The Outer Worlds doch für PS4 Pro optimiert - Publisher-Statement [U]

PC Switch XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 287160 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

17. Oktober 2019 - 1:06 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Dieser Inhalt wäre ohne die Premium-User nicht finanzierbar. Doch wir brauchen dringend mehr Unterstützer: Hilf auch du mit!
The Outer Worlds ab 14,99 € bei Amazon.de kaufen.

Update vom 17. Oktober 2019, um 1:15 Uhr

Die in der ursprünglichen News von Private Division geteilte Information war offenbar nicht korrekt. Via Twitter hat der Publisher seine Aussage mit dem folgenden Statement korrigiert:

The Outer Worlds wird sowohl für die Xbox One X, als auch für die PS4 Pro optimiert (enhanced) sein. Dies umfasst 4K-Texturen und native 4K-Auflösungen auf dem PC und der Xbox One X, sowie eine von 1440p auf 4K hochskalierte Auflösung auf der PS4 Pro. Es sieht auf allen Plattformen großartig aus und wir können es kaum erwarten, dass ihr The Outer Worlds am 25. Oktober selbst erlebt.

Käufer der PS4-Version können somit beruhigt zugreifen. Konkrete Angaben zu den Frameraten auf den beiden Plattformen oder HDR-Support wurden auch diesmal nicht gemacht.

Ursprüngliche Meldung vom 16. Oktober 2019, um 11:52 Uhr

In rund eineinhalb Wochen werden Obsidian Entertainment und Private Division das Open-World-Rollenspiel The Outer Worlds (Preview) für PC und Konsolen veröffentlichen und der eine oder andere Besitzer der Xbox One X oder der PS4 Pro wird sicherlich wissen wollen, ob der Titel auch für die leistungsstärkeren Konsolen optimiert ist. Die Frage haben die Kollegen von Windows Central dem Publisher gestellt und wie ein Sprecher von Private Division erklärte, wird der Titel nur für die Xbox One X „Enhanced“. Für die PS4 soll es keine Optimierungen geben.

Dass der Titel auf der Xbox One X mit 4K laufen wird, ist bereits seit längerem bekannt. Unklar bleibt weiterhin ob dies bei einer Framerate von 60, oder lediglich 30 Bildern pro Sekunde möglich sein wird. Auch wurden bisher keine Angaben zur HDR-Unterstützung gemacht. Welche Auflösungen auf der stärkeren Sony-Konsole möglich sein werden, bleibt abzuwarten.

Drapondur 30 Pro-Gamer - - 147214 - 16. Oktober 2019 - 12:18 #

Da zeigen sich wohl schon die ersten Microsofteinflüsse.

Pro4you 19 Megatalent - 15965 - 16. Oktober 2019 - 12:37 #

Das kommt davon wenn Sony nicht verpflichtet seine eigenen Konsolen zu supporten

Golmo 18 Doppel-Voter - 9181 - 16. Oktober 2019 - 12:59 #

Ich denk und denk aber kapier den Satz & Aussage nicht?

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10834 - 16. Oktober 2019 - 15:49 #

Sony hat (anscheinend) nicht klar geregelt, dass die PS4Pro Verbesserungen in bestimmte Features übertragen werden MÜSSEN. Finde ich komplett verständlich, soll doch jedem Entwickler selbst überlassen werden, aber anscheinend hätten manche Käufer einer PS4Pro gerne grundsätzlich eine bessere Auflösung oder Bildwiederholfrequenz oder sonstwas.
Edit: Ich übersetze dieses "Konsolen unterstützen" nun so, dass die Nutzung einer reinen PS4 Version auf der PS4Pro ohne Verbesserungen einem Kompatibilitätsmodus im Stil von Wii -> WiiU gleich käme. Letztere war ja auch im Grunde gleiche Technik mit etwas mehr Bumms.

