Overwatch 2 angekündigt // Erste Details + CGI- & Gameplay-Trailer

PC Switch XOne PS4
Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

1. November 2019 - 22:45 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Neben der Ankündigung von Diablo 4 während der Eröffnungszeremonie der Blizzcon wurde mit Overwatch 2 die Fortsetzung eines weiteren Franchises offiziell bestätigt. Wie schon beim neuen Hack & Slay wurden auch für den kommenden (Multiplayer-)Egoshooter sowohl ein Cinematic-Video als auch ein Gameplay-Trailer veröffentlicht. Die letztgenannte Aufnahme könnt ihr auch am Ende dieser News anschauen, das etwa acht Minuten lange CGI-Video findet ihr im offiziellen YouTube-Kanal. Darüber hinaus steht euch der Kurzfilm „Was bisher geschah“ zur Verfügung.

Zu den neuen Features des Spiels gehören unter anderem „dynamischere Umgebungen, umfassendere Kämpfe [und] verbesserte Effekte“. Auch die verschiedenen spielbaren Charaktere werden überarbeitet, sodass sie zukünftig „noch detailreicher und authentischer“ aussehen, des Weiteren werdet ihr auch neue Protagonisten in den Kampf führen können.

Neuerungen hinsichtlich des Inhalts gibt es ebenfalls. So könnt ihr die Story von Overwatch 2 in Koop-Missionen für bis zu vier Spieler erleben, zudem stehen euch die sogenannten Heldenmissionen zur Verfügung, die in der gesamten Spielwelt stattfinden und „wechselnde Szenarien mit gefährlichen Gegnern“ bieten. Wie üblich, könnt ihr mit eurer Spielfigur im Rang aufsteigen und neue Gegenstände freischalten.

Zu den neuen Schauplätzen in Overwatch 2 gehören unter anderem Toronto, Göteborg, Monte Carlo und Rio de Janeiro. Der Team-versus-Team-Modus erhält einen neuen Kartentyp, der über einen symmetrischen Aufbau verfügt und in dem ihr um die Kontrolle über einen Roboter kämpft. Um auf entsprechenden Karten zu gewinnen, ist es das Ziel der Teams, diesen Roboter so weit wie möglich auf die gegnerische Seite zu drücken (daher auch „Schub“ als Name des Kartentyps).

Spieler des ersten Teils dürfte freuen, dass all ihre Erfolge, Skins und dergleichen in den neuen Titel übertragen werden. Möglich sein wird es zudem, dass Overwatch-Spieler in den PvP-Modi zusammen mit Besitzern von Overwatch 2 spielen und somit auf die Maps und Helden des neuen Shooters zugreifen können.

Video:

Restrictor81 18 Doppel-Voter - P - 12226 - 1. November 2019 - 23:22 #

Großer Blizzard Tag heute. War ja aber auch zu erwarten.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 1. November 2019 - 23:41 #

Ich bin mit OW nicht wirklich warm geworden als ich mal an einem der kostenlose Tage reingeschaut hab. Gleiches wird dann wohl auch fuer Teil 2 gelten, wobei eine kostenlose BetaDemoBumBo meine Meinung ändern könnte.

Zottel 16 Übertalent - 5518 - 2. November 2019 - 0:14 #

Bin einigermaßen gehypt, und das, obwohl ich mit den Koop- und PVE-Kram, den es auch im ersten Teil gelegentlich gab, nie wirklich was anfangen konnte.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 195199 - 2. November 2019 - 0:39 #

uff, bin echt zu alt für sowas...

