The Outlast Trials: Nächster Outlast-Teil setzt auf Koop-Multiplayer

andere
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 127078 EXP - Redakteur,R9,S10,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2022 teilgenommen

5. Dezember 2019 - 12:09 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Der Indie-Entwickler Red Barrels hat einen neuen Teil der Horrorreihe Outlast angekündigt. 
Schlichen die wehrlosen Protagonisten in Outlast (im Test, Note 7.5) noch mutterseelenallein durch eine Irrenanstalt und in Outlast 2 (im Test, Note 7.5) durch ein Dorf voller Kultisten, handelt es sich bei The Outlast Trials um einen Koop-Titel für bis zu vier Spieler – es wird aber auch solo spielbar sein.

Die Handlung von The Outlast Trials wird in der Zeit des Kalten Krieges angesetzt sein. Die Spieler werden dabei in die Haut von Testsubjekten schlüpfen. Das die Ankündigung begleitende Artwork zeigt drei Testsubjekte mit klobigen Brillen, die wahrscheinlich die in der Reihe essenzielle Nachtsichtfunktion bieten. Die Brillen deuten jedenfalls nicht darauf hin, dass es sich bei The Outlast Trials um ein VR-Spiel handelt, wie das Entwickler-Team aus Kanada in einem Kommentar klar stellte. Bislang befindet sich die Entwicklung noch in einer sehr frühen Phase, mit einem baldigen Release ist daher nicht zu rechnen.

euph 29 Meinungsführer - P - 118826 - 5. Dezember 2019 - 12:25 #

Och nö, das ist nichts für mich.

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 80804 - 5. Dezember 2019 - 12:28 #

Wie immer bin ich gespannt, was sie daraus machen, aber selbst spielen müsste ich es nicht.

euph 29 Meinungsführer - P - 118826 - 5. Dezember 2019 - 13:08 #

Interessiert bin ich immer, nur Koop-Multiplayer ist bei mir einfach nichts, wofür ich mich begeistern kann.

rammmses 22 Motivator - P - 31313 - 5. Dezember 2019 - 14:31 #

Bin ja großer Freund der Reihe, gerade Teil 2 finde ich fantastisch, aber Koop ist echt das letzte, was ich will. Horror und Koop schließen sich einfach grundsätzlich aus. "Auch solo spielbar", na mal schauen, was das heißt. Grundsätzlich hätte ich ja lieber Outlast 3 gehabt.

Admiral Anger Freier Redakteur - P - 80804 - 5. Dezember 2019 - 17:24 #

Mich beschleicht die dezente Angst von schlechter Begleiter-KI im Solomodus...

rammmses 22 Motivator - P - 31313 - 5. Dezember 2019 - 17:53 #

Hoffe sie finden eine Lösung, die einfach komplett wegzulassen im Solomodus wie etwa bei Dead Space 3 oder Dead Island, die man solo wirklich solo spielt.

TheRaffer 22 Motivator - - 36409 - 7. Dezember 2019 - 16:34 #

Oh bitte nicht. Wenig ist in Spielen schlimmer, als miese Begleiter...

Maverick 33 AAA-Veteran - - 971226 - 5. Dezember 2019 - 16:25 #

Muss erst noch Teil 2 nachholen, von daher darf es gerne noch ein wenig dauern.

euph 29 Meinungsführer - P - 118826 - 6. Dezember 2019 - 6:45 #

Der steht auch noch auf meiner langen Liste

TheRaffer 22 Motivator - - 36409 - 7. Dezember 2019 - 16:33 #

Auf meiner auch :)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 233636 - 5. Dezember 2019 - 17:17 #

Sorry, aber würde das Spiel in VR rauskommen, würde ich mir definitiv in die Hosen machen. Und das ganz wörtlich1 ;)

Restrictor81 21 AAA-Gamer - - 26399 - 5. Dezember 2019 - 20:51 #

Bin echt überrascht, dass es dieses durchschnittliche Franchise in einen dritten Teil schafft.