Wesker 15 Kenner - 3480 - 17. Oktober 2019 - 7:48 #

Ahh, also sagt Microsoft, dass One X optimierte Spiele 4K haben müssen?
Wow, danke Microsoft. :)
Aber immerhin machen sich einige Entwickler die Mühe und legen einen Performance Mode bei, der, seien wir ehrlich, wirklich zählt. ;)

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10834 - 17. Oktober 2019 - 9:19 #

Ich habe in meinem Kommentar Microsoft nicht mit einem Wort erwähnt, also was versuchst Du mir da gerade in den Mund zu legen? Ich habe keine Ahnung was Microsoft vorgegeben hat und ich bin der Meinung, der Konsolenhersteller sollte neben den obligatorischen Qualitätsstandards nichts vorgeben.
Und ja, mir würde ein Performance Mode auch wesentlich mehr bringen, ich habe aber auch auf absehbare Zeit nicht vor mir einen 4k Bildschirm zuzulegen. Andere sehen das also vielleicht anders.

Wesker 15 Kenner - 3480 - 18. Oktober 2019 - 15:32 #

Ich versuche gar nichts. Falls das so herübergekommen sein sollte, tut es mir leid.

Ich sehe nur anhand dessen was Microsoft so macht, dass sie scheinbar 4K pushen, damit sie die One X besser anpreisen können.
Anders kann ich mir die mäßige Umsetzung von zum Beispiel einem Division 2 auf One X nicht erklären.

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46141 - 16. Oktober 2019 - 13:21 #

Vollkommen logisch aus Sicht des Eigentümers. Persönlich finde ich das ein Armutszeugnis.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10834 - 16. Oktober 2019 - 15:53 #

Armutszeugnis ist etwas hart. Es ist wirklich nicht nett, und schließlich hätte sich hier Microsoft mal wieder als der Gute hinstellen können. Das machen sie ja ganz gerne seit sie nicht mehr die meistverkaufte Konsole haben.
Von Armutszeugnis kannst Du (meiner Meinung nach) berechtigterweise sprechen, wenn bei Test herauskommt, dass die PS4 Version mit größeren Performanceproblemen zu kämpfen hat.

TSH-Lightning 24 Trolljäger - - 46141 - 16. Oktober 2019 - 16:40 #

Ja Armutszeugnis ist etwas hart. Es ist aber trotzdem inkonsequent ein Spiel noch für PS4 anzukündigen, dann aber nicht optimieren zu wollen und das auch noch mitzuteilen!

g3rr0r 16 Übertalent - P - 4373 - 16. Oktober 2019 - 16:41 #

? Wird doch für die normale Optimiert, nur eben nicht für die PRO.

PraetorCreech 18 Doppel-Voter - P - 10834 - 16. Oktober 2019 - 16:55 #

Da gibt es aber doch viel mehr aktuelle Titel, bei denen das so ist. Die sind halt alle von kleineren Studios, teilweise Indi Studios, aber die Größe des Studios ist ja nicht relevant.
Vielleicht war auch anfangs nur eine Version pro Konsolenhersteller geplant, Microsoft hat aber als neuer Eigentümer explizit eine One X Version bestellt. Dann haben die PS4Pro Besitzer nichts weggenommen bekommen, nur die One X Besitzer was dazu?!
Ich habe keine Ahnung wie es war (und glaube meine eigene Geschichte auch nicht so recht), letztlich ist's aber auch egal.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21143 - 16. Oktober 2019 - 19:44 #

Nee du siehst das falsch! MS ist halt böse! Das reicht ^^.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9181 - 16. Oktober 2019 - 12:59 #

Ist eine PS4 PRO Unterstützung nicht mittlerweile Pflicht wenn ein Entwickler ein Spiel auch auf Sony Konsole veröffentlichen will?

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31029 - 16. Oktober 2019 - 13:02 #

Yooka-Laylee and the Impossible Lair hat auch keine PS4-Pro-Unterstützung. Ist gerade bei Indiespielen von kleinen Studios nichts ungewöhnliches.

Pro4you 19 Megatalent - 15965 - 16. Oktober 2019 - 13:09 #

Offensichtlich nicht.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25416 - 16. Oktober 2019 - 15:54 #

Nee, selbst größere Spiele wie zuletzt The Sinking City haben keinen Pro-Support. Bei den Indie-Spielen ist es sogar die Ausnahme. Kenne jetzt nicht das Verhältnis von PS4/Pro-Variante, aber denke mal, dass die nur einen Bruchteil ausmachen. So insgesamt ist auch nicht allzu viel draus geworden, ein bisschen Pseudo-4K bei einigen großen Titeln und das war's dann. Bei der One X gibt es da schon größere Sprünge, aber so wirklich sinnvoll war die "Zwischengeneration" wohl nicht und ich bin gespannt, ob man da wiederholt.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 16. Oktober 2019 - 16:03 #

Gibt da schon paar mehr Beispiele wie Performance- oder Qualitätsmodus bei verschiedenen Spielen. Ersteres mit angepeilten 60 FPS bei 1080p während letzterer neben einer höheren Auflösung auch bessere Texturen, AA usw. bieten kann.

