Wochenend-Lesetipps 47/2019: Schul-E-Sport, Alexa, Bugs & Glitches
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

PC XOne PS4
Bild von Q-Bert
Q-Bert 16536 EXP - 19 Megatalent,R6,S8,J10
Vorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefülltGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!

23. November 2019 - 6:00 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Hitman 2 ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

In dieser Woche haben wir echte Aufregerthemen für euch. Nein, kein Death Stranding (wer sich dennoch gern aufregen möchte, hier: Lasst Death Stranding in Ruhe!). Es gibt aber viel Aufregenderes: die zunehmende Monetarisierung unserer Spiele! Dagegen sind Glitches in Spielen recht harmlos. Ein AleXa-Doppelpack mit einer reizvollen Asiatin leitet anschließend nahtlos über in Hagen Gehritz dunkle Vergangenheit. Viel Spaß beim Schmökern!

Darum sind viele Spiele heute so besch…eiden
stadt-bremerhaven.de/game-over am 16.11.2019 von Andrè Westphal

Schlimm, schlimm, schlimm ist die moderne Gaming-Welt: Early Access, nachgeschobene Inhalte, Micropayment, Lootboxen, Battle Passes und Premium Inhalte. Die Spieleindustrie kommt nicht gut weg in diesem Essay. Anhand von vielen, gut bebilderten Beispielen berichtet der Autor über alles, was unser Hobby seiner Meinung nach kaputt macht. Was ihr dagegen tun könnt, erfahrt ihr aber erst im zweiten Teil des Artikels mit dem Untertitel "Am Ende sind wir alle Klickvieh".

Glitches – Ist das Kunst oder kann das weg?
spielekritik.com am 12.11.2019 von Dennis Gerecke

Glitches sind die kleinen, sympathischen Verwandten der bösen Bugs. Während letztere den Spielspaß (zer)stören, sind Glitches oft lustig oder gar nützlich. Manche Glitches haben sogar eine eigene Fanbase! So mussten die Entwickler von Hitman 2 einen eigentlich durch einen Patch entfernten Glitch auf Druck der Community nachträglich wieder zurückglitchen. Wer sich jetzt wundert, dass diese Kolumne den gleichen Titel trägt wie die jüngste Hengst-Chronik: Das ist weder Bug, noch Glitch, sondern schlicht Zufall.

Wortschlachten - Spiele für Sprachassistenten
spiegel.de am 8.11.2019 von Sonja Peteranderl

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Spiele für Sprachassistenten wie Alexa, Siri oder Hey Google auf den Markt kommen. Am Beispiel des portugiesischen Entwicklers Doppio wird dieses noch sehr junge Genre beleuchtet. Gaming dringt damit in Lebensbereiche vor, die noch nie zuvor bespielt wurden: Joggen, Radfahren oder allgemein Aktivitäten, bei denen man weder einen Controller, noch ein Smartphone sinnvoll bedienen kann. Auch für Sehbehinderte können diese "Wortspiele" ein neues Gamingkapitel öffnen.

Musikstück: AleXa (알렉사) – "Bomb"
youtube.com am 20.10.2019 von Alex Christine

Apropos Alexa und Sprache: AleXa mit großem X singt auf Englisch und Koreanisch und ist der Beweis, dass es jenseits von Psy sehr ansprechende Menscheninnen in Süd-Korea gibt, die zudem hervorragend tanzen können. Ob AleXa singen kann, müsst ihr entscheiden - schlimmer als der Gangnam Style wird es schon nicht werden. Das schicke Video könnte sich jedenfalls gerne als Trailer für Cyberpunk 2077 qualifizieren!

