Playstation landet im Guinness-Buch der Rekorde

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 280552 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. Dezember 2019 - 12:18 — vor 7 Wochen zuletzt aktualisiert
PS4 ab 228,00 € bei Amazon.de kaufen.

Sonys Playstation wurde in das Guinness-Buch der Rekorde als meistverkaufte Konsole aller Zeiten eingetragen. Dies gab der japanische Hersteller jüngst via Twitter bekannt. Insgesamt 450 Millionen Playstation-Konsolen wurden laut dem Unternehmen weltweit über alle Playstation- Generationen hinweg verkauft (die Daten wurden bis zum 7. November 2019 berücksichtigt).

Wir sind hocherfreut, als die meistverkaufte Marke für Heimvideospielkonsolen aller Zeiten zertifiziert zu sein, mit über 450 Millionen verkauften Einheiten auf der ursprünglichen Playstation, PS2, PS3 und der PS4 bis zum 7. November nach Angaben von GWR (Guinness World Records). Und das alles dank euch.

Die erste Playstation wurde 1994 veröffentlicht und verkaufte sich insgesamt 102,49 Millionen Mal. Die 2000 erschienene PS2 hält nach wie vor den Rekord für die bestverkaufte Playstation-Konsole überhaupt und ging weltweit rund 158 Millionen Mal über die Ladentheken. Die 2006 veröffentlichte PS3 konnte nicht die Verkaufshöhen der beiden Vorgänger-Modelle erreichen und brachte es insgesamt auf knapp 88 Millionen verkaufte Exemplare weltweit. Von der 2013 erschienenen PS4 konnte Sony bis zum 7. November 2019 102,8 Millionen Einheiten verkaufen.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21015 - 3. Dezember 2019 - 12:21 #

Das sind schon beeindruckende Zahlen. :)

vgamer85 19 Megatalent - - 19241 - 3. Dezember 2019 - 12:22 #

Haja PS1,PS2,PS3 und PS4 immer gehabt..außer PS1 damals verkauft, weil PC erhalten..leider..aber die letzten drei Gens stehen noch rum. Sony hat alles richtig gemacht.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 3. Dezember 2019 - 12:40 #

In meinem Haushalt sind noch alle vier Generationen vertreten. Obwohl ich dazu sagen muss, dass die PS2 meinem Sohn gehört und ich die selbst nie gehabt habe. Aber PS1, PS3 und PS4 sind mir und werden/wurden intensiv genutzt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 478395 - 3. Dezember 2019 - 14:27 #

PS3 und PS4 (und PSP) sind bei mir auch (noch) vorhanden, die PSOne hatte ich mal, aber dann später an einen netten Arbeitskollegen verkauft. Lediglich die PS2 hatte ich gar nicht zuhause/besessen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 3. Dezember 2019 - 14:51 #

Und wieder ein paar nette Übereinstimmungen bei uns zwei :-)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - - 8513 - 5. Dezember 2019 - 18:30 #

bin bis zur dritten treu geblieben. aber die vier mit bezahlen für online Funktionen hat mich dann abgeschreckt

funrox 13 Koop-Gamer - P - 1649 - 3. Dezember 2019 - 12:22 #

Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum.
Glückwunsch. Und nächstes Jahr kommen noch ein paar dazu.

Ganon 24 Trolljäger - P - 54649 - 3. Dezember 2019 - 12:36 #

Na ja, hätte Nintendo über alle Generationen einen Markennamen beibehalten, würde sie die PlayStation bestimmt locker überflügeln. ;-)

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 3. Dezember 2019 - 12:49 #

Durchaus möglich, wenn man vom NES an zählen würde.

