Chris Avellone: „Fallout-76-Abo hilft The Outer Worlds“

Bild von ChrisL
ChrisL 190827 EXP - Unendliches Abo,R10,S10,C10,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 10 Jahren bei GG.de registriertNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenPro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2019 teilgenommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreicht

24. Oktober 2019 - 21:52
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Outer Worlds ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Chris Avellone ist (in der Spielebranche) kein Unbekannter: Unter anderem arbeitete der Entwickler bei den Black Isle Studios mit, von denen Planescape Torment realisiert wurde, um nur ein Beispiel zu nennen. Nachdem Avellone nach etwa acht Jahren das Unternehmen verließ, war er im Jahr 2003 Mitbegründer von Obsidian Entertainment, das beispielsweise für Neverwinter Nights 2 oder Pillars of Eternity verantwortlich ist. Im Juni 2015 wiederum nahm der Spieldesigner auch bei Obsidian Entertainment seinen Abschied und nahm seine Arbeit bei den Larian Studios auf.

Zum jüngst von Bethesda in Fallout 76 eingeführten Fallout-1st-Abonnements machte Avellone via Twitter kürzlich deutlich, wie er diese kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft bewertet. Sinngemäß twitterte er:

Liebe Obsidian und Private Division, KEINE Ahnung, wie ihr Bethesda dazu gebracht habt, ihre Ankündigungen für Fallout und Fallout 76 zu koordinieren, aber die Kombination ist hervorragend geeignet, um The Outer Worlds zu unterstützen. Bin wirklich beeindruckt.

Außerdem lobte Avellone die Entwickler von The Outer Worlds (im Test) und verwies gleichzeitig auf die „sehr guten Reviews“.

Das monatlich 14,99 Euro oder jährlich 119,99 Euro kostende Abo für Fallout 76 (im Test mit Wertung 7.0) hatte bei den Spielerinnen und Spielern für Unverständnis gesorgt, was noch milde ausgedrückt sein dürfte. Unter anderem wurde von verärgerten Usern die Domain falloutfirst.com registriert und eine Seite erstellt – alternativ via web.archive.org –, die zwar optisch dem Original gleicht, auf denen die Texte jedoch gänzlich anders sind, was auch durch reichlich Schimpfwörter deutlich wird.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9177 - 24. Oktober 2019 - 22:01 #

Bislang packt mich Outer Worlds trotzdem weniger als Fallout 4 und sogar 76 zum Relase. Kann noch nicht so genau sagen woran es liegt. Die Technik ist halt schon derbe angestaubt aber mein größter Kritikpunkt ist wohl das World Building. Irgendwie zieht mich das nicht so rein wie die Fallout Open-World. Ich bleib aber am Ball.

SupArai 23 Langzeituser - P - 39983 - 24. Oktober 2019 - 22:35 #

Kannst Du es schon spielen?

Golmo 18 Doppel-Voter - 9177 - 24. Oktober 2019 - 22:39 #

Konsole + Disc = Ja! Lag heute im Briefkasten

SupArai 23 Langzeituser - P - 39983 - 24. Oktober 2019 - 23:27 #

Ah, cool! :-)

Nach so viel Spaß hört es sich dann leider nicht bei dir an. Ich werde morgen Abend mal reinschauen... :-)

Golmo 18 Doppel-Voter - 9177 - 24. Oktober 2019 - 23:37 #

Ja...es packt mich nicht auf Anhieb. Kann aber noch sein das es erst mit Anlauf einschlägt. Die Welt finde ich momentan noch nicht so packend (bin aber auch erst auf dem ersten Planeten) und auch diese typischen Videospiel-Dialoge gehen mir doch sehr auf Sack und sind absolut nicht mehr zeitgemäss.

Du fragst eine Charakter z.B. in einem Satz wo der Bahnhof ist und der Charakter antwortet dir 10min und erklärt dir ungefragt wie sein Leben so ist, wie es um die Stadt steht usw.

Das ist einzigartig in Videospielen aus den alten Tagen. Kein Mensch spricht so. Das ist total undynamisch und veraltet.

