Dying Light: Techland gibt den nächsten Verkaufsmeilenstein bekannt

PC XOne PS4 Linux
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

23. Dezember 2019 - 18:25 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Dying Light: The Following ab 19,99 € bei Green Man Gaming kaufen.

Das Open-World-Zombie-Actionspiel Dying Light ist für den polnischen Entwickler Techland längst zu einem Verkaufserfolg geworden. Nachdem bereits im vergangenen Jahr (rund drei Jahre nach Release) 13 Millionen weltweit verkaufte Exemplare gemeldet wurden, hat der Game Designer Tymon Smektala in der aktuellen Printausgabe des Official Xbox Magazine nun bekannt gegeben, dass der Titel sich inzwischen mehr als 17 Millionen Mal verkaufte.

Trotz des anhaltenden Erfolgs soll der Nachfolger keine bloße Kopie des Erstlings werden. Stattdessen geht das Team mit Dying Light 2 (im E3-Anspielbericht) neue Wege und verspricht eine Welt, in der die Geschichte durch die Taten und Entscheidungen des Spielers geformt wird. Dadurch sollen sich nicht nur neue Story-Pfade im Spiel eröffnen, sondern auch die Umgebungen dynamisch in Echtzeit verändern. Die Kernmechaniken des Gameplays sollen aber weiter beibehalten und verbessert werden. So wurde die Anzahl der Parkour-Moves verdoppelt und der (nach wie vor brutale) Nahkampf soll nun entschieden taktischer ausfallen.

Dying Light 2 wird Story-technisch 15 Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers spielen und Aiden Caldwell als neuen Protagonisten vorstellen. Das Spiel soll im zweiten Quartal des kommenden Jahres für PC, Xbox One und die PS4 erscheinen. Eine Umsetzung für die beiden Next Generation Konsolen von Microsoft und Sony (Xbox Series X und PS5) ist ebenfalls geplant.

euph 28 Endgamer - P - 105201 - 23. Dezember 2019 - 18:31 #

Den Veröffentlichungstermin für Teil 2 hätte ich interessanter gefunden.

Faerwynn 19 Megatalent - - 14279 - 23. Dezember 2019 - 18:46 #

Sie sollen mir endlich Teil 2 ranschaffen. :) Obwohl Teil 1 mittlerweile so lange her ist, dass ich wieder mal Lust drauf habe. Weiß jemand ob man das Addon bzw. den DLC mittlerweile im deutschen Shop kaufen kann? Sonst muss ich die Complete Edition mal im Ausland ordern.

zombi 18 Doppel-Voter - P - 9088 - 23. Dezember 2019 - 20:05 #

Bin heiss drauf, teil 1 war Überraschungshit bei mir.

Spanier27 10 Kommunikator - F - 458 - 24. Dezember 2019 - 11:25 #

@Faerwynn: Schau mal auf Gamesplanet.de, da gibt es das Spiel, DLCs und Season Pass. Kannst es Problemlos auf nen deutschen Steamaccount aktivieren...

joker0222 29 Meinungsführer - 111806 - 24. Dezember 2019 - 11:34 #

Oje, das erinnert mich wieder daran, dass ich für dieses öde Machwerk 80 Euro zum Fenster rausgeworfen habe.

euph 28 Endgamer - P - 105201 - 25. Dezember 2019 - 10:56 #

Du hattest offensichtlich keinen Spaß damit.