Prison Architect: Erweiterung Psych Ward erscheint im November für PC

PC Linux MacOS
Bild von SupArai
SupArai 40140 EXP - 23 Langzeituser,R10,S8,C8,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Platin-Abonnement.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

19. Oktober 2019 - 19:33 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Nachdem Paradox Interactive Anfang des Jahres die Rechte an Prison Architect (im Indie-Check) vom ursprünglichen Entwickler Introversion erworben hat - nachzulesen zum Beispiel bei PC Gamer - war klar, dass ab sofort DLCs für den Titel erscheinen werden. Nun hat das Unternehmen mit Psych Ward - Warden's Edition die erste Erweiterung angekündigt. Erscheinen soll der DLC am 21. November via Steam zum Preis von 5,99 Euro. Während die Konsolenfassung der Erweiterung bereits seit längerem erhältlich ist, bietet die jetzt angekündigte PC-Version zusätzliche Inhalte.

Mit Psych Ward erhält euer Gefängnis eine psychiatrische Abteilung, in der ihr zukünftig Insassen unterbringen könnt. Laut Steam erwarten euch folgende Inhalte:

  • Auf Unzurechnungsfähigkeit plädieren: Erkrankte Straftäter haben besondere Bedürfnisse, auf die ihr in eurem Gefängnis eingehen müsst. Lasst die Betroffenen weiterhin im normalen Bereich leben oder sperrt sie in eine Gummizelle.
  • Psychiater: Stellt Psychiater und ausgebildete Pflegekräfte ein. Diese wissen, wie sie mit auffälligen Gefangenen umzugehen haben und greifen im Ernstfall auf Beruhigungsmittel oder Zwangsjacke zurück.
  • Ärztliches Attest: In der Praxis des Psychiaters können erkrankte Gefangene Therapien durchführen. Beeinflusst das Ergebnis, indem ihr die Praxis fachlich gut ausstattet.
  • Virale Verbreitung: Insassen, die ihr zu hart bestraft oder gar unterdrückt, können geisteskrank werden.
  • Mehr Anpassungen: Neben der Gummizelle erhaltet ihr für die Gestaltung eures Gefängnisses neue Objekten, Böden und Wände. Für geistig erkrankte Straftäter könnt ihr zudem einen eigenen Flügel in eurem Gefängnis reservieren.
  • Handwerkszeug: Euch erwarten neue Schmuggelwaren wie Adrenalinspritzen, Füller und goldene Taschenuhren. Im Fluchtmodus können diese Waren von euch wie auch von den Gefangenen gestohlen werden.

Paradox Interactive kündigt bereits einen weiteren DLC an, der im Jahr 2020 erscheinen soll. In dem Teaser seht ihr ein Gefängnis auf einer Insel, von der ein Gefangener versucht, in der offenen See schwimmend, zu entkommen. Das Gezeigte erinnert an die Gefängnisinsel Alcatraz. Aber auch zu dem aktuellen DLC gibt es einen Trailer, den ihr euch abschließend ansehen könnt:

Video:

Mitarbeit
ChrisL
News-Vorschlag:
Strategie
Aufbauspiel
16
Double Eleven
06.06.2017 (Playstation 4) • 09.06.2017 (Xbox One) • 20.08.2018 (Switch) • 21.11.2019 (PC, Linux, MacOS)
Link
0.0
LinuxMacOSPCPS4SwitchXOne