Sokar 19 Megatalent - P - 14290 - 2. November 2019 - 0:40 #

Finde ich einen feinen Zug, dass die Spieler vom ersten Teil weiter Content bekommen und mit Spielern des zweiten Teils zusammen spielen können.
Den Rest muss man mal sehen. Ich mochte Overwatch vom Grundprinzip her, aber ein Spiel mit so spezialisierten Helden, die nur einer Sache und einer allein gut sind und in allem anderen kompletter Müll, ist auf Publics unspielbar, da war nicht mal im geringsten Maße Teamwork drin. Ist zwar schon ~3 Jahre her, dass ich das letzte mal gespielt habe, aber ich denke nicht, dass ich das in der Zwischenzeit großartig geändert hat. Coop-Modi könnte mich wieder zum Spiel bringen, aber mal abwarten. Hoffentlich wird das ein wenig anspruchsvoller, nachdem ich das letzte mal gespielt habe, musst ich bei anderen Shootern erst wieder richtig Zielen lernen, das ist in Overwatch einfach viel zu einfach.

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5765 - 2. November 2019 - 0:46 #

Ich habe in Sachen Overwatch mittlerweile deutlich über 1000h auf der Uhr, weiß aber nicht, was der Phrasenautomat mit "dynamischere Umgebungen, umfassendere Kämpfe [und] verbesserte Effekte" meint.

Vielleicht ist der Satz auch nur mithilfe einer Wortliste zufallsgeneriert worden.

Denis Michel Freier Redakteur - 287160 - 2. November 2019 - 1:41 #

Es sah so aus als könnten da ein paar Dinge zu Bruch gehen, möglicherweise meinen sie das mit den „dynamischeren Umgebungen". So ein wenig Richtung Battlefield, dass man sich auf der Map eigene Wege „freibomben“ kann.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8629 - 2. November 2019 - 14:27 #

So lange man keine Holzwände und Plattformen aus dem Nichts spawnen kann wie bei gewissen anderen Shootern - Alles gut ;)

Jac 18 Doppel-Voter - P - 12839 - 2. November 2019 - 1:36 #

Ich fände es gut, wenn sie diesmal auch Third Person voll unterstützen würden. Gerne getrennt von den First Person - Spielern. Ich kenne einige Leute, die gerne Shooter spielen, aber denen mit First Person einfach zu schnell schlecht wird.

Pro4you 19 Megatalent - 15779 - 2. November 2019 - 4:02 #

Schade das spricht mich als Overwatch Spieler überhaupt nicht an

Zottel 16 Übertalent - 5518 - 2. November 2019 - 12:56 #

Macht nix, alles wichtige bekommt man wohl auch weiterhin für den 1. Teil :)

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24389 - 2. November 2019 - 4:23 #

Neue PvP-Karten - Check
Neue Helden - Check
PvE - Quatsch
PvE-Coop - Quatsch
Heldenanpassungen - Quatsch

Ergebnis: Wegen zu vieler komischer Elemente kein Interesse. Ich werde bis zur Abschaltung bei Nummer 1 bleiben.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 2. November 2019 - 8:26 #

Endlich bekommt Overwatch das längst überfällige PvE. Da werden wir als Gruppe auf jeden Fall rein schauen.

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 25028 - 2. November 2019 - 9:05 #

Mal schauen ob die Fans zufrieden sind.

Restrictor81 18 Doppel-Voter - P - 12226 - 3. November 2019 - 10:43 #

Blizzard Fans sind nie zufrieden.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11116 - 2. November 2019 - 9:44 #

Hm, OW2 direkt für Switch bestätigt, Diablo4 (noch) nicht. Mir wäre es andersrum lieber gewesen.

TheRaffer 21 Motivator - - 28557 - 2. November 2019 - 12:03 #

Braucht so ein Spiel wirklich einen PvE?
Mit dem ersten Teil bin ich nicht warm geworden, aber Multiplayer Shooter sind eh nicht mein Ding. ;)

Bluff Eversmoking 16 Übertalent - P - 5765 - 2. November 2019 - 14:03 #

Ich kann auf PvE komplett verzichten. Für sowas hab ich bereits zwei mal Destiny und ein mal Division.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 2. November 2019 - 14:11 #

Da Overwatch seit Anfang an stark auf die Welt und seine Charaktere setzt, ja. Das habe nicht nur ich mir schon lange gewünscht..