Aus dem GamersGlobal-Archiv: Wenn Liebe krank macht
gamersglobal.de am 08.02.2017 von Hagen Gehritz

Bevor Hagen den Trainee-Status bei GamersGlobal erobern konnte, hat er tatsächlich nur einen einzigen User-Artikel geschrieben: Über Yandere Simulator, ein Psycho-Horror-Game um ein unglücklich verliebtes Mädchen, das zuerst die Unterwäsche ihrer Mitschülerinnen fotografiert, bevor sie sie bestialisch zerhackstückelt. Die Mitschülerinnen, nicht die Unterwäsche. Ein toll geschriebener Artikel über ein kontroverses Spiel, der viel zu wenig Kommentare und Kudos bekommen hat.

Im Video: ARD Tagesschau - E-Sport als Schulfach
Selten genug schafft es das Thema Gaming in die Tagesnachrichten. Am 20. November spendierte die ARD sogar über drei Minuten Sendezeit und berichtet über E-Sport an schwedischen Schulen. Die Schüler trainieren vor und nach dem Unterricht League of Legends und dies ist so normal wie Football-Training an US-Colleges. Ob es die ARD geschafft hat, vorurteilsfrei und ohne die typischen Gamerklischees zu berichten?

Jonas S. hat wieder zugeschlagen und den Hinweis auf den Game-Over-Blog geliefert, vielen Dank dafür! Über eure PNs mit Ideen und Vorschlägen freuen sich die Tippschreiber Necromanus und Q-Bert.

Video:

TSH-Lightning 22 AAA-Gamer - - 31452 - 23. November 2019 - 9:26 #

Danke für die Tipps. Die Artikel auf Caschys Blog kannte ich schon, aber mit K-Pop Videos komme ich normalerweise nicht in Berührung.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 138044 - 23. November 2019 - 11:12 #

Danke für die Lese-Tips! Für das Musikvideo bin ich wohl mittlerweile zu alt. Spricht mich gar nicht an, sowohl visuell als auch musikalisch.

LRod 17 Shapeshifter - - 7042 - 23. November 2019 - 12:05 #

Kann ich verstehen, mir gefällt es aber irgendwie ;-)

Epic Fail X 17 Shapeshifter - P - 7020 - 23. November 2019 - 12:33 #

Dann doch lieber Psy.

timeagent 18 Doppel-Voter - - 10176 - 23. November 2019 - 12:51 #

Pro-Tipp: Ohne Ton und mit einem anderen Lied im Hintergrund ist es recht erträglich. ;)

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16536 - 23. November 2019 - 15:30 #

Visuell hab ich da nix zu meckern :)

Ich hab mich nie mit KPOP beschäftigt, aber bin über so ein Fortnite-Musikclip neulich mal drüber gestolpert. Und war überrascht, wie professionell die Koreaner sind. Zumindest wenn ich mir dagegen dt. Musikvideos anschaue, die irgendwie in den 80ern stehen geblieben sind... musikalisch ist es aber auch nicht so meins ^^

Ganon 24 Trolljäger - P - 54559 - 24. November 2019 - 21:59 #

Welche deutschen Interpreten meinst du da?

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16536 - 25. November 2019 - 0:54 #

Öh, alle? Wenn ich mich (nur um auf dem Laufenden zu bleiben) mal durch die deutschen "Barden" durchklicke von Alice Merton, Mark Foster, Max Giesinger, Sido, Adel Tawil, Sarah Connor, Bourani, Poisel bis hin zu Grönemeyer, Juli, Silbermond usw., dann sind das immer dieselben, totlangweiligen Videos: Sänger steht irgendwo rum (Studio, Bühne, Parkplatz) und singt vor sich hin, Schnitt, irgendeine belanglose Szene (wahlweise Strand, Club oder im Großstadtdschungel), Schnitt...

Beispiel:
Der Song "No Roots" von Alice Merton klingt international, ist sauber produziert, mega erfolgreich und Alice ist unbestreitbar auch eine attraktive Erscheinung. Jetzt schau dir dieses Trauerspiel eines Videos dazu an:
https://youtu.be/PUdyuKaGQd4

Ganon 24 Trolljäger - P - 54559 - 25. November 2019 - 10:02 #

Na ja, wer guckt/hört denn auch so einen Mainstream-Kram. ;P Da sind auch international nicht alle Videos so aufwendig wie das von AleXa.

