Netflix' The Witcher sorgt für höhere Spielerzahlen bei der Spielserie

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

23. Dezember 2019 - 12:58 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 18,65 € bei Amazon.de kaufen.

Letzten Freitag startete die lang erwartete Serien-Adaption von The Witcher auf Netflix und wie die Website playtracker.net berichtet, hat die auf den Romanen von Andrzej Sapkowski basierende Serie viele Spieler dazu gebracht, die Spiele-Trilogie von CD Projekt RED noch einmal auszupacken. So wurden in The Witcher 3 - Wild Hunt (Testnote: 8.5) alleine auf Steam 48.000 gleichzeitig aktive Spieler verzeichnet, was die höchste Zahl seit dem Sommer 2016 darstellt, als CD Projekt die letzte Erweiterung Blood and Wine (Testnote: 9.5) veröffentlichte.

Auch auf den beiden Konsolen (Xbox One und der PS4) wurde ein leichter Aufwärtstrend in Hinblick auf aktive Spieler beobachtet, wobei der Anstieg interessanterweise meistens bei alten Originalversionen und nicht bei der Game of the Year Edition oder den Complete Editionen verzeichnet wurde. Die Website schätzt, dass insgesamt rund eine Million Spieler den dritten Teil der Spielserie im Dezember gespielt haben. Das sind mehrere Hunderttausend mehr als das, was das Spiel in den letzten zwei Jahren zu irgendeinem Zeitpunkt hatte und mehr als manch ein neues Spiel, oder Titel, die noch Updates erhalten, erreichen können.

Der höchste Anstieg über den Monat wurde auf dem PC beobachtet, was irgendwie passend ist, wenn man bedenkt, dass der Hauptdarsteller Henry Cavill (Superman), der die Witcher-Trilogie selbst ausführlich gespielt hat, nach eigenen Angaben am liebsten am PC zockt.

Neben dem dritten Teil haben auch die beiden Vorgänger The Witcher (Report) und The Witcher 2 - Assassins of Kings (Testnote: 8.5) mehr Spieler empfangen. Beim ersten Spiel waren es auf Steam rund 5.000 Spieler (das Dreifache des vorherigen Höchstwertes in diesem Jahr), während der zweite Teil etwa 3.000 zeitgleich aktive Spieler (doppelt so viel als der höchste Wert zuvor in 2019) verzeichnete. Insgesamt ein guter Schub für ein zwölf und ein acht Jahre altes Spiel.

Vor kurzem gab CD Projekt bekannt, dass der Vertrag mit Andrzej Sapkowski erneuert wurde und das Studio auch künftig die Spiele im Witcher-Universum entwickeln darf. Das schließt auch die Rechte in den Bereichen Graphic Novels, Brettspiele und Merchandise mit ein.

Hoschimensch 14 Komm-Experte - 2613 - 23. Dezember 2019 - 13:05 #

Ich habe die ganze Staffel am Wochenende geschaut und bin sehr zufrieden damit. Hier und da gibt's noch Luft nach oben aber das ist schon mal ein sehr gelungener Einstieg für eine hoffentlich langlebige Fantasy-Serie, sofern Netflix nicht wieder frühzeitig den Stecker zieht.

Player One 15 Kenner - P - 3532 - 23. Dezember 2019 - 13:05 #

Ich überlege ebenfalls, ob ich mal wieder einen Durchgang starte aber über Weihnachten ist auch Civilization Pflichtprogramm. Und leider spiele ich seit Monaten Ghost Recon Breakpoint und komme nicht davon los. Die Serie werde ich allerdings vorerst nicht anschauen, mein Netflix Account ist gekündigt.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 23. Dezember 2019 - 13:32 #

Irgendwie war ein Anstieg der Spielerzahlen zu erwarten, wie wahrscheinlich auch der Buchverkäufe...
Ich habe die Spielereihe ja selber dieses Jahr angefangen, wenn auch unkorreliert von der Serie. :)

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25443 - 23. Dezember 2019 - 13:34 #

Hach die beiden Addons stehen immernoch aufm PoS/MoJ :-) Hauptsache das tolle Hauptspiel ist durch und vlt sogar zum dritten mal.

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 23479 - 23. Dezember 2019 - 13:36 #

Mich hat die Serie nach 3 Folgen nicht packen können und auch mein Bedarf nach Witcher 3 wurde nicht gekitzelt, obwohl ich die GotY gefühlte Ewigkeiten hier rumliegen habe. Vielleicht dann irgendwann auf der nächsten Xbox mal.

