Death Stranding: Testvergleich deutscher Magazine [7/7]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC PS4
Bild von Dennis Hilla
Dennis Hilla 87616 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2018 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommen

8. November 2019 - 12:27 — vor 1 Woche zuletzt aktualisiert
Death Stranding ab 56,90 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem letzten Update wurde die Wertung von Computer Bild Spiele ergänzt. Der Testvergleich ist damit vollständig.

In unserem Noten-Vergleich zu Death Stranding führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), GameStar.de (& GamePro.de) GIGA.de, PCGames.de (& Videogameszone.de), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert. Die Magazine Gameswelt.de und Eurogamer.de tauchen nicht mehr auf, seit sie sich entschlossen haben, keine Wertung mehr unter ihre Tests zu schreiben.

Wertungs-Vergleich: Death Stranding

Review von Note/Link Zitat aus dem Testbericht
4Players 95
v. 100
Death Stranding ist ein Meisterwerk. Hideo Kojima inszeniert ein denkwürdiges Abenteuer, über das man noch in vielen Jahren sprechen wird. Es ist visionär, dämonisch, kafkaesk, gesellschaftskritisch und bis in die kleinste Faser verspielt.
Computer Bild Spiele 1,3
(Schulnote)
Aufwühlend, atemberaubend, gesellschaftskritisch, witzig, überraschend, geheimnisvoll, voller Ideen und gleichzeitig mutig genug, um dem Spieler auch mal eine solide Portion Frust zuzumuten: „Death Stranding“ will anders sein als der typische Triple-A-Blockbuster.
GameStar /
GamePro
89
v. 100
Lasst euch zu Spielbeginn bloß nicht vom seltsamen Konzept des Spiels einschüchtern, die Geschichte hinter Hideo Kojimas neuestem Projekt hält viele Momente bereit, für die es sich mehr als lohnt, noch einmal die letzten Reserven zu mobilisieren und weiterzumachen.
GIGA 9.0
v. 10
Death Stranding wird euch gefallen, wenn ihr verrückte Science-Fiction mögt, wenn ihr etwas völlig Neues erleben möchtet, wenn ihr geduldig seid und euch an kleinen Dingen erfreuen könnt. Death Stranding wird euch gefallen, wenn ihr es beendet habt: Gebt nicht auf.
PC Games /
Videogameszone.de

 
9.0
v. 10
Klar, gerade aufgrund dieser Andersartigkeit wird Death Stranding sicherlich nicht jedem gefallen. Wer sich trotzdem darauf einlässt, erlebt allerdings haufenweise einzigartige Videospiel-Momente, die einem auch Tage und Wochen nach dem Durchspielen in wohliger Erinnerung bleiben.
Spieletipps 9.0
v. 10
Nach 40 Spielstunden bin ich nun übermüdet, aber glücklich. Ich bedanke mich beim Entwickler für diese Erfahrung [...] Was ich im Nachhinein immer noch nicht weiß: Hat Kojima Death Stranding für uns entwickelt - oder nur für sich selbst und lässt uns großzügigerweise daran teilhaben?
GamersGlobal 8.5
v. 10
Mich hat Death Stranding in seiner Ganzheit eingenommen, fasziniert, gerade zum Schluss erzählerisch begeistert. Aufgrund der nur leicht überdurchschnittlichen und repetitiven Spielmechanik reicht es aber nicht zum Überflieger, der in höchste Wertungsregionen vorstoßen könnte. 
Durchschnittswertung 9.0  

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment.

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 4. November 2019 - 12:35 #

Jörg Luibl ist echt einer der besten Spiele Redakteure Deutschlands. Krass wie der Mann sich entwickelt hat und damit meine ich nicht nur seinen erstaunlichen Bart!

Wunderheiler 21 Motivator - P - 27632 - 4. November 2019 - 12:37 #

Nur schade das er einen so schlechten Spielegeschmack hat ;)

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 4. November 2019 - 12:38 #

Wie meinst du das?

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 11111 - 4. November 2019 - 12:41 #

Ich bin auch nicht auf einer Linie mit ihm. So ein bisschen wir Arthouse-Filme. Die mögen einige Kritiker bis zum Himmel loben, für mich sind sie aber nichts.

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 4. November 2019 - 12:46 #

Na ja gut, wie er was findet ändern an seinen Fähigkeiten zu schreiben ja nichts. Selbst wenn du Death Stranding als großen Rotz ansiehst, kannst du die Qualität seines Textes wertschätzen. Allein sein Kurzfazit ist allen anderen Redakteuren gegenüber erhaben.

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 11111 - 4. November 2019 - 13:16 #

Den letzten Satz möchte ich bestreiten. Klingt wie der Schluss ein 10. Klasse Textinterpretation mit vielen Buzzwords.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53305 - 4. November 2019 - 13:48 #

Wer "kafkaesk" verwendet, ist grundsätzlich sehr intelligent: https://www.der-postillon.com/2017/07/kafkaesk.html

Faerwynn 18 Doppel-Voter - P - 10306 - 4. November 2019 - 14:34 #

Der ganze Kommentarthread hier ist kafkaesk ;)

Danywilde 24 Trolljäger - - 57613 - 4. November 2019 - 20:48 #

Das ist jetzt aber sehr prätentiös. ;)

Benjamin Braun Freier Redakteur - 404769 - 5. November 2019 - 0:07 #

Ich prophezei übrigens, dass über Death Stranding in zehn Jahren kaum noch jemand reden wird – nicht nur aufgrund der Massen an Filmen und Spielen, die in den letzten Jahren und Jahrzehnten über uns ergossen wurden, gute wie schlechte. Es gibt überhaupt wenig Aktuelles, über das man in der Zukunft noch groß sprechen wird, gerade im kulturellen Bereich. Wir, damit meine ich grob die Leute Jahrgang 1975-1985, sind meinem Eindruck nach so ziemlich die letzte Generation, in der das ansatzweise so der Fall sein wird – und auch bei uns gilt das nur für Zeug aus unserer Kindheit/Jugend. Dafür gibt es zu viel Zeug und die Zeit ist allgemen zu schnelllebig geworden. Das mag pessimistisch klingen, aber mir selbst geht das, und ich denke auch den meisten anderen, ähnlich. Es mag vorkommen, aber früher haben wir Lieblingsfilme oder Lieblings-Sonstwas immer wieder konsumiert. Wer hätte denn heute noch die Zeit, TV-Serien, Filme oder so mehrfach zu schauen, Bücher wieder und wieder zu lesen? Macht doch keiner.

Abseits dessen ist es imo so, dass die Unterhaltungsindustrie spätestens seit dem Beginn der Nullerjahre kaum noch etwas hervorgebracht hat, an das man 20 Jahre später noch groß zurückdenken könnte. Hatten wir, was nach Teil 1 ja durchaus auch gelitten hat, noch mal ein Zurück in die Zukunft, ein (obwohl ich dem Film persönlich wenig abgewinnen kann) Blade Runner oder könnte ein Abenteuer-Film wie Indiana Jones heute noch mal dauerhaft im Gedächtnis der Massen bleiben? Da habe ich große Zweifel dran. In 20 Jahren mag die Redewendung "Und täglich grüßt das Murmeltier" noch im Sprachgebrauch Verwendung finden. Aber wie viele Leute, die sie benutzen, wissen dann noch, dass sie etwas mit dem (hierzulande) gleichnamigen Film zu tun hat? Den Film kennen doch Leute, die mehr als 10 Jahre jünger sind als ich, sowieso nicht mehr.