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25416 - 16. Oktober 2019 - 16:04 #

Das ist die absolute Ausnahme. Normalerweise wird nur die Auflösung erhöht.

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 16. Oktober 2019 - 16:15 #

Nicht wirklich. Hab hier so einige Spiele mit der Möglichkeit und erst vor sehr kurzer Zeit kamen mit The Surge 2 und Borderlands 3 zwei neue dazu.

Und nicht zu vergessen: Kein Pro Support bedeutet nicht einmal HDR Support..

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25422 - 16. Oktober 2019 - 17:50 #

Nope. Genauso bei Xbox One X

Cyd 19 Megatalent - - 17472 - 16. Oktober 2019 - 21:03 #

nee, andersrum. Es ist Pflicht, dass es auf einer normalen PS4 läuft. Ob die Pro mehr bekommt ist hingegen wohl egal.

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31029 - 16. Oktober 2019 - 13:01 #

Da muss wohl einiges in der Entwicklung schief gelaufen sein, wenn selbst für eine PS4-Pro-Anpassung die Ressourcen fehlen. Typisch Obsidian.

Aber dank Gamepass werde ich mal in die PC-Version reinschauen.

Desotho 17 Shapeshifter - 7175 - 16. Oktober 2019 - 13:31 #

Mache ich auch - wobei das mit Trails of Cold Steel kollidieren wird ^^

VikingBK1981 19 Megatalent - 16224 - 16. Oktober 2019 - 15:09 #

Was hat das mit der Entwicklung zu tun? Durchaus möglich, dass MS einfach gezahlt hat dafür.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29350 - 16. Oktober 2019 - 15:27 #

Gezahlt hat? Denen gehört der Schuppen ;). Deswegen finde ich es jetzt auch nicht verwunderlich das nach der Entwicklung weiter Geld in die reine PS4 Version fließt...

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31029 - 16. Oktober 2019 - 15:53 #

Du meinst Microsoft hat an 2K, den Publisher von The Outer Worlds Geld gezahlt, damit Obsidian eine möglichst schlechte PS4-Version entwickelt?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25416 - 16. Oktober 2019 - 15:57 #

Sie haben sie auf jeden Fall dafür bezahlt, es zum Release in den Gamepass packen zu können und dass da noch eine "gute One X Optimierung" gefordert wurde, kann ich mir schon vorstellen. Insbesondere für ein zukünftiges first-party-Studio.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29350 - 16. Oktober 2019 - 16:07 #

Es ist doch schon ein First Party Studio, oder nicht?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25416 - 16. Oktober 2019 - 16:09 #

Ja, aber Outer Worlds ist ja noch nicht als First-Party-Titel entstanden. Das wird erst ihr nächstes Projekt, daher "zukünftig".

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29350 - 16. Oktober 2019 - 17:00 #

Trotzdem sind sie dann ja ein First Party Studio, was aber noch die vertraglichen Verpflichtungen erfüllt (scheinbar ja übererfüllt, wenn man den Switch Port nimmt).

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21143 - 16. Oktober 2019 - 19:49 #

Deswegen sind sie trotzdem 2K Rechenschaft pflichtig bei dem Titel und nicht MS. Wenn sich unabgesprochen deswegen der Release verzögert gibts auch Strafe.

Offensichtlich hat MS mit 2K wegen dem Spiel verhandelt wieso muss man dann so tun als wenn das nicht Bestandteil dieser Verhandlung war?

Golmo 18 Doppel-Voter - 9181 - 16. Oktober 2019 - 16:08 #

Der Publisher ist doch Private Division und nicht 2K ?