Specter 17 Shapeshifter - P - 8483 - 3. Dezember 2019 - 14:04 #

Die stationären Konsolen von Nintendo können da nicht mithalten. Wenn man die Nintendo-Handhelds mit einrechnet, überflügelt Nintendo mit 750 Mio. verkauften Hardware-Einheiten Sony dagegen deutlich: https://www.nintendo.co.jp/ir/en/finance/hard_soft/

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23760 - 3. Dezember 2019 - 13:18 #

Das Kriterium des Namens find ich da in der Tat auch etwas seltsam - es bleiben ja unterschiedliche Geräte eines Herstellers - hätte Sony die PS4 jetzt "Gamestation" genannt wäre es ja keine andere/schlechtere Leistung.

Es bleibt aber zu würdigen, das "Playstation" die einzige Konstante im Konsolenmarkt seit 25 Jahren ist.

Hermann Nasenweier 19 Megatalent - P - 13019 - 3. Dezember 2019 - 16:01 #

Ich finde das auch etwas sonderbar. anscheinend wollte man unbedingt einen Rekord eingetragen haben. Naja, es se Sony gegönnt ;)

Restrictor81 18 Doppel-Voter - - 10842 - 3. Dezember 2019 - 17:40 #

Das habe ich mir auch sofort gedacht.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 3. Dezember 2019 - 12:46 #

Glückwunsch!

Und das ganz ohne einen riesigen Kuchen zu backen. ;-)

Gorkon 16 Übertalent - - 4103 - 3. Dezember 2019 - 12:51 #

Die PS4 hat sich besser verkauft als die PS3? Das erstaunt mich jetzt.

Interessant wären ja die, welche die Handhelds mit enthalten.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 3. Dezember 2019 - 12:53 #

Die PS3 hat zum Launch 599€ gekostet und hinkte der Xbox 360 technisch hinterher wegen der komplizierten Hardware-Architektur. Die PS4 war hingegen von Tag 1 ein Erfolg und hat nur 399€ gekostet beim Start.

vgamer85 19 Megatalent - - 19241 - 3. Dezember 2019 - 18:09 #

Hatte die PS3 nicht mehr Kerne und Arbeitsspeicher?

Ganon 24 Trolljäger - P - 54649 - 4. Dezember 2019 - 10:46 #

Ja, "technisch hinterherhinken" ist meiner Meinung nach falsch. Sie hatte eigentlich mehr Leistung als die 360, aber da die auf bekannte PC-Architektur setzte und die PS3 eine eigene, komplexere hatte, waren die PS3-Versionen von Multiplattformtiteln oft technisch schwächer. Die Entwickler kamen einfach nicht so gut damit zurecht oder wollten nicht so viele Ressourcen in eine perfekt angepasste Umsetzung stecken. Deswegen sahen PS3-Exklusivspiele wie von Naughty Dog oder Quantic Dream meistens so viel besser aus als andere.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 4. Dezember 2019 - 14:18 #

Die Xbox 360 setze nicht auf bekannte PC-Architektur. Die IBM-CPU war keine x86-CPU, konnte also Befehle nur nacheinander bearbeiten. Dafür hatte sie drei Kerne und sechs Hardware-Threads. Auf dem PC hatten die Prozessoren zu der Zeit maximal zwei Kerne. Außerdem gab es eine Unified Shader Architektur (Jede Shader-Einheit kann sämtliche Shader-Berechnungen durchführen), die auf dem PC erst mit Geforce 8800 genau ein Jahr später Einzug hielt.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 4. Dezember 2019 - 14:19 #

Nein, die PS3 hatte nur 256 MB Arbeitsspeicher, während die Xbox 360 512 MB Arbeitsspeicher hatte. Dafür hatte die PS3 noch zusätzlich 256 MB VRAM. Die Cell-CPU hatte zwar viele Kerne, war aber dafür sehr kompliziert.