Ganz ehrlich: aufgrund der Massen werden selbst "Bestseller" wie die Romane von George R.R. Martin in 50 Jahren kaum noch jemand jucken, womöglich sogar Harry Potter. Dinge geraten im kollektiven Gedächtnis in Vergessenheit und das heute schneller als früher. Sprechen wir in 100 Jahren noch von George W. Bush, Jr., wie man es von John F. Kennedy oder Richard Nixon "schon" jetzt immer weniger tut? Helmut Kohl stand als Bundeskanzler 16 Jahre an der Spitze der Regierung, damit ist zuvor besagte Generation praktisch aufgewachsen. Frag mal heute einen normalgebildeten 16-jährigen nach Helmut Kohl, der weiß im Zweifel gar nicht, wer das ist.

Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Ich will damit nicht behaupten, dass meine Zukunftsprognose bzgl. Death Stranding zutrifft. Aber in einem Punkt bin ich sicher: meine Prognose ist realistischer, als die, dass nach Death Stranding in zig Jahren noch ein Hahn krähen wird. Diese Vorstellung halte ich jedenfalls für ziemlich weltfremd.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6792 - 5. November 2019 - 3:35 #

Ich hab gerade auf der Homepage von Andreas Eschbach gelesen und dieser meinte dass schon Autoren aus der 70ern nicht mehr gelesen werden und auch nicht mehr gedruckt werden. Sowas passiert in diesem Jahrhundert schon mit recht jungen Werken.
Die Frage wird auch wein wie lange HBO GoT ausschalten kann und ob Martin weiter kommt.

Woher Und täglich grüßt das Murmeltier stammt wusste ich gar nicht, bin aber auch erst 9 Jahre nach der genannten Zeitspanne geboren.
Da fällt mir ein ich wollte Filme von Kurosowa sehen, der auch nicht wirklich aktuell ist, sondern aus der Mitte des 20 Ihr kommt.

Aber es gibt heute mehr als sonst zu viel von allem, was bei Büchern, Serie und Spielen problematischer ist. Weil alles davon zeitaufwendig ist und selten in einer einstelligen Stundenzahl zu bewältigen ist. Im Zweifelsfall bekommt man 5 Filme in einer Woche besser unter als 3 Spiele in einem Monat.
Dazu zersplittert durch die Masse das kollektive Gedächtnis, ebenso trägt diese Masse und Streaming/Abo dazubei ungeduldiger zu sein.
Dazu hat man vieles schon so oder so ähnlich gesehen.

Und ob Death Stranding in 10 Jahren relevant ist wird man in 10 Jahren sehen. Ich glaube es wird Spiele aus diesem Jahrzehnt geben am die man sich mehr erinnern wird, der Großteil ist Jetzt schon vergessen und war auch nie bekannt.

Edit Du hast interessanterweise den Präsident zwischen JFK und Nixon nicht erwähnt, Johnson. Ich vergesse ihn auch oft ohne zu wissen warum.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 404769 - 5. November 2019 - 4:39 #

Ich kenne (fast) alle US-Präsidenten, auch Johnson, war ja immerhin Kennedys Vize und hat die größten Bombardements in Vietnam zu verantworten. Aber das ist ja das, was ich meine. Selbst die prominenteren Politiker, Oliver Stone ließ Johnson von Walter Matthau als "trübe Tasse in JFK bezeichnen, Kunstschaffenden, was auch immer, geraten enorm schnell in Vergessenheit. Natürlich nicht bei jedem und, deshalb sprach ich ja im Zusammenhang mit Kohl von einem "normal gebildeten 16-jährigen", nicht von einem "schlecht" oder "besonders gut gebildeten", aber hätte ich nach ihrem Tod in, weiß ich nicht mehr, FAZ oder SZ damals nach dem Tod von Pina Bausch gelesen, da wüsste doch kaum jemand, wer da überhaupt ist.

Noch mal: Vielleicht spricht manch einer in 10, 15 oder sogar 20 Jahren noch von Death Stranding, aber keine nennenswerte Anzahl von Menschen. Ich mag falsch liegen, von mir aus, gebe ich dann auch gerne zu, dass ich mich getäuscht habe. Ich halte diese Aussage aber für ziemlichen Unsinn, da habe ich mehr Zweifel daran, dass Luibl in 10 Jahren selbst noch einen Gedanken an dieses Spiel "verschwendet".

Es ist aber auch letztlich egal: Ich habe mit Jörg Luibl noch nie persönlich gesprochen, er ist auch sehr selten auf Events, habe ihn nur einmal beim Hands-on zu Dark Souls 3 in Hamburg kurz gesehen und halt im Vorbeigehen Hallo gesagt, sonst nur einmal auf einer der letzten beiden GCs in Leipzig in einem Glaskasten gesehen, aus der er aus seinem damaligen Buch vorlas. Aber bei solchen Artikeln, so schön die geschrieben sein mögen, und bei solchen imo gewagten, oder wie ich es nannte, weltfremden Aussagen, muss ich an meine alte Heimat denken. In Köln, denn das hat nichts damit zu tun, ob jemand was in der Birne hat, und das hat der Luibl ohne Zweifel, nennt man solche Leute Schwadlappen. Vielleicht verstehst du es so, ansonsten dürfte Google helfen.

euph 27 Spiele-Experte - P - 79716 - 5. November 2019 - 8:09 #

Grundsätzlich kann ich dir da wohl zustimmen, schon aufgrund der Masse, wird es schwerer für bestimmte Inhalte, sich so kollektiv im Gedächtnis einzupflanzen. "Damals" gab es deutlich weniger Sender, weniger Filme und Serien und die wurden von viel mehr Leuten gleichzeitig gesehen und hatten schon so viel mehr Chancen, sich kollektiv ins Gedächtnis zu setzen - was aber ja auch nicht zwingend für die Qualität spricht, sondern einfach nur dafür, das es keine Alternative gab. Auch im Spielebereich gab es damals einfach viel mehr technischen Fortschritt gepaar mit idR deutlich kürzen Spielzeiten, sodass Spiele schon deshalb oft im Gedächtnis geblieben sind.

Trotzdem wird es auch heute Inhalte geben, über die man sich auch in vielen Jahren noch unterhalten wird. Das von dir erwähnte Harry Potter hat ja schon einen entsprechenden Status, der sich auch auf neue Generationen überträgt. GoT räume ich da ebenfalls gute Chancen ein. Trotzdem wird es vieles geben, was in der Masse untergeht und keinen Platz in den Geschichtsbüchern einnehmen wird. Auch ein Death Stranding ist möglicherweise ein besonderes Spiel, dass sich aber wahrscheinlich von der Masse trotzdem nicht so absetzt, damit es so einen Status erreicht. Das gelingt aber ja auch jetzt schon anderen Spielen. Ich denke ein Dark Souls bzw. die Soulsbourne-Spiele sind doch jetzt schon etwas, die quasi ein Genre begründet haben und so auch in 20 Jahren in der Retrogamer auftauchen werden.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15738 - 5. November 2019 - 18:15 #

Da triffst du den Kern der Sache! Früher gab es diese "Straßenfeger" (auch so ein Begriff, den heute keiner mehr kennt). Da saß ganz Deutschand vorm Fernseher und alle haben das gleiche geschaut, denn 1. gab es nicht viel anderes und 2. gab es auch nur diese eine Gelegenheit, etwas zu gucken. Und das war dann am nächsten Tag das Gesprächsthema auf dem Schulhof.