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25416 - 16. Oktober 2019 - 16:10 #

Das ist nur ein Unterlabel von 2K.

switchler 11 Forenversteher - 619 - 16. Oktober 2019 - 16:22 #

Juckt nicht wird eh für Switch gekauft

Sh4p3r 16 Übertalent - 4569 - 16. Oktober 2019 - 17:22 #

Da hat jemand wohl die Resourcen für die PS4 Pro gestrichen. Ist sicherlich auch Microsofts gutes Recht. Obsidian gehört ja denen. Da TOW eh im Gamepass ist, den ich auch habe, kann mir das in dem Fall egal sein.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9181 - 16. Oktober 2019 - 17:31 #

Mal ganz ehrlich: Wie schwer ist es z.B. einfach nur die Auflösung 1-2 Nummern höher zu schrauben auf der PS4 Pro? Das sollte doch ne Sache von 5min sein.

(insert very wichtig code)

(if) Console is a PS4 PRO --> (then) --> (set resolution: 2560x1440)

(/done)

Dann eben kurz von einem unterbezahlten Beta Tester anspielen / durchspielen lassen - wenns flüssig läuft: Fertig - falls nicht, Auflösung kleines bisschen runter.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29350 - 16. Oktober 2019 - 17:31 #

Und dann läuft es an Stelle X nur noch mit 29 statt 30 fps und alle schimpfen über die Portierung...

Golmo 18 Doppel-Voter - 9181 - 16. Oktober 2019 - 17:36 #

Haha...das ist doch so schon Gang und Gäbe!
Schau dir Borderlands 3 an! Der Resolution Mode (4K) auf PS4 PRO ist absolut unspielbar.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29350 - 16. Oktober 2019 - 17:51 #

Dann ist es wohl doch nicht so einfach ;)

rammmses 20 Gold-Gamer - - 25416 - 16. Oktober 2019 - 17:33 #

Der Programmierexperte hat gesprochen xD

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31029 - 16. Oktober 2019 - 22:31 #

Na ja, den Vertrag hat Obsidian mit 2K abgeschlossen. Und die wollen das Spiel bestimmt auch auf PS4 verkaufen. Ziemlich unnötige Aktion den Pro-Support zu streichen.

Langfristig gesehen wird Microsoft Xbox und Windows verschmelzen und dann wird es Spiele auf Microsoft-Plattformen nur noch in Stores von Microsoft geben. Ein geschlossenes Ökosystem ergibt einfach mehr Sinn.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29350 - 16. Oktober 2019 - 22:54 #

Wo liest du, dass der gestrichen wurde? Vielleicht wurde der Vertrag geschlossen als es noch keine Pro gab.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25422 - 16. Oktober 2019 - 17:52 #

PS4 Pro kann, aber muss ja nicht sein.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8424 - 16. Oktober 2019 - 18:43 #

Microsoft halt. Die eigene Konsole rennt nicht, die Inhouse-Titel schlagen nicht ein, also macht man den anderen auf so ne Weise das Leben schwer. Ohne ihr Windows-Quasi-OS-Monopol das den ganzen Zauber querfinanziert wären die schon längst abgeschrieben..
(Ja ich weiss, der Cloudbereich wirft auch Gewinn ab..)

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 16. Oktober 2019 - 19:08 #

Erstaunlich wie Microsoft immer der Teufel ist, aber wenn Sony sowas macht alles gut ist. Das ist eine kuriose Weltsicht. Die diversen gekauften Exklusivtitel sind da immer schnell vergessen.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84752 - 16. Oktober 2019 - 19:18 #

Ist doch schön, wenn man auf jemanden einprügeln kann.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21143 - 16. Oktober 2019 - 19:50 #

Ja die Pipi Langstrumpf Herangehensweise ist doch super und vor allem einfach :-D.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64594 - 16. Oktober 2019 - 20:02 #

Sony ist ja auch for the players.

ChuckBROOZeG 20 Gold-Gamer - 21143 - 16. Oktober 2019 - 21:30 #

Ahhhh danke, der bringt mich immer wieder zum lachen ^^.

vgamer85 20 Gold-Gamer - - 25422 - 16. Oktober 2019 - 20:02 #

Sony Boys and Girls sind mit Exklusivtiteln zufrieden.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8424 - 16. Oktober 2019 - 20:33 #

