Diablo 4 wird laut Insider dreckig und düsterer, mit größeren Arealen

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

31. Oktober 2019 - 16:12 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Nachdem wir erst vor Kurzem Hinweise auf Diablo 4 durch das Buch „The Art of Diablo“ vom Panini Verlag, samt einen ersten Blick auf Mephistos Tochter Lilith, erhalten haben, folgen nun über Reddit, wenige Tage vor der diesjährigen BlizzCon, weitere Insider-Infos zum Spiel. Und wie diese andeuten, will Blizzard den Fans genau das liefern, wonach sie gefragt haben.

So soll sich der neue Teil der Serie optisch offenbar mehr an Diablo 2 orientieren und laut der Quelle „dreckig, düster und eklig“ werden. „Kein regenbogenfarbener, glänzender Bullshit diesmal“, so der Insider. Die Schauplätze sollen in abgeschwächten Farbtönen daherkommen und es soll Ödland, graue Wüsten, düstere Höllen und Krypten, heruntergekommene Städte und Sümpfe geben. Die Gebiete sollen viel größer als beim Vorgänger ausfallen. Der Insider merkt an, dass es sich vielleicht sogar um eine offene Welt handeln könnte. Die Charaktere sind in der Lage auf Pferden (und möglicherweise auch auf anderen Tieren) zu reiten. Es soll auch Interaktionen mit den Umgebungen geben. So sollen die Spieler, ähnlich wie in Lost Ark, eine Wand hochklettern können. Blutspritzer sollen laut dem Insider nun mehr nach echtem Blut und weniger nach „verspritzter Marmelade“ aussehen. Auch könne er drei Klassen bestätigen.

Demnach soll es einen Magier, (Feuer, Eis und Licht), einen Barbaren (Schwerter, Keulen, Äxte und so weiter) und einen Druiden (Licht, Wind, Tierformen, wie Bär und Werewolf) als spielbare Charaktere geben, wobei dies nur die Klassen sind, die der Insider bisher selbst gesehen haben will. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass weitere Klassen auf der BlizzCon vorgestellt werden.

Das Spiel soll „definitiv“ Koop-Modus und „möglicherweise“ auch einen PvP-Modus zum Release bieten. Die Infos stammen von dem Reddit-Nutzer PracticalBrush12. Der bekannte Insider und Senior Analyst von Niko Partners, Daniel Ahmad, hat sich via Twitter zu Wort gemeldet und bestätigt, dass diese Details sich auch mit seinen Informationen decken.

Das Spiel entwickelt sich gut und bietet definitiv alles, was sich die Fans für diesen Titel gewünscht haben. Es hat alles, was die Leute an Diablo 2 gemocht haben und bietet darüber hinaus ein verbessertes Kampfsystem aus Diablo 3.

Eine offizielle Bestätigung seitens Blizzard gibt es dazu selbstredend noch nicht. Die BlizzCon verspricht aber dieses Jahr recht interessant zu werden. Die Ankündigung von Diablo 4 soll bereits im Rahmen der Eröffnungszeremonie, am 1. November 2019, erfolgen.

maddccat 19 Megatalent - F - 13450 - 31. Oktober 2019 - 16:14 #

Dieses Mal wird nicht vorbestellt!

Glaub ich... Oo

Restrictor81 18 Doppel-Voter - P - 12276 - 31. Oktober 2019 - 18:01 #

Gibt doch aber bestimmt tolle In Game Extras für WoW, Starcraft, Overwatch und Co... ;-)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 1. November 2019 - 11:17 #

Ja ja und am Ende hängt man dann mit seinem Kumpel doch wieder im GameStop und verhandelt mit dem Inhaber dann, einem die zwei für sich zurück gelegten Kopien zu verkaufen, weil es sonst überall schon ausverkauft war...

