Darksiders Genesis: Entwickler verraten Spielzeit & Umfang des Titels

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287124 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

26. November 2019 - 13:24 — vor 18 Wochen zuletzt aktualisiert

Teaser

Darksiders Genesis ab 24,90 € bei Amazon.de kaufen.

Steve Madureira, der Design Director hinter dem bald erscheinenden Action-Rollenspiel Darksiders Genesis beim texanischen Entwicklerstudio Airship Syndicate, hat in einem Interview mit dem Escapist Magazine über die Spielzeit des Titels gesprochen. Wie er verriet, werden die Spieler im Durchschnitt rund 15 Stunden benötigen, um das Ende des Spiels zu erreichen.

Insgesamt werden laut Madureira elf Levels mit fünf Bossen geboten. Jeder Level kann einzeln wiederholt werden, um beispielsweise mehr Ressourcen zu erhalten, oder alles zu erkunden, was ihr beim ersten Mal verpasst habt. Die Spielzeit oben gilt nur, wenn ihr euch auf die Story fokussiert und euch nicht allzu lange mit dem Grinden von Creature Cores und anderen Dingen aufhaltet. Letztere werden für das Verbessern und Erweitern von Fähigkeiten benötigt. Die Spielzeit hängt außerdem davon ab, ob auf dem normalen, oder einem höheren Schwierigkeitsgrad (inklusive dem freischaltbaren apokalyptischen Modus) gespielt wird.

Wie die Entwickler bereits in der Vergangenheit betont haben, ist Darksiders Genesis trotz des Wechsels in das Action-Rollenspiel-Genre, nach wie vor ein echtes Darksiders-Spiel und kein Diablo-Klon. So werden bekannte Elemente aus der Spielserie, wie die Erkundung, Rätsel und Sprungpassagen auch im neuen Spiel enthalten sein. Madureira bestätigt erneut den Ansatz:

Wir belohnen Erkundung, denn viele Dinge im Spiel sind verborgen. Es gibt Geheimnisse und Rätsel. Die Struktur des Spiels basiert auf Missionen, so dass ihr eine Mission wiederholen und Dinge suchen könnt, die ihr verpasst habt.

Auch Ryan Stefanelli meldet sich in dem Interview zu Wort. Wie er anmerkt, sei Darksiders Genesis eine sehr arcadelastige Spielerfahrung. Der Spieler wird aber immer wissen, was er in einem bereits durchgespielten Level alles verpasst hat und welche Dinge er noch finden muss:

Als wir darüber nachgedacht haben, wie wir uns der Sache nähern wollen, was genau wir den Spielern zeigen und was wir ihnen sagen sollen, dachten wir, dass es eine interessantere Erfahrung wäre, den Spielern genau zu sagen, was sie nicht erhalten haben, damit sie wissen: „Ich muss zurückkehren und diese Truhe und ein paar Boatman Coins finden - und außerdem fehlt mir ein Munitionstyp.“

Darksiders Genesis wird ab dem 5. Dezember 2019 für den PC erhältlich sein. Die Umsetzung für Xbox One, PS4 und die Nintendo Switch wird am 14. Februar 2020 erscheinen.

Video:

Olphas 24 Trolljäger - - 58819 - 26. November 2019 - 15:00 #

Finde ich eine angenehme Länge für so einen Titel. Direkt zum Launch hab ich vermutlich keine Zeit dazu und den ein oder anderen Test will ich auch mal zur Sicherheit noch abwarten, bin mir aber recht sicher, dass ich das bald schon spielen werde.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 139208 - 26. November 2019 - 19:29 #

Ist doch überschaubar. Mal sehen, was ein Test/Check dazu sagt.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 489574 - 27. November 2019 - 17:33 #

Hoffe auch auf einen Check oder Test auf GG, bin interessiert am Titel.

Unregistrierbar 18 Doppel-Voter - P - 9024 - 26. November 2019 - 22:32 #

15 Stunden sind vollkommen okay. Mal ehrlich, wer von Euch ist so geskillt, dass er das auch wirklich schafft? Ich hatte mir bereits am ersten Gegner Tiamat in DS1 die Zähne ausgebissen und zwar mit dem XBox-Pad auf PC. OK, ich bin kein besonders guter Spieler, aber 15 Stunden für 11 levels und 5 Bosse erscheint mir eher unterdimensionert.
Oder wollen die hier mit DLCs den Gewinn maximieren?

Aladan 24 Trolljäger - P - 54780 - 27. November 2019 - 7:11 #

Also um die 10 Stunden. Mal schauen wie lange es bis zur Komplettierung dauert, freu mich drauf.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 20520 - 27. November 2019 - 9:27 #

Scheint ja kaum Interesse an dem Spiel zu geben. Wobei es viele Fans bestimmt da draußen gibt. Bin gespannt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 7097 - 28. November 2019 - 11:40 #

Also kein Diablo-Klon, sondern eher eine Art "Lara Croft And The [...]." Würde auch passen, weil es nur zwei statt vier Reiter zu spielen gibt. Fände ich als Diablo-Klon durchaus mager, wenn ich es aber mit Iso-Lara Croft (oder mirwegen auch einem kurzen Zelda) vergleiche, passt das doch.

Mitarbeit