Alien - Isolation: Termin für die Switch-Version steht fest + Trailer

Switch Linux MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 280552 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

21. November 2019 - 16:18 — vor 8 Wochen zuletzt aktualisiert
Alien - Isolation ab 16,79 € bei Amazon.de kaufen.

Die im Juni dieses Jahres angekündigte Umsetzung des Survival-Horror-Adventures Alien - Isolation (Testnote: 6.5) für die Nintendo Switch wird im kommenden Monat als „Complete Edition“ erhältlich sein. Wie der verantwortliche Publisher Sega jüngst mitteilte, werden die Besitzer der Hybridkonsole ab dem 5. Dezember in die Rolle von Ellen Ripleys Tochter Amanda schlüpfen und sich auf der USCSS Nostromo dem tödlichen Xenomorphen stellen können.

Um den Port kümmert sich nicht Creative Assembly selbst, sondern der britische Entwickler und Publisher Feral Interactive, der sich auf Portierungen von Videospielen auf Plattformen wie Linux, Mac, iOS und Android spezialisiert hat. Zuvor hat das Studio bereits GRID Autosport (Testnote: 7.5) auf die Nintendo-Konsole portiert. In der Switch-Version von Alien - Isolation kommen Technologien wie das gyroskopische Zielen sowie HD-Rumble zum Einsatz. Einen neuen Trailer zur Release-Ankündigung könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen:

Video:

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 155475 - 21. November 2019 - 16:38 #

Kann man den Teewagen jetzt mit Schütteln der Joycons überwinden? ^^

Benjamin Braun Freier Redakteur - 406002 - 21. November 2019 - 17:45 #

Nun, vielleicht mit Amiibo-Support. ;)

Allgemein müsste ich mir die Frage nach aus meiner Sicht unnützen Switch-Ports ja gar nicht mehr stellen, es kommt es ja fast alles, auch wenn es dann mal aufgrund irgendwelcher Fehler nicht durchspielbar sein mag. Aber ich bleibe dabei, dass Alien - Isolution unterm Strich kein gutes Spiel war, genauso, ja, da wirst gerade du dich drüber freuen, wie Prey kein wirklich gutes Spiel war. Aber hey, das gibt es ja noch gar nicht für Switch, oder?

euph 27 Spiele-Experte - P - 83326 - 21. November 2019 - 18:09 #

Immer noch eins der Spiele, wo du mal nicht auf meiner Welle liegst.

blobblond 20 Gold-Gamer - P - 22488 - 21. November 2019 - 19:10 #

Ein Teewagen-Amiibo wäre nicht schlecht!:P

zfpru 17 Shapeshifter - P - 8083 - 21. November 2019 - 19:14 #

Die Wiederbelebung der Diskussion um Alien Isolation passt aus meiner Sicht aktuell nicht in die Landschaft.

LRod 17 Shapeshifter - - 7124 - 21. November 2019 - 19:19 #

Ich mochte Prey.

v3to 16 Übertalent - P - 4611 - 21. November 2019 - 21:49 #

Ebenfalls. Sehr sogar.

sneaker23 15 Kenner - - 3609 - 21. November 2019 - 23:12 #

Prey und Alien:Isolation waren für mich unter den besten Spielen der letzten Jahre. Neben der Dishonored-Reihe.

SupArai 19 Megatalent - - 14527 - 22. November 2019 - 9:16 #

Ja, ich auch, habe es sogar durchgespielt, dass ist nicht vielen Titeln vergönnt.

Allerdings kann ich auch die Kritikpunkte im Test nachvollziehen. Gerade am Anfang ist der Kampf ein Graus, später lästiges Beiwerk, teilweise brutal schwer. Und man kommt ja nicht wirklich drumherum, außer man schleicht sich durch das Geschehen. Für mich keine Option, Schleichspiele kommen mir nicht ins Haus.

Für mich stand die Erkundung der gut designten Welt und auch der Story, sowohl Haupt- wie Nebenmissionen, im Mittelpunkt. Das hat mir wirklich viel Spaß gemacht.

Dass man viele Parallelen zu Half Life, Bioshock, Dishonored und System Shock findet, ist mir nicht wirklich, bzw. nicht negativ, aufgefallen. Wobei ich alle Titel, bis auf System Shock, ausgiebig und auch sehr gerne gespielt habe. Na ja, das Alter macht sich wohl bemerkbar... ;-)

Aber bei Prey wurde mir mal wieder klar, wie unwichtig für meinen Spielspaß die Benotung bzw. andere Bewertungsskalen sind. Es spielen so viele (individuelle) Faktoren eine Rolle, ob mir ein Titel gefällt, ob er mich so sehr packt, dass ich ihn sogar durchspiele.

