Valves VR-Headsets nach Half-Life-Ankündigung in Nordamerika ausverkauft

PC
Bild von Steffi Wegener
Steffi Wegener 26788 EXP - 21 Motivator,R10,S8,A1,J5
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

30. November 2019 - 0:49 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert

Valves PR-Abteilung scheint alles richtig gemacht zu haben. Eine Woche, nachdem das als „Flaggschiff der VR-Spiele“ eigentitulierte Half-Life - Alyx enthüllt wurde und im März 2020 für alle Besitzer der Index-VR-Headsets kostenlos verfügbar sein wird, meldet IGN: In den USA und Kanada sind sämtliche Bundles von Valves eigener Hardware für virtuelle (Spiel-)Erlebnisse ausverkauft. Hoffnungsvolle Besteller müssen sich entweder mit der Meldung „bald wieder erhältlich“ zufriedengeben, oder zum teuersten Paket für 999 US-Dollar greifen. Doch auch diese Index-Ausführung mit zwei Tracking-Stationen kann derzeit nur mit einer Lieferverzögerung bis 25. Dezember verschickt werden.

Auf der deutschen Steam-Seite sind nach wie vor die üblichen vier bis acht Tage Zustellungszeit angegeben, zusätzlich wird beim Kaufvorgang jedoch darauf hingewiesen, dass es aufgrund erhöhten Bestellvorkommens zu Verzögerungen bei der Lieferung kommen könne. Valves Ankündigung, dass Spieler bei der Steuerung der Protagonistin Alyx Vance im kommenden Half-Life-Ableger auf spezielle Eingaben, die nur mit dem Fingertracking der Index-Controller möglich sind, zurückgreifen können, scheinen also auch die letzten VR-Haderer oder Nur-Konkurrenzprodukte-Inhaber (mit denen Half-Life - Alyx ebenfalls spielbar sein wird) zum Kauf animiert zu haben.

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22726 - 30. November 2019 - 1:30 #

Dann hoffe ich doch mal, dass der stark erhöhte Absatz der Valve Index-Headsets auch eine größere Anzahl von Entwicklern dazu anspornt, ihre Spiele auf die Index und die Index-Controller anzupassen. Ich bin einer von den offenbar recht vielen, die nach der Ankündigung von HL: Alyx nicht mehr widerstehen konnten, und ich finde es doch sehr ärgerlich, dass man bei enorm vielen Spielen im Steam Store lesen muss, dass die "Knuckles" nicht unterstützt werden. Ganz gemein finde ich dabei übrigens den folgenden Umstand: Wenn auf der Store-Seite steht, dass Valve Index unterstützt wird, dann ist damit wirklich nur die Brille gemeint, nicht zwangsläufig auch die Controller. Möchte nicht wissen, wie viele da in die Falle tappen, sich ein Spiel zu kaufen, dass sie mit den Index-Controllern letztlich nicht gescheit spielen können. Habe schon bei mehreren Spielen jetzt erst mal dem Impuls widerstanden, bei den Sale-Preisen vom Autumn Sale zuzuschlagen, bei Budget Cuts zum Beispiel. Das würde mich enorm reizen, ist aber wohl mit Index-Controllern nicht wirklich angenehm spielbar.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 30663 - 30. November 2019 - 3:54 #

"Nicht unterstützt" bedeutet eigentlich nur, dass kein Fingertracking geboten wird. Normal damit spielen, also nicht schlechter als mit den Vive Wands oder Oculus Touch, geht aber eigentlich immer.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 10159 - 30. November 2019 - 8:27 #

Die Oculus Quest und Rift S gingen ja auch gut. Wenn jetzt die Index gut läuft hoffe ich da auch auf mehr tolle Spiele. Gerade von Oculus gibt es ja inzwischen ein paar tolle Titel. Die Problematik mit den Controllern kenne ich. Hatte Doom VFR zusätzlich für Steam bekommen und kann es letztlich mit der Oculus Rift S nicht spielen, da die Controller nicht unterstützt werden (auch wenn es da angeblich irgendeinen Workaround gibt, den ich bislang nicht probiert habe).

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12585 - 30. November 2019 - 1:46 #

Valve gibt epic damit ganz schön contra...

Inso 17 Shapeshifter - P - 6843 - 30. November 2019 - 2:42 #

Echt? ich würde jetzt mal blind raten, das wir hier über fünfstellige Bereiche reden. Immerhin geht es hier um die Lagerbestände der Hardware, da werden ja nicht ne halbe Millionen auf Abruf liegen. Das sind für "normale" Spiele ja nicht unbedingt dolle Zahlen..