Also ich fand M$ schon shice da hatte ihr Internetexplorer noch rund 90% Marktanteil. Oder zu Zeiten, als man uns Windows "sieht aus wie ein Telefonbetriebssystem"-8 reingedrückt hat. Oder als man DirectX zwar hätte deutlich Hardwarenäher haben können, und es aber lange in der Schublade liess und "schaut mal wie toll das auf der XBone aussieht" gepredigt hat - bis dann Vulcan kam und ach schau 90 Tage später ist DX auf einmal in V12 verfügbar und hat die gleichen Features. Was brauchst du noch? GFWL? Der UWP-Kopierschutz? Ungetestete Windows 10-Updates für die der User alle sechs Monate den Betatester macht?
Microsoft arbeitet schon immer gern nach dem "das drücken wir dem Kunden einfach rein"-Prinzip. Innovation kommt aus anderen Ecken. Entsprechend fährt man ja auch so ziemlich alles vor die Wand, was nicht durch ein Quasimonopol eh erfolgreich sein "muss".
Sony ist mir dabei sogar ziemlich egal, wobei die in der Regel Studios einpacken die eh schon primär für ihre Kiste entwickeln, was auf mich auf jeden Fall deutlich anders wirkt als so eine M$-Aktion hier..

xan 18 Doppel-Voter - P - 10426 - 16. Oktober 2019 - 21:07 #

Und andere Anbieter wie Apple oder die Dauerbaustelle Linux sind wo genau besser? Sicher, man kann immer meckern. Aber am Ende des Tages sind das alles Unternehmen, bis auf Linux, die halt Unternehmensdinge tun; siehe auch Adobe. Sie sind nie deine Freunde.

Ich fand das mit Bloodborne schon unschön. Und From Software ist kein Sonystudio. Ich erinner mich noch an die Aufregung um ein zeitexklusives Tomb Raider.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8424 - 17. Oktober 2019 - 20:59 #

Mit Apple hab ich ehrlich gesagt nix am Hut, da bin ich nur immer überrascht wie viele das denn kaufen. Und bei meinem Linux-System hatte ich bisher nach Updates noch keinen Datenverlust, der vorher sogar schon bekannt war.
Mir geht es dabei auch nicht darum, _das_ sie "Unternehmensdinge" tun, sondern _wie_ sie es tun. Die o.g. Beispiele findest du halt bei anderen Firmen i.d.R. nicht - zumindest nicht wie bei Microsoft. Beispiele zur Windows-Updatepolitik (der du dich übrigens zumindest mit Home-Editionen auch nicht entziehen kannst) sind unten zu finden. Eine entsprechende Schlamperei über so einen langen Zeitraum würde mir bei einer anderen Firma grad nicht einfallen. Wenn ich bspw mein Android update, rennt mein Telefon danach noch, und die Daten sind auch noch alle da, das gleiche bei Linux und Mac OS.
Bloodbourne war Auftragsarbeit für Sony wenn ich das richtig sehen, und war für XBone und PC auch nicht angekündigt? Zeitexklusiv ist für mich jetzt auch nicht den Aufreger wert, immerhin kommen die Sachen ja eh versetzt auch auf die anderen Plattformen.
Ich sag sicher nicht das die anderen alle Engel sind. Aber: einmal macht es das eine Verhalten nicht besser , nur weil andere ja auch nicht perfekt sind, und zweitens schießt M$ den Vogel halt regelmässig ab..

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84752 - 17. Oktober 2019 - 12:29 #

Wie schön wenn man nur die Vergangenheit sieht. Das MS mittlerweile durchaus auf Kritik reagiert, wird dezenz von dir unter den Teppich gekehrt. Ebenso, dass sie zumindest was Gamer angeht, mittlerweile mehr "For the Players" sind, als es Sony je war und werden wird. Aber es ist ja immer einfacher Fehler zu zählen.

Cyd 19 Megatalent - - 17472 - 17. Oktober 2019 - 12:33 #

Gebe dir ansich recht, aber wie kommst du darauf, dass Sony nicht auch in Zukunft mehr "4 the players" sein wird, auch mehr als Microsoft? Wenn sie ebenso im Zugzwang sind und was ändern müssen, dann werden sie es sicher auch tun. "For the players" ist weder Sony, noch Microsoft, noch Nintendo, noch sonstwer... sie tun es einzig und alleine für sich, um Kunden zu gewinnen, immer spätestens dann wenn sie es müssen.

