Control: Update mit Fotomodus für PC wegen Problemen zurückgezogen

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287124 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

20. Oktober 2019 - 14:05 — vor 24 Wochen zuletzt aktualisiert
Control ab 39,00 € bei Amazon.de kaufen.

Das Update 1.04 für das Action-Adventure Control (Testnote: 8.5) wurde auf dem PC wegen ”unerwarteten Problemen“ zurückgezogen. Nachdem der Patch am vergangenen Mittwoch veröffentlicht wurde, berichteten mehrere Spieler auf Reddit, dass der Titel sich nicht mehr bei Steam als „fremdes Spiel“ einbinden und auch nicht mehr offline starten lässt. Der Titel konnte somit nur online und ausschließlich über den Epic-Games-Store-Launcher laufen. Darüber hinaus stellten die Spieler fest, dass die Unterstützung für den Steam Controller entfernt wurde.

So viel „Zufall“ sorgte für Unmut unter den Spielern, die sich mit Kritik an Remedy Entertainment, Epic Games Store und den Publisher 505 Games gewandt haben. Remedy meldete sich daraufhin mit einem Statement zu Wort und versicherte, dass die Änderungen unbeabsichtigt waren. Remedy zufolge sollte die Verbindung mit dem Epic-Games-Store-Launcher nur dazu dienen, „künftige bezahlte Erweiterungen zu validieren“ und nicht die Spieler dazu zwingen, online zu spielen oder die Steam Controller-Unterstützung entfernen.

Das Update wurde daraufhin zurückgezogen, womit auch der Fotomodus aktuell nicht mehr im Spiel nutzbar ist. Der Patch soll zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgespielt werden. „Wir werden das Update mit dem Fotomodus zurückbringen, sobald wir die aufgekommenen Probleme beseitigt haben. Wir werden weitere Infos mit euch teilen, sobald wir das in Ordnung gebracht haben. Kein Grund Epic die Schuld für unsere Fehler zu geben “, so die Entwickler.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 20639 - 20. Oktober 2019 - 15:49 #

Ohjee, mal schauen wie es weitergeht.

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23206 - 20. Oktober 2019 - 16:06 #

Da scheint jemand nicht ausführlich getestet zu haben.

Hyperlord 17 Shapeshifter - - 8442 - 20. Oktober 2019 - 20:30 #

Uiui schnell hingeschludert und ab ins Wochenende hehe

TheRaffer 20 Gold-Gamer - P - 23206 - 21. Oktober 2019 - 13:11 #

Könnten Arbeitskollegen von mir gewesen sein.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10217 - 21. Oktober 2019 - 12:18 #

Epic GS exklusives Spiel + Problem mit irgendwas mit Steam = Laute Spieler auf 180.
Vielleicht wurden alle Teile des Patch einzeln getestet und zusammen gibt es Probleme, oder sie haben während der EGS Exklusivität einfach keine automatischen Test, die Steam umfassen. Die Fehlerquelle ist vermutlich wieder total simpel, reicht aber um die MAssen mal wieder gegen Epic aufzubringen.
Nein, ich habe Control noch nicht gekauft. Ja, ich werde das vermutlich tun, sobald es bei anderen Shops zu haben ist. Nein, ich finde Epic nicht grundlegend böse. Nein, Valve ist nicht heilig. Ja, ich kann da ganz ruhig über meine Meinung sprechen und lasse sogar andere zu.

Mitarbeit