Humble Monthly wird bald zu Humble Choice: Preismodelle und mehr

Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

19. Oktober 2019 - 11:10 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Teaser

Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!

Humble will sein Monthly-Bundle-Abonnement noch in diesem Jahr in „Humble Choice Bundle“ umwandeln, das etwas anders funktionieren wird. Bisher bekamen die Abonnenten zum Preis von 12 US-Dollar (umgerechnet etwa 11 Euro) monatlich acht bis zehn Spiele, von denen zu Beginn des Monats nur ein oder ein paar Titel enthüllt wurden. Der Rest wurde dann üblicherweise zum Beginn des darauffolgenden Monats offenbart. Mit Humble Choice sollen nun monatlich zehn Spiele angeboten werden, die alle gleich zu Beginn sichtbar sein werden. Allerdings wird es mit der Umstellung gleich drei neue Zahlungsmodelle mit festen Beträgen geben, wobei ihr je nach Höhe des Beitrags mehr oder weniger Spiele erhaltet. Hier die Details:

  Lite
$4,99 monatlich
$44,99 jährlich
Basic
$14,99 monatlich
$134,99 jährlich
Premium
$19,99 monatlich
$179,99 jährlich
Classic
$12,00 monatlich
$132,00 jährlich
Spiele, die ihr behalten könnt 0 3 9 10
Freie Auswahl aus 10 Spielen nein ja ja ja
Zugriff auf Humble Trove ja ja ja ja
Humble Store Rabatte 10% 10% 20% 20%
Humble-Originals und Beta-Zugänge limitiert unbegrenzt unbegrenzt unbegrenzt

Das Classic-Modell erhaltet ihr nur, wenn ihr zur Zeit der Umstellung ein aktiver Abonnent seid. Ist die Umstellung abgeschlossen, bleibt ihr so lange Classic-Abonnent, bis ihr das Abo kündigt. Ein Pausieren eures Abos ist zudem laut den FAQs weiterhin möglich.

Für Kunden, die die gleiche Anzahl von Spielen wie zuvor monatlich erhalten und jederzeit kündigen wollen, steigt der monatliche Preis mit Humble Choice somit um 8 US-Dollar (rund 7 Euro). Der Aufpreis könnte sich jedoch lohnen, wenn Humble in Zukunft mehr hochwertige AAA-Titel in das Bundle packt, was der Betreiber auch verspricht. Ob dass wirklich der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Nachfolgendes Video stellt das Humble-Choice-Modell nochmal vor:

Video:

Limper 17 Shapeshifter - P - 8472 - 19. Oktober 2019 - 12:01 #

Hm. Hängt dann von der Auswahl ab, aber hört sich erstmal nicht nach einer Verbesserung an.

Despair 17 Shapeshifter - 7221 - 19. Oktober 2019 - 12:08 #

Einerseits schön, nicht mehr die Katze im Sack mitkaufen zu müssen. Andererseits ist der Überraschungsfaktor dahin und die Preiserhöhung abseits des Classic-Modells gepfeffert. Und dass man beim teuren Premium-Modell ein Spiel weniger bekommt, halte ich für eine sehr seltsame Entscheidung...

vgamer85 20 Gold-Gamer - P - 24969 - 19. Oktober 2019 - 12:20 #

Cool. Leider nicht mein Store.

FastAllesZocker33 (unregistriert) 20. Oktober 2019 - 8:46 #

Nein, denn es ist teurer als bisher. Seltsame Aktion!

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 213790 - 19. Oktober 2019 - 12:29 #

Ich hab mich beim Studium der Tabelle zuerst über die Classic-Preismodell/Konditionen gewundert und erst dann den Text gelesen. Bisher waren für mich stets verzichtbare Titel im Monthly dabei, finde darum das neue Preismodell nicht verkehrt. Preiserhöhung hin oder her. Allerdings fehlt für mich da eine Stufe zwischen drei und neun wählbaren Spielen. Bzw. ob sie wirklich fehlt wird erst die Zukunft zeigen.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22202 - 19. Oktober 2019 - 13:28 #

Ich verstehe die Lite Stufe nicht. Ich soll 5 Dollar im Monat bezahlen für was? Logisch bzw. sinnvoll erscheint mir Lite 3 Spiele, Basic 6 Spiele und Premium 9 Spiele.

Hedeltrollo 22 AAA-Gamer - P - 31726 - 19. Oktober 2019 - 13:32 #

Für den Zugang zum "Trove". Das scheint dann sowas wie ein Abomodell zu sein. Dort kannst du Spiele laden und spielen, solange du Abonnent bist. Wobei das DRM-freie Spiele sind...

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 19. Oktober 2019 - 13:44 #

Spielen kannst du sie immer, wenn du sie geladen hast.