Heute gibt es nicht nur viel mehr Auswahl, sondern auch der Zeitpunkt, wann man etwas konsumiert, ist variabel. Der eine guckt eine Serie im Stream sofort, andere zwei Wochen später, der Dritte nach nem Jahr aus dem Archiv. Somit ist es auch nicht mehr großartiges Gesprächsthema abseits von Fanforen.

Trotzdem wird es Dinge geben, über die unsere Kinder in 10 oder 20 Jahren noch reden. Warum auch nicht? Minecraft ist ein so großes Ding, was sich so lange hält - natürlich wird DAS etwas sein, worüber in 20 Jahren noch gesprochen wird. Death Stranding natürlich nicht :)

Und wenn die ersten Augmented Reality Serien/Film rauskommen, wird die junge Generation da genauso fasziniert von sein wie wir beim ersten Jurassic Park oder bei Knight Rider.

euph 27 Spiele-Experte - P - 79716 - 5. November 2019 - 18:19 #

Oh man, wie geflasht ich damals von Jurassic Park war....

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6792 - 5. November 2019 - 18:34 #

Warum sollte man eine Zeitschrift die Leute die den Bildschirm bringen? :D

Ultima Online gibt es auch seit knapp 20 Jahren reden tut da keiner drüber.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15738 - 6. November 2019 - 0:02 #

Doch, über Ultima Online wird hier immer mal wieder nostalgisch geredet. Das weiß ich, weil viele Kommentare dazu von mir stammen :)

Und es gibt auch immer mal wieder News, Artikel oder Hommages an das Spiel wie diese hier, die ich als Lesetipp verwertet habe (oder verwerten wollte??):
https://www.vice.com/de/article/gyndv9/ultima-online-rollenspiel-auch-nach-21-jahren-beliebt

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6792 - 6. November 2019 - 1:25 #

Ich sollte vielleicht mal eine Museumstour starten, die ist in UO günstiger als in WoW.
Und von Eve Online höre ich auch wenig, irgendwie seltsam.

Irgendwie sind diese 3, neben GW2 (und GW), FFXIV und TES Online die einzigen aktuellen MMOs die mir einfallen. (Dragon Quest hat noch eines, aber das nur in Japan.) PS Wurm Online gibt es dann auch, aber das durfte winzig sein.

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28511 - 5. November 2019 - 13:00 #

Death Stranding interessiert doch hauptsächlich Fans von Hideo Kojima. Und die werden natürlich auch in zehn Jahren noch von dem Spiel reden.

Aber es stimmt schon, dass viele Spiele recht austauschbar sind. Von Ghost Recon: Breakpoint, The Division und The Crew 2 wird nicht viel hängenbleiben. Aber das galt ja schon immer für 95% aller Bücher, Musikalben, Kinofilme und Spiele.

Matrix ist genau 20 Jahre alt und durchaus noch populär bei Leuten, die es damals gesehen haben. Bei so Sachen wie Stranger Things und Game of Thrones hat man auch das Gefühl, dass sie von relativ vielen Leuten geschaut werden. Aber so ikonisch wie Star Wars und Indiana Jones sind sie wohl nicht. Letztere wurden von den ganzen Superhelden-Filmen abgelöst.

Vor genau 100 Jahren war Woodrow Wilson US-Präsident. Von dem redet doch auch keiner mehr. 9/11 und der Irak-Krieg dürften im kollektiven Gedächtnis der USA bleiben, Bush Junior eher weniger.

Bei uns in der Schule (Abi 2005) spielten die DDR, die RAF, die Weimarer Republik und Kohl keine Rolle. Aber prinzipiell ist es ja heute dank des Internets leichter denn je, sich über diese Zeit zu informieren. Gibt ja auf YouTube viele gut gemachte arte-/ARD-/ZDF-Dokus. Nur das Interesse dafür muss man schon selber entwickeln als 16-Jähriger.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146855 - 8. November 2019 - 13:57 #

Ohne ein erlerntes Interesse für solche Dinge wird sich die neue Generation niemals von selbst über solche Themen informieren wollen.

timb-o-mat 16 Übertalent - P - 4220 - 4. November 2019 - 19:00 #

Hahaha, an den Artikel hab ich dabei auch gedacht ^^

Berndor 13 Koop-Gamer - P - 1392 - 4. November 2019 - 14:30 #

Genauso wie Kojima. Er ist bei Videospielen für mich das, was Quentin Tarantino beim Film ist - total überbewertet, und überhaupt nicht mein Geschmack. Aber zum Glück ist ja alles subjektiv. ;-)

Green Yoshi 21 Motivator - P - 28511 - 4. November 2019 - 18:26 #

Ich mag viele Arthouse-Filme, würde aber Kojimas Spiele nicht mit diesen Filmen in einen Topf werfen. Letztere leben ja von ihren hollywoodreifen Cutscenes und weniger von intelligenten Dialogen.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 27632 - 4. November 2019 - 12:45 #

Das er, für mich, jedem Spiel mit besonders pseudo-künstlerischen Anstrich mal eben +20 Punkte gibt (basierend auf Last Guardian und Shadow of the Colossus).

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 4. November 2019 - 12:54 #

Die Wertung spielt doch keine Rolle.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 27632 - 4. November 2019 - 13:08 #

Ich hab doch nicht gesagt, dass er ein schlechter Schreiber ist, nur das er einen Schlechten (in Form von "anders als ich") Spielegeschmack hat. Die Wertung spielt da nur bedingt eine Rolle, nur das ich solch einen schönen Test auch mal für ein gutes Spiel lesen würde ;)

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146855 - 4. November 2019 - 12:55 #

Das Gegenteil ist der Fall!

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15738 - 4. November 2019 - 13:27 #

Ich fand schon immer, dass er seine Ansichten gut erklären und verständlich machen kann. Und er war meines Wissens der Erste der "Großen", der sich in Deutschland getraut hat, subjektive Wertungen zu vergeben - und auch diesen Schritt hat er hervorragend begründet.

Die zuletzt eingeschlagene Entwicklung finde ich aber zwiespältig. Bei Death Stranding übertreibt er es ... 13 Seiten Test, meine Güte. Wenn an dem Spiel nicht Hideo Kojima dranstünde, vermute ich, wären die Tests deutlich kürzer und die Noten niedriger. Naja. Und Luibls Philosophiestunden (Videocasts) sind leider auch zu langatmig und weitausholend... da kommt er nich aufn Punkt. Obwohl ich solche Themen auf einer Spieleseite an sich sehr spannend und mutig finde.

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 4. November 2019 - 13:35 #

Na ja, 4 Players verwendet hier eine grosse Schrift & grosse Bilder. Ausserdem relativ wenig Text pro Seite. Mit etwas Optimierung und anderem Layout würde ich sagen ist das ein 5-6 Seiten Test.