Technisch hinkten sie Microsoft hinterher, weil deren GPU eine "Unified Shader Architektur" bot, weil die Xbox 360 dank 10 MB ESRAM MSAA unterstützte, weil nur auf der Xbox spieleübergreifender Party-Chat möglich war und weil die Entwickler auf der 360 den RAM selbständig verteilen durften, während es auf der PS3 die Trennung zwischen RAM und VRAM gab.

vgamer85 19 Megatalent - - 19241 - 4. Dezember 2019 - 15:06 #

"Der Cell-Broadband-Engine-Prozessor der PlayStation 3 erreicht eine theoretische Rechenleistung von 230,4 Giga-FLOPS, was rein rechnerisch die Rechenkapazität der von Microsoft entwickelten Xbox 360 um mehr als das Doppelte übertrifft.[70] Die tatsächliche Nutzleistung hängt stark von der Anwendung und dem Optimierungsaufwand ab. In der Paradedisziplin, Matrizenmultiplikation mit einfacher Genauigkeit, erreichen acht Synergistic Processing Units tatsächlich etwa 201 GFLOPS bei einer theoretischen Spitze von 204,8 GFLOPS. Unter doppelter Genauigkeit jedoch reduziert sich die Performance um den Faktor 14 auf etwa 15 GFLOPS. Vergleicht man die Ergebnisse des LINPACK-Benchmarks bei doppelter Genauigkeit, liegt der Cell mit 14,63 GFLOPS etwa gleichauf mit einem auf 3,6 GHz getakteten Intel Pentium 4.[71] Der Leistungseinbruch lässt sich durch die fehlende Unterstützung der SPEs für Berechnungen in doppelter Genauigkeit erklären.[72] Bei entsprechender Optimierung kann die Performance des Cell jedoch auf bis zu 100 GFLOPS (Double Precision) unter LINPACK gesteigert werden.[73]

Bei einem Test unter Linux wurde der PS3-Cell gegen einen Core 2 Duo mit 2,4 GHz verglichen. Die Open-Source-Bibliothek „OpenCV“, die zum Test verwendet wurde, stammte dabei aus der Entwicklung der Intel Corporation. Das Ergebnis waren bis zu 27-mal schnellere Berechnungen mit dem Cell gegenüber der 2,4 GHz schnellen Doppelkern-CPU von Intel.[74][75]

Unter einem Video-Transkodierungs-Tool von Fixstars erreicht der Prozessor eine Leistung von 29 FPS. Damit liegt der Cell-Prozessor deutlich vor Intels Core i7 965 XE mit rund 18 FPS und etwa gleichauf mit einer Nvidia Geforce GTX-285 in Kombination mit dem CUDA-Encoder Badaboom.[76] "

Aus Wikipedia.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 4. Dezember 2019 - 17:55 #

Aber was bringt die theoretische Rechenleistung, wenn Entwickler nicht wissen wie sie diese ausnutzen sollen? Spätere First-Party-Spiele wie Killzone 3 und Uncharted 3 wären auf einer Xbox 360 wohl nicht möglich gewesen, aber bei Multiplattformspielen hatte die PS3 nie einen Vorteil gegenüber der Xbox 360.

vgamer85 19 Megatalent - - 19241 - 4. Dezember 2019 - 19:21 #

Ich finde es krass wie eine uralte PS3 CPU fast schneller oder wirklich schneller ist als ein corei7 965 XE....ich hab den core i7 975XE in meinem alten Rechner. Und der war 2009 High End..1000 Euro...

Ja moin..und da ist eine PS3 von 2006/2007 mit der CPU einfach mal schneller als ein Core i7 965XE mit vier mal 3,2 Ghz oder so.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 4. Dezember 2019 - 23:35 #

Ganz so einfach ist es nicht. Bei gewissen Sachen ist die CPU schneller, aber sie hat schon deutliche Nachteile gegenüber einem Corei7:

https://www.youtube.com/watch?v=zW3XawAsaeU

Die US Army hat 1760 Cell-CPUs übrigens als günstigen Supercomputer genutzt:

https://www.derstandard.at/story/1289609216082/condor-cluster-us-air-force-setzt-auf-supercomputer-aus-1760-playstation-3s

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11746 - 5. Dezember 2019 - 7:42 #