RoT 18 Doppel-Voter - P - 12585 - 30. November 2019 - 3:03 #

ist bei mir natürlich auch nur so ein gefühl, vielleicht bin ich auch in die von dir unten dargestellte falle getappt. aber zumindest konnte valve derzeit mit drei hochkarätigen (wie gut die dann in zahlen sind bleibt fraglich) erfolgen aufwarten. Zum ersten die Ankündigung von HL, dann der ausverkauf der steam-controller (vielleicht in vorbereitung auf ne zweite version) und dann die VR-kombi zu Half-Life.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6843 - 30. November 2019 - 2:39 #

Ausverkauft klingt immer schön. Theoretisch kann ich mir drei Geräte hinlegen, und sobald die weg sind solche Meldungen rausgeben. Informationsgehalt mangels Zahlen annähernd null, und wären die Zahlen _so_ gut, hätte man sie wohl auch dazugeschrieben ;)

Trotzdem hätte ich natürlich nichts dagegen, wenn Valve VR hier mal wieder einen Schub verpasst. Zugegebenermassen überlege ich, je nach dem wie die Tests später ausfallen, auch den Kauf von Alyx für meine Rift. Und das trotz der Tatsache, das ich die originalen HLs schnarchlangweilig finde, und ich die Protagonistin als blasse "schau mal wir können Gesichter"-Demo in Erinnerung habe.
Naja, mal abwarten was die Spielzeit später her gibt.

Larnak 21 Motivator - P - 29358 - 30. November 2019 - 19:06 #

Wenn ich das richtig sehe hat Valve diese Meldung aber nicht "rausgegeben". Sie konnten einfach nur keine mehr verkaufen, roadToVR hat das bemerkt und eine News geschrieben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54379 - 30. November 2019 - 7:18 #

Und wenn ich mir so meine VR Bekannten anschaue, sind das zum größten Teil eher Upgrades als neu Besitzer. Der Gebrauchtmarkt wird mit älteren Versionen gefüllt.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11441 - 30. November 2019 - 9:13 #

Eigentlich doch ein guter Weg?

Aladan 24 Trolljäger - P - 54379 - 30. November 2019 - 9:54 #

Bei uns haben viele auf die Controller gewartet, da Boneworks damit natürlich wesentlich effektiver einsetzbar ist.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11441 - 30. November 2019 - 16:14 #

Gerade bei denen werde ich noch warten, das ist schon eine Stange Geld insbesondere, wenn die Kompatibilität nicht stets gegeben ist. Bei der Brille sieht es anders aus. Da werde ich sicher upgraden. Letztlich habe ich aber zu 90% meine Finger am Joystick, da ist die Prio schnell klar ;)

Larnak 21 Motivator - P - 29358 - 30. November 2019 - 19:06 #

Also ich bin 100% echt und neu!

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11441 - 30. November 2019 - 19:25 #

XD So kann man's auch lesen!

advfreak 16 Übertalent - - 5437 - 30. November 2019 - 9:08 #

Na ich bin ja mal gespannt was draus wird mit diesem Game da. Bei der PSVR hat es auch immer geheissen wenn Blood & Truth kommt wird das die Killerapplikation für VR oder bei Golem und dann wars halt doch nur nett, aber Sachen wie Beat Saber oder Astro Bot 100x besser. :)

Dryz 15 Kenner - 2878 - 30. November 2019 - 9:35 #

Ich hätte eine Frage zu der Index. Braucht man eigentlich die Tracking-Stationen? Laufen die Spiele auch ohne die? Oder sind sie für gewisse Games zwingend notwendig?

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11441 - 30. November 2019 - 9:45 #

Zwingend notwendig. Aber auch gut. Ich bin von der Methode überzeugt.

Larnak 21 Motivator - P - 29358 - 30. November 2019 - 19:08 #

Ohne die weiß deine Brille nicht, wohin sie guckt.

Funatic 18 Doppel-Voter - P - 9015 - 30. November 2019 - 9:58 #

Ohne konkrete Verkaufszahlen sind solche Meldungen das Papier/den Serverplatz nicht Wert auf dem sie stehen.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10833 - 30. November 2019 - 14:52 #

Warum nicht? Es zeigt zumindest dass die Ankündigung eines neuen HL noch jemanden hinter dem Ofen hervor lockt. Ich finds schon interessant, wenn auch nicht weltbewegend. Und ich hätte damit nicht gerechnet, das Spiel gibts ja noch nicht.

Funatic 18 Doppel-Voter - P - 9015 - 30. November 2019 - 15:44 #

Wenn sie nur 3000 „In stock“ hatten ist das völlig belanglos. Wenn sie 300000 verkauft haben wäre es ne Ansage. So ist es halt...nichts sagend :-)

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 10159 - 30. November 2019 - 15:46 #

Das würde ich so nicht sagen. Wenn die 1000 „in stock“ hatten, bislang pro Woche vielleicht 10-20 verkauft haben und jetzt durch die Anmeldung es Warteschlangen gibt, da die 1000 nicht gereicht haben, dann zeigt es trotzdem dass es der richtige Weg ist. Klar absolute Zahlen wären schön, ich für meinen Teil freue mich aber über jeden noch so kleinen Erfolg für VR. Aus meiner Sicht ist es eine spanende Technologie. Ob sie sich durchsetzt oder nicht.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54379 - 30. November 2019 - 17:22 #

Sie waren schon vor der Ankündigung von Alyx schwer zu bekommen.