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 16:27 #

Kommt es auch für Mobiltelefone? ;)

euph 28 Endgamer - P - 105175 - 31. Oktober 2019 - 16:34 #

Yeah, dreckig und düster, das wird einigen Usern hier bestimmt nicht gefallen :-)

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 31. Oktober 2019 - 16:55 #

Ein Diablo - ohne Auktionshaus, Ingame-Käufen, Lootboxen und den anderen dreckigen, düsteren Kram - nehm' ich sogar im Regenbogen-Design...

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 1. November 2019 - 11:20 #

Warum das? Gerade die ersten Bilder von Diablo 3 haben ja damals schon einen ordentlichen Shitstorm ausgelöst - Was Blizzard letzten Endes noch ein wenig an der Farbpalette schrauben lies. Mir war das wie so oft erst einmal egal. Aber zeitlose Comic-Grafik möchte ich bei einem Diablo 4 dennoch nicht haben ;)

FastAllesZocker33 (unregistriert) 31. Oktober 2019 - 16:57 #

Nach Level 20 bis 25 war bei mir die Luft raus (3 verschiedene Charaktere probiert), immer das gleiche Totgeklicke der Gegner, das war nur noch öde. Ausserdem war der Schwierigkeitsgrad viel zu gering, auch nachdem ich 2 Stufen höher gestellt hatte. Mein Spiel war Diablo 3 leider nicht, insgesamt zu wenig Abwechselung. Irgendwie waren D1 und D2 im Singleplayer viel, viel spaßiger.

Vielleicht wird D4 anders, ich hoffe es, denn bei D3 war ich froh, dass ich es noch verkaufen konnte.

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 31. Oktober 2019 - 17:57 #

An Diablo 1 kann ich mich nicht mehr erinnern. Aber wo soll in Diablo 2 das Mehr an Abwechslung sein und was hat es soviel spaßiger gemacht im Singleplayer? Meine Erinnerung - und ich habe es echt VIEL gespielt - lässt mich da im Stich. Gerade mit dem offenen Skillsystem, das definitiv seine Schwächen hat, ist Abwechslung in Diablo 3 immerhin kurzfristig möglich.

Für mich ist die Hauptproblematik bei eigentlich allen Hack'n Slays, dass der Einstieg in der Regel zäh ist, weil einem der Großteil der Funktionen und Fähigkeiten naturgemäß erst im Endgame zur Verfügung stehen. Mit einer tragenden Story überzeugt hier auch KEIN Titel (zumindest ist er mir nicht untergekommen). Lange Rede,kurzer Sinn: Die Klasse eines Hack'n Slay zeigt sich für mich im Endgame/ mit Erreichung der Max.stufe.

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 31. Oktober 2019 - 19:19 #

Grade im Endgame ist D3 relativ schwach finde ich. Dank unendlichem Powercreep bei den Sets gibt es kaum Build-Diversität, und ne Maximalstufe gibt es dank des bescheuerten Paragon-Systems auch nicht wirklich. Ist wohl ne grundsätzliche Frage der Design-Philosophie, die finde ich bei anderen Genre-Vertretern deutlich besser.

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 1. November 2019 - 3:12 #

Mir fällt gerade ein, dass ich Diablo 3 schon seit geraumer Zeit nur noch im Hardcore-Modus spiele. Davon ausgehend, war es mir eigentlich sehr lange nicht zu langweilig. Wobei ich es auch ein paar Jahre (3glaube ich) überhaupt nicht gespielt habe. Season 16 habe ich nochmal richtig viel Spaß gehabt, aber nun spiele ich es auch nicht mehr.

Widersprechen kann ich dir nicht, die Sets waren aber "früher" auch nicht so stark. Blizzard hat D3 halt immer mehr zu nem Dmg-Feuerwerk gemacht. Aber wie geschrieben, im HC geht es - bei mir - langsamer voran.

Edit: Zwei Sachen schreibe ich doch noch... Einmal sollte man nicht vergessen, dass D3 echt schon viele Jährchen auf dem Buckel hat und ich glaube das Neulinge auch heutzutage mit dem Spiel noch ne Menge Spaß haben können, weil Content ist genug da.

Und, Blizzard hat aus dem Spiel echt was gutes gemacht. Nach einem richtig durchwachsen Start immer weiter neue Sachen eingebaut. Da gibt's schon eine Entwicklung.

