Microsoft zu Verkäufen von Gears 5 & The Outer Worlds // Obsidian auf der X019

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 270457 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

7. November 2019 - 11:36
The Outer Worlds ab 49,90 € bei Amazon.de kaufen.

Sowohl der im September veröffentlichte Third-Person-Shooter Gears 5 (Testnote: 9.0), als auch das im Oktober erschienene Open-World-Action-Rollenspiel The Outer Worlds (im Test) haben in punkto Verkaufszahlen seit dem Launch starke Ergebnisse erzielt. Dies hat Microsofts Executive Vice-President of Gaming, Phil Spencer, auf Anfrage via Twitter verraten. Konkrete Zahlen nannte er zwar nicht, auf das Thema angesprochen, twitterte er jedoch zurück:

Beide Titel machen sich gut. Die Spieler haben dabei die Wahl, wie sie den Titel spielen wollen, ob über den Xbox Game Pass auf der Konsole und dem PC, oder sie können das Spiel direkt erwerben. Wir haben starke Ergebnisse an allen Fronten und es ist schön zu sehen mit The Outer Worlds, dass eine neue IP so gut läuft.

Auf dem offiziellen Xbox-Twitter-Account gab Microsoft derweil bekannt, dass Obisidan Entertainment, das Studio hinter The Outer Worlds, erstmals auf der diesjährigen X019 dabei sein wird. Das Event findet vom Donnerstag, den 14. November, bis Samstag, den 16. November 2019, in London statt. Ob das Studio ein neues Spiel präsentieren wird, ist zwar noch nicht bekannt, es wäre aber nicht überraschend, da die Spieleschmiede bereits seit der Übernahme durch den Redmonder Publisher im November 2018, an einem neuen Titel arbeitet.

Graubirne76 15 Kenner - - 3259 - 7. November 2019 - 11:48 #

Für TOW freut mich das sehr, weil das echt ein gutes Spiel ist.

CaptainKidd 19 Megatalent - P - 17145 - 7. November 2019 - 11:49 #

Freut mich auch sehr und fördert vielleicht die Chance auf einen zweiten Teil...

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136671 - 7. November 2019 - 12:03 #

Finde ich auch gut. Hab es zwar noch nicht gespielt aber auf jeden Fall vor. Vielleicht kommt da noch mehr.

Specter 17 Shapeshifter - P - 7756 - 7. November 2019 - 11:55 #

Ich empfinde solche Aussagen wie "Die Titel machen sich gut." als wenig hilfreich. Wieso werden denn keine konkreten Zahlen genannt - sicher nicht weil die Verkäufe durch die Decke gehen...
Vorbildlich finde ich da Nintendo: https://www.nintendo.co.jp/ir/en/finance/software/index.html

sigug 12 Trollwächter - P - 831 - 7. November 2019 - 11:59 #

Gears 5 wurde für 1 Euro verschenkt. Schön, dass es gute Ergebnisse sind.
Und Outer Worlds übrigens auch. Hab nur paar Minuten durchgehalten, bevor ich es deinstalliert habe. Wie kann sowas grottenschlechts heutzutage noch auf den Markt gebracht werden - und schlimmer noch, von "Gamern" als gut befunden werden? Why the fuck ist Qualität so unerheblich?

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6792 - 7. November 2019 - 12:12 #

Was soll an TOW schlecht sein?

Vampiro 23 Langzeituser - P - 45247 - 7. November 2019 - 12:33 #

Zum Spielstart fallen mir spontan folgende Dimge ein: Ladescreens (halt kein Elex), Kampfsystem, keine Vertonung des Mainchar, kein 3rd Person view. Grafikstil ist Geschmackssache.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 270457 - 7. November 2019 - 13:12 #

Was hast du denn gegen das Kampfsystem? Besser als in Fallout ist es allemal.^^

Vampiro 23 Langzeituser - P - 45247 - 7. November 2019 - 15:22 #

Naja, Fallout ist kein Maßstab. Und selbst da gefällt mir Vats besser. Im Nahkampf macht es kaum Spaß, 3rd Person fehkt mir, rundherum trotz clunky gefällt mir das System in Elex besser.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11261 - 7. November 2019 - 18:04 #

Ich hatte direkt vor TOW Elex fast durch gespielt. Was für ein Qualitätssprung! Alleine die testosterongeschwängerten Dialoge endlich hinter mir lassen zu können, sympathische Begleiter mit Persönlichkeit mitnehmen zu können, das so viel bessere Questdesign, das so viel bessere Leveldesign, ein vernünftiges Belohnungsprinzip und und und ...
Nach der ermüdenden Quälerei bei Elex habe ich TOW geradezu genossen. Dagegen eine Marginalität, wie offene Türen zu setzen, ist für mich ein bürokratisch anmutendes Detail.