Die Mehrzahl der 9.0 und 9.5 Titel trifft meinen persönlichen Geschmack überhaupt nicht mehr. Call of Dutys mögen prächtig inszeniert und technisch perfekt sein, ich will mich aber nicht mehr durch eine durchgescriptete Kampagne ballern, will keine Folterszenen in Cutsequenzen anschauen. Ich bin heilfroh, dass es einen so abwechslungsreichen Spielemarkt gibt, in dem jeder fündig werden kann.

euph 27 Spiele-Experte - P - 83326 - 22. November 2019 - 6:50 #

Ich liebe Alien Isolation, aber im ersten Anlauf bin ich mit Prey nicht warm geworden - hab es allerdings auch in einer Phase angefangen zu spielen, in der mich Spiele im allgemeinen schwer abgeholt haben.

maddccat 19 Megatalent - F - 13102 - 22. November 2019 - 23:16 #

Es wird nicht wahrer, nur weil man es wiederholt.^^

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 155475 - 23. November 2019 - 3:59 #

Nun, der Lapsus, einen Standard-Titel mit derart eingeengter Spielmechnik in einer interaktiv kaum fordernden Levelarchitektur mit der Freiheit und designtechnischen Genialität eines Prey in einem Atemzug zu nennen, sei dir verziehen.;) Deine generelle Einschätzung dieses Juwels der modernen Spielegeschichte und Meilenstein des Immersive-Sim-Genres bleibt jedoch weiterhin zumindest überdenkenswert. :-)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11746 - 21. November 2019 - 17:16 #

Hier kommt nur ein Tester in Frage. Aber bitte mit komplett Durchspielen ... also nur zur Sicherheit, wegen dieser fiesen Embargos :)

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 21015 - 22. November 2019 - 17:16 #

Manche Menschen wollen die Welt auch einfach nur brennen sehen :P

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11746 - 23. November 2019 - 9:08 #

Brot und Spiele! :)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9915 - 22. November 2019 - 23:31 #

Hach, Alien: Isolation! <3

Muss das mal in VR mit der MotherVR-Mod weiterspielen. Wer eines der besten VR-Erlebnisse aller Zeiten haben möchte:
https://github.com/Nibre/MotherVR/releases/

Die Switch-Version hole ich mir wohl auch noch. Eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11746 - 23. November 2019 - 9:10 #

Alleine die Vorstellung jagt mir Angst ein. Wie überlebt man das?

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9915 - 23. November 2019 - 11:28 #

In Sachen Horror ist es wirklich heftig, wenn man mit dem Alien in einem Raum ist. Da kommen teilweise reale Angstgefühle hoch und nicht nur so oberflächliche wie bei Horror auf dem Monitor. Ich finde es deutlich packender als Resident Evil 7 in VR.

Könnte aber auch daran liegen, dass A:I als Materialien v.a. Kunststoff und Metall hat, die in VR sehr authentisch aussehen, während Materialen wie Holz in RE7 eher nach Geisterbahn-Pappmaché aussehen und mir laufend klarmachen, dass das nicht echt ist.

Wer das VR-Equipment und A:I hat, sollte die Mod unbedingt mal ausprobieren. Sie reaktiviert in erster Linie die in A:I schon enthaltene, aber deaktivierte VR-Integration. Hat ein paar kleine Schönheitsfehler, v.a. bei Cutscenes und 2D-Overlays wie der Map, aber wirkt weitestgehend wie ein natives VR-Spiel. Eines der technisch besten VR-Erlebnisse überhaupt. Und nicht vergleichbar mit den frühen A:I-VR-Mods, die waren alle schlecht.

A:I wird dann richtig gut, wenn man es sehr, sehr langsam spielt. Halt so, als wäre man wirklich mit einem Alien auf einer Raumstation und will einfach nur überleben. VR verstärkt das nochmal deutlich. Bei der Art zu spielen, stirbt man dann auch sehr selten (bei meinem A:I-Durchlauf 5x) und es ist kontrollierter Horror ohne Jumpscares & Co. Das macht das Spiel meiner Meinung auch so herausragend und deswegen hat es wohl auch teils nicht so tolle Wertungen bekommen, weil die Tester es unter einem gewissen Zeitdruck und damit viel zu schnell durchspielen mussten. Ich hab für meinen Durchlauf 25h gebraucht, in Tests war meistens von so 15h die Rede.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11746 - 23. November 2019 - 11:50 #

Danke dir! Puh, ich bin echt hin und hergerissen. Wie gesagt mir haben schon die Kakerlaken in FO4 in VR wirklich zugesetzt - und das sind eigentlich die kaum wahrnehmbaren Lvl 1 Pillepalle-Gegner im Spiel ...
Aber keine Jumpscares klingt schon mal ok.
Ich werde es mir mal herunterladen - und mich auf das familiäre Gefeixe einstellen ;)

Bruno Lawrie 18 Doppel-Voter - - 9915 - 23. November 2019 - 15:32 #

Also das Spiel baut seinen Horror nicht auf Jumpscares auf (wie es z.B. Outlast macht). Aber es gibt trotzdem zwei oder drei. Aber die sind vglw. harmlos und ohne Alienangriff. Das Verstecken vor dem Alien setzt einem mehr zu. :-)

Die Mod ist übrigens auch für Fans des ersten Films sehr cool, weil VR auch in den separaten Speziallevels funktioniert und man die Nostromo in VR erkunden kann.

Elefantenjongleur 13 Koop-Gamer - - 1472 - 24. November 2019 - 16:37 #

Ich bin mit Alien Isolation beim ersten Versuch nicht warm geworden. Aber mit Mother VR ist es ein so krasses Erlebnis, dass ich es nicht in Worte fassen kann. Ich spüre die Angst so körperlich, dass ich es nur deswegen aushalte, weil mein Kopf weiß, dass es nicht real ist.

Mitarbeit