Harry67 19 Megatalent - - 19519 - 31. Oktober 2019 - 22:45 #

Die Klasse von D2 zeigte sich insbesondere im MP. Da war es grandios, zumindest in den hohen Schwierigkeitstufen. Solo sind sie mir alle zu öde.

gabbawokky 12 Trollwächter - 945 - 31. Oktober 2019 - 16:58 #

Also ein Grim Dawn Clone ?
Denn D3 war einfach nur eine Enttäuschung :-/

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 17:12 #

Ich fand es ganz ok.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 17:15 #

Mir haben alle drei Teile sehr gefallen, jedes auf seine Weise.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 17:17 #

Ich hab 3 gern im Kopp gespielt. Alleine ist es glaub ich wirklich schnell öde.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 17:21 #

Kann ich nicht bestätigen. Hab die immer alleine gespielt. Kann man wunderbar Hörspiele oder Podcasts nebenher hören. :)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 17:23 #

Das könnte ich noch nie. Entweder ich spiele oder nicht!

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 17:33 #

Die ersten drei Durchgänge habe ich das auch nicht gemacht aber hinterher wiederholt es sich dann doch irgendwie und man spielt nur noch des Levelns und des Loots wegen, zumindest war das bei mir so. Und da kann man dann wunderbar nebenher seinen Hörspiel/Podcast-PoS/MoJ abbauen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 19:00 #

Na gut, so gesehen... Wobei, ich mach das nach 2800h Neverwinter immer noch nicht.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 1. November 2019 - 11:38 #

Das kann ich so unterzeichnen, waren alle ihr Geld wert. ;)

Despair 17 Shapeshifter - 7236 - 31. Oktober 2019 - 17:17 #

Ich auch. Und mit der Erweiterung war's richtig gut.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 17:20 #

Ich spiel nur den Necromanten. Die Skelette auf den Gegner hetzen rockt!

Maestro84 19 Megatalent - - 13649 - 31. Oktober 2019 - 17:35 #

Dito. Die Anhänger von Rathma müssen bei einem D4 zur Grundversion gehören.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 18:59 #

Ich hab ja eine Necromanten gespielt, und die ganze Zeit überlegt woher ich die deutsche Stimme kenne. Bis ich wieder TWD schaute. Klar, Carol. Passt ja wie die Faust aufs Auge. :)

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 31. Oktober 2019 - 17:34 #

Grim Dawn ist ein gutes Spiel, kommt meiner Meinung aber nicht annähernd an das eingängige und kurzweilige Gameplay sowie die insgesamt gelungene Spielwelt von Diablo 3 ran.

Ich habe es probiert, aber Grim Dawn ist wohl für die von Diablo 3 enttäuschten Seelen ein guter Zufluchtsort. Dazu zähle ich halt nicht. Mich hat Diablo 3 - nach Abschaffung des Auktionshauses - begeistert.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9197 - 31. Oktober 2019 - 17:13 #

Bitte nicht jetzt vorstellen mit Release 2021 oder später, das wäre grausam.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 17:16 #

Bei D3 waren es sogar fünf Jahre zwischen Ankündigung und Veröffentlichung. Und dann nochmal ein Jahr, bis es vernünftig spielbar war aber das ist ein anderes Thema. ;)

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 17:17 #

War es so verbuggt? Ich hab erst dieses Jahr die Ultimate Evil Edition gespielt.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 17:19 #

Nö. Am Anfang gab es doch dieses ominöse Auktionshaus mit der Folge, dass es keinen vernünftigen Loot gab. Erst als sie das rausgepatched hatten, machte das Spiel richtig Spaß.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 17:21 #

Ach so, na das kenn ich natürlich nicht.

