Die besten Shoot-em-ups

Haralds SHMUP-Kalender #11: Sturmwind Ex

PC Switch XOne
Bild von Harald Fränkel
Harald Fränkel 12062 EXP - Freier Redakteur,R8,S10,C10,A10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenEdelfeder: Schreibt konstant auf hohem NiveauAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

16. Dezember 2019 - 10:45 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Harald Fränkel stellt bis Weihnachten täglich ein modernes Shoot-em-up klassischer Machart vor. Sturmwind Ex erschien zuerst auf Segas Dreamcast – lange nachdem deren Produktion eingestellt wurde.
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Sturmwind hätte analog zu den Ostwind-Filmen auch als Titel für ein Gameboy-Pferdespiel getaugt. Dann müssten wir jetzt in ein rosafarbenes Kleidchen schlüpfen und ein Pony striegeln. Gerade noch mal Glück gehabt.

Eindrucksvoll sind die Boss-Gegner des 16-Levels-Shmup. Ein Steinriese etwa, der wohl schon länger faul(end) auf dem Meeresgrund rumlungert, weswegen er so frisch aussieht wie ein acht Jahre altes Schnitzel. Es krabbeln sogar Facehugger-Kakerlaken aus dem Mund. Yummi!  

Sturmwind Ex ist kurioserweise eine Dreamcast-Umsetzung. Die war 2013 erschienen, obwohl Sega die Produktion der Konsole bereits 2001 eingestellt hatte. Bei Sturmwind handelt sich nämlich um ein Homebrew-Werk, ein Hobbyprojekt der Spielebrauerei Duranik mit Sitz in der schwäbischen Weltmetropole Biberach.

Das Gameplay ist wegen des Waffenmanagements anspruchsvoll: Der Pilot schaltet zwischen drei Kanonen hin- und her, ballert aber nicht nur auf Feinde, sondern auch auf Upgrade-Behälter, die so ihre Farbe ändern. Möchte der Held nun zum Beispiel die Lichtblitzwumme tunen, hat er dafür zu sorgen, dass das Aufrüstmodul blau ist. Ferner muss beim Aufnehmen das erwähnte Lichtblitzdingens aktiv sein. Entsprechend braucht unser Held für die Geschütze 2 und 3 einen roten bzw. grünen Behälter.

Flink hin- und hergeswitcht wird obendrein zwischen Heck und Frontgeschütz, und last not least lassen sich die nach Upgrades verfügbaren Zusatzgeschütz-Drohnen in Formationen anordnen. Beim vorbildlich schaffenswerten einfachen von drei Schwierigkeitsgraden verzeiht das Spiel den einen oder anderen Fehler. 

Bisweilen herrscht im Eifer des Gefechts etwas Konfusion: Wenn etwa gegnerische Schüsse schwer zu erkennen sind und nicht immer klar wird, was ein Hindernis ist oder Eyecandy. Optisch überzeugt das Spiel allemal, und auch das Leveldesign punktet.

     
 
  • Genre: Multi-Scroller
  • Mehrspieler-Modus: -
  • Preis: 12,99 Euro (Steam)
  • Weitere Plattformen: Dreamcast, Xbox One und Switch in Vorbereitung
Danywilde 24 Trolljäger - - 110459 - 16. Dezember 2019 - 11:01 #

Das sieht ja interessant aus, der Kopf erinnert mich an die Köpfe aus Gradius. Für die PS4 ist das leider nicht geplant.

Claus 30 Pro-Gamer - - 302805 - 16. Dezember 2019 - 11:03 #

Das mit Gradius war auch mein erster Gedanke, als ich den Screenshot gesehen hatte. Gleich gefolgt von Parodius.