Da bin ich mittlerweile doch zu verwöhnt von den RDR2 / Naughty Dog Dialogen wo man wirklich merkt das beide Sprecher auch gerade etwas spielen und gemeinsam in der Sprecherkabine stehen und direkt miteinander kommunizieren.

Ganon 24 Trolljäger - P - 64190 - 25. Oktober 2019 - 13:24 #

Technisch angestaubt waren Fallout 4 und 76 nun aber auch nicht zu knapp... Zumindest von ein paar Videos her finde ich Outer Worlds sogar hübscher. Mag aber auch an den bunten Farben liegen. ;-)

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7217 - 24. Oktober 2019 - 22:10 #

Da fällt mir ein, dass mein Outer-Worlds-Pre-Load pausiert im Microsoft Store schlummert :D

Arno Nühm 18 Doppel-Voter - - 9196 - 24. Oktober 2019 - 22:35 #

Hrmpf... der Epic Games Launcher Download hat noch nicht einmal angefangen... :p

TheRaffer 21 Motivator - - 29223 - 25. Oktober 2019 - 5:03 #

Das klingt schon fast nach Nachtreten, wenn einer eh am Boden liegt.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10834 - 25. Oktober 2019 - 9:01 #

Nene, da liegt jemand blutend am Boden, und während Du hin gehst um zu helfen beginnt er sich selbst zu schlagen und zu brüllen "Warum schlägst Du Dich selbst", und dann solltest Du einfach langsam zurück gehen, hoffen man hat Dich nicht gesehen, und definitiv einen größeren Abstand einnehmen.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9177 - 25. Oktober 2019 - 9:43 #

Jetzt hab ich Bock auf Fight Club, werd mir den heute Abend mal wieder reinziehen.

Baumkuchen 17 Shapeshifter - 8860 - 25. Oktober 2019 - 10:09 #

Ich sehe durchaus die Verbindung zwischen '76 und The Outer World, doch könnten sie sich vom Konzept her doch kaum unterschiedlicher sein. Das eine richtet sich an Leute, die ein Singleplayer-Spiel mit Entscheidungsfreiheit und -konsequenzen spielen wollen, das andere ist der Basen-Bauer aus Fallout 4 in ner Multiplayer pay2win-Atmosphäre.

Vielleicht unterschätze ich aber auch das NPC-Update von Fallout '76, wer weiß. Kann mir vorstellen, dass das auch kaum anders sein wird, als die ganzen Roboter-Quests aktuell.

Cat Toaster 11 Forenversteher - P - 652 - 28. Oktober 2019 - 10:59 #

Viel mit Entscheidungen (Töte Alle oder lass es ganz) war da für mich in Fallout 4 auch schon nicht mehr. Da waren Fallout 3 und New Vegas schon anders. Von Pillars und Divinity Original Sin ganz zu schweigen.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17101 - 25. Oktober 2019 - 11:06 #

Bin ich doof, oder warum verstehe ich die News nicht? Was hat The Outer Worlds mit Fallout 76 zu tun?

Golmo 18 Doppel-Voter - 9177 - 25. Oktober 2019 - 11:13 #

Beides mehr oder weniger Endzeit RPGs aus der Ego Perspektive.
Fallout New Vegas und Outer Worlds haben viele Gemeinsamkeiten.
Das NPC Story Update für Fallout 76 hätte sicherlich ein paar Leute vom Kauf von Outer Worlds abgehalten und warten lassen.

Tr1nity 28 Endgamer - F - 106942 - 25. Oktober 2019 - 14:08 #

Weil The Outer Worlds vermutlich das Fallout-angehauchte Single-RPG ist, das sich Spieler mit 76 gewünscht haben.

AlexCartman 19 Megatalent - P - 17101 - 25. Oktober 2019 - 15:45 #

Aaaaaah! Das war ein ironischer Tweet!

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197569 - 25. Oktober 2019 - 23:40 #

Bingo!^^

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 26. Oktober 2019 - 10:56 #

Mir fällt nur ein Begriff zu Fallout 76 ein: Clusterfuck. Absurdes Spektakel. Aber irgendwie kann man nicht wegschauen.