Pro4you 19 Megatalent - 15779 - 2. November 2019 - 15:24 #

Overwatch setzt nicht auf seine Welt und Charaktere. Eine wirkliche Story wird nicht erzählt. Die paar Sätze die manche Charaktere im Game miteinander austauschen sind Zusammenhangslos und so vereinzelt das sie untergehen. Ein Diablo 3 und selbst ein Dark Souls leisten hier weit bessere Arbeit. Was für mich nur davon zeugt wie schwach die eingeführte Lore ist. Der Anfangsfilm bevor du startest ist das einzig wirklich relevante Fetzen an Story der aber für das Spiel schlicht irrelevant ist.
Da du aber auch die Story in Diablo 3 so hevorhebst wundert mich deine Sicht nicht.

Punisher 21 Motivator - - 26127 - 2. November 2019 - 16:33 #

Nu hab ich mit Overwatch nicht wirklich was am Hut, das Spiel hat mich nicht gefangen... aber die Kurzfilme zu den Charakteren und der Welt schaue ich sehr gern an, die sind liebevoll gemacht, setzen die einzelnen Chars und die Welt wunderbar in Szene. Fast 70 Stück davon gibt es, verschiedene Originstories im Graphic Novel Stil, vollanimierte Kurzfilme... Würde ich durchaus als Lore sehen - das gibt inhaltlich mehr her als bei so manch hochgelobtem Spiel. Das es nicht im Spiel passiert sorgt natürlich dafür, dass es nicht jeder kennt. Ist aber bei einem Multiplayer-Arena-Shooter andrerseits verständlich.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 2. November 2019 - 19:33 #

Und auch die Maps erzählen die Story weiter und geben weitere Einblicke. Natürlich nur, wenn man auch drauf achtet.

Pro4you 19 Megatalent - 15779 - 2. November 2019 - 19:35 #

Ich rede vom Spiel nicht um das Merch an Hand von Novels drum herum. Die von dir genannten Kurzfilme kommen im Spiel selbst nicht vor. Und die Karten an sich sind futuristisch angehauchte interpretationen von realen Standorten der Erde, die aber auch keine wirkliche Story erzählen.

Punisher 21 Motivator - - 26127 - 2. November 2019 - 23:00 #

Trotzdem sind sie Teil der Lore, die du ja in deinem Post bemängelst. Den unterschied zwischen Lore, Story und Plot sollte man dann schon kennen.

Pro4you 19 Megatalent - 15779 - 3. November 2019 - 1:40 #

Was du erwähnt hast ist Mechendise das es nicht ins Spiel geschafft hat.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63706 - 4. November 2019 - 11:38 #

Merchandise wären kaufbare Figuren der Charaktere oder so, keine kostenlos verfügbaren Videos. Das ist Lore, die ausgelagert wurde, aber die Spielwelt erweitert.
Und wenn die in Teil 2 jetzt mehr ins Spiel integreirt wird, sofern der PvE-Teil sowas wie eine Story hat, ist doch alles in Butter.

TheRaffer 21 Motivator - - 28557 - 3. November 2019 - 0:03 #

Danke für die Erklärung :)

Jac 18 Doppel-Voter - P - 12839 - 4. November 2019 - 3:01 #

Ich sehe das auch so, dass PVE eher unwichtig ist in einem PVP-Spiel. Zum Üben oder für "geruhsame" Abende mag das ganz witzig sein, ich finde es aber besser, wenn alle Kraft in die Entwicklung der Basismechaniken geht. Und diese sind nun mal PVP.

Lorin 16 Übertalent - P - 5843 - 2. November 2019 - 20:50 #

Das werde ich mir wohl auch kaufen, allerdings nicht zum Vollpreis.