Man könnte sich natürlich mal die Anzahl der Zeichen anschauen und das vergleichen mit anderen Reviews.

Olipool 16 Übertalent - - 5797 - 7. November 2019 - 20:48 #

Da fällt mir auf, gabs das im Wertungsvergelich nicht immer auch? Die Zeichenanzahl?

Wunderheiler 21 Motivator - P - 27632 - 8. November 2019 - 8:37 #

Gab es, bis man auf Video Tests umgestellt hat.

Olipool 16 Übertalent - - 5797 - 8. November 2019 - 10:23 #

Ah, klingt einleuchtend. Danke!

Kanonengießer 15 Kenner - 2752 - 4. November 2019 - 13:49 #

Der Mann ist halt selbstverliebt und hört sich gerne reden.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15738 - 4. November 2019 - 15:24 #

Ich weiß nicht, ob wir GG-ler diesbezüglich mit Steinen werfen sollten... :P

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 4359 - 4. November 2019 - 20:38 #

Oh, Du kennst Jörg Luibl persönlich?

Kanonengießer 15 Kenner - 2752 - 5. November 2019 - 7:19 #

Nö, aber seine selbstverliebten Artikel und Labervideos ;)

Hoelscher33 13 Koop-Gamer - - 1459 - 5. November 2019 - 12:16 #

Kann ich so nicht unterschreiben, im Gegenteil. Er versucht, Dinge in Kontext einzuordnen. Das muss man in der Sache nicht immer teilen, aber die Überlegung finde ich anerkennenswert. Literatur- oder Filmkritiker tun das ständig, es ist sozusagen Kerngeschäft, bei Spielekritikern ist es 'Gelaber'.

Was wäre denn besser? Wenn ich ständig nur lese, wie Spielmechanik x funktioniert, ist das der große Wurf? Eindeutig aus meiner Sicht: Nein, weil es sich in bloßer isolierter Beschreibung erschöpft. Gehört natürlich auch dazu, ich will ja wissen, ob mir die Mechanik Spaß macht, aber die Kontextualisierung dient dazu, mir zu vermitteln, ob ich mehr aus einem Spiel ziehen kann als 'Knöpfe drücken' (wenn das Spiel das überhaupt will).

Werft dem Mann doch nicht vor, dass er Dritte an seinem Wissen teilhaben lässt und Anteil daran hat, Spielejournalismus erwachsen zu machen.

J.C. 09 Triple-Talent - P - 246 - 5. November 2019 - 15:09 #

Danke. Das sehe ich genauso. Man muss den Luibl nicht mögen, ihm einfach Gelaber vorzuwerfen ist aber unfair. Ich sehe mir seine Videos gerne an und empfinde sie als Gewinn.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 5. November 2019 - 17:57 #

Ein schöner Kommentar. Luibls Tests funktionieren sicherlich nicht als alleinige Informationsquelle, aber eine Bereicherung sind seine Sichtweisen immer. Auch dann natürlich, wenn man nicht mit seiner Meinung übereinstimmt.

Hoelscher33 13 Koop-Gamer - - 1459 - 6. November 2019 - 11:36 #

Och, danke :-)

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23644 - 4. November 2019 - 15:39 #

Übrigens genau das, was ich mich schon seit Monaten frage... käme das Spiel international genauso gut an, wenn statt Hideo Kojima z.B. Hans-Peter Goaßnschnacksler als Producer draufstünde. ;-)

Aladan 24 Trolljäger - P - 54159 - 4. November 2019 - 18:27 #

Was sollen denn so eine Frage? Als hätte irgendein großes Studio die Eier, sowas überhaupt zu produzieren, wenn nicht jemand wie Kojima dahinter stehen würde.

Punisher 20 Gold-Gamer - - 23644 - 8. November 2019 - 12:53 #

Die Frage ist doch verständlich:

Ist das Spiel gut, weil Kojima es gemacht hat? Oder ist es in sich gut?

Das ist eine Frage die man - finde ich - generell bei vielen Kultpersonen stellen kann. Oben nannte jemand Tarantino. Der hat, obwohl ich ihn und seine Filme grundsätzlich mag, auch Filme gemacht, die keiner Erwähnung wert wären, wenn sie jemand anders gemacht hätte.

revo 16 Übertalent - P - 4593 - 4. November 2019 - 19:04 #

Ich mag seine Bewertungen nicht. Seine Schreibe ist außerordentlich gut und „episch“ und „vielschichtig“ usw wenn er wieder meint einen Meilenstein entdeckt zu haben. Andererseits sind seine Tests Durchschnitt. Vom Sprachgebrauch her.
Dieses Gefälle geht mir persönlich auf den Keks.
Zudem ich dann auch noch seine Meinung nicht teile.
Er interpretiert Dinge hinein in einige Spiele...
Bei der Neuauflage zu shadow of the Colossus. Wer diesen Test liest ist nicht wirklich davor gewarnt wir grottig sich das Spiel zuweilen steuern lässt. Verstehe mich nicht falsch, ich habe es selbst durchgespielt. Aber ich war aus genanntem Grund mehrfach kurz davor es hinzuschmeißen.

Otto 13 Koop-Gamer - 1582 - 5. November 2019 - 14:56 #

Bart hin oder Bart her. Der hat auf jeden Fall Eier. Man muss ihm noch nicht mal hundert Prozent zustimmen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 5. November 2019 - 19:47 #

Finde ich überhaupt nicht. Für mich ist der Mann ein absoluter Scharlatan und Schaumschläger.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 6. November 2019 - 7:49 #

Mir geht das bei ihm auch zu sehr in eine Pseudo-Intelullu Ecke.

Geht ja auch hier schon wieder mit "kafkaesk" los. Death Stranding ist mit Sicherheit eher das Gegenteil von "kafkaesk". Alleine schon, dass sich jemand voller Tatendrang aufmacht um ein Problem erfolgreich zu lösen, hat schon nichts mehr mit Kafkas fatalistischen Szenarien zu tun.

Aber was red ich. Ich vermeide das Geblubber einfach, wo es geht ;)

Hannes Herrmann 18 Doppel-Voter - - 11111 - 6. November 2019 - 9:59 #

Death Stranding ist kojimaesk, wenn man schon schöne Wörter bemühen möchte.

Despair 17 Shapeshifter - 6888 - 6. November 2019 - 11:28 #

Wobei der Begriff "kafkaesk" ja nicht darauf hindeuten soll, man hätte es tatsächlich mit einer (in diesem Fall) Kafka-Versoftung zu tun, sondern eher als Beschreibung der recht grotesken Story/Atmosphäre dient. Würde ich jetzt nicht als pseudointellektuelles Geschwurbel sehen. Ob Luibl damit recht hat, kann ich nicht beurteilen, aber die mir aus Trailern bekannten Storyfetzten von "Death Stranding" erscheinen mir schon recht... verschroben.^^

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 6. November 2019 - 13:14 #

Natürlich geht es nicht um eine Kafka-Versoftung ;)
Aber eben auch nicht nur um ein wenig "Groteskes".