Inso 17 Shapeshifter - P - 8424 - 17. Oktober 2019 - 20:45 #

Wenn ich dir diesen Beitrag vom 01.09.2019 mal empfehlen darf:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Update-fuer-Windows-10-Version-1903-macht-Probleme-4511291.html
Das ist das Win10-Update, was auf das März-Update folgte, Details kannst du dem Artikel entnehmen. Das Update vom November 2018 war noch schlimmer, das hat man ja mittendrin gestoppt:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Oktober-2018-Update-Es-ist-wieder-da-4218787.html
Da haben bspw viele User ihre Daten verloren, was auch vorher von den Betatestern gemeldet wurde. Nur hat es mal wieder keinen interessiert. Grundsätzlich werden da große Updates eingespielt, ohne das das Betafeedback anscheinend auch nur gelesen wird. Seit zwei Jahren folgt da ein Knaller dem anderen. Das ist nicht "for the user", das ist "fuck the user"..

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10891 - 17. Oktober 2019 - 21:01 #

Das hat aber mit der XBox/Gaming-Sparte jetzt aber auch nicht viel zu tun. Sony ist ja auch mehr als PS4.

Außerdem waren es nicht "viele" User, die Dateiem verloren haben, sondern nach meiner Erinnerung nur solche, die im Dokumente-Ordner mit Hardlinks gearbeitet haben - was wohl nur ein verschwindend geringer Anteil gewesen sein wird (für die es aber natürlich dennoch mehr als ärgerlich gewesen war, keine Frage).

Das Fazit oben ist aber sicher richtig - letztlich sind alle nur "for the shareholder" und für niemanden sonst.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84752 - 18. Oktober 2019 - 8:42 #

Quatsch, das waren nicht nur ein paar Leute. Millionen, ach was Milliarden! Komm doch hier nicht mit Tatsachen, damit kriegst du das sinnfreie hatten auch nicht aus den Leuten raus. ;)

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31029 - 18. Oktober 2019 - 8:02 #

Typischer Fanboy-Kommentar oder hast Du eine Glaskugel? Microsoft hat auf die Kritik reagiert, weil sie die Felle davon schwimmen gesehen haben.

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84752 - 18. Oktober 2019 - 8:39 #

Typischer Beissreflex Kommentar mit Fanboy Keule?

Green Yoshi 22 AAA-Gamer - P - 31029 - 18. Oktober 2019 - 21:21 #

Bei Dir ist es ja extrem offensichtlich, dass Du Microsoft und Sony mit zweierlei Maß bewertest. Sie sind beide "4 the Shareholders".

Hendrik 27 Spiele-Experte - P - 84752 - 19. Oktober 2019 - 9:21 #

Nee, ist bei mir nicht offensichtlich. Ich gehe nur mit offenen Augen durch die Welt. Und stelle fest, dass Ms für einige das pure Böse ist, obwohl sie gerade im Gaming Bereich sich deutlich verbessert haben. Wohingegen Sony stets als der Heilsbringer gefeiert wird. Negatives wird bei Sony gerne ausgeblendet. ZB. wer sich als "For the Players" verkauft, und dann Probleme mit Crossplay hat, den kann ich solche Slogans nicht abnehmen. Ich bemesse nicht mit zweierlei Maß, das tun genug andere. Siehe, zb die immer wieder aufkommenden EA Diskussionen, die sind auch immer das pure Böse. Ich find sowas einfach albern. Zudem, wenn ich wie bei Ms sehe, dass sie versuchen Fehler zu korrigieren. Siehe zb. Win 10 wo die Zwangsupdates Geschichte sind.
Und wenn dann hier in der News gleich auf Ms eingeprügelt wird, weil sie es wagen Jüngern ihrer Konsole bestmögliche Quali zu bieten, ist das einfach stupide. Ich bin sicher, wäre es andersrum vermeldet worden, hätte man Sony gefeiert, und Ms trotzdem runtergemacht. Na ja, Nu ist es ja hinfällig, da ja doch beide optimiert werden. Bei den Shareholder hast du natürlich Recht.

Labrador Nelson 30 Pro-Gamer - - 197571 - 17. Oktober 2019 - 17:51 #

MS gibt doch kein Geld für Sony aus...pff.