Der direkte Vergleich ist halt immer schwierig und kaum fair zu machen. Wir hatten in den 90ern noch lange einen Atari im Tonstudio, weil auch ein flotter 486 keine Chance hatte, mit einer Musiksoftware wie Cubase zeitstabil klarzukommen. Prozessorstruktur, hardwarenähere Programmierung etc.

vgamer85 19 Megatalent - - 19241 - 5. Dezember 2019 - 9:05 #

Dann ist sie ja eigentlich richtig wertvoll. Boah daraus hätten die ja noch geilere Triple A Kracher rausbringen können damals. Schade dass fast alles nur 720p war. Lag wohl an der GRafikkarte.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 406002 - 5. Dezember 2019 - 10:05 #

Wobei die theoretische Rechenleistung sich ja offenkundig auf einen "vollwertigen" Cell-Prozessor bezieht, also einen 8-Kerner. Die Cell-Prozessoren in der PS3 hatten aber lediglich sieben intakte Kerne. Und von diesen sieben Kernen waren, meine ich, bis zuletzt auch nicht alle für die Entwickler freigegeben. Ich erinnere mich lose an eine Meldung, dass Sony irgendwann einen fünften Kern (meine ich) freigegeben hatte, finde aber via Google nichts. Vielleicht habe ich da aber auch irgendwas falsch im Kopf.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33739 - 6. Dezember 2019 - 21:50 #

An eine solche Meldung kann ich mich auch noch erinnern.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 3. Dezember 2019 - 13:00 #

https://www.play3.de/2019/04/27/ps3-sony-bestaetigt-neue-verkaufszahlen-fuer-hard-und-software-rekord/

rammmses 19 Megatalent - P - 18912 - 3. Dezember 2019 - 13:08 #

Wirklich? Bei der letzten Generation war Microsoft mit der Xbox 360 ja sehr stark und ist mit der One massiv eingebrochen, da sind viele zur PS4 abgewandert.

Gorkon 16 Übertalent - - 4103 - 3. Dezember 2019 - 13:36 #

Also ich habe die Xbox One und die PS4. Und ich finde beide tun sich jetzt nicht viel. Ich denke die Exklusivtitel geben hier wohl eher den Ausschlag und vielleicht auch die ganze PS3 HD Remastered für die PS4. Damit werden sie wohl Kunden zurückgeholt bzw. neu gewonnen haben.

Aber bei der Xbox reicht mir eine Konsole, um die spannesten Spiele zu spielen. Bei Sony brauch ich mindestens drei. Da wirke sich die Politik von Sony halt positive auf die Verkaufszahlen aus.

rammmses 19 Megatalent - P - 18912 - 3. Dezember 2019 - 13:48 #

Zum Launch hatte Sony für 100 EUR weniger die bessere Konsole. Punkt. Das ist der Hauptgrund. Abwärtskompatibilität hatte die One in den ersten Jahren übrigens auch noch nicht, sodass das kein Argument für einen Umstieg war. Da konnte man auch eine PS4 kaufen.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 8735 - 4. Dezember 2019 - 10:52 #

Das war ja in der Wii-Ära.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 155475 - 3. Dezember 2019 - 13:09 #

GZ

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20615 - 3. Dezember 2019 - 13:23 #

Hatte nur die PS1. War ein schönes Stück Hardware.

Specter 17 Shapeshifter - P - 8483 - 3. Dezember 2019 - 13:58 #

Tolle Zahlen, Glückwunsch an Sony. Ich habe "nur" die PS2 und PS3 hier, PS4 steht noch aus... Bin gespannt wie es mit der PS5 weitergeht. Gefühlt ist die Konkurrenz (Steaming, Abo-Services) inzwischen deutlich stärker und namenhafter.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11746 - 3. Dezember 2019 - 14:11 #

Und ich dachte, Hendrik reißt das Ruder noch mit einer intensiven Social Media Kampagne herum :))

Maverick 30 Pro-Gamer - - 478395 - 3. Dezember 2019 - 14:25 #

Das sind beeindruckende Zahlen, Glückwunsch an Sony. :)

