EGX Berlin: Veranstalter geben Details bekannt

Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

23. Oktober 2019 - 13:48 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Vom 1. bis 3. November wird in Berlin die zweite Ausgabe der diesjährigen EGX stattfinden, für die die Veranstalter nun einige Details verrieten. Demnach werden insgesamt mehr als 100 Spiele auf dem Event vertreten sein, wobei verschiedene Genres abgedeckt werden. Erwartet unter anderem Titel, wie Doom Eternal (im gamescom-Anspielbericht), das Final Fantasy 7 Remake (im E3-Anspielbericht), Shenmue 3 (im gamescom-Anspielbericht), Everspace 2, Stronghold - Warlords, den Landwirtschafts-Simulator, sowie Zombie Army 4 - Dead War (im E3-Anspielbericht). Für Cyberpunk 2077 (zum Preview) sind im EGX Theatre gleich fünf Live-Gameplay-Präsentationen am 2. Oktober (Samstag) und 3. Oktober (Sonntag) geplant.

Für die Wettbewerb-orientierten Besucher wird der BIG-Clan Lehrstunden in League of Legends (Testnote: 7.0) und Counter-Strike - Global Offensive (Testnote: 8.0) bieten, während FIFA-Champion Cihan Yasarlar euch FIFA 20 (Testnote: 9.5) näher bringt. Darüber hinaus könnt ihr euch einige Tricks für Call of Duty - Modern Warfare (im E3-Bericht), Rocket League (im User-Artikel) und Playerunknown's Battlegrounds (Testnote: 7.0) von Profispielern zeigen lassen, sowie in der PS4 Tournaments-Area spontane Spielpartien gegen andere Besucher absolvieren.

Wer mehr über das Gaming an sich erfahren will, kann sich in über 30 Vorträgen schlau machen. Unter anderem wird Hans Ippisch weltexklusiv das Gehäuse und den Controller des Intellivision Amico vorstellen, das erst ab dem 10. Oktober 2020 erhältlich sein wird, während Entwickler-Legende Jon Hare (Sensible Soccer) verrät, wie man gleichzeitig bessere Spiele und besseres Business machen kann. Björn Pankratz (Gothic, Elex - Testnote: 7.5) ist ebenfalls vor Ort und erklärt, warum in der Entwicklung Open World RPGs der reinste Masochismus sind.

Die EGX Berlin wird von Reed Exhibitions und dem Gamer Network veranstaltet, die für dieses Jahr wieder „eine Mischung aus hochkarätigen Toptiteln, spannenden Indies, Vorträgen sowie Diskussionsrunden mit Entwicklern und Experten, eSports inklusive Coachings, Cosplay und Retro“ versprechen. Letztes Jahr konnte das Event insgesamt 15.000 Besucher anlocken.

euph 28 Endgamer - P - 104337 - 23. Oktober 2019 - 13:51 #

Der aus GG-Sicht wichtigste Vortrag ist natürlich:

Traum oder Alptraum? Die Arbeit mit einer berühmten Lizenz.
Michael Hengst, Flyingfishkopp Production
Fallstricke, Probleme, Highlights und Erwartungen bei einer Spieleproduktion, die auf einer berühmten Lizenz basiert! Erfahrungen und Insiderinfos zur Entwicklung von „Das Schwarze Auge: Book of Heroes“.

Specter 18 Doppel-Voter - P - 11018 - 23. Oktober 2019 - 13:57 #

Wahrscheinlich wird Michael einfach seinen GG-Artikel zu dem Thema vorlesen ;)
https://www.gamersglobal.de/meinung/lizenz-zum-gelddrucken

De Vloek 15 Kenner - 3282 - 24. Oktober 2019 - 20:58 #

Hör grad zum ersten mal von dieser Veranstaltung. Für alle denen es genauso geht, EGX steht für Eurogamer Expo und stammt ursprünglich aus UK, wo sie seit 2008 mehrmals jährlich stattfindet.

Ganon 24 Trolljäger - P - 63652 - 25. Oktober 2019 - 11:55 #

Ah danke. Ich habe mich schon gefragt, wo plötzlich eine weitere deutsche Spielemesse herkommt.

Mitarbeit