Pathfinder - Kingmaker: Sequel Wrath of the Righteous angekündigt [U.]

andere
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 21932 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

6. Dezember 2019 - 11:23 — vor 2 Tagen zuletzt aktualisiert

Update vom 6. Dezember, um 11: 00 Uhr

Inzwischen hat Owlcat Games die Eulenkatze aus dem Sack gelassen: Das nächste Projekt des Moskauer Teams heißt Pathfinder - Wrath of the Righteous  und ist somit doch eine Fortsetzung ihres Gruppen-RPGs Pathfinder - Kingmaker, die dem Universum des Pen-and-Papers Pathfinder treu bleibt.

Pathfinder - Wrath of the Righteous wird keine direkte Fortsetzung des Erstlings, soll aber die Kernelemente von Kingmaker vertiefen und erweitern, etwa mit mehr Klassen und den neuen Aufstieg zu einem Mythischen. Die Spieler können so zu mächtigen, mythischen Helden werden, beispielsweise einem unsterblichen Lich mit einer Armee von Untoten. Engel beschwören dagegen himmlische Verbündete und setzen ihren Feinden mit göttlichem Zorn in Form von Blitzen zu. Trickster wiederum treiben ihren Schabernack auf die Meta-Ebene, wenn sie die im Hintergrund berechneten Würfelergebnisse für Proben verändern. Der gewählte Pfad des Mythischen soll dabei große Auswirkungen auf die Figuren und die Story mit sich bringen.

Die Handlung von Pathfinder - Wrath of the Rigtheous basiert auf der gleichnamigen Kampagne für das Pen and Paper: Die Welt der Sterblichen ist von der Belagerung durch Dämonen gezeichnet und die Helden fechten ihren persönlichen Kampf zwischen Gut und Böse aus. Neben den Neuerungen sollen auch eine verbesserte Grafik und ein den dämonenverseuchten Wüsten und belagerten Kreuzritter-Städten angemessener visueller Stil Wrath of the Righteous von Kingmaker abheben.

Auf erzählerischer Ebene wird erneut der bekannte Games-Autor Chris Avellone  (Baldur's Gate, Planescape Torment, Tyranny) mit dem Story-Team des Entwicklers zusammenarbeiten. Beim Kernteam von Owlcat Games erfüllt wie beim Vorgänger Alexander Mishulin seine Rolle als Creative Director und Alexander Komzolov die Funktion des Lead Writers.

Zu welchem Zeitpunkt und auf welchen Plattformen Pathfinder - Wrath of the Righteous erscheinen soll, gab Owlcat Games noch nicht bekannt.

Originalmeldung vom  29. November, um 11:25 Uhr

Owlcat Games arbeitet nach dem Oldschool-RPG Pathfinder - Kingmaker an einem neuen Titel.  Wie die Entwickler auf Facebook mitteilen, steht die Ankündigung ihres nächsten Spieles kurz bevor.

Im Zuge dessen startet das Team eine "Gralsjagd" als Social-Media-Kampagne. Im Gegenzug für Interaktionen mit Posts, die den Hashtag #grail_hunting  tragen, will das in Moskau ansässige Studios weitere Hinweise zum neuen Titel preisgeben. Die Schnitzeljagd gerade mit dem heiligen Gral zu assoziieren könnte schon ein Hinweis sein, dass Owlcat Games nicht wieder mit der Lizenz zum Pen&Paper-Universum von Pathfinder arbeitet, sondern das Setting für das neue Spiel mit der Artus-Sage verbunden ist – wenn es sich nicht um eine  falsche Fährte handelt. Bereits in Pathfinder - Kingmaker zogen Spieler nicht nur mit ihrer Party kämpfend durch die Lande, sondern verwalteten ihre eigene Baronie auf einer Strategiekarte. Der Sprung zum eigenen Königreich und der Tafelrunde wäre also kein allzu großer.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16229 - 29. November 2019 - 12:55 #

Gibt es Kokosnüsse und Killerkaninchen?

paschalis 21 Motivator - - 25580 - 29. November 2019 - 20:25 #

Wie sich es wohl auf die Höchstgeschwindigkeit einer Schwalbe auswirkt, wenn sie eine Kokosnuss trägt?

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53630 - 29. November 2019 - 23:39 #

Eine europäische oder afrikanische Schwalbe?

LRod 17 Shapeshifter - - 6662 - 6. Dezember 2019 - 14:33 #

Kann man die Heilige Handgranate von Antiochia ausrüsten und wenn ja, zählt man den Timer selbst herunter?

paschalis 21 Motivator - - 25580 - 6. Dezember 2019 - 14:49 #

Aus Sicherheitsgründen darf als Timerzähler nur jemand zuständig sein, der nicht weiter als bis drei zählen kann.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7012 - 29. November 2019 - 13:14 #

Schade! Ich werde mit dem Pathfinder-Setting gerade erst so langsam warm.

GeneralGonzo 14 Komm-Experte - 1937 - 29. November 2019 - 13:26 #

Warum schade? Nach all den Patches ist das spiel nun wenigstens rund !

maddccat 19 Megatalent - F - 13024 - 29. November 2019 - 14:46 #

Ist es das? Dann kann man ja langsam mal die Augen aufhalten.

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7012 - 29. November 2019 - 21:32 #

Das ist gut. Werde ich beizeiten wieder reinschauen.
Aber das Pathfinder-Universum ist groß. Das hat Potenzial für noch viel, viel mehr Spiele.

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1413 - 6. Dezember 2019 - 12:26 #

Ich hoffe ja, dass sie sich diesmal ausreichend Zeit nehmen und das Game in einem fertigeren Zustand releasen, wo man nicht erst gefühlt ein Jahr und dutzende Patches warten muss, bis die meisten gamebreaking Sachen gefixed sind.

Denn der Release Zustand von Kingmaker war.. bisher mitunter einer der schlimmsten die mir als "Full-Release" untergekommen sind.. wo mir sogar von den Early Access Sachen die ich mir so antue, nicht wirklich was einfällt, welches in ca demgleichen schlimmen Zustand released wurde.

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53630 - 29. November 2019 - 17:52 #

Da bin ich mal gespannt, Pathfinder hat mir nämlich sehr gut gefallen.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136897 - 29. November 2019 - 20:23 #

Ein gutes Spiel im Arthus-Universum wäre schon schick.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 469233 - 1. Dezember 2019 - 0:04 #

Würde mich vom Szenario auch interessieren. ;)

J.C. 09 Triple-Talent - P - 256 - 6. Dezember 2019 - 18:35 #

Oh ja, vor allem in der Bernard Cornwell Variante!

BobaHotFett 13 Koop-Gamer - P - 1230 - 6. Dezember 2019 - 15:00 #

Das Spiel war so grausam langsam.