Larnak 21 Motivator - P - 29358 - 30. November 2019 - 19:09 #

Mh, ich hab meine genau 2 Tage vor der Ankündigung bestellt (Nein, ich kann nicht hellsehen) und hatte eine ganz normale Lieferzeit (3 Tage waren es, glaube ich. Also, dieProbleme des Lieferfahrers meine Wohnung zu finden nicht eingerechnet ...)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54379 - 30. November 2019 - 19:46 #

Das war halt Glück. Kumpel hat knapp 3 Wochen warten müssen.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10833 - 30. November 2019 - 17:14 #

Nein, das zeigt eben daß sie ihre 3000 Stück auf einmal in kurzer Zeit verkauft haben. Ich hatte es für sehr unwahrscheinlich daß Valve die Ankündigung extra so gelegt hatte genau in der Woche danach die restlichen 3000 Stück abverkauft werden.

Von daher hat es auch ohne Zahlen einen Informationsgehalt. Der Unterschied ist halt daß es mir nicht um eine Zahl geht. Sondern um das Verhalten, daß Leute auf einmal etwas kaufen, was sie vorher wohl ignoriert haben.

Inso 17 Shapeshifter - P - 6843 - 30. November 2019 - 18:30 #

Für mich ist das simples "software sells hardware" kombiniert mit der Tatsache, das Leute etwas, auf das sie lange warten, und von dem sie sich viel versprechen, auch vorbestellen. Das ist ja auch nicht ungewöhnlich, das Spiele dann zu Anfang der PreOrderPhase auf Platz 1 der (Steam-)Charts einsteigen. Oder hab ich dich da jetzt missverstanden?

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10833 - 30. November 2019 - 18:40 #

Das Spiel gibts ja noch nichtmal. Es macht zumindest in meinen Augen wenig Sinn sich das VR Headset schon jetzt zu kaufen. Wenn es ein günstiges Bundle mit Spiel ist, würde ich das anders sehen.

Von daher ist es eher ein „promised software sells hardware“, oder der Anfang von Hype ;)

Inso 17 Shapeshifter - P - 6843 - 30. November 2019 - 20:10 #

Aso, ja gut, wobei neue Konsolen, sofern ein Launchtitel existiert der interessiert, ja ebenso gepreordered werden, nur das die Hardware dann halt jetzt schon verfügbar ist. Ich würd es da jetzt nicht anders machen, wenn ich das Headset eh bald kaufen werde, warum nicht schon jetzt damit rumexperimentieren, gibt ja durchaus schon einige interessante Titel. Aber ich denke ich verstehe worauf du hinaus willst^^.

Hermann Nasenweier 18 Doppel-Voter - P - 10833 - 30. November 2019 - 20:25 #

Ja, verstehe ich.

Larnak 21 Motivator - P - 29358 - 30. November 2019 - 19:10 #

Ungewöhnlich nicht, aber doch trotzdem interessant, dass allein die Ankündigung von Alyx ausreicht, um eine ungewöhnlich hohe Hardware-Nachfrage zu erzeugen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81140 - 30. November 2019 - 10:15 #

Ob Heinrich auch vorbestellt hat?

Akki 17 Shapeshifter - P - 6211 - 30. November 2019 - 11:32 #

Der grantelt sicher gerade mit Mick um die Wette über diesen VR-Unfug ;)

rammmses 19 Megatalent - P - 18597 - 30. November 2019 - 11:53 #

Hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass die Half-Life-Marke nach all den Jahren noch so stark zieht. Der U30-Generation dürfte das doch gar nichts mehr sagen.

advfreak 16 Übertalent - - 5437 - 30. November 2019 - 12:02 #

Die haben auch nicht das Geld für die Technik! ;)))))

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20544 - 30. November 2019 - 14:43 #

Da unterschätzt du die U30-Generation aber gewaltig und auf Steam sind die Spiele auch weiterhin verfügbar inklusive neuaufgesetzt mit Black Mesa. ;)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54379 - 30. November 2019 - 22:38 #

Ist alles etwas übertrieben dargestellt. Je nach Land gab es auch vorher schon teils lange Wartezeiten.

euph 27 Spiele-Experte - P - 81140 - 2. Dezember 2019 - 7:19 #

Aber klingt doch gleich viel besser ;-)

vgamer85 19 Megatalent - P - 18752 - 2. Dezember 2019 - 8:35 #

Es sei denn man hatte ältere Geschwister. Hab mit meinen jüngeren immer GameStar geschaut und außerdem haben mir beim PC spielen zugeschaut...jedenfalls wissen die was Half Life 1 und 2 ist (der eine 21 und die andere 24 heute). Aber das ist wohl eher Ausnahme als die Regel..von daher hast du recht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 149599 - 30. November 2019 - 18:30 #

Finde alles gut, was VR pusht. :)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20363 - 30. November 2019 - 21:26 #

Dem schließe ich mich an :)

Mitarbeit