Deutsche Beispiele aus diesem Jahr, die zeigen, dass es auch hier anders geht:
Rammstein: https://www.youtube.com/watch?v=NeQM1c-XCDc
Deichkind: https://www.youtube.com/watch?v=w7KA2LSvsfM
Die Ärzte (nicht teuer, aber originell): https://www.youtube.com/watch?v=24T3CcfDC3Y

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16536 - 25. November 2019 - 15:01 #

Das Ärztevideo ist episch! :)

Hyperlord 17 Shapeshifter - - 8331 - 23. November 2019 - 12:27 #

Dankeschön für die Zusammenstellung!

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11715 - 23. November 2019 - 13:10 #

Danke sehr!

Jac 18 Doppel-Voter - - 10300 - 23. November 2019 - 13:11 #

Ist es schlimm, wenn ich als Gamer E-Sport als Schulfach sinnfrei finde? Leider kann ich nicht erkennen, wie dadurch junge Menschen besser auf die Arbeitswelt vorbereitet werden, sowie Werte und Tugenden erlernen.
Natürlich habe ich gar nichts gegen Gaming und meinetwegen auch E-Sport in der Freizeit. Wenn es sowas in Form einer AG oder als Schulverein gäbe, dann fände ich das durchaus auch in Ordnung. In der gezeigten Form halte ich es für nicht nachahmenswert.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 7876 - 23. November 2019 - 13:59 #

Schule dient auch nicht dazu Sklaven des Systems zu produzieren.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16536 - 23. November 2019 - 15:53 #

Kommt in dem Bericht find ich gut rüber: E-Sport trainiert Problemlösungsstrategien und Durchhaltevermögen (auch bei Niederlagen), zudem steht "echter" Sport als Ausgleich und richtige Ernährung auf dem Stundenplan. Das sind gute Eigenschaften, die im späteren Leben (nicht nur bei der Arbeit) helfen können.

thatgui 14 Komm-Experte - P - 2178 - 23. November 2019 - 19:54 #

Gleiches gilt für Escaperooms, kann ich das bitte haben ? Dann werd ich vielleicht doch Quereinsteiger im deutschen Bildungsunwesen...

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25117 - 23. November 2019 - 21:08 #

Die Kids hängen zu Hause lange genug vor der Konsole, da müssen sie das nicht auch noch in der Schule machen.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16536 - 23. November 2019 - 23:56 #

Wenn es um digitales Lernen mit iPads & Co geht, dann bin ich da ganz bei dir. Die Kids hängen eh den ganzen Tag am Smartphone, müssen sie dann nicht noch in der Schule.

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25117 - 24. November 2019 - 1:04 #

Und befürwotest du dann trotzdem den eSport in Schulen? Denn problemlosestrategien kann man auch anders lernen, bzw. andersherum, der Mangel an problemlosestrategien und lernerfolg liegt nicht daran, dass die Kids zu wenig zocken.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16536 - 24. November 2019 - 1:37 #

Darüber hab ich mir noch keine abschließende Meinung gebildet.

PRO: Ich hab mal ein Jahr lang für einige Starcraft-Team-Turniere trainiert und das ist eine ganz andere Art zu spielen, als die Berieselung zu Hause. Daher finde ich es gut, wenn die Kids als Team mit Trainer auf ein Ziel hinarbeiten. Zumal hier ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt wird mit Ausgleichssport und Ernährung. Und es ist ja auch ein Angebot für Kids, die körperlich für Eishockey weniger geeignet sind.

CONTRA:
Ja, zu viel Zocken. Aber ich glaube gar nicht, dass diese Kids mehr spielen als vorher. Sie spielen nur (wo)anders.

