Resident Evil 3 - Nemesis Remake: Weiterer Insider spricht vom Release in 2020

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 286856 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

22. November 2019 - 12:06 — vor 14 Wochen zuletzt aktualisiert
Resident Evil 3 - Nemesis ab 102,90 € bei Amazon.de kaufen.

Gerüchte, dass Capcom nach dem erfolgreichen Remake von Resident Evil 2 (Testnote: 9.0) bereits an einer Neuauflage des Nachfolgers, Resident Evil 3 - Nemesis, arbeiten würde, gab es bereits im Dezember 2018. Im März 2019 hieß es zudem, dass die Veröffentlichung im Januar 2020 erfolgen würde. Offiziell bestätigt wurde davon allerdings bisher noch nichts. Trotzdem brodelt die Gerüchteküche und nun meldete sich mit dem YouTuber Spawn Wave ein weiterer Insider zu Wort und auch dieser spricht davon, dass der Titel im nächsten Jahr erscheinen wird:

Capcom hat das Remake für Resident Evil 2 gemacht, das zu Beginn des Jahres mit der RE Engine veröffentlicht und sehr gut angenommen wurde. Jetzt ist es auch unter den nominierten Titeln für den Award als „Spiel des Jahres 2019“ im Gespräch. Und es sieht so aus, als hätte Capcom auf die Fans gehört, die nach einem weiteren Remake, diesmal Resident Evil 3, verlangt haben. Das Aufregende daran ist, dass der Release dafür früher erfolgen wird, als ihr vielleicht vermutet.

Spawn Wave hat in der Vergangenheit unter anderem das kommende Action-Rollenspiel Elden Ring (im User-Artikel) von From Software vor der offiziellen Ankündigung durchsickern lassen. Seine Aussage wird auch von der Redaktion von Video Games Chronicle gestützt. Laut dem Magazin habe man ähnliche Details aus den eigenen Quellen erfahren. Sollte das Ganze stimmen, könnte die offizielle Ankündigung im Rahmen der anstehenden Game Awards 2019 in Los Angeles erfolgen. Der Zeitpunkt wäre aufgrund der oben erwähnten Nominierung des Resident Evil 2 Remakes durchaus passend. In rund drei Wochen wissen wir mehr.

Video:

Golmo 17 Shapeshifter - 7890 - 22. November 2019 - 12:13 #

Ich fand das Resident Evil 2 Remake wirklich wahnsinnig gut! Das hat enorm viel Spass gemacht und war auch mal technisch wirklich optimiert. Nemesis hingegen...hmm...diese ständige Bedrohung im Nacken, diesmal sogar mit Raketenwerfer...das wird stressig.

euph 27 Spiele-Experte - P - 85053 - 22. November 2019 - 12:31 #

Das Remake von Teil 2 war toll - die Vorfreude auf den dritten Teil hält sich auch bei mir in Grenzen, der war IMO schon schlechter als andere Teile. Im Gegensatz zu Teil 1,2 und 4 habe ich Nummer 3 auch nur einmal durchgespielt.

Denis Michel Freier Redakteur - 286856 - 22. November 2019 - 13:37 #

Wenn sie das Spiel im gleichen Umfang wie RE2 überarbeiten, kann man es nicht mehr wirklich mit dem Original vergleichen. Da werden auch die Quests und die Rätsel neu gemacht und modernisiert. Ob es dann immer noch schlechter ist als Teil 2 wird man sehen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 85053 - 22. November 2019 - 13:38 #

Ich werde es suf jeden Fall verfolgen und im Zweifel auch spielen :-)

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12322 - 22. November 2019 - 15:17 #

Ja, der dritte Teil war auch für mich der schwächste Teil. Ich glaube der kam damals zu schnell auf dem Markt und wurde demnach schnell entwickelt. Den Fehler sollten sie beim Remake nicht wieder machen.
Dennoch sehe ich großes Potential in diesem Teil. Die eigentliche Stadt mehr zu erkunden hat mich damals schon fasziniert. Und es gab nicht realisierte Ideen, die nun wieder aufgegriffen werden könnten. Ich erwähne da immer wieder gerne den geplanten Zoo mit mutierten Tieren, welcher damals erst in Outbreak umgesetzt wurde.

Danywilde 24 Trolljäger - - 70008 - 22. November 2019 - 12:36 #

Vom ersten Teil gab es bisher doch noch kein Remake, oder?

Specter 17 Shapeshifter - P - 8650 - 22. November 2019 - 13:07 #

Ich meine die GameCube-Version von 2002 ist ein Remake des PS1-Originals, das 1996 veröffentlicht wurde.

rammmses 19 Megatalent - P - 19282 - 22. November 2019 - 13:23 #

Das ist korrekt. Diese Version gibt es mittlerweile auch für PS4 und co. als HD-Variante. Ist aber ein 1:1 zu Remake, bei dem nur die Grafik und Steuerung ausgetauscht wurde, kein komplett neues Spiele wie das RE2 Remake.