Tr1nity 28 Endgamer - P - 105194 - 3. Dezember 2019 - 14:57 #

Irgendwo hab ich noch eine PS2 im Schrank. Und ich weiß noch, als ich bei einem Kumpel auf einer 360 zockte, der PS-Controller einfach viel besser in der Hand lag. Mitunter Hauptgrund, warum ich eine PS gegenüber andere Konsolen immer vorziehen würde. Außer die Wii. Die bleibt als Vorreiter der Bewegungssteuerung einfach außen vor und steht für sich :).

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20615 - 4. Dezember 2019 - 14:36 #

Bei mir ist es genau umgekehrt. Seitdem ich eine Xbox 360 hatte, will ich nie wieder PS-Controller anfassen. Vermutlich auch der Grund, warum ich eine Xbox bevorzugt kaufen würde.

Noodles 24 Trolljäger - P - 56443 - 4. Dezember 2019 - 14:49 #

Ich hasse Controller ja, aber wenn dann ist mir auch das Xbox-Layout mit den versetzten Analog-Sticks lieber.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 4. Dezember 2019 - 15:20 #

Ich komme mit beiden Pads eigentlich sehr gut klar, insbesondere mit dem neuen der PS4. Das alte von PS2/3 fand ich aber auch tatsächlich schlechter, als das von der Xbox.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 478395 - 5. Dezember 2019 - 16:55 #

Mir liegen die Xbox-Controller einfach besser in der Hand, war schon bei der Xbox 360 so.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6940 - 3. Dezember 2019 - 15:07 #

Ich werd nie vergessen wie ich das erste mal bei XBase (Sendung im ÖR zu der Zeit) das Ridge Racer Intro (von der japanischen Konsole, in D noch nicht erschienen) sah. Bis dato war wohl das höchste der Gefühle Virtua Racing für das 32X, das ich von Screenshots kannte - und dann _das_. "Butterweiche" 30FpS im "Intro", wenn sich die Kamera über die Strecke bewegte, Wechsel in die Innenperspektive und dieses immense Geschwindigkeitsgefühl, der Tunnel mit den anderen Lichtverhältnissen und diesen Details, danach die geschwungene Kurve den Berg hoch, Tageszeitwechsel..
bis dato hatte ich so ziemlich alles von Sega, und bäm, auf einmal war da Sony und alles andere nur noch zweite Klasse. Meine erste Konsole die ich dann (wenige Tage nach) Release haben _musste_. Und das war dann ja nur der Anfang..
Werd ich nie vergessen, Glückwunsch zum 25sten!

Olphas 24 Trolljäger - - 58283 - 3. Dezember 2019 - 16:04 #

Das ist mal eine Zahl! Die PS2 hatte ich tatsächlich nicht. Die fiel in meine konsolenlosen Studententage. Dafür hatte ich 2 PS3 und hab mir wegen Upgrade auf die Pro letztlich auch zwei PS4s gekauft. Und ne Vita hab ich auch noch. Das gleicht es wieder aus ;) Und bei der PS5 bin ich sicher auch früh mit dabei.

Nintendos Generationen hab ich auch zu großen Teilen mitgemacht, auch wenn die außer dem 3DS bei mir eher "Nebenkonsolen" sind und waren. Eine XBox hatte ich tatsächlich aber noch nie.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 3. Dezember 2019 - 16:14 #

Ist dir eine PS3 abgeraucht?