EddieDean 15 Kenner - P - 3698 - 19. Oktober 2019 - 13:44 #

Die Spiele aus dem Trove, die ich kenne, konnte ich einfach DRM-frei runterladen und behalten.

Punisher 21 Motivator - - 26122 - 19. Oktober 2019 - 15:54 #

Is da wirklich so viel tolles drin, in dem Trove? Ich hab jetzt nur schnell über die Titel drübergeschaut, das sind doch zum großteil Uralt-Spiele, die man bei Interesse auch für ein paar Euro kaufen könnte. Warum man dafür jetzt eine fixe Jahresgebühr zahlen sollte erschliesst sich mit nicht. Aber vielleicht für absolute Indie-Fans ein guter Deal?

Boris 17 Shapeshifter - 7639 - 19. Oktober 2019 - 18:38 #

die Jahresgebuehr werden da sicher die wenigsten zahlen. Aber man kann ja einmalig fuer ein paar Euro einen Monat abschliessen und dann alles was einen interessiert runterladen. Da kann ich mir schon vorstellen, dass Leute das machen.
Das ist auch vollkommen OK, sie werben sogar mit "Download and keep forever"

ReD_AvEnGeR 15 Kenner - - 3434 - 19. Oktober 2019 - 12:33 #

ist doch eh unnötig. da kriegt man nur spiele die man eh nicht wollte

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 19. Oktober 2019 - 13:58 #

Also von dem aktuellen Bundle wollte ich 3 Spiele, eigentlich 6, nur die anderen hatte ich schon mal.

Hyperlord 18 Doppel-Voter - - 10414 - 19. Oktober 2019 - 12:34 #

Lite wählt niemand, oder?

paschiang 28 Endgamer - - 141919 - 19. Oktober 2019 - 12:56 #

Die Vorzüge dieses Modells erschließen sich mir auch nicht. Das lohnt sich doch allenfalls für diejenigen, die mehr als zehn AAA-Titel im Jahr zum Release kaufen?

EddieDean 15 Kenner - P - 3698 - 19. Oktober 2019 - 13:46 #

Einen Monat abonnieren, Spiele aus dem Trove laden und Abo beenden. Kann sich lohnen.

paschiang 28 Endgamer - - 141919 - 19. Oktober 2019 - 13:50 #

Ah, danke.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8283 - 19. Oktober 2019 - 12:38 #

Bis auf das für das ich bisher das Bundle mal geholt halbe ist eig alles ungespielt auf dem PoS gelandet. Das Bundle war jetzt auch nicht wirklich günstiger als hätte ich entsprechende Spiele beim Sale oder Keyseller erstanden. Entsprechend bin ich über die Erhöhung überrascht. Klar verspricht man mehr hochkarätiges, ich glaube aber das es trotzdem zum Großteil ´ne Resterampe bleiben wird.
So kaufe ich jetzt wirklich nur noch das was ich auch wirklich haben will zum gleichen Preis - jedoch woanders.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 19. Oktober 2019 - 14:24 #

Also ich hab mir bisher immer nur das Monthly geholt, wenn der Early Unlock etwas für mich war und da war es immer so, dass das Early-Unlock-Spiel noch nie zuvor so günstig zu haben war, hab immer vorher geschaut. Somit ist es schlicht falsch, dass man in Sales günstiger weggekommen wäre. Höchstens dann in Sales nach dem Monthly. Und da meist dann bei den Überraschungsspielen noch ein oder mehr Spiele für mich dabei waren, hat sich das Monthly erst recht gelohnt und ist viel günstiger gewesen, als die Spiele einzeln zu kaufen.

Gryz Mahlay Community-Moderator - P - 10003 - 19. Oktober 2019 - 12:41 #

Ich bin seit anbeginn dabei und sah es für mich wie eine Digitale Wundertüte. Demnächst ist es keine Mehr aber ich habe 10 Spiele die gut werden sollen. :)

Es soll ja noch dieses Jahr kommen, also würde ich sagen im Dezember.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 19. Oktober 2019 - 14:29 #

Überleg, ob ich noch vorher wiedereinsteige, um den Classic-Preis zu bekommen. Wie wird das dann eigentlich laufen? Aktuell kann man ja das Bundle nur vor Erscheinen kaufen, weswegen ich mich immer am Early Unlock orientiert hab, ob ich zuschlage. Muss man jetzt auch vor Erscheinen der Spieleauswahl schon das Bundle gekauft haben oder kann man warten, bis die Auswahl erschienen ist und dann einen Monat lang zuschlagen und je nachdem, wieviele Spiele man möchte, sich für eines der Preismodelle entscheiden?

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 19. Oktober 2019 - 14:54 #

Wenn du Classic haben willst geht dies wohl nicht.

