem die Bewegungen des Half-Life-Charakters durch die Bearbeitung mit dem Source-Filmmaker etwas besser zum Gesagten passen – diese inoffizielle Aufnahme könnt ihr euch nachfolgend anschauen.

Video:

Melecatius 14 Komm-Experte - P - 1890 - 1. Januar 2020 - 17:58 #

Jagd mir immer wieder ne Gänsehaut ein der Kerl und seine seltsamen Aussagen. Toll! Freu mich wenns weiter geht.

Pro4you 19 Megatalent - 15763 - 1. Januar 2020 - 18:00 #

Scheint ja sehr auf die Nostalgie Schiene zu rücken - so sehr, dass sie selbst an der Grafik, nach all den Jahren, kaum geschraubt haben

drngoc 16 Übertalent - P - 4401 - 1. Januar 2020 - 19:00 #

Das Video ist nicht von Valve. Das hat ein Fan im Soure Filmmaker gemacht – steht sogar in der Videobeschreibung und im Artikel. Ich wüsste auch nicht, wie der an aktuelle Assets kommen sollte.

Mike Shapiro (Sprecher vom G-Man) hat nur das Audio als Zoom-Image-Video (keine Ahnung wie man sowas nennt) am 31.12. auf Twitter gepostet … (steht alles im Artikel)

Gucky 22 AAA-Gamer - - 36551 - 1. Januar 2020 - 20:05 #

Klasse :).

TheRaffer 21 Motivator - - 28463 - 2. Januar 2020 - 23:11 #

Schön gemacht :)

Mitarbeit