ThokRah 17 Shapeshifter - P - 6736 - 7. November 2019 - 13:38 #

Nicht nur der Grafikstil ist Geschmackssache. Denn bis auf die Ladescreens sind alle deine genannten Punkte positive Eigenschaften für mich.

Wi5in 15 Kenner - 3331 - 7. November 2019 - 18:53 #

Keine Vertonung des Hauptchars, kein 3rd Person und das Kampfsystem sind für mich definitiv Pluspunkte.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6792 - 7. November 2019 - 19:00 #

Ladescreens sind automatisch weiter gesprungen, was zu schnell war um sie in Ruhe zu betrachten.
Das er nicht vertont ist ist positiv, da so keine falsche Stimme im Spiel ist
Beschwerst du dich bei Doom auch keinen 3rd Personen View zu haben?

Noodles 24 Trolljäger - P - 55779 - 7. November 2019 - 20:25 #

Also wenn in Multiple-Choice-Dialogen schon genau die Sätze dastehen, die ich sagen kann, dann brauch ich das nicht, dass mein Charakter die nach der Auswahl dann nochmal laut aufsagt.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55779 - 7. November 2019 - 14:53 #

Ist kein Sony-Exklusivtitel.

Denis Michel Freier Redakteur - F - 270457 - 7. November 2019 - 13:11 #

The Outer Worlds ist großartig. Man muss es aber länger als paar Minuten gespielt haben, um es zu wissen. ;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11261 - 7. November 2019 - 18:05 #

So sehe ich das auch. Und hatte dabei schlimmste Befürchtungen, dass es eine holperige Oldschool-Krücke werden könnte. Das Gegenteil war der Fall.

Graubirne76 15 Kenner - - 3259 - 7. November 2019 - 13:38 #

Tja nicht jeder hat so einen "erlesenen" Geschmack wie du :)
Da muss ich als "Gamer" der das Spiel gut findet, echt eine Scheibe von dir abscheiden.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 7. November 2019 - 13:36 #

The Outer Worlds ist mit viel Liebe gemacht. Die Gefährtenquests zeigen es z.b.
Der Humor ist Geschmackssache aber trifft seine Nische und überzeugt.
Es ist ein schöner Ersatz für ein Fallout New Vegas oder auch eine Mischung aus Bethesda und BioWare RPGs...
Richtig tolles Spiel.

rammmses 19 Megatalent - P - 18396 - 8. November 2019 - 7:40 #

Ich fand das alles eher mäßig, gabs schon mal besser vor 10 Jahren und einige Mechaniken wie das Stealth-System sind völlig misslungen. Ich habe auf reden geskillt und konnte als meistgesuchten Mann der Galaxis bequem durch die letzte Basis spazieren ohne jemanden zu töten, weil ich jeder Wache erzählt habe, dass ich da arbeite. Völlig absurd. Wie man grundverschiedene Losungswege richtig einbaut, haben vor zig Jahren schon Deus Ex und Vampire Bloodlines besser gezeigt.

ThokRah 17 Shapeshifter - P - 6736 - 7. November 2019 - 13:47 #

TOW ist wirklich gut (zumindest meiner Meinung nach). Spiele es im Moment über den Game Pass. Überlege mir aber, es mir dann nochmal "richtig" zu kaufen, um die Entwickler etwas mehr zu unterstützen.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146843 - 7. November 2019 - 12:31 #

Uj, jetz hab ich mich aber bös verlesen: Microsoft zu Verkaufen ^^

SiriusAntares 13 Koop-Gamer - P - 1384 - 7. November 2019 - 20:42 #

The Outer Worlds spiele ich gerade auf der PS4, gefällt mir als Fallout-Fan erwartungsgemäß sehr gut.

Gears möchte ich aber auch noch nachholen.

