Gwent - The Witcher Card Game: Konsolensupport wird am 9.12. eingestellt

PC XOne PS4 iOS Android
Bild von schlammonster
schlammonster 182974 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S4,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 100 Euro (oder mehr) unterstützt.

4. Dezember 2019 - 21:58 — vor 6 Wochen zuletzt aktualisiert

Wie CD Projekt RED heute bekanntgegeben hat, wird der Support für das Sammelkartenspiel Gwent - The Witcher Card Game (zur Angeschaut-News von der Gamescom 2017) auf Playstation 4 und Xbox One zum nächsten Montag, den 9. Dezember 2019, eingestellt. Ab diesem Datum wird der Stand eingefroren und es werden keine weiteren Updates mehr erfolgen. Auch neue Erweiterungen werden auf diesen Plattformen nicht mehr erscheinen. Bereits ab heute sollen sämtliche Möglichkeiten für Echtgeld-Transaktionen entfernt werden, gespielt werden kann Gwent im Anschluss noch für sechs Monate, bis zum 9. Juni 2020.

Die Entwickler begründen diesen Schritt damit, sich verstärkt auf die mobilen Versionen sowie den PC konzentrieren zu wollen. Sie schreiben:

Mit Blick in die Zukunft glauben wir nicht, dass wir eine wachsende Anzahl verschiedener Versionen von Gwent unterstützen und gleichzeitig auf dem selben Stand an Features halten können.

Als Besitzer des Titels auf Konsole sollt ihr ab Montag die Möglichkeit erhalten, eure Fortschritte sowie Käufe aus dem Spiel auf einen GOG-Account zu übertragen. Dieser ist mit mobilen Endgeräten unter iOS sowie Windows-PCs nutzbar. Auch unter Android sollt ihr eure Daten weiter nutzen können, jedoch steht die Veröffentlichung dieser Gwent-Version noch aus.

Um eure Daten zu übertragen müsst ihr jedoch ein paar Dinge beachten: Da die Daten nicht zusammengeführt werden können, darf der Zielaccount eurer Wahl noch keine "Gwent-Fortschritte" enthalten. Alternativ müsstet ihr euch ein weiteres Konto bei GOG einrichten. Eine weitere Einschränkung gilt für Besitzer der Playstation-Variante: Das "Meteorite Powder" kann von dieser Version nicht auf GOG übertragen werden und somit von euch nur noch auf dem aktuellen Konsolen-Account ausgegeben werden.

Um den Wechsel eures Konsolen-Gwent-Fortschritts zu beantragen, soll ab Montag eine spezielle Seite verfügbar gemacht werden. Ein Übertrag soll bis zum 9. Juni 2020 möglich sein.

Jürgen 24 Trolljäger - 50653 - 4. Dezember 2019 - 22:02 #

Nie gespielt. Mir reicht das Gwent in Witcher 3. Hab ich da viel verpasst?

Flammuss 19 Megatalent - - 15333 - 4. Dezember 2019 - 22:14 #

Nein, ganz im Gegenteil. Das hier ist nur unnötig aufgeblasen und kompliziert. Es hat mit Gwent aus Witcher 3 kaum noch etwas zu tun.
Ich bleibe auch lieber beim „Original“.

Larnak 21 Motivator - P - 29599 - 4. Dezember 2019 - 22:53 #

Das hier ist aber schon die Version von Thronebreaker, oder nicht?

SupArai 19 Megatalent - - 14325 - 4. Dezember 2019 - 23:17 #

Ich würde sagen nein.

Das Gwent in Thronebreaker ähnelt aus meiner Sicht mehr einen "Puzzle-Spiel", während es in Gwent - The Witcher Card Game ein richtiges "freies Spiel" mit eigenen Decks gibt, die man auch im PVP nutzen kann.

Vielleicht bin ich auch auf dem Holzweg, ich habe Thronebreaker nach dem 1. Akt beendet, weil mir das zu rätselig war.

Larnak 21 Motivator - P - 29599 - 5. Dezember 2019 - 10:27 #

Oh, okay. Dachte sie haetten das Card Game aus Thronebreaker rausgebrochen, um es besser vermarkten zu koennen.

Funatic 18 Doppel-Voter - P - 9046 - 5. Dezember 2019 - 6:24 #

Hat schon Spass gemacht und gerade der Held/General hat nochmal einiges an Taktik reingebracht. Auch das man pro Partie 2 Runden gewinnen muss war eine nette Abwechslung zu sonstigen CCGs. Die letzte Erweiterung hat mir dann aber nicht mehr so gut gefallen und ich bin, auch aus Zeitgründen, ausgestiegen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83154 - 5. Dezember 2019 - 6:40 #

Ich auch, fand das in Witcher 3 immer mal ganz lustig, aber auf der Konsole wollte ich das nicht als eigenständiges Spiel. Auf nem Tablet oder Smartphone vielleicht.