Despair 17 Shapeshifter - 7236 - 31. Oktober 2019 - 17:22 #

Der Error 37 war lustig. Nicht!^^

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 1. November 2019 - 11:34 #

Das ganze Loot-Konzept war ziemlich dämlich, ja. Seltene Sachen waren letzten Endes deutlich besser, als epische oder Set-Items. Talentbäume wurden bekanntlich auch gestrichen, aber mehr als "mir gefällt der Skill besser" gab es nicht. Von wirklichen Builds konnte man damals nicht sprechen.

Außerdem musste man für eine Erhöhung des Schwierigkeitsgrads die Story durchspielen. Pro Schwierigkeit ein Durchgang.

Rückblickend habe ich auch noch die absurd schweren Rare Mobs in Erinnerung. Standardgegner hat man mit einem Hieb umgeholzt, aber für die mit Namen hat man Ewigkeiten gebraucht und sie haben wie ein Dampfhammer zugeschlagen. Wenn mal Loot gedroppt ist, dann war es meist nur Grütze. Das Spiel wirkte weit weg von einem finalen, durchdachten Spiel.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29355 - 2. November 2019 - 11:29 #

Ohne Release, dafür mit der Aussage "Not coming soon, not even Blizzard soon". Ist das besser ;)?

Ganon 24 Trolljäger - P - 64220 - 31. Oktober 2019 - 17:22 #

Yeah, dreckig und düster muss es sein, denn wir hassen alle Farben außer grau, braun und blutrot, weil wir so edgy und erwachsen sind. Voll krass!

So, ich geh dann mal wieder. :P

Maestro84 19 Megatalent - - 13649 - 31. Oktober 2019 - 17:34 #

Ich fand jetzt D3 nicht so schlimm, aber etwas kerniger und düsterer passt ja zum Setting.

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46142 - 31. Oktober 2019 - 17:44 #

Na und? Wird wieder ein Aktionshaus eingebaut und so bekommt man nur Scheiß-Loot, aber noch nicht mal für den Char passend? Ich habe Diablo 2 + LoD geliebt. Diablo 3 hab ich nicht mal durchgespielt mit diesem Scheiß Lootsystem, dem Scheiß AH, dem Scheiß Skillsystem und dem verkackten Always on, wodurch ich, dank schlechtem Internet damals, ständig aus dem Spiel geworfen wurde. Wird nicht gekauft.

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 31. Oktober 2019 - 18:16 #

Ich werde optimistischer an den neuen Teil herangehen... ;-)

Woldeus 15 Kenner - 3163 - 31. Oktober 2019 - 20:07 #

ich frage mich ja mittlerweile, was blizz gegen skillpunkte hat ^^'

Lefty 14 Komm-Experte - 1965 - 1. November 2019 - 0:31 #

Wahrscheinlich nichts wirkungsvolles...

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 31. Oktober 2019 - 17:56 #

Freue mich einfach auf einen neuen Teil. :-)

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 18:03 #

Wahrscheinlich zeigen sie morgen nur einen Zehn-Sekunden-Trailer: "Diablo 4 - Coming soon". :)

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 31. Oktober 2019 - 18:08 #

Ach auch das wäre ok. Hauptsache das Spiel macht mir am Ende Spaß.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 31. Oktober 2019 - 18:14 #

Das ist wohl war. Bin auch schon gespannt und in freudiger Erwartung. :)

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 1. November 2019 - 11:36 #

Mehr haben wir seit 2017 nicht von Metroid gesehen. Man wird auch damit leben müssen ;)

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 31. Oktober 2019 - 18:17 #

* Thumps Up *

manacor 14 Komm-Experte - P - 2373 - 31. Oktober 2019 - 18:08 #

Würde mich freuen wenn es so wäre, back to the roots... D1 hatte diese düstere Atmosphäre

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 31. Oktober 2019 - 18:25 #

Das kann noch so düster und dreckig sein, wenn die Spielmechaniken genauso runtergedummt sind wie bei D3 werde ich verzichten und weiter Grim Dawn spielen. Da ist bei mir nach über 3000 Stunden immer noch nicht die Luft raus. Der nächste grosse Content-Patch (natürlich für lau) wird übrigens dieses Jahr noch rauskommen.

g3rr0r 16 Übertalent - P - 4373 - 31. Oktober 2019 - 20:58 #

Echt jetzt ? Coole Sache, hatte auch null spass mit D3 aber bei Grim Dawn aktuell knapp 450h Spielzeit. Und es kommt definitiv noch mehr.