Danywilde 24 Trolljäger - - 110459 - 16. Dezember 2019 - 11:05 #

Sexy Parodius? :)

Claus 30 Pro-Gamer - - 302805 - 16. Dezember 2019 - 11:07 #

Ich mag das Spiel bis heute. Schade, dass das auf keiner Retro-SNES Lösung oder damals im Wii Virtuale Console Shop wieder erhältlich war.
:)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12062 - 16. Dezember 2019 - 15:55 #

Es kommt noch ein Spiel, das Gradius wirklich SEHR ähnlich ist - dranbleiben! ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 110459 - 16. Dezember 2019 - 15:58 #

Argh , diese Spannung ... klasse!

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20358 - 16. Dezember 2019 - 11:33 #

Oh, da könnte die Switch-Umsetzung gesteigertes Interesse wecken. Der Artstyle hat was.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195131 - 16. Dezember 2019 - 12:10 #

Mensch, dass aus Biberach mal was Gscheits kommt... ;)

Hyperbolic 19 Megatalent - P - 14985 - 16. Dezember 2019 - 12:33 #

Jo, ist schon ziemlich beeindruckend wenn ein Homebrew Titel fast alle professionellen Spiele auf der Dreamcast in den Schatten stellt.

Review der Dreamcast Version: https://www.youtube.com/watch?v=09QVPpjBJMM

v3to 17 Shapeshifter - P - 6200 - 16. Dezember 2019 - 12:47 #

Das Spiel hatte ich auf der Dreamcast verpasst und spiele es gerade auf der Switch. Es gefällt mir ausnehmend gut, wobei mich ausgerechnet dieses Euro-Shmup mir mit einer Präsentation kommt, die mir das Spielen erschwert - ohne Bullet-Hell. Der Name Sturmwind ist eigentlich Programm, denn die Entwickler geben sich einige Mühe, dass man den Eindruck einer dynamischen Umgebung bekommt. Ich habe öfter etwas Probleme die Schüsse rechtzeitig zu erkennen oder ob eine Hintergrundanimation vielleicht ein Hindernis darstellt oder nicht.

Das Extrawaffensystem ist auch nicht ganz ohne. Denn man hat zwar an sich Kontrolle, welches Extra man nun wählen will, da der eigene Beschuss das Extra ändert (Armalyte anyone?). Allerdings funktioniert der Ausbau so, dass man gleichzeitig die selbe Waffe aktiv haben muss, wenn man sie ausbauen will. Das macht es für ein Shmup etwas komplizierter, als nötig. Unabhängig davon könnte die Button-Belegung intuitiver sein. Man kann die Buttons frei belegen, sehr löblich, aber den Schussrichtungswechsel zb nicht getrennt nach links und rechts aufteilen, was mMn bei heutigen Controllern besser funktionieren würde. Dass die Smartbomb in zwei der drei Standardsets auf A liegt, womit man sonst jedes Menü bestätigt, ist auch unglücklich.

Dennoch stimme ich mit meiner Meinung hier mit Harald überein, würde möglicherweise noch einen halben Punkt mehr geben, denn das Leveldesign und auch die Bosse sind wirklich gelungen. Optisch schaut es richtig gut aus und die Soundkulisse ist toll. Dass man Level nach erfolgreichem Spiel frei anwählen kann, gefällt.

Btw was von der Historie her noch interessant ist, dass das Projekt ursprünglich auf dem Atari Jaguar seinen Anfang nahm. Begonnen hat alles wohl als R-Type-Klon, wobei gewisse Ähnlichkeiten zwischen Native (so hieß das auf dem Jaguar) und Sturmwind durchaus erkennbar sind.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12062 - 16. Dezember 2019 - 15:52 #

Dass Hindernisse und Schüsse nicht immer so einfach erkennbar sind, ist ein wichtiger Punkt, danke für den Hinweis! Ist mir ebenfalls aufgefallen, hab aber vergessen, es zu erwähnen. Ich schreib der Redaktion gleich ne Mail, dass sie den Gedanken noch einfließen lässt.