EDIT: Naja, ok, sie habens versucht, ist aufgeflogen... ^^

Grumpy 17 Shapeshifter - 7256 - 16. Oktober 2019 - 23:13 #

"The Outer Worlds is enhanced for both Xbox One X and PS4 Pro. It includes 4K textures and resolution on Xbox One X and PC, and upsamples to 4K from 1440p on PS4 Pro. It looks great across all platforms and we’re excited for players to experience The Outer Worlds on October 25th."

https://twitter.com/PrivateDivision/status/1184562335492575232

Denis Michel Freier Redakteur - 287160 - 17. Oktober 2019 - 1:17 #

Danke für den Link Grumpy, habe die News entsprechend aktualisiert (da weiß wohl die eine Hand nicht, was die andere macht).

Harry67 19 Megatalent - - 19467 - 17. Oktober 2019 - 6:05 #

Guter Mann!

Aladan 24 Trolljäger - P - 55191 - 17. Oktober 2019 - 5:31 #

Ende gut, alles gut.

Pat Stone 17 Shapeshifter - - 7217 - 17. Oktober 2019 - 6:13 #

Da waren die ganzen " MS-hat-den-PS4Pro-Support-gestrichen-Kommentare " wohl umsonst ;)

Funatic 19 Megatalent - - 13788 - 17. Oktober 2019 - 6:22 #

Guten Morgen Internet! Mal sehen wieviele Leute die, wie wir jetzt wissen völlig zu unrecht, gegen Microsoft gestänkert haben sich nun für ihre Kommentare entschuldigen. Mein Tipp: Wie immer genau Null!

angelan 14 Komm-Experte - P - 2378 - 17. Oktober 2019 - 6:57 #

Natürlich nicht, dann müsste man ja zugeben einen Fehler gemacht zu haben oder jemand zu Unrecht beschuldigt zu haben.

euph 28 Endgamer - P - 105153 - 17. Oktober 2019 - 7:04 #

Entschuldigung - Hey, Moment, ich hab ja gar nicht gestänkert.... ;-)

Bastro 17 Shapeshifter - 6255 - 17. Oktober 2019 - 12:57 #

Es sollte sich eher der Autor wegen schlechter Recherche entschuldigen. Das hat schließlich die Kommentare ausgelöst.

Wunderheiler 21 Motivator - P - 29350 - 17. Oktober 2019 - 13:02 #

Die Info kam genauso von der PR Abteilung. Da war nichts schlecht recherchiert. Die Klarstellung kam erst danach.

Harry67 19 Megatalent - - 19467 - 17. Oktober 2019 - 13:02 #

"Private Division clarified that the statements made by their public relations team beforehand were incorrect. The game only runs at 4K resolution on Xbox One X and PC, and 1440p on PS4 Pro. Furthermore, only 4K textures are available on Xbox One X and PC. It's unclear if the textures on PS4 Pro are 1080p or 1440p."

Wo genau hat Denis schlecht recherchiert? Manche Kommentare kann man sich auch mal sparen ...

Bastro 17 Shapeshifter - 6255 - 17. Oktober 2019 - 13:11 #

Ok, ihr habt recht in Sachen Autor, hab die PR-Agentur übersehen, trotzdem bleibt der Artikel Auslöser für die Kommentare auf Irrwegen.

Harry67 19 Megatalent - - 19467 - 17. Oktober 2019 - 13:29 #

Verschwörungstheorien brauchen halt gelegentlich ihr Futter ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 287160 - 17. Oktober 2019 - 15:20 #

*Es sollte sich eher der Autor wegen schlechter Recherche entschuldigen.
Nicht immer gleich auf den Boten schießen. ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 29223 - 17. Oktober 2019 - 7:06 #

Ich sehe das Problem immer noch nicht. Gäbe es das halt mal für eine Plattform nicht bzw. nicht optimiert.

Harry67 19 Megatalent - - 19467 - 17. Oktober 2019 - 7:13 #

Für jemanden, der eine Pro hat, macht es einen Unterschied. Über eine unnötig schlechtere Grafik würde ich mich dann auch ärgern.

Und dann noch die fiesen XONE Core Gamer, die einen dann auf dem Schulhof dissen ... ;)

TheRaffer 21 Motivator - - 29223 - 17. Oktober 2019 - 7:32 #

Das klingt natürlich jetzt wie das Aufwärmen von Klischees, aber auf PC bin ich inzwischen gewöhnt, dass Spiele entweder gar nicht auf meiner Plattform erscheinen oder (gefühlt) für Konsolen optimiert sind. Da kann ich das Gejammer um eine einzelne Version mit schlechterer Grafik nicht nachvollziehen.