Despair 17 Shapeshifter - 6888 - 6. November 2019 - 17:51 #

Doch, eigentlich schon. ;)

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 6. November 2019 - 18:28 #

Ja, bei Leuten vielleicht, die Kafkaesk platt assoziativ (Klingt ähnlich wie grotesk ...) ohne weiteren Hintergrund verwenden. So wie Luibl halt ;)

Despair 17 Shapeshifter - 6888 - 6. November 2019 - 20:33 #

Dann eben "bizarr". Das hat nicht zufälligerweise die gleiche Endung. ;)

"Kafkaesk" mag vielleicht belesener klingen und daher für Angeber die bevorzugte Wortwahl sein, aber einen tieferen Sinn würde ich da nicht hineininterpretieren. Kafka ist halt einer der bekanntesten Schriftsteller, die schräges Zeug verzapft haben. Wäre er unbekannt geblieben, würde man heute seine Werke vielleicht als "irgendwie lovecraftian" bezeichnen.^^

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 6. November 2019 - 21:30 #

Cthulhu r'lyeh kafka fhtagn, wie der Lateiner sagt ;)

Despair 17 Shapeshifter - 6888 - 6. November 2019 - 22:50 #

So spricht man wohl, wenn man die Fresse voller Tentakel hat.^^

J.C. 09 Triple-Talent - P - 246 - 6. November 2019 - 19:56 #

Es stimmt sicher, dass kafkaesk nicht einfach fancy für grotesk steht. Ob es auf Death Stranding zutrifft wird man sehen, wir haben es ja noch nicht gespielt. Ich verstehe darunter eher groteske Ausweglosigkeit, vielleicht auch einer abstrakten oder schwer greifbaren Autorität ausgeliefert sein? Keine Ahnung, ist schon eine Weile her, dass ich mir über sowas Gedanken gemacht habe. Jedenfalls kann ich mir schon vorstellen, dass der Begriff zu dem Spiel passt.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146855 - 8. November 2019 - 14:01 #

Da hast du Kafka aber nicht vollumfänglich erfasst.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 8. November 2019 - 14:06 #

Mit Sicherheit nicht :)
Welcher Aspekt fehlt dir denn besonders in meiner äußerst umfänglichen Darstellung der Quintessenz des Gesamtwerkes? ;)

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19983 - 4. November 2019 - 12:41 #

Klingt jetzt erstmal so, als sei "man" sich einig. Weniger Polarisation, als ich erwartet hätte...

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6792 - 4. November 2019 - 12:53 #

Schau Mal bei Gameswelt und Eurogamer, dort ist man nicht begeistert.

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 4. November 2019 - 12:55 #

IGN US hat auch "nur" ne 6.8 gegeben.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19983 - 4. November 2019 - 13:05 #

Danke für den Hinweis. :)
Der Testvergleich hier ist für mich da meist die einzige Informationsquelle.

drngoc 15 Kenner - - 2903 - 4. November 2019 - 13:09 #

Auch wenn die beiden Tests kritischer als die meisten anderen mit Death Stranding umgehen, sind sie in der Zusammenfassung und im Fazit wiederum egtl. ähnlich positiv wie die anderen. Das Spiel als Gesamtwerk herausragend, aber eben nicht für jedermanns Geschmack.

SupArai 17 Shapeshifter - - 8481 - 4. November 2019 - 16:57 #

Jepp, sehr schön umschrieben.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 4. November 2019 - 13:16 #

Sind sich wohl alle einig. Außer die die nicht dabei sind.

paschalis 20 Gold-Gamer - - 23226 - 4. November 2019 - 13:48 #

Vielleicht auch die, wir wissen es nur nicht ;-)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 136671 - 4. November 2019 - 13:44 #

Klingt gut. Da scheinen sich wohl die meisten einig zu sein. Werde es am WE dann selber testen.

Ganon 24 Trolljäger - P - 53305 - 4. November 2019 - 13:50 #

Der einzige Text, in dem auch das Gameplay erwähnt wird, ist der von GG, und der hat die niedrigste Wertung. Hm, ob da ein Zusammenhang besteht? :-)

thoohl 13 Koop-Gamer - - 1616 - 4. November 2019 - 14:03 #

Muss sagen, dass mich persönlich dieses Ödland aus dem Testvideo am meisten abschreckt. Ginge es durch verlassene Städte, Wälder etc. wäre ich auch von der Spielidee beflügelt. Aber so? Sah irgendwie egendwie nach früher 3D Spielelandschaft aus.
Habe den 4Players test überflogen und mir die pros und contras mal näher angesehen. Seit wann werden dort zB einzelne Steuerungsmerkmale, wie, dass man einen Konter ausführen kann, als pro aufgelistet. Sehr dubios.

Sokar 18 Doppel-Voter - P - 10395 - 4. November 2019 - 14:06 #

hmm, geht gar nicht so weit auseinander wie gedacht, hatte erwartet dass das Spiel mehr polarisiert und die Wertungen entweder Himmelhoch, oder kurz vor Strafwertung ausfallen.

Wuslon 18 Doppel-Voter - - 12624 - 4. November 2019 - 14:42 #

Also nach Ansehen des Videos scheint das Spiel insgesamt eine fantastische Story zu haben, eingebettet in einen Gleichgewichtssimulator. Macht mich irgendwie nicht an :-)

LRod 17 Shapeshifter - - 6608 - 4. November 2019 - 22:35 #

Beim Gleichgewichtssimulator musste ich lachen :-)

Hyperlord 17 Shapeshifter - P - 7955 - 4. November 2019 - 15:00 #

Warum kriegt das denn so viele hohe Wertungen!?
Haben die alle da jetzt 50 Stunden reingesteckt und sind völlig aus dem Häusschen?

euph 27 Spiele-Experte - P - 79716 - 4. November 2019 - 15:31 #

Offenbar - zumindest hatten alle genug Zeit, um es ausführlich zu spielen.

tailssnake 17 Shapeshifter - P - 6792 - 4. November 2019 - 15:45 #

Wer es nicht beendet hat darf es nicht testen.

thoohl 13 Koop-Gamer - - 1616 - 4. November 2019 - 15:52 #

Ja. Immer dieses Kleingedruckte in den Verträgen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6323 - 5. November 2019 - 15:47 #

So ist es. Meines Wissens nach hat der Tester in der Edge, wohl seines Zeichens Fan von Metal Gear, das Spiel beispielsweise absichtlich nicht beenden wollen. Er hatte halt irgendwann keinen Bock mehr. Irgendwie so. Eine Review ohne Wertung schreibt er indes wohl dennoch.

Wobei ich da dann den Unterschied nicht sehe. Nach Release sollte er ja machen können, was er will.

Noodles 24 Trolljäger - P - 55779 - 4. November 2019 - 16:06 #

Die beste Review zu dem Spiel ist die von Game Two. :D

Aladan 24 Trolljäger - P - 54159 - 4. November 2019 - 18:28 #

Und auch die kommen zu einem positiven Schluss.