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 31. Oktober 2019 - 21:59 #

Ich hatte schon meinen Spass mit D3, aber nicht besonders lange für ein Spiel dieses Genres. Nach grad mal 200 Stunden war die Luft komplett raus, und da hatte ich schon sämtliche Klassen in den höchsten Grifts gespielt (bis auf Nekromant, der hat mir keinen Spass gemacht, 12€ für die Katz). Hätte ich D3 alleine gespielt wäre schon viel eher Schluss mit lustig gewesen.
Die Seasons reizen mich null, es ist eh immer wieder dasselbe. Da die Kampagne ziemlicher Mist ist, lässt man sich in ner halben Stunde von 0 auf 70 ziehen, dann nochmal ne halbe Stunde um das Season-Set freizuspielen. Danach kommt nur noch der langweilige, unendliche Grind.
Bei Grim Dawn hingegen ist der Weg das Ziel, und auch im Endgame hatte ich nie das Gefühl übermässigem Grind ausgeliefert zu sein um erfolgreich zu sein. Manche Items sind natürlich die besten und auch schwer zu bekommen, aber es gibt immer gute Alternativen die relativ einfach zu farmen sind.

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 1. November 2019 - 3:14 #

Ich glaube Grim Dawn ist bei mir noch mal dran... ;-)

bsinned 17 Shapeshifter - 8112 - 31. Oktober 2019 - 18:34 #

Weiss nicht... Für mich hat Path of Exile da mittlerweile ganz schön vorgelegt. Diablo 4 wird natürlich ein kommerzieller Erfolg, aber Blizzard muss schon echt abliefern, wenn sie langfristig in diesem Genre wieder Fuß fassen wollen.
Mein Vertrauen in Blizzard hält sich zuletzt aber auch in Grenzen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 31. Oktober 2019 - 18:57 #

Mich hat PoE irgendwie nicht abgeholt. Nicht Casual genug? :D

SupArai 23 Langzeituser - P - 40139 - 31. Oktober 2019 - 19:21 #

Mich auch nicht und ich habe es oft versucht und erst kürzlich wieder deinstalliert... ;-)

Mir ist das einfach zu altbacken, zu "schäbich" und der Einstieg fällt mir jedes mal wieder schwer.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 31. Oktober 2019 - 19:28 #

PoE hat tolle Systeme, keine Frage. Aber bei der Hauptdiziplin Gameplay und damit verbunden Treffer-Feedback und Co. kann es meiner Meinung nach nicht mit Diablo 3 (und teilweise anderen Vertretern des Genre) mithalten.

Das Bezahlmodell wird wohl aber zum Teil die Vorlage für Diablo 4 werden.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64636 - 31. Oktober 2019 - 18:59 #

Dreckiger und düsterer find ich gut. Wobei ich es bei Diablo 3 gar nicht so schlimm fand, was die "Buntheit" angeht. ;) Vor allem das Addon war schön düster. Naja, ich hoffe, in Teil 4 kann man von Anfang an einen fordernden Schwierigkeitsgrad auswählen, Teil 3 war mir viel zu leicht und das hat mir etwas den Spaß verdorben. Und ich bin halt niemand, der solche Spiele zigmal durchspielt.

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 31. Oktober 2019 - 19:34 #

Und dann kommt es als Twist mit Third Person oder Egosicht als 3D Hack'n'Slay...

