Gran Turismo Sport: Neue Strecke + 7 neue Fahrzeuge ab sofort im Spiel

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287157 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

18. Dezember 2019 - 18:14 — vor 50 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Gran Turismo Sport ab 16,35 € bei Amazon.de kaufen.

Polyphony Digital hat seine Rennsimulation Gran Turismo Sport (Testnote: 7.0) mit dem heutigen Update in der Version 1.53 abermals um neue Inhalte erweitert. So könnt ihr ab sofort eure Fahrkünste auf einer neuen Strecke und mit sieben zusätzlichen Fahrzeugen testen.

Bei der neuen Strecke handelt es sich um den legendären WeatherTech Raceway Laguna Seca, ein technisch anspruchsvoller Rennkurs, der sich 100 Kilometer südlich von San José, im Herzen des nordkalifornischen Silicon Valley, befindet. Die aus mittelschnellen und langsamen Kurven bestehende Strecke ist von der Wüste umgeben, weshalb der Wind gelegentlich den Sand aus der Umgebung auf die Strecke weht und dafür sorgen kann, dass die Fahrzeuge die Bodenhaftung verlieren. Ihr müsst das Fahrzeug also jederzeit unter Kontrolle haben und die Geschwindigkeit in den Kurven anpassen. Auf dem Playstation Blog heißt es zudem:

Die dynamischen Höhenunterschiede sind durch die Landschaft vorgegeben und ein charakteristisches Merkmal dieser Strecke – das Highlight bildet dabei die berüchtigte, 15 Meter steil nach unten abfallende „Korkenzieherkurve”. Bei Laguna Seca handelt es sich um eine Strecke, die aufregenden Motorsport zu bieten hat, den man so woanders nicht zu sehen bekommt.

Bei den Fahrzeugen fügt Polyphony Digital einen Ford GT ’17, einen Porsche 911 Carrera RS Club Sport (993) ’95, den Toyota Crown Athlete G ’13, den Volkswagen Golf GTI ’83, einen Toyota Crown Athlete G Safety Car, einen Renault Sport Megane R.S. Trophy Safety Car, sowie den Dodge Charger SRT Hellcast Safety Car hinzu. Die GT League wird um folgende Inhalte ergänzt:

  • Anfängerliga: Zwei neue Runden zu „Das Z-Vermächtnis” hinzugefügt.
  • Amateurliga: Zwei neue Runden zur „Super Formula”-Meisterschaft hinzugefügt.
  • Profiliga: Zwei neue Runden zur „Mittelmotor-Herausforderung” hinzugefügt.
  • Langstreckenliga: Eine neue Runde zur „Langstreckenserie für Prototypen der Gr.1″ hinzugefügt.
Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8143 - 18. Dezember 2019 - 19:08 #

Weiß nicht, ob es am damaligen Sports Car GT gelegen hat, aber Laguna Seca ist für mich wohl eine der Rennstrecken, die in ein solches Rennspiel gehört. Wird auch Zeit.

Bei neuen Autos will ich eigentlich nur den Bugatti EB110. Gibt es den Jaguar XJ220? Dann den gleich mit ;-)

Harry67 19 Megatalent - - 17189 - 18. Dezember 2019 - 19:12 #

Den XJ220 habe ich schon in NFS 2 geliebt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8143 - 18. Dezember 2019 - 20:36 #

Das war tatsächlich mein erster Kontakt mit dem Jag - Und der ist dank der damals genialen Präsentation auch hängen geblieben <3

Harry67 19 Megatalent - - 17189 - 18. Dezember 2019 - 23:05 #

Oh Mann, mit NFS2 hatten wir die spaßigsten Netzwerkrennen meines Lebens. Ständig schoss irgendein Auto über dich rüber weil wieder jemand die Kurve nicht bekommen hatte. Im Zweikampf waren wir mal so aufeinander fixiert, dass wir beide nicht merkten, dass sich die Straße an einem Canyonfelsen gabelte... das Spiel hat einen ewigen Platz in meinem Herzen.

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 6935 - 19. Dezember 2019 - 6:57 #

Seinen ersten Auftritt hatte der XJ220 sogar schon Anfang der 90er auf dem Amiga. Dort habe ich meine ersten Runden mit ihm gedreht.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 35875 - 18. Dezember 2019 - 21:23 #

Na endlich. Dass die Strecke so lange außen vor blieb, wundert mich. Die war glaube ich sogar im ersten Gran Turismo schon mit drin und für mich gehört sie ganz klar zu meinen Favoriten.
Von den neuen Fahrzeugen bin ich enttäuscht, so viele Safety Cars brauche ich nun nicht unbedingt. Aber trotzdem klasse, dass das Spiel auch weiterhin so kontinuierlich erweitert wird mit nach wie vor kostenlosen Updates. Das ist wirklich vorbildlich.

Harry67 19 Megatalent - - 17189 - 18. Dezember 2019 - 22:59 #

Ja, da war die schon dabei. Für mich ist sie seit dem seligen Indycar Racing eine feste Instanz. Auch wenn meine Liebkingskurse immer schon Spa und Suzuka sind.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 566640 - 19. Dezember 2019 - 17:46 #

Nice, mit IndyCar Racing von Papyrus hatte ich auch meine erste Bekanntschaft mit Laguna Seca, seitdem möchte ich sie auch nicht mehr missen. In Forza Motorsport ist sie ja schon lange Jahre vertreten.

Für IndyCar Racing hatte ich mir extra noch mehr Speicher (4 MB für über 300 DM damals) für meinen damaligen PC gekauft, so wurden dann auch die Reifenspuren/der Abrieb als Texturen auf dem Asphalt dargestellt (wie auf dem ersten Screenshot vom Stadtkurs auf der Rückseite der Spieleverpackung). ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 90682 - 18. Dezember 2019 - 22:13 #

Ich finde es immer so antäuschend, dass die Jungs die Motorensounds einfach nicht hinbekommen. Schade, dabei sehen die Autos mittlerweile wirklich ganz gut aus.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8143 - 18. Dezember 2019 - 22:30 #

Zumindest ist von Teil zu Teil eine Verbesserung zu hören.

XmeSSiah666X 17 Shapeshifter - P - 6645 - 18. Dezember 2019 - 23:12 #

Ich finde, dass sie da von GT6 zu GT Sport sogar einen riesen Sprung gemacht haben!