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12062 - 16. Dezember 2019 - 16:04 #

Jetzt antworte ich mir schon selber: Hagen hat meine beiden neuen Schlusssätze schon eingbaut. Supi. :)

RoT 19 Megatalent - P - 17876 - 16. Dezember 2019 - 19:00 #

jetzt erschließts sich auch für aussenstehende ;)

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11995 - 16. Dezember 2019 - 13:15 #

Ich hab es schon auf der Dreamcast gespielt und kann es wärmstens empfehlen. Ein mit viel Liebe gemachtes SHMUP, das spiele ich immer wieder gerne mal.

Ich muss sagen, ich liebe dieses Format, also den SHMUP Kalender. Jeden Tag eine Einordnung eines Spiels, herrlich. Ich würde mir das für den Rest des Jahres mit anderen Genres weiter wünschen. Das muss alles auch gar nicht groß durchgespielt werden, mir reicht es Spiele zu entdecken, die ich sonst nie mitbekommen würde.

Hannes Herrmann Community-Moderator - - 20358 - 16. Dezember 2019 - 14:02 #

Andere Genre-Vorschläge:

Dungeon Crawler (Labyrinth of Refrain: Coven of Dusk, Operencia, Mary Skelter, ...)

Visual Novels (Steins;Gate usw.)

Rythmusspiele: Deemo, Cytus Alpha,Dark Witch Music Episode: Rudymical, Taiko, Voez, ....

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11018 - 16. Dezember 2019 - 21:47 #

Metroidvanias: SotN, Super Metroid, Axiom Verge, Monster Boy Cursed Kingdom, Hollow Knight, Guacamelee...
Klassische PnClick-Adventures...
Soulslikes...
Hach, ich liebe Listen :)

Harald Fränkel Freier Redakteur - P - 12062 - 16. Dezember 2019 - 16:01 #

Danke fürs Lob! Mehr in diesem Stil? Da musst du einen Irren finden, der sich die Arbeit macht. Könnte schwierig werden. Ich bin nach diesem Herzensprojekt - und nur deshalb hab ich das so durchgezogen - definitiv geheilt. ;) Für weniger prominente Titel gibt es auf GG aber interessante User-Artikel, und bei Jörg spielt geht's bisweilen ja auch mal um ein Nischen-Game.

Faerwynn 18 Doppel-Voter - - 11995 - 17. Dezember 2019 - 18:36 #

Schade, schade... vielleicht kann man es ja verträglicher abändern. Z.B. eins pro Woche, da könnte Jörgs Geldbeutel dann vielleicht auch mitmachen. Mich würde so eine Serie jedenfalls stark an GG binden. :) Das kriege ich nirgendswo anders.

euph 28 Endgamer - P - 104337 - 17. Dezember 2019 - 7:29 #

Sturmwind ist ein feines Spiel, das ich am liebsten auf der Dreamcast spiele (wenn auch viel zu selten)

DarkVamp 12 Trollwächter - 1068 - 19. Dezember 2019 - 11:17 #

Habe im Keller die alte DC per VGA an nen ebenso alten Beamer angeschlossen. Da spiele ich es ab und an ;)

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29245 - 17. Dezember 2019 - 9:59 #

Tolle Serie und dieser Eintrag gibt einen Indikator, wie lange Harald daran wohl gearbeitet hat. Während im Fazit von "Switch in Vorbereitung" die Rede ist, ist es bereits am 08.11. dort erschienen.

Klingt interessant :). Danke dafür!

DarkVamp 12 Trollwächter - 1068 - 18. Dezember 2019 - 20:35 #

Sturmwind war bereits auf der Dreamcast absolut grandios und sieht auf der Xbox nun in 4k nochmals imposanter aus. Ich finde es hätte ne 8.5 verdient gehabt.

Mitarbeit
Action
Shoot-em-up
B-Alive
B-Alive
30.09.2019 (PC) • 08.11.2019 (Switch, Xbox One)
7.5
8.0
PCSwitchXOne