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 19. Oktober 2019 - 16:59 #

Ja, das ist klar, aber ich mein das halt allgemein und nicht auf Classic bezogen.

Vampiro 25 Platin-Gamer - P - 57309 - 19. Oktober 2019 - 14:54 #

Ich werde meine dann classic Monate mutzen, ggf. pausieren, dann ist die Humble-Zeit vorbei.

DerStudti 12 Trollwächter - 916 - 19. Oktober 2019 - 15:08 #

Die Qualität der Humble Bundles ist seit der Übernahme schon massiv gesunken. Einzig das Monthly wurde noch mit relativ frischen Titeln propagiert, offensichtlich mit dem Ziel, eine feste Gruppe von Abonnenten aufzubauen. Allem Anschein nach hat das nicht geklappt. Die Einmalkäufer, die bei Nennung der Anlock-Titel des kommenden Monats umgehend wieder gekündigt haben, weil sie sie nicht interessierten, müssen bei so einem Ziel als vergebliche Investition und als Störfaktor gewirkt haben. Nun sieht es so aus, als versuche Humble den großen Befreiungsschlag: Trennung der Spreu vom Weizen. Erhöhung des Preises für Einmalkäufer über die "Für so einen Preis lasse ich den Stapel nicht noch weiter anwachsen"-Schmerzgrenze hinaus. Anreizschaffung zum Abschluss eines langfristigen Abos noch vor der Umstellung, selbst auf Kosten eines Abschreckungseffekts in der Zukunft.

Mich verlieren sie damit als (Gelegenheits-)Abonnenten. Ein Kumpel überlegt noch. Wir beide schwimmen in ungespielten Spielen und haben zuwenig Freizeit. Bisher haben wir für 10€ das eine oder andere Monthly mitgenommen, denn das lag unter unserer "kann man ja mal machen, ich denke nicht weiter drüber nach"-Grenze. Ich habe starke Zweifel, dass das nach einer 66%igen Preiserhöhung für Gelegenheitskäufer noch so bleibt...

LRod 18 Doppel-Voter - - 10687 - 21. Oktober 2019 - 9:57 #

Wurden die übernommen? Das ist an mir vorbeigegangen.

Die werden aber sicher auch den XBox-PC-Gamepass spüren... und reagieren mit einer Preiserhöhung.. Naja, wenn es sich vorher nicht mehr gerechnet hat, musste wohl was passieren. Ist aber auch schon länger her, dass ich da mal ein Bundle oder so gekauft habe.

Dafür sind es die Spam-Könige schlechthin :-/

Noodles 24 Trolljäger - P - 63388 - 21. Oktober 2019 - 13:28 #

Ja, Humble wurde vor ca. 2 Jahren von IGN übernommen.

schlammonster 30 Pro-Gamer - P - 213790 - 21. Oktober 2019 - 21:22 #

Vor ziemlich genau zwei Jahren:
https://www.gamersglobal.de/news/136214/ign-kauft-humble-bundle

Francis 17 Shapeshifter - P - 7301 - 19. Oktober 2019 - 19:20 #

Ich schlage vielleicht drei mal im Jahr zu, für mich ändert sich da wohl nicht allzu viel. Meist interessieren mich nur ein bis zwei Spiele des Bundles, von dem her egal.

Restrictor81 18 Doppel-Voter - P - 12226 - 19. Oktober 2019 - 23:46 #

Muss man erstmal abwarten, ob wirklich die Zahl der AAA Titel steigt.

BruderSamedi 18 Doppel-Voter - P - 9226 - 20. Oktober 2019 - 11:47 #

Ich hatte bisher noch nie ein Abo, weil mich entweder die EU-Spiele nicht interessiert haben oder ich sie (selten) schon hatte. Bei den nachträglich enthüllten habe ich, soweit ich das sehen konnte, auch nichts verpasst. Jetzt kostet die Option "Einmal das AAA-Game des Monats" etwas mehr, kann für ein gutes Spiel immer noch günstig sein oder sehr günstig, wenn wirklich mal mehr als ein Spiel interessant ist.

AsyxA 14 Komm-Experte - 1805 - 21. Oktober 2019 - 19:26 #

Ich bleibe da sehr skeptisch was das Angebot angeht. Die AA+ Titel der letzten Monate hatte ich entweder schon längst, oder es waren diese verramschten Activision Titel mit ordentlich ingame Monetarisierung. Die Packete haben für mich mit der Zeit massiv und kon­ti­nu­ier­lich nachgelassen.

Cupcake Knight 18 Doppel-Voter - 10617 - 21. Oktober 2019 - 19:47 #

Weder Spyro noch Crash haben eine ingame Monetarisierung...

Mitarbeit
ChrisLMaverick
News-Vorschlag: