Railway Empire: Nintendo Switch Edition angekündigt

PC XOne PS4 Linux
Bild von Hagen Gehritz
Hagen Gehritz 63641 EXP - Redakteur,R9,S10,C9,A9,J10
Meister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschriebenVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenDieser User hat uns zur Japan-Doku-2018 Aktion mit 10 Euro (oder mehr) unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

25. November 2019 - 12:30 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
Railway Empire ab 7,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Railway Empire ab 19,99 € bei Amazon.de kaufen.

Wie Publisher Kalypso bekannt gab, erscheint das Tycoon-Aufbauspiel Railway Empire (im Test, Note 8.0) als Nintendo Switch Edition am 14. Februar 2020 auf der japanischen Hybrid-Konsole. Die Edition umfasst neben dem Hauptspiel drei DLC-Erweiterungen: Mexico, The Great Lakes und Crossing the Andes, die unter anderem neue Lokomotiven und einen Nacht- ebenso wie einen Schneemodus für alle Szenarien umfassen.

In Railway Empire behauptet ihr euch als Eisenbahn-Tycoon.  In Szenarien setzt ihr euch gegen drei Kontrahenten durch, indem ihr euer Streckennetz besser ausbaut und die historischen Wagons und Lokomotiven mit neuen Technologien aufwertet. Alternativ bietet der Modellbaumodus Raum für eine gemächliche Spielweise ohne Druck durch die Wirtschaftssimulations-Mechaniken.

Wie Railway-Empire auf der Nintendo Switch aussieht, seht ihr in dem passend zur Ankündigung veröffentlichten Trailer, den wir unter diesen Zeilen für euch eingebunden haben.

Video:

Prinz 10 Kommunikator - 432 - 25. November 2019 - 15:37 #

Grundsätzlich begrüße ich sämtliche Veröffentlichungen für die Switch und dieses Spiel spiele ich am PC schon sehr gerne.
Etwas skeptisch bin ich jedoch bei der Steuerung, denn die Strecken können komplett frei in der 3D-Landschaft gebaut werden. Ich lasse mich gerne positiv überraschen, stelle mir aber eine gute Bedienung auf der Switch schwierig vor.

McMetzler 11 Forenversteher - 621 - 26. November 2019 - 12:49 #

Das Spiel gibt's bereits auf Xbox u PS4.
Die Steuerung ist sehr gut auf den Controller angepasst.

Ja und da die Switch ebenfalls mit einem Controller gesteuert wird sehe 8ch da keine Probleme. Im Gegenteil, falls evtl noch Touchünterstutzung dazu kommt wirds noch etwas komfortabler.

Prinz 10 Kommunikator - 432 - 26. November 2019 - 20:08 #

Ich hatte gar nicht mehr auf dem Schirm, dass es das Spiel ja auch für PS4 und XBox gibt.
Wenn dort die Steuerung taugt, dann bin ich auch für die Switch guter Dinge.
Wie du schon richtig sagst, hoffentlich implementieren sie auch die Touchscreensteuerung.

ReD_AvEnGeR 15 Kenner - - 3462 - 25. November 2019 - 22:40 #

ich möchte gewinnen

Pitzilla 20 Gold-Gamer - P - 20876 - 26. November 2019 - 9:11 #

Das könnte was für mich sein. Gibt aus dem Genre ja nicht sooo viel auf der Switch.

Mitarbeit