Zottel 16 Übertalent - 5519 - 23. Dezember 2019 - 14:22 #

Drei Folgen bis jetzt gesehen. Ich weiß nicht genau warum, aber irgendwas finde ich an der Erzählstruktur und dem Schnitt seltsam. Keine Ahnung, das wirkt irgendwie noch nicht 100% ausgereift. Aber grundsätzlich geht die Serie schon in Ordnung, auch wenn sie wohl kein zweites Game of Thrones werden wird.

COFzDeep 22 AAA-Gamer - - 31727 - 23. Dezember 2019 - 14:31 #

Da bin ich auch sehr froh drum. GoT war nach 1,5 Staffeln gefühlt irgendwie "Angst, Hass, Titten und der Wetterbericht". Hab dann entnervt abgebrochen. Die ersten beiden Folgen vom Witcher haben mir hingegen ganz gut gefallen, ich bin gespannt wie es weitergeht.

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13910 - 23. Dezember 2019 - 16:48 #

Die Erzählstruktur ist tatsächlich gewöhnungsbedürftig, da die Serie nicht nur zwischen den Protagonisten, sondern auch auf der Zeitlinie ständig hin und her springt. Mich persönlich hat das aber nicht gestört, da man ganz gut folgen kann, wenn man nichts anderes nebenher macht.

Necromanus 19 Megatalent - - 14205 - 23. Dezember 2019 - 15:05 #

Diese Entwicklung kann ich gut verstehen. Habe bislang nur die erste Folge gesehen, hatte danach aber auch direkt wieder Lust auf die Spiele.

manacor 14 Komm-Experte - P - 2373 - 23. Dezember 2019 - 16:39 #

Nehme gerne noch 3 bis 4 weitere Staffeln, wenn sie das Niveau halten können. In der Zwischenheit kann CD Project den Witcher 4 rausbringen und alles ist gut!^^

Karsten Scholz Freier Redakteur - P - 13910 - 23. Dezember 2019 - 16:46 #

Schuldig im Sinne der Anklage: Gestern Abend haben wir die Staffel beendet, heute Morgen ist The Witcher 3 erneut auf meiner Festplatte gelandet.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197595 - 24. Dezember 2019 - 0:14 #

Sehr schön. Kommt den richtigen Leuten zugute, wenn noch Verkäufe damit zusammenhängen. Bin gespannt auf die Serie.

Funatic 19 Megatalent - - 13789 - 24. Dezember 2019 - 0:37 #

Die erste Folge fand ich grässlich! Total wirr erzählt, hölzerne Dialoge und die Kulissen alles sah irgendwie nach B-Movie aus. Ab Folge zwei wurde es zwar besser aber alles in allem bin ich doch etwas unterwältigt von der Serie. Vor allem: Was zur Hölle habt ihr aus Triss gemacht!?

Denis Michel Freier Redakteur - 287160 - 24. Dezember 2019 - 3:39 #

Wirr erzählt? Die erste folge ist so ziemlich straight forward. Wenn du da schon nicht klar kommst, dann wird es bald mit den drei Story-Pfaden und verschiedenen timelines für dich wohl ungenießbar.^^

Funatic 19 Megatalent - - 13789 - 24. Dezember 2019 - 8:16 #

Ich hab die Staffel schon durch. Ich fand es deshalb "wirr" weil die Bewegründe der Figuren überhaupt nicht klar waren. Das war in der Buchvorlage deutlich besser.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8426 - 24. Dezember 2019 - 3:21 #

Die ersten beiden Folgen fand ich soweit gar nicht so schlecht. Ein wenig zu hell für meinen Geschmack, genau wie bei SG:A, dadurch sieht es imo schneller unecht aus. Aber der Witcher selbst ist schon mal gut gelungen.
Yennifer und Triss sind bis jetzt nicht so der Knaller, aber vielleicht kommt das ja noch.

Q-Bert 21 Motivator - - 27392 - 24. Dezember 2019 - 7:29 #

Bis Folge 6 gesehen:
Also nachdem mir in Folge 4 klar wurde, wie das alles (zeitlich) zusammenhängt, kann ich der Story nun gut folgen. Ich finde die Besetzung insgesamt gelungen, der Witcher passt und Yennifer kommt auch, ähm, nach einer Weile gut rüber.