Harry67 19 Megatalent - - 19467 - 17. Oktober 2019 - 8:25 #

Hm, das verblüfft mich jetzt ehrlich gesagt ein wenig. Ich spiele auch hauptsächlich auf dem PC und hab eine PS4pro und eine Switch für die Exclusives. Den Qualitätsunterschied zu einem (guten) PC finde ich immer noch beachtlich. Selbst eine ältere Kamelle wie Fallout 4 kommt in 4K und Ultra so viel schöner daher, als jede Konsolenfassung.

Aber es ist halt krass hardwareintensiv und auch eine 2080ti hat auf 4K noch ordentlich zu tun.

Die Konsolenoptimierung ist so gesehen eigentlich ein Segen für den PC, weil sie auch im PC Midrangebereich (1060er Niveau) eine gute Grafik möglich macht.

Unter PS4pro Niveau würde ich an der PS4 heute nicht mehr gehen wollen, da wäre mir der Unterschied zum PC zu groß.
Außer bei der Switch, da gelten völlig andere Regeln :)
Aber PC Ports würde ich da auch nicht laufen lassen.

Noodles 24 Trolljäger - P - 64594 - 17. Oktober 2019 - 13:32 #

Bin auch PC-Spieler und hab eher das Gefühl, dass es mittlerweile kaum noch was gibt, was nicht für PC erscheint. Eigentlich sind es fast nur noch die First-Party-Titel von Sony und Nintendo, die nicht für PC kommen. Und dass PC-Spiele dauernd schlecht optimiert sind, kann ich auch nicht bestätigen, denn wenn sie es wären, würden sie sicher nicht auf meinem 10 Jahre alten Phenom II und meiner GTX 970 so gut laufen.

TheRaffer 21 Motivator - - 29223 - 17. Oktober 2019 - 13:44 #

Vielleicht hast du Recht *grübel*

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10891 - 17. Oktober 2019 - 17:33 #

Ich kann dir da nur zustimmen. Da trägt sicher auch der wachsende chinesische PC-Markt zu bei, aber gefühlt kommt so viel für PC wie lange, lange nicht mehr - selbst ehemals exklusive PS4-Serien (Yakuza, Detroit Become Human, Ni No Kuni). XBox ist seit einiger Zeit ohnehin fast immer auch gleich PC. Und selbst ein PS-exklusives God of War könntest du über PSnow auf den PC streamen.

Und technisch gab es auch lange kein Desaster wie Arkham Knight mehr. Dank der relativ alten Konsolentechnik war lange kein PC-Tausch nötig (siehe Phenom II + GTX 970), wer aber High End will, kann fast überall in 4k spielen, was selbst ältere Spiele deutlich aufwertet - teils sogar mit speziellen HiRes-Texturen wie bei Final Fantasy XV.

Ich kann mich derzeit absolut nicht beschweren.

Harry67 19 Megatalent - - 19467 - 17. Oktober 2019 - 18:01 #

Jupp. Geht mir auch so.

Jonas S. 20 Gold-Gamer - P - 22246 - 17. Oktober 2019 - 18:41 #

Dem stimme ich ebenfalls zu. Das einzige Spiel was bei mir beschissen lief, war Battalion 1944 und das erschien traurigerweise bisher nur für den PC! Das war bisher mein erster Steam-Refund.

Vollmeise 20 Gold-Gamer - 24428 - 18. Oktober 2019 - 8:54 #

Ich habe nur eine mormale PS4, daher ist dieses ganze Pro-Gedöns mir völlig egal. Die Frage ist doch, ob die Pro einen so hohen Anteil an verkauften PS4 einnimmt, dass sich der monetäre Aufwand einer Optimierung lohnt.

LRod 18 Doppel-Voter - P - 10891 - 18. Oktober 2019 - 9:50 #

Das ist genau der Punkt. 'For the Shareholders' - ganz egal von wem das kommt.

Golmo 18 Doppel-Voter - 9181 - 18. Oktober 2019 - 10:47 #

Die Pro ist kein Gedöns.
Die Pro zaubert bei diversen Titeln und einem 4K TV ein atemberaubendes Bild auf deine Mattscheibe. Wenn du das nicht brauchst, völlig ok.

Mitarbeit