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 12130 - 4. Dezember 2019 - 22:39 #

Und hier hoffte ich noch auch eine Switch Umsetzung, zur Not Android. Naja jetzt hoffe ich eben auf Magic Arena auf Switch.

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8080 - 4. Dezember 2019 - 22:53 #

Schlechte Karten für Konsole? Da wir jetzt wohl ausgespielt.

Flammuss 19 Megatalent - - 15333 - 4. Dezember 2019 - 23:11 #

Eindeutig auf das falsche Blatt gesetzt!

Lacerator 16 Übertalent - 4873 - 5. Dezember 2019 - 0:08 #

Jetzt gucken die Betroffenen natürlich wie der Eicheldaus wenn's donnert.

Larnak 21 Motivator - P - 29599 - 5. Dezember 2019 - 10:28 #

den musste ich googlen :o

Simonsen 16 Übertalent - P - 5136 - 5. Dezember 2019 - 8:01 #

Ist schon ewig in meinem Backlog, gar nicht mal sooo weit hinten, was sich damit erledigt hat...

Die Entscheidung wundert mich trotzdem etwas, da muss das Spiel die Konsolengemeinde wirklich extrem wenig interessieren.
Rein von Aufwand kann es ja nicht so heftig sein, wenn das Spiel bereits auf der Plattform läuft und generell weiter entwickelt /am Laufen gehalten wird.

Spiele seit Jahren auf PS4 Gems of War (sehr faires und umfangreiches Match-3-F2P), was sicher eine kleinere Spielerschaft und weniger Budget hat, aber wo auch nach 5 Jahren (zum Glück) kein Ende in Sicht ist.

Gut, Gems wird sehr stark weiterentwickelt, mit mittlerweile über 20 DLC Updates und wöchentlich sehr viel neuem Content.
Kenne Gwent zu wenig, was das unternimmt, um seine Spieler bei Laune zu halten.

Ganon 24 Trolljäger - P - 54559 - 5. Dezember 2019 - 10:49 #

Sammelkartenspiele werden ja üblicherweise ständig mit neuen Karten und Mechaniken erweitert. Ich weiß nicht, wie es bei Gwent genau ist, aber auch wenn die Karten auf allen Plattformen gleich sind, ist das natürlich schon mehr Aufwand als "nur" Produktpflege.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20959 - 5. Dezember 2019 - 14:18 #

Da wird schon überlegt worden sein, wie die Prioritäten zu setzen sind. Aber nervig für die Betroffenen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6608 - 5. Dezember 2019 - 18:53 #

Erstmal Witcher 3 anfangen...

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20959 - 5. Dezember 2019 - 22:10 #

Zeitplan:
Witcher 1 Kapitel 5 dieses WE
Witcher 2 Weihnachtsferien
Witcher 3 2020
... oder so ähnlich ;)

Jürgen 24 Trolljäger - 50653 - 5. Dezember 2019 - 22:19 #

Klingt realistisch.
Für Benjamin Braun oder Aladan
;)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20959 - 6. Dezember 2019 - 6:11 #

Okay, Witcher 3 2020-2022 :(

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6608 - 6. Dezember 2019 - 11:12 #

Witcher 3 steht bei mir allerdings auch schon 2 Jahre in der GOTY-Edition herum. Immer mit dem Hintergedanken, so langsam muss ich das mal anfangen. Die Vorgänger habe ich aber zum Glück schon beide durch :)

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 7876 - 6. Dezember 2019 - 23:19 #

Nur sollte man den zweiten Witcher 2 mal spielen, wobei ich den zweiten Durchgang noch nicht habe.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20959 - 7. Dezember 2019 - 16:39 #

Weswegen sind zwei Durchgänge nötig? Ich gehe den tatsächlich kurz vor Weihnachten zum ersten Mal an...

Larnak 21 Motivator - P - 29599 - 7. Dezember 2019 - 19:43 #

Vermutlich meint er das, weil es im Spiel eine Entscheidung gibt, die einen je nach Wahl in einen von zwei größeren Story-Bereichen lotst, den man mit der jeweils anderen Entscheidung dann gar nicht mitbekommt, oder eben von einer ganz anderen Seite.

Ich finde aber nicht, dass deswegen zwei Durchgänge "nötig" sind. Das ist doch der Sinn von Entscheidungen: Ich treffe sie für mich, und das Ergebnis ist dann "meine" Geschichte.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20959 - 8. Dezember 2019 - 11:38 #

Ah ok, danke für die Erklärung. Denke ich werde auch mit einem der beiden Storyteile gut leben können. :)

Mitarbeit
ChrisL