Pro4you 19 Megatalent - 14907 - 4. November 2019 - 22:39 #

Schon durchzogen

Rohrkrepierer 15 Kenner - P - 2813 - 4. November 2019 - 18:23 #

Ein wenig neugierig bin ich schon auf das Werk. Jedoch schreckt mich der ganze Hype und Personenkult um Kojima sehr ab. Nach all den Tests und Besprechungen bin ich immer noch etwas irritiert.
Ist das nun ein gutes Spiel, oder ein durchschnittliches mit interessanter Geschichte? oder ist die Erzählung gut, die Geschichte aber Unsinn? Ist es ein neuer, spielmechanischer Ansatz, oder unnötig kleinteiliges Gameplay?
Ich mag ruhige Spiele. Ich mag verkopfte Inhalte. Mir gefallen auch sperrige Themen. Was ich nicht mag, sind Mikromanagement, unnötig lange Ballereien und hakelige Steuerungen.
Ich werde es wohl mal antesten, fürchte jedoch, dass es eine NIER:AUTOMATA-Erfahrung für mich wird. Ich verstehe, warum es die Leute mögen, kam da aber auch nach fünf Anläufen einfach nicht rein.

TheRaffer 19 Megatalent - P - 19983 - 5. November 2019 - 8:21 #

"unnötig lange Ballereien und hakelige Steuerungen" müssen echt nicht sein. Das Mikromanagement dagegen ist etwas, das mich reizt.

Hyperlord 17 Shapeshifter - P - 7955 - 7. November 2019 - 14:43 #

Glory for Mankind!

Pro4you 19 Megatalent - 14907 - 4. November 2019 - 18:51 #

Der bislang teuerste Walkingsimulator oder? Ich bin unschlüssig ob ich es für PC dann holen soll

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6323 - 5. November 2019 - 15:44 #

Ich hoffe, das wird kein Dynasty Warriors. Je besser die Wertung, desto schlechter das Spiel für Fans... :o)

Rainman 21 Motivator - - 29280 - 5. November 2019 - 16:02 #

Für mich klingt jedes hier aufgeführte Fazit zwar durchaus unterschiedlich, aber trotzdem recht verheißungsvoll. Werde mir Death Stranding sicher zulegen.

iYork 17 Shapeshifter - P - 7917 - 7. November 2019 - 4:40 #

"Hat Kojima Death Stranding für uns entwickelt - oder nur für sich selbst und lässt uns großzügigerweise daran teilhaben?"

Oh Mann manche haben doch echt einen an der Klatsche.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 7. November 2019 - 8:05 #

Volle Zustimmung!

Ganon 24 Trolljäger - P - 53305 - 7. November 2019 - 9:39 #

Meinst du Kojima oder den Autor dieses Satzes? ;-)

iYork 17 Shapeshifter - P - 7917 - 9. November 2019 - 5:56 #

Den Autor

Despair 17 Shapeshifter - 6888 - 7. November 2019 - 13:04 #

Wieso? Es sollte eigentlich Usus sein, dass Entwickler ihre Visionen ohne größere Kompromisse umsetzen dürfen. Leider ist das nicht der Fall, wie u. a. unzählige uninspirierte Lootshooter beweisen.

Ich habe noch kein Kojima-Spiel gespielt und weiß auch nicht, ob "Death Stranding" etwas für mich ist. Es interessiert mich aber weitaus mehr als die Anthems und Divisions dieser Welt.

Über die Formulierung des oben zitierten Satzes kann man natürlich geteilter Ansicht sein. Da schwingt ja schon fast ein religiöses Element mit. :D

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 7. November 2019 - 13:26 #

Ich würde mal darauf setzen, dass nicht Kojima gemeint ist, sondern der Verfasser dieser Aussage. Die ist tatsächlich sinnfrei.

furzklemmer 15 Kenner - 3495 - 8. November 2019 - 13:57 #

Finde ich eben nicht. Es ist heute tatsächlich leider (!) zu einer Seltenheit geworden, dass insbesondere AAA-Spiele kompromisslos im Sinne des Erfinders entwickelt werden ohne darauf zu schauen, was am „Markt“ erfolgreich ist.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 146855 - 8. November 2019 - 14:09 #

Denkt doch mal eher im übertragenen Sinne, weniger direkt. Naja, der Comment-Thread hier scheint eh eine, wie soll ich sagen, Schöngeist-freie Zone zu sein...

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 8. November 2019 - 14:12 #

Haben Schöngeister diese Frage nicht schon längst für sich geklärt?

Hyperlord 17 Shapeshifter - P - 7955 - 7. November 2019 - 14:45 #

[...] und lässt uns großzügigerweise daran teilhaben, da er dann doch irgendwie die Mitarbeiter seiner Firma bezahlen möchte ...

iYork 17 Shapeshifter - P - 7917 - 9. November 2019 - 5:59 #

Großzügig teilhaben lassen wäre wenn er das Spiel verschenken würde.

Vidar 19 Megatalent - 14325 - 7. November 2019 - 16:39 #

Mein einigen, vor allem englisch sprachigen, Reviews hat man irgendwie den Eindruck das einige nicht wirklich vom Spiel begeistert sind aber man am Ende dennoch eine 9/10 oder höher hinknallt weil es halt ein Kojima Game und "Unique" ist oder einfach nen Shitstorm aus dem Weg gehen will.

Bin da echt mal auf die ersten Spielermeinungen gespannt.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6323 - 7. November 2019 - 18:01 #

Die japanische Famitsu hat übrigens 40/40 vergegeben... aber das tat man auch für Phantom Pain, also heißt das nix ;)

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 8. November 2019 - 12:26 #

Habs mir doch geholt. Gestern die ersten zwei Lieferungen gemacht..wollte nach der zweiten Lieferung die Szenen abbrechen weil ich schlafen gehen wollte...aber es waren drei einzelne große Szenen!!!Krass..hab einiges verpasst. Müsst ich mal den letzten Kontrollpunkt laden.

Rohrkrepierer 15 Kenner - P - 2813 - 8. November 2019 - 22:59 #

Heißt das ich kann nicht frei speichern? In Verbindung mit teils halbstündigen (?) Zwischensequenzen wäre das ein KO-Kriterium für mich.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54159 - 8. November 2019 - 23:08 #

Während Cutscenes speichern? Wo gibt's denn sowas?

Die Szenen sind immer in mehrere Segmente unterteilt, die man einzeln überspringen kann.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 23:40 #

Doch, Du kannst frei speichern, aber selbstverständlich nicht während einer Story-Sequenz. Kenne auch kein Spiel, wo das möglich wäre.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 27632 - 8. November 2019 - 23:46 #

Bei Xenoblade 2 kann man z.B. die Cutscenes einfach abbrechen, dann speichern und sich die Zwischensequenzen jederzeit nachträglich nochmal anschauen. Das war eine Möglichkeit, geht das vielleicht?

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 23:57 #

Interessante Option! Aber nein, nachträgliches Anschauen gibt es leider nicht.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 9. November 2019 - 8:29 #

Zum Glück kann ich es z.b. bei Stunde der Kritiker Uncut später eventuell nachholen.