Rübezahl 10 Kommunikator - P - 426 - 31. Oktober 2019 - 20:28 #

offene Welt?

maddccat 19 Megatalent - F - 13450 - 31. Oktober 2019 - 21:10 #

Eigentlich brauche ich ja kein Diablo XY mehr, denn ich halte die Souls-Spiele ja für die konsequente (logische?) Weiterentwicklung nach Diablo 2.^^

De Vloek 15 Kenner - 3300 - 31. Oktober 2019 - 22:05 #

Hm weis nicht, den Vergleich kann ich nicht wirklich nachvollziehen.
Habe Dark Souls nicht gespielt, aber es wirkt auf mich eher wie eine Aneinanderreihung von fordernden Bosskämpfen, während Diablo eher stumpfe Massenvernichtung ist.

maddccat 19 Megatalent - F - 13450 - 2. November 2019 - 22:21 #

Stumpf ist Diablo erst seit Teil 3.^^

Da du DS nicht gespielt hast und mit deiner Einschätzung falsch liegst, mache ich das Fass jetzt mal nicht weiter auf.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 1. November 2019 - 11:40 #

Da gehen Loot-Shooter wie Destiny oder Division aber weitaus konsequenter in die Richtung ;)

maddccat 19 Megatalent - F - 13450 - 2. November 2019 - 22:11 #

Die verfrachten das Ganze nur in ein anderes Genre.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10418 - 31. Oktober 2019 - 21:25 #

Hoffentlich bleibt das im ISO Look, dann wäre ich mit Sicherheit sofort dabei!

meanbeanmachine 15 Kenner - 3036 - 31. Oktober 2019 - 22:51 #

Ich freue mich mal vorsichtig drauf. Teil 1 bis 3 haben mir letztlich (wenn auch abnehmend mit jedem Teil) großen Spaß gemacht.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 611758 - 1. November 2019 - 11:36 #

Freue mich drauf. Wie bereits alle anderen drei Teile zuvor, werde ich D4 natürlich auch spielen. ;)

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61537 - 1. November 2019 - 11:41 #

Ich kann ja immer nich nicht nachvollziehen, was an D3 denn so farbenfroh gewesen sein soll. War doch alles stimmungsvoll.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8862 - 1. November 2019 - 11:53 #

Übliche Übertreibungen und herumstochern in alten Wunden, die durch die ersten Bilder von Diablo 3 ausgelöst wurden. Kurzum: Alberner Kommentar.

Oder er spielt den ganzen Tag im Regenbogen-Level rum, der ja Blizzards späterer Kommentar zu der Sache war ;)

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61537 - 1. November 2019 - 12:24 #

DER war tatsächlich reichlich bunt :) Da war mir der Kuhlevel in D2 lieber.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 1. November 2019 - 12:01 #

Und bitte dieses Mal Controller Unterstützung am PC. Mag das Genre nicht mehr anders spielen.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 1. November 2019 - 23:58 #

Vielleicht sollte ich vorher mal 3 nachholen...

Jürgen 25 Platin-Gamer - P - 61537 - 2. November 2019 - 9:04 #

Mach das. Mir hat es auf der PS4 sehr viel Spaß gemacht. Es gab keine nervigen Gegner wie die kleinen Kerlchen in D2... Die Story kannst Du natürlich in der Pfeife rauchen, aber es spielt sich schön fluffig.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 2. November 2019 - 11:15 #

Danke :)
Inzwischen dürfte das Spiel ja auch bezahlbar sein.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 2. November 2019 - 14:27 #

Gibt es immer wieder mal im Angebot. Sowohl die PC als auch die Konsolenfassung. Hab's auf beiden gespielt und hat sehr viel Spaß gemacht. Persönlich bin aber mit der Maus und Tastatur besser klargekommen. Lediglich der Barbar hat sich mit dem Controller ganz fluffig gespielt.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 2. November 2019 - 14:39 #

Och der Necro ging damit auch top.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147226 - 2. November 2019 - 15:01 #

Und gerade mit dem hatte ich meine Schwierigkeiten. Um gezielt Gegnergruppen anzuklicken fand ich die Maussteuerung besser.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84773 - 2. November 2019 - 16:56 #

Ich hatte da gar keine Probleme. Aber ich bin eh Joypad Guru.

TheRaffer 21 Motivator - - 29264 - 3. November 2019 - 13:54 #

Danke für den Hinweis. Muss dann wohl mal Ausschau halten. :)