RomWein 14 Komm-Experte - 2622 - 22. November 2019 - 15:14 #

Stimmt so nicht ganz, das GameCube-Remake wurde gegenüber dem Original stark erweitert, es gab auch noch eine neue Substory und neue Gegnervarianten. Es gab auch ganz neue diese Rebirth-Zombies oder wie die hießen und die Möglichkeit vermeintliche Zombie-Leichen zu verbrennen. Bei der Steuerung gab es Analogstick-Support aber auch 1:1 die alte Steuerung mit digitalem Steuerkreuz (die ich bei den alten Teilen immer bevorzugt habe). War damals ein richtig tolles Remake. Hätte auch nichts dagegen gehabt, wenn Teil 2 in dem Stil neu gemacht worden wäre, wäre aber wohl heutzutage nicht mehr massenkompatibel genug.

Bei Teil 3 dürfte es das bislang größte Verbesserungspotential geben. Man merkt dem Spiel einfach an, dass zeitgleich Code Veronica in der Entwicklung war, das ja eigentlich die "richtige" Fortsetzung zu RE2 ist. RE3 erzählt dagegen eher eine Nebenhandlung um Jill.

rammmses 19 Megatalent - P - 19282 - 22. November 2019 - 15:17 #

Stimmt, die wieder aufstehenden Zombies ohne Verbrennung war neu, das Original ist schon so lange her. Aber das waren schon zu 95% die Bildschirme und der gleiche Ablauf.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79117 - 22. November 2019 - 19:27 #

Nein, das stimmt nicht. Alle Bildschirme wurden überarbeitet, der Ablauf war teilweise ganz anders. Es gab auch neue Gebiete, und mit Lisa einen neuen Boss.

rammmses 19 Megatalent - P - 19282 - 23. November 2019 - 9:23 #

Dann habe ich mich geirrt, hatte das Original nicht mehr in so detaillierter Erinnerung

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 79117 - 23. November 2019 - 10:32 #

Ich hab sowohl Original, Directors Cut, als auch Remake bis zum abwinken gespielt. ;)

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12322 - 22. November 2019 - 15:21 #

Waren das nicht die Crimson Head Zombies die schon mutiert sind?

vgamer85 19 Megatalent - - 19823 - 22. November 2019 - 16:50 #

Ist da nicht 2015 oder so was erschienen, welches von der Gamepro vernichtet wurde und die Fanboys zum Aufschrei brach??Was war das damals...

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12322 - 23. November 2019 - 11:37 #

Das war das HD-Remaster der Remakes vom Gamecube

vgamer85 19 Megatalent - - 19823 - 23. November 2019 - 11:48 #

Ah!Danke für die Info!

Sciron 20 Gold-Gamer - P - 22898 - 22. November 2019 - 12:54 #

Das war doch das wo man wieder ewig von dem Vieh verfolgt wird. Fand ich schon beim 2er-Remake furchtbar nervig und bei Teil 3 ist es noch schlimmer, wenn man sich ans damalige Spieldesign hält. Dann verzicht ich gerne.

rammmses 19 Megatalent - P - 19282 - 22. November 2019 - 13:26 #

Na sooooo oft taucht der Nemesis nun auch nicht auf. Sie können das beim Remake auch wieder ganz anders balancieren, bei Teil 2 gab es ja Mr. X eigentlich erst beim zweiten Playthrough, das war ganz anders im Remake eingesetzt und ja auch nur sporadisch.

euph 27 Spiele-Experte - P - 85053 - 22. November 2019 - 13:29 #

Nervig fand ich Nemisis trotzdem:-)

RomWein 14 Komm-Experte - 2622 - 22. November 2019 - 15:17 #

Mr. X fand ich absolut nervig im RE2-Remake, mehr noch als im Original, wo er mich damals kaum gestört hatte. Nemesis fand ich hingegen bereits im Original-RE3 total bescheiden, will gar nicht wissen, wie das dann im Remake werden würde...

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12322 - 22. November 2019 - 15:33 #

Die müssen das auch anders balancen oder die Karte bzw. Straßenzüge erweitern. Denn im Original sind die Wege nicht so angelegt einer ständigen Gefahr ausweichen zu können.

Tock3r 18 Doppel-Voter - P - 12322 - 22. November 2019 - 15:31 #

Der Nemesis im dritten Teil kam nur an bestimmten Stellen, mit der zusätzlichen "Fähigkeit" den Spieler ein paar Räume zu verfolgen. Das konnte Mister X im Original Teil 2 nicht. Im Remake von Teil 2 ist die olle Kackwurst einem ja permanent hinterher. Das war am Anfang wirklich schrecklich beklemmend, nach einer Zeit gewöhnte ich mich allerdings daran im Kreis zu laufen und es verlor für mich den Schrecken.

Zudem wurde Nemesis die meisten Stellen mit einer bestimmten Musik angekündigt, weshalb man sich darauf einstellen konnte. Ich kann mich allerdings noch an eine Stelle erinnern in der die Musik zwar gespielt wurde, er aber nicht auftauchte, nur um dann zwei Räume weiter völlig ohne Musik auf einmal vor mir zu stehen. Was habe ich mich da damals erschreckt.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 159239 - 22. November 2019 - 13:28 #

Na das wär doch was.

vgamer85 19 Megatalent - - 19823 - 23. November 2019 - 7:45 #

Das wird dreimal gekauft.

Gorkon 16 Übertalent - - 4142 - 25. November 2019 - 8:59 #

Darauf freue ich mich. Hab, warum auch immer, Nemesis damals nie durchgespielte. Fehlt nur noch ein Remake des ersten Teils.

Mitarbeit