Benjamin Braun Freier Redakteur - 404769 - 11. November 2019 - 10:21 #

Wobei es halt blöd geregelt ist, dass man Spielstände nicht überschreiben kann. Wenn man speichert, legt Death Stranding halt immer einen neuen Spielstand an – wießt du ja, ich sag's für die anderen. Habe aber nicht geschaut, wie groß die sind. Sollten die eher winzig sein und nicht so wie bei Fallout 4 (ich glaube, das waren auf der Xbox One später auch mal 15 MB pro Savegame) aber letztlich auch egal.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 8. November 2019 - 23:41 #

Ja die sind wohl so lang und man kann leider dazwischen nicht speichern.

euph 27 Spiele-Experte - P - 79716 - 9. November 2019 - 9:25 #

Genau an der Stelle war ich auch und musste eigentlich bald los. Mal eben zwischendurch kann man hier wohl nicht spielen

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 9. November 2019 - 10:07 #

Man kann die Cutscenes dafür aber immerhin mit Start pausieren! Das in Verbindung mit dem Ruhemodus der PS4 und eure Probleme sind gelöst.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6323 - 9. November 2019 - 17:28 #

Ich glaube dieses Feature kennen viele nicht. Muss man aber auch extra in den Optionen aktivieren? Ist glaube ich nicht automatisch so.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 9. November 2019 - 17:39 #

Der Ruhemodus findet sich genau dort, wo die Konsole auch komplett ausgeschaltet wird, der Modus ist einer von drei Optionen (die dritte Option ist der Neustart).

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 6323 - 9. November 2019 - 20:40 #

Ich meine die Option, dass er das Spiel genau an der Stelle fortsetzt, an der man den Ruhemodus aktiviert. Standardmäßig wird glaube ich einfach nur die Oberfläche gestartet oder das Spiel komplett neu. War zumindest ganz am Anfang so.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 9. November 2019 - 20:56 #

Ach so! Hm, könnte ich jetzt gar nicht mehr so genau sagen. Für den Ruhemodus kann man auf jeden Fall einstellen, ob die Konsole mit dem Internet verbunden bleibt und was sie machen darf (Updates Ja / Nein). Aber bezüglich eines Spieles meine ich mich zu erinnern, dass es standardmäßig nicht geschlossen wird. Allerdings wird landet man nach dem Einschalten tatsächlich im Konsolen-Hauptmenü.

euph 27 Spiele-Experte - P - 79716 - 10. November 2019 - 10:26 #

Muss ich mir auch mal genauer ansehen, auch wenn ich die Konsole nur ungern längere Zeit im Ruhemodus lasse.

TheLastToKnow 17 Shapeshifter - P - 7275 - 8. November 2019 - 12:31 #

Meh, ich muss mir irgendwann doch einmal selbst ein Bild von dem Spiel machen. Kann mir aber echt nicht vorstellen, dass mir das so gut gefällt wie der Presse.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 8. November 2019 - 12:47 #

Und wieder mal herrscht eitel Sonnenschein bei den hier aufgelisteten Bewertern.
Ich habe es selbst noch nicht gespielt, aber nach der SDK und anderen Videos tendiere ich zu einer 5.0.
Das Szenario ist komplett wirr, aber ok, das mögen ja die Kojima Anhänger.
Das Spiel selbst jedoch schaut dermassen langweilig aus, ich glaub, es wird doch eine 4.0 bei mir. Ich werde es aber bei Gelegenheit noch am PC antesten. :D

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 12:53 #

Warum wird eigentlich so gerne betont, dass viele Reviews ihre Wertung so hoch ansetzen, wenn man selbst (ungespielterweise) eine viel niedrigere Note zücken würde?
Ich versteh's einfach nicht.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 8. November 2019 - 15:29 #

Ich verstehe gerade deinen Post nicht.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 17:25 #

Dabei habe ich mich doch ganz konkret auf Deinen Beitrag bezogen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 8. November 2019 - 18:24 #

Ich weiss, aber ich verstehe trotzdem nicht, was du mir sagen willst. Ich steh grad tatsächlich auf der Leitung.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 19:09 #

Naja, in den letzten News und Artikeln zum Spiel hast Du deutlich gemacht, dass Du Kojima für völlig überbewertet hältst. Zusammen mit dem Kommentar hier klingt das ein wenig so, als wärest Du der Ansicht, dass das Spiel nur mittelmäßig bewertet worden wäre, wenn es nicht von Kojima wäre.
Aber da mag ich mich ja auch täuschen, ist ja nur eine Vermutung von mir. Daher meine Frage an Dich.

Q-Bert 19 Megatalent - P - 15738 - 8. November 2019 - 19:43 #

Ohne Kojima auf der Packung hätte man kaum den "Zwang zum Durchspielen" durchsetzen können. Zum Start bewerten durfte das Spiel ja nur, wer sich die vollen 50 Stunden gegeben hat.

Daher: Ja, das Spiel wäre anders bewertet worden, wenn nicht Kojima dahinter stehen würde. Nämlich bei manchen Redaktionen schon nach 10, 20 oder 30 Stunden Spielzeit. Selbst bei GG ist es nicht üblich, dass der Zweittester (Jörg) das komplette Spiel durchspielt.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 20:06 #

Es versteht sich natürlich von selbst, dass alle anderen Faktoren abgesehen von „Kojima oder unbekannt“ dieselben bleiben müssen, um die Frage beantworten zu können.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 8. November 2019 - 23:20 #

Der Gedanke liegt zumindest nahe. ;)
Aber nein, ich meinte das eher so, dass es schon interessant ist, wie nah sich die gelisteten Magazine bei vielen Testvergleichen sind. Da fragt man sich imo schon, wozu man noch so viele Tests braucht....
Ansonsten, Kojima hin oder her, das Spiel hat bisher nichts was mich anfixt gezeigt. Und nur weil ich ihn seit Mgs 5 für total überbewertet halte, ist das nicht von meiner Seite auf die Quali der Spiele gemünzt, sondern nur auf den Personenkult. Dass Spiele von ihm anderen Leuten viel Spass bereiten, ist mir schon klar. Und nur weil sie mir nicht gefallen, erkläre ich jetzt nicht automatisch jedes Kojima Spiel für schlecht. Allein schon für wegen Norman Reedus hatte ich Interesse daran was hier am Ende herauskommt. Nur ist das Ergebnis scheinbar nichts für mich. Und das ist mein vorläufiges Fazit. Ich werde mir jedoch das Spiel auf jeden Fall am PC noch mal näher anschauen, bevor ich mein entgültiges Urteil Fälle. So fair bin ich dann doch. ;)

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 8. November 2019 - 13:34 #

SPOILER

In den ersten beiden Minimissionen

...

... musste ich was abliefern.Berg runterlaufen, Pakete einsammeln..aufpassen dass die nicht runterfallen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 8. November 2019 - 15:29 #

Sehr spannend.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 8. November 2019 - 17:03 #

Und exakt drei Szenen unterbrechen danach...weil ich aufhören wollte. Es gibt also viele Zwischensequenzen.