Hm... also starke Tendenz zu "Ja zu eSport in Schulen".

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 20613 - 24. November 2019 - 0:03 #

Aus dem Mund eines Gamers finde ich diese Sätze immer so witzig. :D

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 25117 - 24. November 2019 - 0:57 #

Huch, warum denn dieses? Ich bin doch keine dreizehn mehr :-D

Slaytanic 24 Trolljäger - - 53892 - 23. November 2019 - 13:55 #

Vielen Dank für die Wochenend-Lesetipps. An mir lag es jedenfalls nicht das Hagens erster Userartikel so wenige Kommentare hatte. ;)

Noodles 24 Trolljäger - P - 56410 - 23. November 2019 - 14:47 #

An mir auch nicht. :) Ist der Yandere Simulator eigentlich mittlerweile fertig? Der Artikel war ja zu einer frühen Version.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 16536 - 23. November 2019 - 15:38 #

YS ist immernoch "work in progress".
https://yanderesimulator.com
Bis vorgestern hatte ich von dem Spiel noch nie gehört ^^

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 78581 - 24. November 2019 - 8:51 #

Leider nicht. :(

Alain 18 Doppel-Voter - P - 10654 - 23. November 2019 - 14:07 #

Oh je. Kpop... Ich schaue es mir trotzdem vielleicht sogar ein Mal an.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 155433 - 23. November 2019 - 14:47 #

Schöne Tipps!

ADbar 17 Shapeshifter - - 7592 - 23. November 2019 - 20:09 #

Wieder schöne Lesetipps.

Einen kürzlich erlebten Glitch (oder Bug??)möchte ich mit allen teilen:
bei Mittelerde - Schatten des Krieges hielt ich mich anfangs seeehr lange in Minas Ithil auf und versuchte alle Hauptmänner zu eliminieren.

Gesagt getan, wieder einen fiesen Knilch zur Strecke gebracht und dann den nächsten ins Visier genommen. Nur fand und fand ich diesen nicht im angegebenen Suchgebiet. Und auch niemand anderen fand ich überhaupt in der ganzen Stadt, sprich: die komplette Map war leer! Keine Orcs, Karagors oder MitmenschInnen!!!

Seit A Link to the Past habe ich mich nicht mehr so einsam und verlassen in einem Spiel gefühlt.

Das erneute Laden des Spielstandes hat gegen die Einsamkeit geholfen.

Alain 18 Doppel-Voter - P - 10654 - 23. November 2019 - 23:32 #

Irgendwie sarkastisch, dass sie sticker von Iron Maiden und ähnlichen auf ihren Klamotten hat. Passt so gar nicht zur Musik.

Ganon 24 Trolljäger - P - 54559 - 24. November 2019 - 21:59 #

Wieso sarkastisch? Sie kann die doch gut finden, auch wenn sie selbst andere Musik macht.

Necromanus 18 Doppel-Voter - - 11005 - 24. November 2019 - 20:22 #

Andrè Westphal spricht mir so ziemlich aus der Seele. Ich habe ja mit Early Access kein Problem, solange ich das Spiel deutlich günstiger bekomme. Bei einigen Titeln hatte ich auch schon richtig Glück, bei ein oder zwei auch eher nicht.

Ganon 24 Trolljäger - P - 54559 - 24. November 2019 - 22:04 #

Habe mir die beiden Videos angesehen. Den Reiz des Musikvideos kann ich nachvollziehen. ;-) Die Musik… na ja.
Der Tagesschau-Clip ist auch ganz interessant, natürlich nicht allzu tiefgehend. Aber nett, dass so ein Thema dort mal landet und neutral dargestellt wird.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 20959 - 25. November 2019 - 20:02 #

Oh, die Zusammenstellung hätte ich beinahe übersehen. Aber damit ist ja meine nächste Mittagspause gerettet. ;)

Mitarbeit