Funatic 17 Shapeshifter - P - 8727 - 7. November 2019 - 22:07 #

Freud mich für beide Spiele! Gears 5 fand ich bisher den besten Teil der Reihe und mit Tow habe ich aktuell viel freude. Mal gespannt, ob man bald etwas von Obsidians neuem Projekt erfährt.

rammmses 19 Megatalent - P - 18396 - 8. November 2019 - 7:36 #

Naja, direkt "verkauft" dürften sie kaum ein Spiel haben. Im Rahmen des Gamepass für teilweise 1€ bis max 9,99 haben sicher sehr viele gespielt, so auch ich beide Titel. Nun ist das Abo wieder gekündigt. Also verdient haben sie an mir gar nichts. Wenn ich mein Produkt fast verschenke, kommt man natürlich auf gute Zahlen;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11261 - 8. November 2019 - 9:01 #

Ich würde glatt mal vermuten, dass die gar nicht mal so völlig bescheuert sind und die Leute, die auch so wie du vorgehen, schon in ihre Rechnung mit einbeziehen;)

rammmses 19 Megatalent - P - 18396 - 8. November 2019 - 9:34 #

Na momentan ist der Gamepass auf jeden Fall stark subventioniert, der macht keinen Gewinn mit den Preisen und Angebot. Allein ein Gears 5 hat sicher 100 Mio $ Budget gehabt und das wird schwierig reinzuholen, wenn man es für einen Euro verkauft. ;) Da geht es um Userbindung und mit der neuen Xbox haben sie dann ein echtes Argument gegen die PS5 mit "alle Exklusivtitel im Abo enthalten". Bescheuert ist der Kurs sicher nicht, aber eben auch sehr riskant, da sie jetzt erst einmal viel Verlust in Kauf nehmen durch den Verzicht auf verkaufte Vollpreistitel.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 27632 - 8. November 2019 - 9:53 #

Wobei das mit dem "1€" ja auch, glaub ich, nur einmal geht (sieht man von dem 1€ Gold auf Ultimate Gamepass Update ab). Haben die Leute sich an den Komfort gewöhnt sind beim nächsten Mal 10-12€ los. Oder man abonniert gleich länger und dann passt die Rechnung für Microsoft (vielleicht) wieder. Ich traue Microsoft auf jeden Fall genug Weitsicht zu. Bei Minecraft haben auch alle über den Kaufpreis gelacht und ich würde wetten, dass es mittlerweile ein Plusgeschäft ist.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11261 - 8. November 2019 - 10:01 #

Ohne jetzt genaue Zahlen zu kennen - mein TOW kam z.B. als Goodie zum neuen AMD Ryzen, so wie CoD zur NVIDIA Karte - bin ich mir ziemlich sicher, dass die Vorgehensweise zumindest in diesem Fall auch längerfristig ein glücklicher Wurf war. Microsoft hat als Publisher gleich mal positive Fakten geschaffen, den Gamepass ein gutes Stück etabliert und es ist ja nicht so, dass keiner mehr in den Laden geht.

Die Leute, die jetzt tatsächlich triumphieren, weil sie da mal was auf Microsofts Kosten abgeschossen haben und sofort zielgerichtet wieder kündigen sind doch nur die paar "Auskenner", sprich selbsternannten Core-Gamer. Dass gerade die doch die Arbeit hinter einem solchen Produkt am ehesten zu schätzen wissen sollten, wo sie doch stets bereit sind jeden Entwickler auf höchste moralische Integrität zu überprüfen verwundert mich zwar ein wenig, aber egal ...

Ich kenne jedenfalls kaum jemanden, der egal in welchem Bereich den Aufwand von Probeabos betreibt um schnell was abzuziehen.

rammmses 19 Megatalent - P - 18396 - 8. November 2019 - 10:15 #

Natürlich schielen sie darauf, dass die meisten nicht kündigen, mal schauen, ob das langfristig klappt, wenn sie mal nicht fast jeden Monat einen neuen AAA Titel reinpacken. Für mich lohnt sich das Dauerabo ja vor allem nicht, weil ich ausgewählte Spiele direkt zu Release kaufe, die nun nicht alle zufällig dabei sind.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11261 - 8. November 2019 - 10:22 #

Habe gerade selber gemerkt, dass ich das möglicherweise zu angriffig und missverständlich formuliert habe, war jetzt jedenfalls nicht auf dich bezogen, sorry.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 9. November 2019 - 8:44 #

Natürlich sind das hohe Einnahmen wenn Leute es das Spiel dann noch gekauft haben nach dem Gamepass Erlebniss bzw wenn das Spiel die begeistert hat. Es sind ja nicht alle wie du die dann hinschmeißen und Gamepass auslaufen lassen bzw kündigen.