Olphas 24 Trolljäger - - 58283 - 3. Dezember 2019 - 16:26 #

Nee, ich hatte bei ner Vertragsverlängerung eine dazubekommen (da war es aber nicht mehr weit bis zur PS4) und da hatte ich dann die genommen und die alte nem Kollegen vermacht.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 4. Dezember 2019 - 15:21 #

Dann ist ja gut :-)

Lorin 16 Übertalent - P - 5598 - 4. Dezember 2019 - 5:35 #

Bei Sony bin ich erst mit der PS3 und The last of us eingestiegen. Vorher gabs nur PC und Nintendo.
Keine schlechte Entscheidung gewesen so im Nachhinein betrachtet.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 4. Dezember 2019 - 6:45 #

Bin recht schnell von der Xbox360 auf die PS3 umgestiegen, schon damals war ein Hauptgrund, das die Playstation bessere Exklusivtitel hatte. Hab es auch nie bereut und bin dann mehr oder weniger treu geblieben.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 4. Dezember 2019 - 14:22 #

Ich hab mir die PS3 Ende 2009 als Zweitkonsole gekauft, wegen Uncharted 2. In den ersten Jahren waren die Exklusivtitel der PS3 kein echter Kaufgrund für mich. Das Spannendste war noch Metal Gear Solid 4, aber ich war und bin kein Fan der Serie.

Unregistrierbar 17 Shapeshifter - P - 8735 - 4. Dezember 2019 - 11:06 #

Sollte ich mir eine Zweitkonsole anschaffen, wäre es dann aber doch due Xbox. Einfach wegen dem Preis.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54600 - 4. Dezember 2019 - 16:56 #

Beachtliche Zahlen.

Wenn später mal zu der derzeitigen Generation Dokumentationen kommen, werden paar schöne Details zur Xbox One und Playstation 4 verraten werden, da bin ich mir sicher.

Beispiel: Im Gegensatz zu Sony, die Dank der ausgeklügelten Technik der normalen PS4 (wobei sie echt Glück hatten, dass die GDDR5 Preise runter gingen, sonst hätten sie nur 4GB gehabt) relativ einfach die Pro entwickeln konnten, musste Microsoft Mid-Generation eine komplett neue Architektur planen und konstruieren. Der Zeit- und Geldaufwand war beachtlich aber das Ergebnis war mit der X ein voller Erfolg und quasi das, was wir wahrscheinlich alle von den Basis Konsolen erwartet hatten. ;-)

Bin echt gespannt auf nächstes Jahr, dass wird wieder sehr spannend. Neue Hardware ist einfach immer was besonderes.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83316 - 5. Dezember 2019 - 6:47 #

Ist die X auch ein voller Erfolg was die Verkaufszahlen betrifft? Gibt es da irgendwelche Zahlen?

rammmses 19 Megatalent - P - 18912 - 5. Dezember 2019 - 8:50 #

Wenn es so wäre, gäbe es sie bestimmt ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54600 - 5. Dezember 2019 - 9:50 #

Microsoft kommuniziert schon lange keine Zahlen mehr, obwohl sie schon seit einiger Zeit wirklich gute Verkäufe hinlegen. Das erfährt man dann nur über die Ergebnisse aus dem Handel.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 5. Dezember 2019 - 10:23 #

Ich weiß nur, dass am Black Friday in den USA die Nintendo Switch der große Gewinner war und wohl bald an der Xbox One vorbeizieht.

Die One X kam einfach zu spät, wer kauft sich die noch wenn er weiß dass Ende 2020 die Scarlett erscheint?

Aladan 24 Trolljäger - P - 54600 - 5. Dezember 2019 - 10:38 #

Ohne gesicherte Zahlen sind das halt alles nur Theorien.

Die Switch verkauft sich blendend, ja. Wenn wir aber z. B. Zahlen aus dem Handel in UK lesen, verkauft sich auch die Xbox sehr gut.

Green Yoshi 21 Motivator - - 28826 - 5. Dezember 2019 - 11:14 #

Die Xbox war in UK schon immer beliebter als im Rest Europas. Selbst 2014 als das Verhältnis PS4 vs. One in manchen Ländern wie Spanien echt erschreckend war, waren die Zahlen in UK vergleichsweise gut für Microsoft.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54600 - 5. Dezember 2019 - 12:06 #

Aber halt alles auch nur theoretisch, da es keine aktuellen faktisch belegten Zahlen gibt.