Die muss ich mir heute nochmal geben. Hoffentlich kann ich den letzten kontrollpunkt laden.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 18:17 #

Sehr spannend ist beispielsweise auch das stumpfe Abballern von Gegnerhorden. Letztendlich geht es um die Umsetzung, ob etwas spannend ist oder nicht. Und schon nach wenigen Spielstunden kann ich Dir versichern, dass vgamer85's Beitrag dem spielerischen Gehalt nicht gerecht wird.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 8. November 2019 - 18:28 #

Das Problem bei mir ist, dass die ersten Stunden bei mir darüber entscheiden ob ein Spiel was für mich ist oder nicht. Ich hab zuviel auf dem MoJ, als dass ich noch gewillt wäre, erstmal Langeweile zu ertragen. Ich bin auch vorsichtig seit MGS 5. Ich liebte Teil 1, und hab sonst keins gespielt. MGS 5 hingegen habe ich in 3 Anläufen spätestens nach 2 h zur Seite gelegt, da das spiel genau dies am Anfang war: langweilig. Von daher bin ich vorsichtig geworden mit Sachen wo Kojima draufsteht. Und die SDK liess mich nicht grad sabbernd zurück.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 19:12 #

Alles sehr gut nachvollziehbar. MGS5 habe ich selbst noch nicht gespielt. Zu viele Nutzererfahrungen haben mich da verschreckt, dabei hatte ich mir das Spiel sogar zu Release geholt. Aber ich befürchte, dass MGS5 dafür sorgen wird, dass mir die Reihe in nicht mehr so guter Erinnerung bleiben wird.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 9. November 2019 - 8:27 #

Du meinst das was zum Walking Simulator Mechanismus am Anfang später noch dazukommt?Bin gespannt. Deine Antwort motiviert leicht.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 9. November 2019 - 9:54 #

Es ist ja schon am Anfang mehr als nur ein Walking Simulator. Warst Du schon beim Brennofen? Wenn nein:
An der Stelle, wenn Du den Auftrag bekommst und dorthin sollst, kannst Du Dir mithilfe der Übersichtskarte eine Route überlegen. Von Sam aus kannst Du dann anfangen, auf der Karte Linien zu ziehen und Markierungen zu setzen. Mithilfe dieser Markierungen kannst Du dann Kurven in Deine Route einbauen, sodass Du schwieriges Gelände umgehst und Dich trotzdem nicht verläufst. Denn Deine Route wird Dir in der Spielwelt dann auch angezeigt, sodass Du nur noch Deiner eigenen, gesetzten Linie folgen musst.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 9. November 2019 - 10:31 #

Das mit der Route klingt aufjedenfall gut. Nein, ich war da noch nicht und denke daran. Vielen Dank für den Hinweis. Ist bestimmt auch eine Herausforderung ohne eine Übersichtskarte einfach, wie in der Realität z.b. im schlimmsten Fall, ohne Karte den Weg zu finden.

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 9. November 2019 - 13:24 #

Gerne.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54159 - 8. November 2019 - 17:11 #

Inzwischen würde ich Richtung 9 gehen. Das Gameplay hat inzwischen etliche Elemente, das Kämpfen macht Spaß und die Planungsphase für Lieferungen gefällt mir echt gut. Die Story und Charaktere sind aber das, was mich komplett auf die Hauptstory konzentrieren lassen. Das ist so fantastisch inszeniert.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 8. November 2019 - 17:17 #

Braucht man für die Online Funktion eigentlich PS Plus? ?

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2280 - 8. November 2019 - 17:42 #

Nein, PS Plus wird nicht benötigt.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 8. November 2019 - 18:19 #

Super, vielen Dank!

Sven Gellersen 22 AAA-Gamer - - 33452 - 8. November 2019 - 18:13 #

Stand jetzt würde ich mit 7.5 bewerten, allerdings bin ich noch ziemlich weit am Anfang. Gerade habe ich erst den ersten Knoten vernetzt.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 9. November 2019 - 8:25 #

Na hoffentlich kriegt es noch die Kurve.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54159 - 9. November 2019 - 8:54 #

Wichtigster Tipp: Nicht viel aufhalten, Story weiterspielen. Ab Episode 3 werden zig neue Elemente freigeschaltet, die das Gameplay in allen Bereichen immens erweitern.

vgamer85 19 Megatalent - - 18404 - 9. November 2019 - 8:55 #

Danke!Werd ich befolgen. Heute gehts endlich weiter.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 77919 - 8. November 2019 - 18:23 #

Du meinst also, dass dies eines der Spiele ist welche einen erst nach einiger Zeit in den Bann ziehen? Ich lasse mich am PC gerne eines besseren belehren.

Aladan 24 Trolljäger - P - 54159 - 8. November 2019 - 18:35 #

Gameplay-Technisch legt es auf jeden Fall stark zu. Ich bin in Episode 3 und bekomme immer wieder neue technische Gadgets und natürlich auch Fahrzeuge und Baumöglichkeiten, die erstaunlich gut integriert sind, um online zu funktionieren.

MicBass 19 Megatalent - P - 15361 - 11. November 2019 - 13:40 #

"Ich habe es selbst noch nicht gespielt, aber nach der SDK und anderen Videos tendiere ich zu einer 5.0."

Herrlich! Das ist ja schon fast kafkaesk.. ^^

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2280 - 8. November 2019 - 16:09 #

Das Spiel macht Spaß, ich habe bereits fast 2000 Likes. Aber ich will mehr Likes, mehr, mehr, mehr! Gebt mir Likes.

Golmo 17 Shapeshifter - 7620 - 8. November 2019 - 18:47 #

Du wirst noch zum MULE.... ;)

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2280 - 9. November 2019 - 18:17 #

Haha, MULE sind fracht- und nicht likesüchtig.

euph 27 Spiele-Experte - P - 79716 - 8. November 2019 - 16:34 #

M! Games gibt eine 85

https://www.maniac.de/tests/death-stranding-im-test-ps4/

Interessante finde ich die Meinungen und wie lange die Tester sich offenbar gequält haben, bevor es Klick gemacht hat.

Harry67 18 Doppel-Voter - - 11263 - 8. November 2019 - 17:12 #

Kojima geht im Interview mit der SZ davon aus, dass einiges erst in 10-20 Jahren verstanden werden wird ;)

euph 27 Spiele-Experte - P - 79716 - 8. November 2019 - 17:34 #

So lange hab ich aber keine Zeit :-)

Tasmanius 20 Gold-Gamer - - 24497 - 8. November 2019 - 21:33 #

Bescheidenheit ist eine seiner besonderen Stärken!

Danywilde 24 Trolljäger - - 57613 - 8. November 2019 - 22:59 #

Weil die Menschheit dann so wahnsinnig weiterentwickelt oder dermaßen degeneriert ist?

Despair 17 Shapeshifter - 6888 - 9. November 2019 - 14:01 #

Weil wir in zwanzig Jahren selbst durch den sauren Regen juckeln um Pakete auszuliefern, während die Amazon-Drohnen und -Lieferroboter und Königin Alexa die Weltherrschaft an sich gerissen haben.^^

Ganon 24 Trolljäger - P - 53305 - 9. November 2019 - 16:05 #

James Cameron wusste es schon vor 35 Jahren...

Kanonengießer 15 Kenner - 2752 - 9. November 2019 - 9:25 #

Oh man :D

EvilNobody 14 Komm-Experte - P - 2309 - 9. November 2019 - 15:46 #

Jim Sterling ist not amused. XD

Sega-Ryudo 14 Komm-Experte - 2280 - 9. November 2019 - 18:11 #

Meine Bewertung fehlt in der Liste noch. Nach etwa 12 Stunden habe ich zu sagen: Das Spiel gefällt mir, gibt ein Like.