Die "Sidequests" pro Folge sind eigentlich eine gute Idee, jedesmal ein anderes Monster, bleiben aber storymäßig meist flach. Und KANN BITTE JEMAND DIESEN BARDEN TÖTEN? Der Typ nervt ja mal ultra! Da kriege ich arge JarJar-Bings-Vibes.

Das Spiel fange ich deswegen trotzdem nicht nochmal an :)

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 24. Dezember 2019 - 8:21 #

Der Barde IST so, mit seinem Hang zur Umdeutung der erlebten Abenteuer.
Das kommt auch in W3 ganz witzig rüber ;)

Q-Bert 21 Motivator - - 27392 - 24. Dezember 2019 - 12:06 #

Hmm, lass uns nochmal darüber reden, wenn du die Staffel durch hast... ^^

Wuslon 19 Megatalent - - 15355 - 24. Dezember 2019 - 13:36 #

Die Sidequests basieren, soweit ich sagen kann, jeweils auf einer der original Kurzgeschichten (die aus Folge 2 oder 3 hab ich gelesen), sie sind hier aber in einen größeren Rahmen eingebunden. Das finde ich als Konzept ziemlich gut.

Und ich bin (sehr) kurz davor, jetzt endlich die beiden DLCs zu Witcher 3 nachzuholen...

Inso 17 Shapeshifter - P - 8426 - 25. Dezember 2019 - 2:22 #

Im englischen find ich den Barden weitaus besser ertragbar. Die deutsche Stimme ist in der Tat ne Zumutung, vor allem wenn er versucht zu "singen"^^.

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 24. Dezember 2019 - 8:21 #

Nach 2 Folgen bin ich recht angetan von der Serie. Die Schauspieler sind größtenteils weit besser als erwartet und tragen ganz gut.
Triss bleibt bisher etwas flach und auch gewöhnungsbedürftig. Aber sonst: Klasse.

Die Zeitstränge bzw. Synchronizitäten finde ich gut aufgelöst. Freue mich schon auf die nächste Episode.

Q-Bert 21 Motivator - - 27392 - 24. Dezember 2019 - 12:04 #

Triss taucht doch aber erst in Folge 3 das erste Mal auf... oO

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 24. Dezember 2019 - 12:08 #

Ja sorry stimmt, waren ja gestern doch gleich 2 Folgen, weil es so spannend war. Korrigiere auf: 3 Folgen gesehen ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 24. Dezember 2019 - 11:30 #

Bisher nur die erste Folge von The Witcher gesehen, aber dem wird in den kommenden Tagen Abhilfe geschafft. Angefixt bin ich. ;)

Wuslon 19 Megatalent - - 15355 - 24. Dezember 2019 - 13:32 #

Die Serie ist super, wenn auch etwas wirr erzählt. Und über Witcher 3 braucht man auch nicht viel zu sagen, das ist definitv ein Spiel-des-Jahrzehnts-Kandidat...

Mechanigo 13 Koop-Gamer - 1326 - 24. Dezember 2019 - 14:06 #

Wie man den Kommentaren entnehmen kann, lohnt sich die Serie anscheinend. Die Hintergrundgeschichte kenne ich zum Glück schon, da ich die Bücherreihe von Sapkowski komplett gelesen habe. Glaube, dass Netflix weitere Fortsetzungen der Staffeln machen wird - es wäre ja fahrlässig die Rechte nicht gebührend auszuschöpfen. ;)

Wuslon 19 Megatalent - - 15355 - 24. Dezember 2019 - 14:39 #

Staffel 2 ist schon bestätigt. Juhu! :-)

MicBass 19 Megatalent - P - 18274 - 24. Dezember 2019 - 15:47 #

Ich war sehr gehyped und bin nach der ersten Episode immer noch sehr gehyped. :) Fand sie super, Geralt ist toll getroffen, Witcher sind neutral, freue mich auf mehr!

MachineryJoe 17 Shapeshifter - P - 8530 - 25. Dezember 2019 - 22:43 #

Wenn man Bücher und Spiel kennt, ist es leicht, den Zeitsprüngen und Personen zu folgen. Yennefer und Rittersporn hätte ich anders besetzt, aber die Staffel war insgesamt herausragend.

Mitarbeit