Google Stadia soll nun mit allen Chromecast Ultra laufen, 3 neue Spiele

Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

19. Dezember 2019 - 11:30 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Nachdem Google Stadia bisher nur mit den Chromecast-Ultra-Geräten betrieben werden konnte, die in den Gründer- und Premiere-Paketen mit verkauft wurden, hat Google nun ein Software-Update auf den Weg gebracht, das alle Chromecast-Ultra-Geräte auf den neusten Stand bringt.

Wenn ihr bereits über einen Zugang zu Stadia verfügt, dann haben wir ein paar gute Neuigkeiten für euch. Wir haben ein Update für existierende Chromecast-Ultra-Geräte veröffentlicht, das es diesen erlaubt, mit Stadia zu funktionieren. Schnappt euch unseren Stadia-Controller, verbindet diesen mit irgendeinem Chromecast-Ultra-Gerät und spielt los an weiteren TV-Geräten in eurem Haus.

Wer also so ein Gerät besitzt, kann sich das Bundle sparen und muss nur noch für einen erheblich günstigeren Controller bezahlen. Dieser wird nach wie vor vorausgesetzt, denn andere Gamepads sind auch weiterhin nicht mit dem Chromecast Ultra kompatibel. Chromecast-Geräte, die direkt in den TVs verbaut sind, werden ebenfalls noch nicht unterstützt. Wie Google jedoch in einem Tweet versicherte, will man künftig weitere Chromecast-Geräte hinzufügen.

Zeitgleich mit dem neuen Update fügt Google auch drei weitere Spiele zu der anfänglichen Auswahl für Stadia hinzu. Dabei handelt es sich um den Online-Taktik-Shooter Ghost Recon - Breakpoint (Testnote: 6.5) von Ubisoft Paris, das Prügelspiel Dragonball Xenoverse 2 von Bandai Namco und den Koop-Shooter Borderlands 3 (Testnote: 8.0) von Gearbox Software. Letzterer kostet zwar mit 40 Euro rund 20 Euro weniger als im Epic Games Store, es handelt sich dabei allerdings um eine ältere Version des Spiels, da die aktuellen Updates bisher fehlen. Geboten wird laut dem Studio eine Fassung, die alle Updates und Inhalte umfasst, die bis zum 24. Oktober 2019 veröffentlicht wurden. Wie die Entwickler auf der offiziellen Homepage bekannt geben, sollen alle Versionen erst im Frühjahr 2020 auf den gleichen Stand gebracht werden.

Die Stadia-Version von Ghost Recon - Breakpoint kommt derweil mit einem exklusiven Stream Connect-Feature, das durch die Cloud realisiert wurde. So können die Spieler während eines Gruppenspiels die Kameras ihrer Teammitglieder auf ihrem eigenen Display zuschalten und so die Bewegungen anderer Gruppenmitglieder auf dem Bildschirm überwachen, womit gemeinsame Angriffe sich noch besser koordinieren lassen sollen. Wie es in Aktion aussieht, könnt ihr euch in dem bereits im Juni erschienenen Trailer unterhalb dieser Zeilen anschauen:

Video:

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38659 - 19. Dezember 2019 - 11:48 #

Nach wie vor überzeugt mich das Lineup nicht mir Stadia zuzulegen.

euph 28 Endgamer - P - 104291 - 20. Dezember 2019 - 7:20 #

Reizt mich auch nicht im geringsten.

Suppenkasper1 10 Kommunikator - 533 - 19. Dezember 2019 - 12:31 #

Ich warte eigentlich nur noch darauf, dass Anno 1800 mit eingebunden wird. Das ist so ziemlich das einzige PC-Spiel, welches mich aktuell reizt, aber dafür werde ich mir keinen PC zulegen.

LRod 18 Doppel-Voter - - 10683 - 19. Dezember 2019 - 13:50 #

Vielleicht damit?

https://shadow.tech/dede

Auch nicht die günstigste Lösung, aber bei Stadia gibt es aktuell ja auch nur das kostenpflichtige Abo, bei dem die Spiele auch dazu gekauft werden müssen.

ZockerVater 23 Langzeituser - - 38659 - 19. Dezember 2019 - 14:11 #

Ja, das habe ich schon einmal gesehen. Ich fände aber noch immer am besten wenn das dann direkt eine App in meinem Smart-TV wäre.
Aber Danke trotzdem für den Hinweis. Aktuell habe ich noch genug zum Zocken auf meiner PS4 und dem PC.

Dukuu 15 Kenner - 3473 - 19. Dezember 2019 - 17:34 #

AFAIK ist ne App für Apple TV in Entwicklung. Denke, dass danach bestimmt auch eine für Androiden-Fernseher kommen wird. Meine sowas gehört zu haben.

Suppenkasper1 10 Kommunikator - 533 - 19. Dezember 2019 - 14:20 #

Kannte ich so noch gar nicht, vielen Dank für den Hinweis. Werde ich mir mal genauer anschauen! :)

Mclane 21 Motivator - P - 25129 - 19. Dezember 2019 - 18:46 #

Die haben auch ein kleinen Empfänger für 99 Euro den man an den Fernseher hängen kann. Aber zur Zeit sind nur Vorbestellungen möglich, Start ab April.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63558 - 20. Dezember 2019 - 9:41 #

Aber willst du das dann mit dem Controller spielen?

Dukuu 15 Kenner - 3473 - 19. Dezember 2019 - 17:36 #

Kurzes Fazit nach 4 Wochen Stadia: Ich liebe es :) ...klar, hat noch Macken, ist unfertig usw, aber bei mir läuft es super smooth. Sogar per WLAN aufm Macbook :)

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29243 - 19. Dezember 2019 - 20:39 #

Darf man fragen welche Spiele du hast?

Mitarbeit